Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    User Info Menu

    Standard Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Hallo zusammen,

    mein Freund und ich diskutieren schon länger über den Nachnamen für unser Baby. ICH möchte einfach nicht, dass mein Kind einen anderen Nachnamen hat als ich und mein Freund sieht das "leider" genauso

    Ich sehe das nur bei meinen 2 Freundinnen, die haben bei ihren Kindern den Nachnamen des Vaters genommen und sind jetzt von den Vätern getrennt. DAS ist natürlich ein Fall von dem ich hoffe, dass er bei uns nicht eintritt! Aber allein schon z.B. bei Arztterminen von den Kindern werden die Mütter mit dem falschen Nachnamen angesprochen.

    Versteht ihr mich? Ich weiß einfach nicht was ich machen soll... :confused: ich kann ja meinen freund auch verstehen...:(

    Klar, heiraten wäre das "einfachste", aber wir möchten damit einfach noch warten und jetzt nicht nur wegen der Schwangerschaft heiraten.

    Liebe Grüße
    Janine

  2. #2
    annemi Gast

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    wenn ihr später eh heiraten wollt, hätte ich dem kind den nachnamen von dem elternteil geben, den ihr später auch als familiennamen nehmen wollt.

  3. #3
    Oktobaerchen2005 Gast

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Hallo,
    klar kann ich Dich verstehen. Mein "Mann" und ich sind jetzt seit 6 1/2 Jahren zusammen, aber eben noch (!) nicht verheiratet, was wir aber auf jeden Fall noch nachholen werden. Unsere Tochter hat den Nachnamen vom Papa bekommen. Wenn sie nämlich meinen hätte, und wir dann mal heiraten, würde sie doch eh seinen bekommen. Und mich stört es auch nicht, dass ich beim Arzt mit dem anderen Nachnamen angesprochen werde. Ich weiß ja, wer gemeint ist, und irgendwann werde ich den Namen ja eh annehmen.

    Aber das Argument, dass bei 2 Deiner Freundinnen, die ihren Kindern den Nachnamen des Vaters gegeben haben und jetzt von ihnen getrennt sind, lass ich nicht gelten. Es passiert doch auch, dass verheiratete Paare sich trennen und die Mutter nach der SCheidung den Geburtsnamen wieder annimmt und das Kind behält doch den "alten" Familiennamen!

    Daran sollte man das nicht festmachen, welchen Namen das Kind bei Unverheirateten bekommt.

  4. #4
    Avatar von Mami2008
    Mami2008 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Ich kenne ein Pärchen dem es genauso ging wie euch! Sie haben sich dann entschieden, den Namen des Vaters zu nehmen - da sie auch später heiraten wollten. -> ist natürlich schon ein bisschen Risiko dabei, aber ich denke dass solltest du besser einschätzen können!!!

    Ein zweites Pärchen hat noch 8 Wochen vor der Geburt eine "Blitzhochzeit" gemacht - da war das Thema dann erledigt! :)
    Liebe Grüße Mami2008 und 2010 und 2012!

  5. #5
    lightbride ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Kann dich voll und ganz verstehen, ging mir genauso. War bei der Geburt unseres ersten Sohnes (Nov 01) auch nicht verheiratet. Und ich habe mich durchgesetzt: der Name war meiner. Habe den Vater dann vier Jahre nach der Geburt unseres Sohnes dann doch noch geheiratet, und der Familienname ist hier auch meiner. Jeder von uns hat seinen Namen zwar behalten, Familienname ist aber der, wie dann auch die Kinder heissen. Warum soll das immer der vom Mann sein, find ich nicht gut. Deshalb - auch weil ich hervorragend mit meinem Namen lebe und gar keinen anderen will - habe ich mich quasi stur gestellt. Und bin sehr, sehr froh. Im Oktober wird unser zweiter Sohn geboren. Und er heisst dann natürlich auch so (Familienname). Ich weiss, es wird nicht einfach sein, dich da durchzusetzen. Aber ich kann dir aus Erfahrung wirklich nur dazu raten. Du schaffst das schon.

    LG
    Alex

  6. #6

    User Info Menu

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Hallo Janine,

    wir sind auch nicht verheiratet, wollen aber bald (nächstes oder übernächstes Jahr) heiraten. Da ich dann eh den Namen meines Freundes annehmen werde, habe ich keine Probleme damit, unserem Sohn Papas Nachnamen zu geben. Stell dir vor, das Kind muss dann überall (behördlich) angeben:

    Simon Müller, geb. Meier

    Furchtbar! Wenn ihr nicht verheiratet seit, aber den NN des Vaters eurem Kind geben wollt, ist dies nur möglich, wenn ihr beim Jugendamt das geteilte Sorgerecht und die Vaterschaftsanerkennugn machen lasst. Sonst MUSS das Kind heißen wie du, und der Vater hat automatisch KEIN Sorgerecht.

    LG, Magdalena

  7. #7
    Gelaber ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Hallo Janine!!!
    Ich und mein Freund haben das gleiche Gesprächsthema!!! Aber wir haben es so geregelt das das Kind am Anfang meinen NAmen bekommt und wir dann wenn wir heiraten beide die namen ändern!! Das geht ohne Probleme und von dem her ist es das was ich eher haben möchte!!! Mein Freund ist damit einverstanden weil ich einfach die Mama bin und er sagt das ihm es da einfach egal ist!!! Das einzige was ihm wirklich wichtig ist ist das wenn wir heiraten Kümel und ich seinen Namen annehmen und das wird dann ja auf alle fälle passieren!!! =)) Der rest ist ja egal!! *ggg*
    Viele liebe Grüße
    Angela
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/...4178_Lukas.gif


    :) !!Meine liebe Bino ist suesseMama!! :)

  8. #8
    kikeboe Gast

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Ich werde ohnehin nächstes Jahr heiraten(*hoff*).Daher kriegt das Kind den Namen des Vaters.
    Aber wir sind uns manchmal auch noch nicht einig welchen Nachnamen wir überhaupt dann nehmen.Meiner kommt ja schließlich auch in Frage.Um eine lange Geschichte kurz zu machen:Unser Streben ist das jeder den selben Nachnamen hat.

  9. #9
    Avatar von Jolly1982
    Jolly1982 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Mein Kleiner wird den Nachnamen von meinem Freund bekommen, weil wir auch vorhaben irgendwann zu heiraten. Ist ja auch für den Kleinen schöner, wenn er mit seinen Geburtsnamen aufwächst.

    LG jolly

  10. #10
    Avatar von knuffel124
    knuffel124 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Nachname vom Kind bei unverheirateten Paaren

    Also beim ersten Kind hat der Kleine meinen Namen bekommen, beim 2. dann gleich den von meinem (damals noch Nicht-)Mann, weil wir dann auch heiraten wollten.

    Also das umnennen war kein Problem und das falsch bei Kinderarzt angeredet werden auch nicht.
    Aber wenn ihr nicht ganz sicher seid wegen Hochzeit oder so, dann würde ich schon erstmal deinen Namen nehmen. Ich meine ob der Kleine 2-3 Jahre deinen Nachnamen trägt ist doch total egal, danach fragt dann eh keiner mehr. Aber falls ohr euch doch trennt (was natürlich keiner hofft) ist es schon schöner wenn er deinen Namen hat.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte