Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59
Like Tree37gefällt dies

Thema: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

  1. #1
    Caluna ist offline Member

    User Info Menu

    Rotes Gesicht Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Hallo Zusammen,
    ich dachte, ich starte mal einen neuen Thread. :)

    So langsam geht es ja wirklich Richtung Endspurt. Ick freu mir .

    @Ella: oh cool Hypnobirthing! Ich hatte mich damit bisher noch gar nicht auseinander gesetzt bzw. war mir das Thema nicht wirklich geläufig. Ich höre im Moment den Podcast "die friedliche Geburt" und finde das sehr bereichernd. Ich habe jetzt nicht unbedingt den Anspruch, eine schmerzarme oder gar schmerzfreie Geburt zu erleben, aber ich finde den Ansatz super und der Input hilft mir ungemein, positiv die Geburt anzugehen.
    Auf jeden Fall meinte die Christin Graf vom Podcast, dass es selbst kurz vor der Geburt noch nicht zu spät sei, mit Hypnose/ Trance zu beginnen. Sich in diesen Zustand zu bringen sei reine Übungssache. Je häufiger man es übt, desto leichter klappt es. Also je näher am Geburtstermin desto häufiger üben am Tag.

    @Lumia: wie blöd, dass du so mit Rücken zu tun hast. Ich würde auch lieber nichts einnehmen.. Aber ich hab auch gut reden. Rückenschmerzen gehören nicht zu meinem Wehwechen-Repertoire.

    @Geburtsgeschenk für die "Großen": ich finde die Idee total schön. In etwas abgewandelter Form möchte ich auch unserer großen Tochter ein Geschenk machen. Ich möchte ihr gerne eine personalisierte Solarlampe anfertigen lassen, die sie dann zur Geburt ihrer kleinen Schwester aufs Grab bekommt... Und natürlich auch einen schönen Blumenstrauß.

    @Leinsamen: ich habe mich bei der Menge etwas vertan. 1-2 Teelöffel geschroteter Leinsamen/Tag reichen aus. Ich habe den Infozettel von meiner Hebamme gefunden und lade ein Bild davon gleich mal hoch.

    Me: mir geht es im Moment ganz gut. Ich habs immernoch mit fehlender Luft zu tun..egal ob im sitzen oder liegen. Das CTG schreiben wird da echt zur Qual... Und seit ca. 2 Wochen bin ich nicht mehr ganz dicht . Ich pinkel mir immer wieder mal ins Höschen ohne dass ich das kontrollieren könnte. Echt unangenehm.. Aber so macht sich wohl die fehlende Rückbildung nach meiner großen Tochter bemerkbar...

    Grüße

  2. #2
    Caluna ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    ... Und hier noch das Infoblatt :)

    shoegall gefällt dies

  3. #3
    Gredel123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Hallo caluna
    Wie Ist es denn wenn du dich beim ctg auf die linke Seite drehst? :)
    Vllt hilft es dir ja

  4. #4
    lumia ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Hi Mädels,

    ich fang einfach mal mit einem 'danke fürs Kopf geraderücken' an - ich glaube im Großen und Ganzen der Wehwehchen bin ich auch dieses Mal ganz gut weggekommen und ich hatte mir auch vorgenommen das ist es wie bei meiner Großen ohne irgendwelche Medis schaffe.
    Bisher habe ich nur irgendwann am Anfang mal ein bisschen Säuglings-Nasentropfen genommen weil die Große irgendeine fiese Kita-Seuche mitgebracht hatte mit der erstmal die ganze Familie flachlag. Das heißt auch ich habe inzwischen seit 14 Wochen (!) so ziemlich jeden Tag ab ca. 15h den leicht verdauten Geschmack meiner letzten Mahlzeit wieder im Mund - manchmal auch eher....und es trotzdem gepackt bisher nichts zu nehmen (außer Milch und Mandeln)! Dann werden sich ja wohl ein paar Wochen Rückenschmerzen aushalten lassen!
    Ich hab vorgestern mal eine ganze Nacht mit Thermacare geschlafen & ich schlafe inzwischen weitesgehend alleine - das scheint beides sehr gut zu tun! Ich werde also wohl noch mehr Thermacare besorgen und dass alle paar Tage mal nachts so machen. Autositzheizung auf voll Möhre ist auch gerade sehr angenehm.
    @ella das mit dem Ibu vs. Paracetamol wusste ich gar nicht -danke dafür, das sollte einem ja schon irgendwann mal wer sagen! Hula Hoop stelle ich mir mit Babybauch sehr lustig vor - genauso wie PoleDance (hatte ich irgendwann auch mal jemanden hier im Forum). Bei meiner Großen hab ich auch bis kurz vor Schluss noch 'normales' Vinyasa Yoga machen können, aber da hatte ich auch keine Pause in den ersten 14Wochen. Ich hab dieses mal nicht so elitär auf die Eierstockstimulation reagiert, daher hab ich hab ca. Empfängnis bis SSW8/9 damit zu tun gehabt und dann war mir noch ein paar Wochen ziemlich übel....und dann ging es erst langsam mit Sport wieder los, aber da bin ich dann brav bei allem geblieben was 'pränatal' ist. Und es gab dieses mal kein Aqua-Fitness - hab ich mit der Großen ab SSW17 gemacht und es war wirklich gerade am Ende super! Ich kann mich auch noch gut erinnern wie lange der Wiederaufbau nach der Großen gedauert hat - gerade im Rücken braucht es ziemlich lange bis man wieder auf Vorniveau ist, da fand ich persönlich die Bauchmuskulatur leichter.

    Ich bin ja eh mal gespannt wie die online-Rückbildung so wird. Ich fand Mama-Baby Yoga eigentlich total schön und ich finde es fast schade das mein kleiner Mann und ich das wohl nicht so intensiv zelebrieren werden wie meine Große und ich. Ich werde ihn trotzdem jetzt die Tage mal so ab November fürs Babyschwimmen anmelden und einfach auf das Beste hoffen.
    Habt ihr alle schon was ausgesucht für die Rückbildung??

    Zu Hypnobirthing habe ich jetzt auch einen Podcast durchgehört - ich finde das Konzept total schön, das einzige was mich bei meinem Podcast ein wenig stört ist der immer wiederkehrende Hinweis alles zu hinterfragen. Ich finde das schwierig - ich meine klar, wenn man sich die Daten anschaut ist es einfach zu sehen, dass im KKH zu viel/oft unnötig interveniert wird. Das zweifle ich gar nicht an und das ist natürlich für jede Gebärende blöd wenn man da einfach nach standards behandelt wird, die auf einen selbst vielleicht gar nicht zutreffen und am Ende eine Geburt bekommt die so vielleicht nicht hätte sein müssen. Gleichzeitig kann ich gut verstehen wenn die Ärzte und Hebammen im KKH nach dem Muster arbeiten lieber 5 KS gemacht von denen 4 vielleicht nicht hätten sein müssen als einen zu wenig gemacht und es passiert dem Baby oder der Mama oder beiden was! Und es hat halt in dem Moment keiner 100% Gewissheit was da wirklich vor sich geht - klar gibt es Indikatoren für alles, aber das sind eben nur Hinweise, keine Sicherheiten!

    Wir haben bei unserer Großen ja am Ende die PDA und den Oxy Tropf gehabt und ich gebe zu in dem Moment war ich etwas unglücklich damit das man mir diese Interventionen aufgedrängt hat: mein Baby hatte ein super CTG und auch bei mir gab es keine wirklichen Gründe warum es schlimm wäre wenn die Geburt eben länger dauert bzw. es hätte eben auch noch 'sanftere' Methoden gegeben um mir weiterzuhelfen (Bad, Ball, Buscopan etc.). Meine Fruchtblase ist ca. 3h nach der PDA aufgegangen und da wurde klar 'Baby hat Stress' - wir hatten wirklich dunkel grünes Fruchtwasser, sie hatte also schon eine Weile vorher Mekonium abgesetzt. Und als sie dann später in der Austreibungsphase (nochmal 3h) wirklich mal die Sauerstoffsättigung messen konnten gab es auch direkt Alarm - die war nämlich trotz immer noch bilderbuchmäßigem CTG gar nicht gut. Der Chefarzt meinte hinterher zu mir 'das haben sie super gemacht - noch 3 Presswehen länger und wir wären im OP gelandet' - das hatte ich tatsächlich gar nicht mitgebekommen das sie im Hintergrund die ungeplannte Sectio mit vorbereitet haben und das war auch der Grund warum meine Hebamme sich zum Schnitt entschlossen hat. TBH ich wäre an dieser Stelle gar nicht mehr in der Lage gewesen irgendeine dieser Entscheidungen mit denen zu diskutieren und ich bin froh das sie es so professionell gemanaged haben.
    Deswegen ist mein Fazit: vorbereitet sein ist super, Präferenzen sind auch super, aber am Ende ist das wichtigste dass man seinem Team vertraut - egal ob im KKH oder Geburtshaus oder zu Hause!

    @LuiBee ich hätte nochmal eine Frage an dich: wie lange dauert bei dir in der Regel ein US? Eine Freundin aus den USA hat mich neulich gefragt wie lange das bei mir dauert und ich hab gemeint so 5min und die beiden Feindiagnostik Dinger 15-20....sie meinte nur so 'hmm - bei mir schallen die immer 2h' - ihres sind auch Zwillis, deswegen wollte ich mal fragen wie das bei dir ist?

  5. #5
    Herbstlaub ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Hallo ihr Lieben,

    @Caluna: Danke für das Infoblatt. Ich frag mich, ob wohl Chiasamen bzw. Flohsamenschalen einen ähnlichen Effekt haben. Die habe ich tatsächlich Zuhause, ich kann mir natürlich aber auch nochmal Leinsamen holen.

    @lumia: Ich hoffe, dass Deine Rückenschmerzen wieder besser werden bzw. einigermaßen mit dem Thermacare aushaltbar bleiben. An das Thema Rückbildung habe ich noch nicht gedacht. Wann fängt man denn damit nach der Geburt ungefähr an?

    @gredel: Ich drück die Daumen, dass sich deine Werte weiterhin erholen. Hat dein Gyn noch etwas zum Juckreiz gesagt? Irgendwelche Cremes, die du sonst für die trockene Haut nutzen kannst?

    War gestern im Krankenhaus zur Geburtsanmeldung und die Hebamme dort war super nett. Sie hat meine Akte angelegt und dann konnte ich Fragen stellen. Ich bin mal gespannt, wie es mit den Coronaregeln weitergeht. Hatte mir schon gedacht, dass man möglichst lange Zuhause bleiben soll, sonst muss der Partner draussen bleiben, wenn der Muttermund noch nicht weit genug offen ist.

    Sie wusste aber auch noch nicht, wie es sein wird, wenn der Partner das 2. Mal geimpft ist. Ich hoffe, dass mein Kleiner nicht eher kommen will. Mein Mann bekommt seine 2. Impfung Anfang Juni und ich würds toll finden, wenn er den Impfschutz bei der Geburt schon hätte. Ich weiß bisher auch noch nicht - vorausgesetzt es geht alles glatt -, ob ich ambulant entbinden oder noch etwas im KH bleiben möchte. Bin ja eher etwas sicherheitsbedacht, andererseits nervt die Coronasituation. Wenigstens darf der Partner mit Test jeden Tag zu Besuch kommen.

  6. #6
    Gredel123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Die Werte bzgl des Juckreizes waren noch nicht fertig, daher hab ich da keine Rückmeldung bekommen. Meine Thrombozyten sind aber gestiegen, also weiterhin 1xwö kontroll Labor :)

    Wir waren gestern auch im
    Kreißsaal. Hatten ein Treffen mit unserer Hebamme. Sie hat uns nochmal den geburts Hocker und alle Räume gezeigt, Fragen beantwortet.
    Mein Mann hat sie ja auch noch nicht kennengelernt. Daher war das ganz gut sie nochmal zu treffen.
    Die erste Geburt war ja ein geplanter Kaiserschnitt, daher fühle ich mich irgendwie schon als Erstgebährende :) bin auf jedenfall gespannt auf das was kommt.

    Wegen Corona ist es momentan in unserem khs so, dass der Mann dabei sein darf (mit negativem Schnelltest) bzgl der kompletten Impfung gibt es bisher keine Lockerungen. Mein Mann bekommt nächste Woche seine 2. Impfung. Vllt gibts aber bald diesbezüglich Lockerungen. Es ändert sich ja so oft... Besuch gibts weiterhin nur 1h am Tag und auch nur vom papa. Man kann aber auch ein Familienzimmer buchen, dann ist der Papa ja die ganze Zeit da, darf aber auch das Gelände nicht zwischendurch verlassen.
    Naja es sind noch knapp 5 Wochen bis zum ET. Es bleibt spannend.


    Irgendwie hab ich jetzt auch zunehmend Rückenschmerzen und die Bewegungen sind auch teilweise schmerzhaft. Der kleine legt auch ordentlich an Gewicht zu hab ich das Gefühl.
    Der Umfang ist schon seit zwei Wochen größer, als damals kurz vor der Geburt des ersten. Aber man sagt ja auch, dass beim zweiten der Bauch meist größer ist.

    Trotzallem versuche ich es noch so gut es geht zu genießen. Es vergeht ja doch so schnell und es wird vermutlich auch die letzte ss sein. <3

  7. #7
    shoegall ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Hallo Mädels, ich melde mich auch mal wieder.

    Hier ist/war ja soviel los, dass ich fast etwas den Überblick verloren habe wer was geschrieben hat

    Caluna, Lumia, und Ella: ich habe sowohl das Hypnobirthing Buch angefangen wie auch die Podcasts von Kristin Graf „die friedliche Geburt“ angehört.
    Allerdings bin ich beim Buch noch nicht sehr weit und bei den Podcasts bin ich auch noch auf keine Methoden gestoßen wie ich mich in diesen Trance Zustand versetze.
    Es sind noch +\- 5 Wochen bis zum ET - ich muss mich jetzt echt mal ranhalten um das Buch noch fertig gelesen zu bekommen.

    Lumia: ich habe sozusagen ein komplett Paket bei meiner Hebamme: GVK, Wochenbettbetreuung und Rückbildungskurs.
    Bei meiner großen Tochter habe ich gar keinen Rückbildungskurs gemacht weil alle ausgebucht waren zu der Zeit. Hat -zum Glück- nichts ausgemacht weil laut meiner FÄ alles prima rückgebildet und der Beckenboden top in Schuss war.
    Bin sehr gespannt wie der Kurs wird - wahrscheinlich auch wieder online...

    Herbstlaub und Gredel:
    ich hoffe auch sehr, dass sich bis Juni die Lage soweit entspannt hat, dass mit negativem Schnelltest oder Impfung der werdende Papa die ganze Zeit mit dabei sein darf.
    Das würde ich mir schon sehr wünschen.
    Ob ich nur eine Nacht bleibe oder länger mache ich ganz von den Umständen abhängig wie es mir geht und ob wir ein Familienzimmer bekommen oder nicht.

    Bezüglich KH: ich bin gespannt wann der Anruf aus dem KH bezüglich des Geburtsplanungsgesprächs kommt. Es hieß, eine Hebamme meldet sich telefonisch im Mai um alles zu besprechen, da ja Präsenz nicht geht.

    Heute bin ich in die 36 SSW gestartet und kann es immer noch nicht glauben, dass wir bald zu viert sein werden.
    Der Nestbautrieb hat auch schon eingesetzt und ich habe mal alle Bezüge vom Maxi Cosi gewaschen, die Woche sind die Bezüge vom Kinderwagen dran, das Kinderzimmer / die Wickelkommode wird nochmal aufgeräumt und so langsam auch die ersten Sachen in die Kliniktasche gepackt.
    Anträge/Papierkram sind soweit es vor Geburt möglich war, ausgefüllt und liegen bereit.
    Die nächste Zeit wird dann wohl noch der Frühjahrs/Nestbautrieb-PUTZ anstehen und dann darf die Kleine ab Anfang Juni kommen


    August 2020 - wir wünschen uns ein Geschwisterchen
    Positiv getestet am 02.10.2020




    Durch dick&dünn mit meiner lieben Bino Nadifar

  8. #8
    Avatar von Ella2511
    Ella2511 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Hallo ihr lieben. Ich hab auch ein komplettpaket bei meine hebamme. Worüber ich auch total froh und dankbar bin. Sie macht mir mir nach der Geburt sogar alle Anträge fertig. Und ich hatte am Wochenende meinen GVK mit Präsens. Das war soso gut. Eigentlich sollte er eigentlich sogar mit Partnern im Garten stattfinden, aber das Wetter hat es denn doch leider nicht zugelassen. @shoegall. Ich bin auch so langsam und muss mich beeilen das hypnobirthingbuch noch zu beenden. So richtig kann ich mich da auch noch nicht drauf einlassen. Aber ich glaube das ist nur eine trainingssache. Aber dadurch dass wir halt voll im Umzug stecken und ich hier sozusagen bei meiner Schwiegermutter zwischenhause hab ich auch keine Möglichkeit mich richtig vorzubereiten und alles herzurichten. Hoffe dass ich das noch relativ entspannt hinkriege. Nun gut. Hab heut nachmittag noch gyn. Mal sehen wie dicki mein Baby schon ist. Ob noch rauspressbar
    shoegall gefällt dies

  9. #9
    lumia ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    @shoegall cool das deine Hebamme auch die Rückbildung macht :) Meine macht die Betreuung vor und nach, aber eben auch während der Geburt, aber Rückbildung wäre glaube ich gar nicht ihr Ding
    Ich fand die Rückbildung nach meiner Großen eigentlich sehr hilfreich, auch wenn ich keine sooo großen Sorgen hatten wegen dem Beckenboden, weil ich ja auch recht schnell ins Mama&Baby Yoga eingestiegeben bin. Aber im Rückbildungskurs hat z.B. die Hebamme auch geschaut wie es mit unserer Rektusdiastase steht, damit wir wissen was schon wieder geht und was wir vielleicht noch lassen sollten. Ich hab direkt nach 6 Wochen angefangen - ging leider nicht anders, da wir ein paar Monate nach der Geburt zu den Schwiegereltern nach Italien wollten. Unser Kurs war ohne Babies und es war zwar komisch ohne meine Kleine irgendwo hinzugehen, aber gleichzeitig weiß ich von den Kursen später mit Kind das man so einfach mehr mitbekommt.

    Wegen KKH - weiß ich auch noch nicht wie es wird - mein Mann darf natürlich bei der Geburt dabei sein, aber bisher gilt dann auch die 1h am Tag, deswegen werde ich auch versuche so früh wie möglich zu gehen. Familienzimmer haben wir uns entschieden wollen wir nicht, weil mein Mann sich ja auch um die Große kümmern muss. Falls unser kleiner Mann nicht fies früh kommt ist mein Mann dann schon 2 Wochen mit seiner Impfung durch und theoretisch ist man ja seit Sonntag damit gleichgestellt mit einem negativen Test!

    @ella ich hoffe das Baby passt noch durch

    Hier in Berlin dürfen die Kiddies ab Montag scheinbar wieder alle in die Kita - unsere hat sich dazu leider noch nicht geäußert - aber das wäre natürlich absolut toll für uns: ich kriege ein wenig Zeit für mich und Baby und unsere Große gewöhnt sich vielleicht doch noch vor Ankunft des Kleinen wieder ein bissel dran. Sie hat jetzt volle 7 Monate nicht dort geschlafen - ich rechne also damit das es etwas dauern wird bis sie wieder voll eingewöhnt ist.

  10. #10
    Gredel123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Endspurt-Geplauder im Mai und Juni :)

    Hallo ihr lieben

    Verrückt wie unterschiedlich es in ganz Deutschland ist, unser kleiner geht seit Februar wieder in die Kita und bei uns sind die Zahlen zum Glück auch ganz gut (um die 70).

    Habe gerade mal angefangen die kliniktasche zu packen, ist schon beruhigend wenn man weiß es ist schon fertig, im Falle eines Falles :)

    Ansonsten bin ich abends wirklich sehr müde die letzten Tage. Brauche öfter ein päuschen. Daher bin ich auch froh das der „große“ in die Kita gehen kann.

    Nächste Woche beginne ich bei meiner Hebamme mit geburtsvorbereitender akupuntur. Bin gespannt :)
    Habe meine hebamme ja auch vor, während und nach der Geburt. Darüber bin ich auch sehr froh :)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte