Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    sizilia77 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Lächeln Hallo, bin neu :-)

    Hallo Liebe Januar Mamis,

    seit einiger Zeit bekomme ich den Eltern Newletter, aber bisher habe ich mich noch nicht vorgestellt.

    Ich werde zum 1. Mal Mama und irgendwie ist das alles eine super aufregende Zeit aber auch mit vielen Fragen verbunden.

    Die ersten 12 Wochen habe ich soweit gut überstanden. Ging alles ganz easy ohne Übelkeit und erbrechen- puhh echt Glück gehabt.

    ich würde euch gerne was fragen, was mit meinem Berufsleben zu tun hat.

    Mein Chef weiss noch nicht das ich bald Mama werde und ich hab da so ein Thema was mich noch daran hintert es ihm zu sagen.
    1. wollte ich sowieso die 12 Woche abwarten
    2. hatte ich anfang des Jahres nach einer Gehaltserhöhung gefragt, der mein Chef zugestimmt hat, nur hatte halt sein Chef noch nicht das ok gegeben, ich sollte bis zum Herbst warten. Jetzt hat sich aber die zuständigkeit in der oberen Etage geändert und da habe ich meinen Chef halt nochmal angesprochen. Jetzt wurde meiner Gehaltserhöhung zugestimmt. Ich soll sie noch dieses Jahr bekommen, aber ich weiss leider nicht wann. Jetzt habe ich halt Angst, das wenn ich sage das ich Schwanger bin, das ich meine Gehaltserhöhung vergessen kann. Aber ich kann ja schlecht bis ende des Jahres warten um ihm zu sagen das ich Schwanger bin.
    Wie würdet ihr das machen? Hat vielleicht jemand schon mal etwas ähnliches erlebt?

    Danke und Liebe Grüße,
    sizilia 77

    *********:) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) ********

  2. #2
    Avatar von mamamelli
    mamamelli ist offline Drei Jungs Mama :-)

    User Info Menu

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)




    @sizilia und viel Spaß bei uns



    Wie Du das am besten jetzt auf der Arbeit machst kann ich Dir leider nicht sagen

    Aber lange kannst Du bestimmt nicht mehr warten da man ja bald was sieht.Ist echt eine blöde Situation

  3. #3
    Martina1981 Gast

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    Hallo und Herzlich willkommen!
    Wenn du eine schriftliche Zusage für die Gehaltserhöhung hast, ist die SAche ja klar. Ansonsten kannst du eigentlich nur auf die Nettigkeit deines Chefs hoffen. Zumindestens hast du - meiner Meinung nach - dann keinen rechtlichen Anspruch nur durch mündliche Zusage.

  4. #4
    Avatar von MrsFluffy
    MrsFluffy ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    Hallo Sizillia,

    erstmal Herzlich Willkommen und Alles Gute zur SS.
    Ich würde es ehrlich gesagt langsam meinem Chef sagen, es ist ja auch vieles zu deinem und dem Schutz deiner Bauchmaus.
    Klar wäre es mit der Gehaltserhöhung blöd, aber dein Chef wird hoffentlich deswegen sein Versprechen nicht zurückziehen.
    Ich musste es meiner Chefin sofort sagen , da ich eine Risikoschwangerschaft bin. Naja was solls statt Arbeiten zu gehen ...muss ich nun viel liegen.
    LG Kathrin

    (mit 3*im Herzen und Fluffinchen im Bauchi)

    :liebe: Meine Daumen sind gedrückt für meine Bino´s Tashana, Mamamelli und flo-conratte :liebe:

    In Gedanken bin ich immer bei den lieben Januaries


    http://bd.lilypie.com/gQ0kp2/.png

    http://www.baby-o-meter.de/b/MrsFluffy_1.jpg

    http://www.baby-o-meter.de/b/MrsFluffy_2.jpg

    Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was Du sagst.

    http://666kb.com/i/aq70yvt6cu1fbr9cb.jpg

  5. #5
    silkefabi Gast

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    Hallo und Herzlich Willkommen hier bei uns!

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Kugelzeit!

    Lg
    Silke

  6. #6
    bitonto77 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    Hallo!
    Würde ganz selbstbewusst und offen sagen,was Sache ist,denn dann musst Du kein komisches Gefühl haben und kannst Dich sicher "freier" bewegen!Wg. der Gehaltserhöhung:nicht verrückt machen :-),ich glaube,dass Deine Ehrlichkeit von Deinen Vorgesetzten sehr wohl pos. registriert wird.....
    Schöne SS!

  7. #7
    Avatar von Mami2008
    Mami2008 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    Hallo du,

    ich habe ca. 2 Wochen nach meiner Gehalterhöhung gesagt, dass ich schwanger bin, Da hatte ich es allerdings schon schriftlich. Mein Chef hat sich trotzdem total gefreut - auch wenn er jetzt extra jemanden einstellen und dann sogar eine Zeitlang doppelt zahlen muß (mich und den/die Neue!).

    An deiner Stelle würde ich gleich heute nochmal zum Chef hingehen und ihn fragen, ab wann du mit der Gehaltserhöhung rechnen kannst und wieviel es wird usw. Und lass es dir auf jedenfall gleich schriftlich geben - auch wenn es erst ab Herbst ist!!! Ich würde vielleicht sogar während dem Gespärch auch schon auf die Schwangerschaft zu sprechen kommen - denn mit mehr Gehalt bekommst du ja auch mehr Elterngeld.

    Und deine Gehaltserhöhung wurde dir ja schon vor Beginn der Schwangerschaft ausgesprochen, dann können die jetzt nicht einfach sagen, jetzt gibts nichts mehr...

    Aber das ist meine Meinung - bei manchen Chefs kann man nie wissen... Da mußt du ihn selbst einschätzen können.

    Viel Erfolg jedenfalls und lass dich nicht dadurch stressen! Ein Kind ist sowieso mehr Wert wie jede Gehalterhöhung der Welt!!!!!

    Liebe Grüße
    Mami2008
    Liebe Grüße Mami2008 und 2010 und 2012!

  8. #8
    Avatar von Baerchen22
    Baerchen22 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    Hallo, herzlich willkommen und liebe kugelige Glückwünsche zur Schwangerschaft.

    Ist man gesetzlich nicht verpflichtet, es dem Arbeitgeber bis zu einer bestimmten Woche zu sagen? Ich habe es am vergangen Montag gesagt, habe mich aber ehrlich gesagt, nicht darum gekümmert, bis wann man es sagen sollte.... ich war Ende 13. Woche und ich denke, das ist wirklich rechtzeitig.

    In Deinem Fall wäre es natürlich klasse, wenn Du zuerst was schriftliches vorliegen hättest. Aber versuch doch mit Deinem Chef über die Gehaltserhöhung und Schwangerschaft zu sprechen... ich hoffe, er ist menschlich o.k., denn mit manchen Chef ist das nicht gut Kirschen essen...

    Viel Erfolg, viel Glück und alles Gute

  9. #9
    Misaki-chi ist offline KEIKOKU KEIKOKU!!!

    User Info Menu

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    nein es gibt keine gesetzliche frist bis wann du es deinem chef sagen musst.. :) allerdings gilt, soglang der chef nichts weiß, keine schonung für die werdende mutter.. deine schützenden ansprüche werden erst wahrgenommen wenn du es deinem chef sagst...

    das mit der gehaltserhöhung ist blöd.. sollte aber nicht an deiner schwangerschaft scheitern.. sage ihm einfach wie es ist dass du bis zur 12. woche warten wolltest da dann erst die schwangerschaft als gesichert gilt.. dass du es nicht wusstest zum zeitpunkt der frage nach der erhöhung.. (so hab ich das jetzt verstanden dass du es da noch nicht wusstest).. und dass er dir daher keinen strick draus ziehen sollte.. und im grunde, wen du einen netten chef hast, dann kannste ihm ja scherzhaft mitschwingen lassen dass eine gehaltserhöhung doch gerade jetzt in dieser besonderen situation notwendiger ist als sonst wann.. :)


    ansonsten.. willkommen im januarbus.. auf das du viel spaß mit uns hast und dir viele fragen beantwortet werden :)
    Ein Engel für Benedict!

    http://666kb.com/i/b036fp7d7un0ctayg.jpg




    PS: Wer Schreibfehler findet darf sie behalten...

    Lieben Gruß!

    Iris mit Leonie im Arm :liebe:

    http://www.bring-mir-den-burger.com/Bilder/468.jpg



    http://b1.lilypie.com/IhkKp1/.png


    ~~~~~~~~~
    UNSERE LEONIE!! :liebe: *06.01.2008

    http://666kb.com/i/ayrdxnts4b57hlbhv.jpg

  10. #10
    Fellinchen Gast

    Standard Re: Hallo, bin neu :-)

    Hallo,

    ich hab etwas sehr ähnliches erlebt: es ging um die Verlängerung meines Vertrags. Mündlich zugesichert, wollte mein Chef plötzlich nichts mehr davon wissen , nachdem ich ihm von meiner Schwangerschaft erzählte(bzw. er wollte den Vertrag verkürzen, damit er während des Mutterschutz nicht zahlen muss...). Ich mußte es leider frühzeitig sagen, da ich mit Gefahrstoffen arbeite. Glücklicherweise war aber die Personalabteilung auf meiner Seite und das ganze konnte nochmal gewendet werden.

    Wenn Du kannst versuche entweder Gespräche über die Gehaltserhöhung unter Zeugen zu führen bzw. irgentetwas Schriftliches in die Hand zu bekommen. Ansonsten halte ich es auch für legitim die Schwangerschaft so lange es geht zu verheimlichen.

    LG, Fellinchen

    P.S: Fast hätt ichs vergessen: Herzlich willkommen hier im Forum!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte