Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Jubax ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    96

    Standard Erste Hilfe am Kind

    Ich hatte dies Wochenende einen 12-stündigen Kursus über Erste Hilfe an Kindern und Säuglingen bei den Jo.hannietern.
    Mein letzter "normaler" Kurs ist zwar erst 3 Jahre her und es war mehr hängen geblieben als ich erwartet hatte, aber der Kurs hat sich sehr gelohnt!
    Ich wollte den schon beim Töchterchen machen, aber das hat nicht geklappt. Nun hat es terminlich mal gepaßt und der Kurs fand auch statt. Endlich, denn die meisten Kurse fallen bei uns in der Gegend aus, weil sich nicht genug Leute anmelden.
    Es wurde Reanimation geübt (an Säuglingspuppen und Kinderpuppen), Verhalten am Unfallort, Kindersicherheit im Haus ,es gab Tipps zum Verhalten bei Kruppanfällen, Fieberkrämpfen, Brüchen, Vergiftungen, beim Zeckenentfernen,.....

    Ich kann euch den Kurs nur ans Herz legen.
    Geändert von Jubax (04.02.2012 um 19:54 Uhr)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Erste Hilfe am Kind

    Wir haben auch so einen Kindernotfallkurs besucht als Sohnemann 6 Monate alt war, und ja ich bereue es nicht das wir uns das angehört zu haben. Kann es auch nur empfehlen, das man es einfach mal gehört hat, dann ist man auch vielleicht wenn doch mal irgendwas passiert nicht ganz so panisch weil man weiß was zu tun ist.

  3. #3
    sukki29 ist offline old hand
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    802

    Standard Re: Erste Hilfe am Kind

    ich hab nen ex-sani und krankenwagenfahrere hier daheim...ich hoffe das reicht aus..

    nein im ernst, haben die auch mitgemacht, des öfteren....und ich finds immer wieder wichtig....:-))
    hat nun auch eine superliebe bino....ana81 :liebe:

  4. #4
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.758

    Standard Re: Erste Hilfe am Kind

    Zitat Zitat von Jubax Beitrag anzeigen
    Ich hatte dies Wochenende einen 12-stündigen Kursus über Erste Hilfe an Kindern und Säuglingen bei den Jo.hannietern.
    Mein letzter "normaler" Kurs ist zwar erst 3 Jahre her und es war mehr hängen geblieben als ich erwartet hatte, aber der Kurs hat sich sehr gelohnt!
    Ich wollte den schon beim Töchterchen machen, aber das hat nicht geklappt. Nun hat es terminlich mal gepaßt und der Kurs fand auch statt. Endlich, denn die meisten Kurse fallen bei uns in der Gegend aus, weil sich nicht genug Leute anmelden.
    Es wurde Reanimation geübt (an Säuglingspuppen und Kinderpuppen), Verhalten am Unfallort, Kindersicherheit im Haus ,es gab Tipps zum Verhalten bei Kruppanfällen, Fieberkrämpfen, Brüchen, Vergiftungen, beim Zeckenentfernen,.....

    Ich kann euch den Kurs nur ans Herz legen.
    Oh, gut, daß Du mich daran erinnerst. Ich hab' mir vorgenommen, so einen Kurs vor der Geburt zu machen (erfahrungsgemäß ist es danach bei mir schlecht, wenn ich wieder so ein Baby hab', das man nicht mal eine Stunde "abgeben" kann....)

    Ich habe vorletztes Jahr wieder einen "normalen" Erste-Hilfe-Kurs gemacht. es war der erste seit meiner Führerscheinzeit, und ich war entsetzt, wie viel ich vergessen hatte, wie unsicher ich war und v.a. auch darüber, wie viel sich geändert hat, z.B. bei der Herzmassage. Während man früher ja noch ewig den richtigen "Punkt" gesucht hat, pumpt man heutzutage letztlich drauf los.

    In dem Zusammenhang wurde auch über manche Unterschiede in der Ersten Hilfe bei Kindern gesprochen, und ich glaube, man fühlt sich viel sicherer, wenn man sich da mal wieder schlau gemacht hat.
    Ich hab's jedenfalls fest vor und bedanke mich fürs Erinnern.
    :)
    Viele Grüße

  5. #5
    Nadine-S1982 ist offline Legende
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    11.916

    Standard Re: Erste Hilfe am Kind

    Ich finde es toll wenn Eltern so weit denken das sowas sinnvoll wäre.Alle kaufen sich diese tolle Schlafmatte aber kaum einer weiß was man machen muß, wenn der Notfall kommt und da kann ich immer nur mit dem Kopf schütteln.
    Ich habe den Kurs aus beruflichen Gründen mehrmals gemacht und mein älterer Bruder bildet den auch aus.
    Ich kann dir trotzdem aus eigener Erfahrung sagen das wenn wirklich ein Notfall kommt bleibt man leider nicht so ruhig wie man sollte.Zumindest nicht wenn es die eigenen Kinder sind
    http://lbym.lilypie.com/K2E2p2.png
    http://lb3m.lilypie.com/Jm04p2.png
    mit Sternchen im Herzen (7SSW)*21.07.2011
    http://lb1m.lilypie.com/rHt0p2.png
    Verliebt, Verlobt, Verheiratet http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif"]http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif[/URL]


    Meine Juli Bino Canchifee mit Philea Marie auf dem Arm (15.07.2012)

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Erste Hilfe am Kind

    Hab mich für Ende März für einen Kurs angemeldet :) finde das auch wichtig bescheid zu wissen, was man im Notfall machen kann. Mein letzter Notfallhilfekurs ist schon wieder über fünf Jahre her und war ja auch eher auf Erwachsene ausgerichtet (Kurs für den Führerschein).

  7. #7
    Paula_B ist offline addict
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    458

    Standard Re: Erste Hilfe am Kind

    Ich hab vor Kurzem auch einen Auffrischungskurs für Erste Hilfe am Säugling und Kleinkind über meine Krankenkasse gemacht. Außer Verbänden und Reanimation ging der Kursleiter auch intensiv auf Kinderkrankheiten ein. Wie man sie unterscheidet; was bei Fieber zu beachten ist usw. Kann es auch jedem nur empfehlen.
    meine Binos Bibbit und Danni3001 dürfen auch mit ihren Mäusen kuscheln

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •