Ergebnis 1 bis 4 von 4
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Annabelle84

Thema: Erfahrungen mit vomex A?

  1. #1
    Enilorak ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Erfahrungen mit vomex A?

    Ich hätte da eine Frage an vielleicht schon Mehrfachmamas. Mein Arzt hat mir gegen meine Übelkeit Vomex A empfohlen. Ich nehme seit der 8. Ssw immer wieder mal den Vomex A Sirup für Kleinkinder und Kinder. Die letzten Tage wurde es leider regelmäßig das ich einmal am Tag den Sirup nehmen musste da ich immer noch so extreme übelkeit und erbrechen habe. Mein Arzt sagt das es für das Kind nicht schädlich ist sonst würde er es mir ja nicht empfehlen. Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht das es dem Kind irgendwie geschadet hat? Ich habe die ganze Zeit so ein schlechtes Gewissen wenn ich es nehme. Weiß nur nicht wie ich mir anders helfen soll.
    Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen.
    LG Enilorak

  2. #2
    Annabelle84 ist offline Auf ein Neues

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit vomex A?

    Hallo Enilorak,

    ich schleiche mich mal aus dem August hier rein :)
    Ich denke keine schwangere Frau nimmt gern Medikamente, wenn es sich vermeiden lässt; kann deine Bedenken gut verstehen.
    "Hilft" dir denn der Sirup gut und hast du schon Zäpfchen oder Tabletten ausprobiert?

    Keine Ahnung, ob dir meine bisherige Erfahrung hilft, aber:
    In meiner ersten SS habe ich Vomex Zäpfchen nur relativ selten gebraucht, weil ich kaum Erbrechen musste und mit der Übelkeit schon irgendwie umgehen konnte. Habe vielleicht so 3-4 Zäpfchen genommen.
    Das Baby (inzwischen fast Schulkind) ist gesund.

    Jetzt in der zweiten SS "brauche" ich Vomex leider viel öfter weil die Übelkeit/Erbrechen kaum auszuhalten sind. Besser finde ich persönlich die Zäpfchen, auch wenn die tierisch müde machen. Die Tabletten dagegen helfen mir irgendwie nicht so sehr. Aber ich hab auch schon oft gelesen, dass bei anderen Frauen die Tabletten gut helfen und nicht so müde machen.

    Wäge ab, ob du ohne Vomex zurecht kommst oder ob du dich nur quälst, denn das hat meiner Meinung nach keinen Sinn. Auch nicht fürs Baby.

    Ich zitiere mal noch von der Seite Vomex.de
    "Dimenhydrinat ist ein langjährig bewährter und gut erforschter Wirkstoff, für den es bislang keine Hinwise auf fruchtschädigende Effekte gibt. Dennoch gehört die Behandlung mit Vomex A in der Schwangerschaft immer in die Hand eines Arztes und einer gezielten Nutzen- Riskobewertung."

    Alles Gute & wenn du ein bisschen im Forum wühlst findest du sicher noch ähnliche Fragen von Mitleidenden :)
    Murmel2012 gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Murmel2012
    Murmel2012 ist offline meist still lesend

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit vomex A?

    Hallo Enilorak,

    Vomex A° ist in der Tat ein " bewährtes " Medikament und ist für viele Schwangere der Rettungsanker, wenn gar nix anderes mehr hilft..... ABER wie Annabelle schreibt, es gehört in die ärztliche Verordnung.... Vomey wirkt zentral, es beruhigt den das Hirn und macht müde, durchaus " positive " Nebenwirkungen bei Übelkeit und Erbrechen...

    wenn Du Dir unsicher bist, empfehle ich Dir eine Beratung bei Embryotox.... Du kannst dort anrufen und Dich beraten lassen, die sind sehr kompetent und haben alle bisherigen Studien auf dem Tisch!

    Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Einführung

    Alles Gute!

  4. #4
    Enilorak ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit vomex A?

    Vielen lieben Dank für die Antworten.
    Die haben mich echt etwas beruhigt.

    Murmel: Habe auch auf der Internetseite die du dazu verlinkt hast, nachgelesen. Das hört sich auch alles beruhigend an.

    Ich würde natürlich nichts nehmen wenn ich einen anderen Ausweg hätte. Nur leider hilft einfach nichts. Und Vomex hilft mir immer ganz gut. Ich habe die Zäpfchen bisher noch nie ausprobiert. Nehme den Kindersirup weil es mich beruhigt das es niedriger dosiert ist. Die Tabletten haben mir schon vor der Schwangerschaft nicht gut geholfen wenn ich mal Magen Darm hatte.
    Müde macht der Sirup allerdings leider auch. Aber da ich den Sirup meistens Abends nehme ist das dann ja auch nicht ganz so schlimm.

    Ich hoffe einfach das diese lästige übelkeit bald mal vorbei ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •