Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60
Like Tree2gefällt dies

Thema: "Angst" vor der Geburt

  1. #1
    mamawerd ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    1.930

    Standard "Angst" vor der Geburt

    Hallo Mädels... ich weiß, etwas früh. Aber ich muss das mal hier loswerden...
    Habe wirklich ANGST vor der Geburt. Ist mein zweites Babylein und ich hatte zwar keine "easy" Spaziergang-Geburt, aber jetzt auch keine hochdramatische würde ich mal sagen.
    Dennoch: Ich kann mich im Moment absolut überhaupt nicht mit dem Gedanken anfreunden nochmal so eine Geburt durchzustehen. Geschweige denn nochmal diese Verletzungen, Nähte, Nachwehen, etc. pp.
    Ich weiß, kann ja alles auch ganz anders kommen. Aber vielleicht weiß jemand was ich meine???
    Hatte vor der ersten Entbindung auch "Respekt" aber keine Angst. Jetzt kann ich daran gar nicht denken...

  2. #2
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    722

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Ich bekomme ja auch mein 2., aber die erste Geburt war ein KS. Ich möchte diesmal sehr sehr gerne spontan und normal entbinden, aber gestern erfuhr ich ja von der Vorderwandplazenta und das sie zwar nicht bedrohlich tief sitzt aber sie sitzt schon knapp neben dem Ausgang. Ich Google mal wieder zuviel und nun bin ich hin und her gerissen. Es gibt Fälle, wo die Plazenta doch noch vor dem Baby rauskommt und das ist lebensgefährlich für Mutter und Kind. Davor hab ich angst, aber ich denke ich werde bis zum letzten US abwarten und dann entscheiden wie ich entbinde.

    Aber angst vor einer normalen Entbindung hab ich nicht. Eher Freude weil ich das erste eben nicht normal entbinden konnte und da schon sehr traurig war. Freude das es diesmal klappen könnte!

  3. #3
    Bambi88 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    291

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Ich habe auch Angst wenn ich daran denke. Aber ich sag mir immer dass alle anderen es ja auch schaffen. Und ich glaube auch dass es trotz der Schmerzen letztendlich etwas schönes ist das man sich nicht entgehen lassen sollte.
    Aber frag mich in ein paar Monaten nochmal 😂

  4. #4
    Avatar von FrauToastbrot
    FrauToastbrot ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    4.711

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Darüber habe ich letztens schon mit meiner Freundin geschrieben, die im Frühling mit der Planung anfängt und jetzt schon Angst vor der Geburt hat. :D
    Mir geht es da gar nicht so. Wenn es eins ist, wovor ich keine Angst habe, dann ist es die Geburt. Zumindest jetzt noch nicht. Und das, obwohl ich so eine Horror-Erstegeburt hatte. Man kann ja letztlich nichts machen, außer den Dingen seinen freuen Lauf zu lassen.
    Ich wünsche mir dieses Mal auch eine spontan Geburt, das wäre wirklich mein aller größter Wunsch für eine Geburt, aber wenn es nicht so sein soll, kann ich auch nichts dagegen tun.

  5. #5
    mamawerd ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    1.930

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Zitat Zitat von Schneckchenwunder Beitrag anzeigen
    Ich bekomme ja auch mein 2., aber die erste Geburt war ein KS. Ich möchte diesmal sehr sehr gerne spontan und normal entbinden, aber gestern erfuhr ich ja von der Vorderwandplazenta und das sie zwar nicht bedrohlich tief sitzt aber sie sitzt schon knapp neben dem Ausgang. Ich Google mal wieder zuviel und nun bin ich hin und her gerissen. Es gibt Fälle, wo die Plazenta doch noch vor dem Baby rauskommt und das ist lebensgefährlich für Mutter und Kind. Davor hab ich angst, aber ich denke ich werde bis zum letzten US abwarten und dann entscheiden wie ich entbinde.

    Aber angst vor einer normalen Entbindung hab ich nicht. Eher Freude weil ich das erste eben nicht normal entbinden konnte und da schon sehr traurig war. Freude das es diesmal klappen könnte!
    Vielleicht kann ich dich bisschen wg. der Vorderwandplazenta beruhigen. Hatte im beim Großen (lag sogar Anfangs vorm MM) und habe ich jetzt auch wieder. Mit dem Wachstum der Gebährmutter "ziehts" die wahrscheinlich schon noch nach oben! Wie gesagt meine liegt auch wieder vorm MM und vorne. Aber denke das "verwächst" sich noch!!!
    Möchte jetzt auch auf keinen Fall einen "Wunsch-Kaiserschnitt" - Dennoch: ich will nicht entbinden... Hoffe wirklich sehr das gibt sich noch. Aber gerade die Geburtsverletzungen, genähnt werden und das "danach" - das fürchte ich grade unendlich.

  6. #6
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.907

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Leute, ich hab das 7x hinter mir.. ich hatte jedes Mal Schiss, aber wenn man dann in diesem Geburtsvorgang drin ist,
    ist es wieder ganz anders..

    Ausserdem muss es gar nicht zu irgendwelchen Verletzungen kommen, ich hatte noch nie auch nur den kleinsten Riss.
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---



    http://dfrf.daisypath.com/RNHMp2.png

  7. #7
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    1.907

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    ups, mein Beitrag klingt grad irgendwie doof.
    Ich wollt euch nur damit beruhigen, sonst nix.. wenn ich es durchlese,
    hört es sich so flapsig an, sorry..
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---



    http://dfrf.daisypath.com/RNHMp2.png

  8. #8
    Bambi88 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    291

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Hab ich gar nicht flapsig wahrgenommen 😊 Mich hats jedenfalls beruhigt. 😃

  9. #9
    --Angi90-- ist offline Mommy Juli '11/'16
    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    446

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Ich hatte damals auch richtig dolle Angst vor der Geburt und vorm Dammschnitt ��
    Wenn mich nur darauf jemand ansprach, verfiel ich in Panik und bekam Herzklopfen. Allerdings wollte ich in den letzten 2 Wochen nur noch mein Kind im Arm halten und bei der Hitze und den dazu gehörigen Wehwechen erlöst werden.
    Letztendlich war es aber eine richtig schöne Geburt ohne viel Schmerzen. Ich war wie in Trance und hörte nur ganz leise die Hebamme und machte alles was sie sagte. Aber ich denke dass ich auch nur so schön davon reden kann, weil er innerhalb von 4 1/2 h da war. Mit 12h in Wehen würd ich wahrscheinlich auch anders reden. Ich bin auch weder gerissen, noch geschnitten worden. Da war natürlich ein weiterer Vorteil, um die Geburt als schön zu empfinden.

    Jetzt hab ich aber trotzdem auch wieder Angst. Aber ich denke das wird sich zum Ende hin bei uns allen wieder legen, weil die Sehnsucht dann doch überwiegt!
    Ein kleiner Bruder für Lenny hat sich auf dem Weg gemacht
    http://lb1f.lilypie.com/lVKMp2.png

    Stolzer großer Bruder
    http://lb5f.lilypie.com/ZpyMp1.png


    Happy MOM

  10. #10
    --Angi90-- ist offline Mommy Juli '11/'16
    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    446

    Standard Re: "Angst" vor der Geburt

    Und wie Dream9 das schon geschrieben hat, wenn man im Geburtsvorgang drin ist, denkt man nicht mehr nach. Man macht nur noch und entwickelt enorme Kräfte und hält soviel aus. Danach ist alles wieder vergessen. Ich saß nach der Geburt im Schneidersitz auf mein Zimmer im Bett und die Hebamme ist fast vom Glauben abgefallen�� keine Schmerzen und als wäre nie was gewesen
    Ein kleiner Bruder für Lenny hat sich auf dem Weg gemacht
    http://lb1f.lilypie.com/lVKMp2.png

    Stolzer großer Bruder
    http://lb5f.lilypie.com/ZpyMp1.png


    Happy MOM

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •