Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Fieberthermometer

  1. #1
    jayc Gast

    Frage Fieberthermometer

    Welches ist für das Baby am angenehmsten und gleichzeitig am genauesten?
    Es gibt ja für den Mund, Schläfe, Ohr, Stirn, oder sogar in Schnullerform.
    Hat vielleicht schon jemand Erfahrung?

  2. #2
    Pummelhummel ist offline Yeah - Sommer!

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Wir haben ein ganz normales, was in den Hintern kommt- mit beweglicher Spitze und 3 s Messzeit. Wie genau die sind, weiß ich nicht. Die nehmen ja den Temperaturverlauf dieser ersten Sekunden und rechnen das dann hoch. Für uns hats bis jetzt gereicht. Stirn, Mund und Schläfe sind meiner Meinung nach zu ungenau. Und die Dinger für die Ohren sind zwar sehr genau, aber mir wurde mal gesagt, dass die richtig ins Ohr reinmüssen, dass das auch nicht angenehmer als im Hintern sein dürfte. Habe die allerdings noch nie ausprobiert.





  3. #3
    Avatar von babydoc
    babydoc ist offline Mit Mini auf dem Arm

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Zitat Zitat von jayc Beitrag anzeigen
    Welches ist für das Baby am angenehmsten und gleichzeitig am genauesten?
    Es gibt ja für den Mund, Schläfe, Ohr, Stirn, oder sogar in Schnullerform.
    Hat vielleicht schon jemand Erfahrung?
    Im Po messen ist immer noch am sichersten. Wenn man das mit dem Ohrthermometer nicht richtig macht, hat man auch ganz schnell falsche Werte. Ein einfaches digitales Thermometer mit ner weichen oder flexiblen Spitze ist am besten. Die sind sehr genau und messen recht schnell. Die Kinder in der Klinik hat das nie wirklich gestört, wenn man so gemessen hat.
    Die anderen Messmöglichkeiten würde ich nicht empfehlen. Sind sehr ungenau.
    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../zy9i13d5e.png


    Auf dem Weg zum Wunschkind begleiteten mich meine liebeste steffi83 mit Jano im RL und meine Mädels aus dem Babyboom-Fred
    Und meine Januar-Bino Bucki mit Hans Julius...



  4. #4
    hunnybun ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Bei den ganz kleinen misst man am einfachsten im Popo. Das stört die auch gar nicht. Auf jedenfall sollte es ein digitales sein und es gibt auch welche mit flexibler Spitze. Ausserdem ist das am genauesten.

    Die Ohrenthermometer sind noch zu groß für die kleinen Ohren.

  5. #5
    Anja1111 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Meine Hebamme meinte am Freitag auch, ,dass man bei Kinder unter einem Jahr grundsätzlich rektal die TEmperatur messen soll.
    Anja mit Spatzmann (01/10) und Mäusken (05/2012)






    Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann. (L. Tolstoi)

    Meine Texte und Bilder sind mein geistiges Eigentum und dürfen nicht ohne mein Einverständnis weitergegeben oder in anderen Medien veröffentlich werden.

  6. #6
    Rhabarberpflanzerl Gast

    Standard Re: Fieberthermometer

    Zitat Zitat von jayc Beitrag anzeigen
    Welches ist für das Baby am angenehmsten und gleichzeitig am genauesten?
    Es gibt ja für den Mund, Schläfe, Ohr, Stirn, oder sogar in Schnullerform.
    Hat vielleicht schon jemand Erfahrung?
    Wir machen es hier so:

    Der Genauigkeit wegen ein Thermometer mit flexibler Spitze, das innerhalb von 3 Sekunden den Wert ermittelt.
    Die kosten max. 10 EUR und die kriegt man bei BabyOne, Babywalz und Co.

    Damit messen wir dann im Po.

    Zeitgleich machen wir eine Gegenmessung mit einem Ohrthermometer (das ist eigentlich auch für die Stirn, nur da misst es jedesmal einen anderen Wert). Im Ohr erhalten wir konstantere Ergebnisse.

    So ein Ohrteil weicht natürlich vom "echten" Wert aus dem Po ab. Aber das macht nichts, ich habe ja den direkten Vergleich und notiere mir den Unterschied.

    Das Ohrthermometer benutzen wir dann bei häufiger Kontrolle. Wenn der Wert hoch und ich nervös bin. Ich mag meinem Kind nicht jede Stunde ein Thermometer in den Po jagen.
    Außerdem ist das Ohr- (bzw. Stirn-) Thermometer, die einzige Möglichkeit, den Temperaturanstieg/-abfall während des Schlafes zu kontrollieren... ohne das Kind zu wecken.

    Wir haben unser Ohrthermometer auch bei BabyOne von Reer gekauft. Damit kann man zusätzlich, in eine kleine Halterung gestellt, die Raumtemperatur messen. Das fand ich für den ersten Winter mit Baby sehr praktisch... weil ich die Raumtemperatur ja zwischen 15-18° halten wollte.

  7. #7
    mamimami ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Wir messen auch nur im Popo mit digitalem "Schnell"-Thermometer (unsere Große ist jetzt 4 Jahre alt, der Kleine 2 Jahre alt, auch da klappt das gut). Mit der Zeit bekommst Du auch ein Gefühl dafür, ob Dein Kind Fieber hat oder nicht (mein Mann sagt immer, Mamas haben wohl eingebaute Thermometer in den Händen ).
    Und wenn das Kind schläft, dann ist unser KA (und wir mittlerweile auch) davon überzeugt, sie nicht extra zum Fieber messen zu wecken. Einfach schlafen (und fiebern) lassen, sollte das Fieber steigen oder sie sich schlechter fühlen, dann melden sie sich von ganz alleine. Und dann kannst Du immer nochmal messen und zur Not was geben, wenn sie wieder wach sind.
    Das Ohrthermometer kommt für uns auch deshalb nicht in Frage, da es einerseits zu teuer ist, andererseits ist es für unsere Kinder nicht angenehm, bei einer Ohrentzündung auch noch so ein Ding im Ohr zu ertragen. Das würde gar nicht funktionieren.
    Mein Tipp: Digitales für den Popo, manchmal ist einfach (oder altmodisch) eben doch das beste.

  8. #8
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Genau ist nur das was im Po misst. Ohrthermometer hängen sehr von der Qualität des Herstellers UND den Gehörgängen der Person ab bei der gemessen werden soll UND von der Kompetenz der messenden Person (Winkel zum Trommelfell). Kurz: Bei einigen klappte es bei anderen nicht.

    WENN du ein Ohrthermometer verwenden willst, dann musst du immer mal eine Vergleichsmessung im Po machen und abzugleichen wie sehr die Werte bei DIESEM Kind differieren. Bei einem Geschwister kanns nämlich schon wieder ganz anders aussehen.

    Stirn- und Ohrthermometer sind m.E. nicht viel besser als die Hand einer Mutter. Liefern Schätzwerte. Zur Orientierung ob man nachmessen muss viellleicht ganz nützlich bei Erstmamas ...

    Letztlich ist MEIN Favorit nach 5,5 Jahren Mutterschaft: MESSUNG IM PO mit einem Thermometer, dass schnell misst (es gibt welche die in 10 Sec ein Ergebnis anzeigen), vorzugsweise aber nicht notwendigerweise mit flexibler Spitze.

    Wenn man die richtige Technik benutzt (Kind auf die Seite, Knie an den Bauch ziehen, Ablenkung) dann ist die Geschichte in 10 Sekunden erledigt und das wars.

    Du musst eh nur tagsüber messen, wenn du sowieso wickelst. Zur Nacht wirst du als Jungmutti eh ein Zäpfchen geben um das Fieber zu senken und damit du und Babykind schlafen können -da braucht man dann nicht mehr nachmessen. Und dann misst man wieder am Morgen beim Wickeln.


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

  9. #9
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Zitat Zitat von babydoc Beitrag anzeigen
    Im Po messen ist immer noch am sichersten. Wenn man das mit dem Ohrthermometer nicht richtig macht, hat man auch ganz schnell falsche Werte.
    Selbst WENN man alles richtig macht, der zu messende Mensch aber komische Gehörgänge hat, kanns falsch sein. Nur mal so angemerkt

    Ein einfaches digitales Thermometer mit ner weichen oder flexiblen Spitze ist am besten. Die sind sehr genau und messen recht schnell. Die Kinder in der Klinik hat das nie wirklich gestört, wenn man so gemessen hat.
    Die anderen Messmöglichkeiten würde ich nicht empfehlen. Sind sehr ungenau.
    *unterschreib* Und man gibt viel Geld für die ganzen Thermometer aus, die man hinterher doch wieder in die Tonne schmeisst. Oder wer kauft schon ein gebrauchtes Thermometer bei Ebay?

    Kurz: Ich hab schon locker 50 Euro oder mehr für verschiedenste Thermometer gelassen und bin am Ende doch mit dem ollen Po-Thermometer mit flexibler Spitze für 4,99 am Glücklichsten.


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

  10. #10
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Fieberthermometer

    Zitat Zitat von Rhabarberpflanzerl Beitrag anzeigen
    Wir machen es hier so:

    Der Genauigkeit wegen ein Thermometer mit flexibler Spitze, das innerhalb von 3 Sekunden den Wert ermittelt.
    Die kosten max. 10 EUR und die kriegt man bei BabyOne, Babywalz und Co.

    Damit messen wir dann im Po.

    Zeitgleich machen wir eine Gegenmessung mit einem Ohrthermometer (das ist eigentlich auch für die Stirn, nur da misst es jedesmal einen anderen Wert). Im Ohr erhalten wir konstantere Ergebnisse.

    So ein Ohrteil weicht natürlich vom "echten" Wert aus dem Po ab. Aber das macht nichts, ich habe ja den direkten Vergleich und notiere mir den Unterschied.

    Das Ohrthermometer benutzen wir dann bei häufiger Kontrolle. Wenn der Wert hoch und ich nervös bin. Ich mag meinem Kind nicht jede Stunde ein Thermometer in den Po jagen.
    Außerdem ist das Ohr- (bzw. Stirn-) Thermometer, die einzige Möglichkeit, den Temperaturanstieg/-abfall während des Schlafes zu kontrollieren... ohne das Kind zu wecken.
    Gibst du zur Nacht keine Fieberzäpfchen?


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •