Seite 4 von 39 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 387
Like Tree9gefällt dies

Thema: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

  1. #31
    Häschen ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Tut mir leid, dass du auch schon eine Fehlgeburt durchmachen musstest. Mein erster Termin ist erst am 16.6.

  2. #32
    Diva ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    16.06. Ist ja echt noch lange hin!
    Ich hatte relatov früh den 1. Termin, gerade wegen der FG.
    Andererseits wird man am 16.06. Schon mehr sehen können!

  3. #33
    Häschen ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Ja, ich wollte eigentlich auch nicht zu früh, weil ich dieses Zittern jedesmal echt schrecklich finde, aber 9. Woche finde ich auch echt spät. Jetzt hab ich auch noch ne Mini Schmierblutung 😟

  4. #34
    Avatar von Quinneap
    Quinneap ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Tut mir leid, dass ich mich kaum melde, mir ging es dir letzten Tage ziemlich schlecht, Übelkeit, Müdigkeit und mit der Großen daheim war die Ruhe, die ich gebraucht hätte natürlich nicht möglich.

    München.. wir wohnen noch nicht mal in der Stadt, allerdings an der S-Bahn Linie, was preislich gefühlt wie München Maxvorstadt gehandelt wird inzwischen 🙄

    Laviola ach lustig, ich komme eigentlich aus Ulm, da waren wir ja beinah-Nachbarn. Sind wegen der Jobs erst während der Schwangerschaft mit unserer Tochter hierher gezogen. Aber Stuttgart ist auch kein einfaches oder günstiges Pflaster, Freunde von mir haben da auch ewig nach einer Wohnung gesucht.

    Ja, das Warten aufs Ergebnis bei der Diagnostik ist echt anstrengend. Aber dafür weiß man es dann wenigstens und muss nicht die ganze Zeit zittern.
    Ich werde nochmal in Ruhe beim nächsten Termin alle Optionen besprechen, die Ärztin hat den Harmony letztes Mal einfach so abgenickt, jetzt hab ich erfahren, dass der Test mit meiner Vorgeschichte nicht validiert ist.. puh, wahrscheinlich wird es also letztlich doch wieder auf eine Biopsie oder FU herauslaufen. Das Warten auf die Info, was letztlich gemacht wird nervt mich gerade ziemlich.

    Wie geht's dir sonst? Habe gelesen, die Müdigkeit ist wieder schlimmer geworden? Ggf lass dich krankschreiben wenn es mit der Arbeit nicht geht, letztlich dankt es dir üblicherweise kaum jemand, wenn du dich übernimmst.

    Häschen
    Ach echt, du kommst hier aus der Ecke? Ich muss gestehen, dass ich mit München nie warm geworden bin, die Preise, die Schickeria, das ist nicht meine Welt. Mir fehlt die Vielfalt an Menschen, die ich aus anderen Großstädten kenne. Kita war bei uns gar kein Problem, aber ich schrieb ja auch schon oben, dass wir nicht direkt in München wohnen.

    Schön, dass du die Fruchthöhle selbst kurz checken konntest, auch wenn die Blutungen jetzt natürlich nicht gerade ein gutes Gefühl vermitteln. Ich wünsche dir, dass es nichts weiter ist, aber die Unsicherheit macht dich bestimmt fertig gerade, mhm?

    Bouri
    Hallo & willkommen in der Plauderrunde 😊 Glückwunsch zum Herzschlag ❤️ das ist echt ne riesen Erleichterung.
    Ich hatte bei meiner Tochter auch kaum Beschwerden, war nur müde und mir war ab und an flau. Jetzt war mir die ganze Woche schlecht und ich war völlig hinüber, zum Wochenende hin ist es nun ein bisschen besser geworden. Ich hab die Theorie, dass wir uns beim ersten Kind einfach viel mehr erholen konnten und dadurch viele Symptome milder waren.
    Wie alt ist denn dein Sohn?

    Diva
    Auch an dich: willkommen und Glückwunsch zur Schwangerschaft und Herzschlag ❤️
    Ich hatte in der ersten Schwangerschaft wirklich kaum Beschwerden, es ist fürs Gefühl sehr verunsichernd, aber letztlich kann der Körper es einem da gar nicht Recht machen, mit Symptomen fühlt man sich schlecht & kann die Zeit nicht genießen, ist aber beruhigt. Fühlt man sich gut, kann man die Zeit für sich nutzen, ist aber verunsichert. Ich drücke dir die Daumen, dass diesmal alles gut geht & du eine ganz langweilige Schwangerschaft erleben darfst.
    Kommst du denn aus München oder seid ihr, wie wir, zugezogen?

    @all wer noch auf die Liste mit den ET möchte, bitte dort direkt mit den Daten schreiben

    Irgendwer hat vorgeschlagen ein extra Thema mit unseren Terminen aufzumachen, wollen wir fürs erste einfach unter unseren Beiträgen die Termine sammeln? Noch sind wir ja recht wenige & dann bleibt alles zusammen? Was meint ihr?

    Termine
    Quinn: 9.6. Hebamme Kennenlernen & FA 1. US

  5. #35
    Diva ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Guten Morgen!

    @Häschen, ich goffe die Schmierblutung hat aufgehört. Es muss nicht immer was negativer bedeuten. Vielleicht kannst du am Dienstag bei deinem FA anrufen ob du doch einen früheren Termin kriegst.

    @Quinneap danke fürs nette Willkommen heißen. Ich bin in München geboren, aber wir wphnen mittlerweile auch im S-Bahn Gebiet. Die Mieten sind natürlich gleich hoch wie in der Innenstadt.

    München ist leider nicht mehr so wie ich es als Kind erlebt habe.

    Muss man sich jetzt schon eine Hebamme suchen? Du hast ja bald einen Termin

  6. #36
    Laviola ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Häschen Wie cool, dass Du einfach selbst nachgeschaut hast. Ich hoffe, dass Du keine SB mehr hast, ansonsten würde ich auch am Dienstag zum Arzt. Wie gehts dir denn jetzt? Ich kann Dich so gut verstehen, dass bis zur 9. Woche echt lange ist. Trotz eines positiven US mit schlagendem Herz, dauern mir die 2 Wochen bis zum nächsten Termin eigentlich viel zu lang.

    Quinneap Ich hab auch mal eine zeitlang in München gelebt und mich dort eigentlich ganz wohl gefühlt (abseits der Schickeria ). Ich könnte mir auch gut vorstellen, wieder dort zu leben, aber meinem Partner geht es wie Dir und die Preise sprechen einfach nicht unbedingt dafür. Mal sehen Ich hoffe, dass mein Partner mit zu dem Beratungsgespräch darf (aktuell ist das nicht möglich), weil es ja uns beide angeht und ich das komisch finde, wenn ich dann alleine entscheiden soll, was man macht. Auch dass er beim Screenings mit dabei ist, gerade wenn es Auffälligkeiten gibt, wäre es nicht wirklich schön, in diesem Moment alleine zu sein. Dass Du davon genervt bist, darauf zu warten, was gemacht wird, kann ich sehr gut verstehen. Entscheidet dass deine FÄ oder die Genetikerin/ Pränataldiagnostik?
    Die Müdigkeit war jetzt bis Donnerstag besser, seit Freitag hänge ich wieder rum und bin vor allem fertig. Aber wenigstens verschont mich die Übelkeit. Ich vermute auch, dass das daran liegt, dass ich mich ausruhen kann. Eine Freundin von mir hatte in den ersten beiden Schwangerschaften kaum Symptome, bei der dritten aber richtig dolle. Ihre FÄ hat sie dann öfters mal einen Tag krankgeschrieben, was die Symptome sehr verbessert hat. Und Du hast Recht, das dankt einem niemand. Ich schau mal, wie nächste Woche läuft, sonst mache ich das auch. Und im Homeoffice hab ich ja zum Glück viel Flexibilität

    Diva also ich glaube, je früher Du eine Hebamme suchst, umso besser. In München gibt es sicher auch Beleghebammen, da muss man sehr schnell sein, wenn Du das möchtest.

    Termine 03.06.Hebamme Kennenlernen, 16.06. 1. VSU beim FA, 29.06. Ersttrimesterscreening und wahrscheinlich Harmony-Test

  7. #37
    Häschen ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Danke euch allen! Heute war zum Glück nichts mehr und die Übelkeit nimmt zu. Komischerweise eher abends. Ich hoffe die Blutung bleibt weg.
    Ich würde schon gerne wieder nach München- also nicht direkt, aber S-Bahn Gebiet. Hab da noch viele gute Freunde und meine Eltern, aber die Preise sind in der Tat zum Davonlaufen. Wohne schon seit 13 Jahren nicht mehr dort.

    Bzgl. Hebamme: ich hab die Erfahrung, dass man sich super früh kümmern muss. Hatte bei beiden Kindern das Problem, beinah keine mehr bekommen zu haben. In der letzten Schwangerschaft hab ich mich dann sofort in der 6. Woche drum gekümmert- mit dem Erfolg, dass ich ihr in der 11. Woche sagen musste, dass ich doch keine brauche. Aktuell hab ich es noch nicht über mit gebracht und werde wahrscheinlich doch bis zur 12. Woche warten. Vielleicht ist ja ET im Januar diesbezüglich auch einfacher als im Sommer.

    Termine: 16.6. erster Termin FA (8+3)

  8. #38
    Diva ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Guten Morgen!

    Häschen freut mich dass die Schmierblutung aufgehört hat!

    Wie funktioniert das mit der Hebamme? Muss ich nicht erst wissen in welcher Klinik ich entbinde? Oder hat das damot nichts zu tun? Ich kenne mich ja garnicht aus, sorry für die blöde Frage

  9. #39
    Laviola ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    Zitat Zitat von Diva Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!

    Häschen freut mich dass die Schmierblutung aufgehört hat!

    Wie funktioniert das mit der Hebamme? Muss ich nicht erst wissen in welcher Klinik ich entbinde? Oder hat das damot nichts zu tun? Ich kenne mich ja garnicht aus, sorry für die blöde Frage
    Also es gibt Beleghebammen, die dich während der Geburt begleiten und soweit ich weiß, dann auch Vor- und Nachsorge machen. Falls Du keine Beleghebamme ergattern kannst (es gibt leider nicht so viele und es hängt auch vom Wohnort ab), hast Du normalerweise eine Hebamme für die Betreuung während der Schwangerschaft und danach für das Wochenbett (12 Wochen soweit ich weiß, aber da wissen andere vielleicht mehr). Bei dieser Variante hast du dann eine Hebamme in der Klinik, die Du aber nicht auswählst. Sondern das hängt dann eben davon ab, wer Dienst hat, wenn es mit der Geburt bei Dir losgeht. Wenn Du Hebamme und Deine Stadt in eine Suchmaschine eingibst, findest Du normalerweise viele oder Du lässt Dir eine Liste von Deiner Krankenkasse geben, das geht, glaube ich, auch. Vielleicht kann Dir auch eine Freundin eine empfehlen

    Häschen Einer Bekannten von mir war auch nur abends schlecht, sie hing ab etwa 18 Uhr über der Toilette. Aber ich kann sehr gut verstehen, dass die Übelkeit beruhigend ist, schon verrückt Irgendjemand hat hier im Forum mal geschrieben, dass man im Falle eines Abgangs auch das Anrecht auf die Begleitung durch eine Hebamme hat und da nicht alleine durch muss. Nur dass das die wenigsten Frauen wissen und auch die FA oft nicht drauf hinweisen. Also ob es im Januar besser aussieht, hmm. Meine musste das erst im Team abklären, ich hätte erwartet, dass ich gleich ein Ja bekomme, weil ich mich so früh gemeldet hatte (5+2). Sie meinte auf jeden Fall, dass es gut wäre, dass ich mich so früh gemeldet habe. Mein vET liegt aber auch am 9.1., das grenzt ja noch sehr an die Weihnachtsferien.

  10. #40
    Avatar von Bouri
    Bouri ist offline Müde

    User Info Menu

    Standard Re: Plaudernd durch das Jahr 2020 ❤️

    @ Quinneap
    Mein Sohn ist 1,5. Ich weiß auch nicht, warum die Übelkeit diesmal so viel schlimmer ist. Ich tippe ja darauf dass es ein Mädchen wird . Bei meinem Sohn habe ich gearbeitet, war teilweise 5 Stunden am Stück auf den Beinen. Von daher bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich daran liegt, dass ich damals mehr entspannen konnte. Ich frag mich langsam, ob das Stillen etwas damit zu tun hat und mein Körper dadurch einfach doppelt geschlaucht ist

    @ Diva
    Bei meinem Sohn habe ich in der 12. Woche eine Hebamme gesucht und fast keine mehr bekommen. Genauso mit dem Geburtsvorbeitungskurs! Diesmal hab ich beides schon in der 6. Woche fix gemacht, auch weil ich so sicher wieder bei meiner damaligen Hebamme bin. Da war ich jetzt aber die erste für den Zeitraum

    Eine Beleghebamme kommt mit dir in die Klinik. Das hat den Vorteil, dass du die betreuende Hebamme kennst, dich mit ihr verstehst und sie weiß, was du (nicht) möchtest. Bei uns in den KH ist das aber zb gar nicht möglich, da betreut dich die Hebamme die eben gerade da ist (bei mir passte das gut). Infos dazu findest du auf der Homepage der Klinik(en).
    Wenn du keine Beleghebamme hast, macht die Hebamme die Betreuung vor der Geburt (oder der Frauenarzt) und nach der Geburt kommt sie anfangs täglich, dann alle paar Tage zu dir nach Hause zur Wochenbettbetreuung. Da schaut sie nach dem Baby (Gewicht, Nabelpflege, erstes Mal baden,...) und nach dir (Wochenfluss, Narben durch Dammriss oder Kaiserschnitt, ...).

Seite 4 von 39 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •