Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
Like Tree1gefällt dies

Thema: Geburtenplanung

  1. #1
    Avatar von Soralie
    Soralie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Geburtenplanung

    Hallo zusammen,

    wer von Euch geht denn zur Geburtenplanung?

    Ich habe für Mitte April einen Termin im Kreißsaal (Überweisung hab ich auch schon) und in anderthalb Wochen bei meiner Hebamme.
    Man wird mir ja mit großer Wahrscheinlichkeit einen Kaiserschnitt nahe legen, weil ich wieder ein so großes Baby bekomme.
    Aber - ehrlich - ich will nicht. Dann lieber nochmal so heftige Schmerzen.
    viele liebe Grüße
    Soralie





    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png


    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png





    Bilder und Texte gehören ausschließlich mir. Damit widerspreche ich den AGBs von eltern.de

  2. #2
    Avatar von Lunamoon
    Lunamoon ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Ich habe am Mittwoch Termin in der Klinik zur Hebammensprechstunde. Bin schon gespannt.

    Ich wünsche dir das du an dem Kaiserschnitt vorbei kommst Soralie.

  3. #3
    Avatar von Gnista
    Gnista ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Ich war schon, habe ich gleich mitgemacht da ich ohnehin in der Klinik lag. Bei mir wird es ein Kaiserschnitt. .zu viele Baustellen.

  4. #4
    Avatar von Soralie
    Soralie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Wer hatte denn schon einmal einen Kaiserschnitt?
    viele liebe Grüße
    Soralie





    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png


    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png





    Bilder und Texte gehören ausschließlich mir. Damit widerspreche ich den AGBs von eltern.de

  5. #5
    woelkchen_82 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Ich war heute auch zur Geburtsplanung, eigentlich nur, weil ich zwischen den Schwangerschaften an der LWS operiert wurde und klären wollte, ob eine PDA möglich ist. Den Rest habe ich schon mit meiner Hebamme geregelt.

    Die guten Nachrichten, dem Kind geht es gut und eine PDA wird wahrscheinlich auch möglich sein.

    Allerdings meinte sie auch, meine Vorgeschichte wäre wohl eibe Indikation zur primären Sectio und ich soll mich nochmal beim Orthopäden vorstellen und nachfragen.
    Eigentlich habe ich weder auf einen Kaiserschnitt noch auf weiteres Arztgerenne großartig Lust. Muss heute Abend mal in Ruhe mit meiner Frau sprechen.

    Insofern kann ich dich gut verstehen, Soralie
    3 Kinder, alles Jungs

    02/2011 - 06/2013 - 05/2015

    2** 2009/2012

  6. #6
    Avatar von Gnista
    Gnista ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Ich hatte schon einen Kaiserschnitt.

  7. #7
    Avatar von Soralie
    Soralie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Zitat Zitat von Gnista Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon einen Kaiserschnitt.
    Wie war es denn?
    Hast Du eher gute oder weniger gute Erfahrungen gemacht?
    viele liebe Grüße
    Soralie





    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png


    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png





    Bilder und Texte gehören ausschließlich mir. Damit widerspreche ich den AGBs von eltern.de

  8. #8
    Avatar von Soralie
    Soralie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Ups, Doppelpost.
    viele liebe Grüße
    Soralie





    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png


    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...r/0/0/51/0.png





    Bilder und Texte gehören ausschließlich mir. Damit widerspreche ich den AGBs von eltern.de

  9. #9
    Avatar von Gnista
    Gnista ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Etwas befremdlich fand ich es aber er war notwendig. Ich kann auch nichts negatives sagen. Es lief alles gut und ich war drei Stunden später duschen, essen und auf dem Gang spazieren. Auch hatte ich später keinerlei Probleme.

  10. #10
    Avatar von Favour
    Favour ist offline hat leuchtende Augen

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtenplanung

    Habe nächste Woche einen Termin zur Vorstellung im Krankenhaus. Wäre gerne woanders hin gegangen, aber da ich das letzte Mal den Muttermund in 1,5h aufgemacht habe (ok beim Einleiten, aber trotzdem) möchte ich ungern erst 50 km fahren. Ich möchte dieses Mal auf jeden Fall spontan entbinden. Allerdings würde ich bevor ich noch mal einen 6 Tage Einleitungszirkus veranstalten würde/mit mir machen lassen würde, lieber schneiden lassen.

    @Soralie: Ich hatte einen Notkaiserschnitt, weil mein Kleiner als Sternengucker festhing. Nach der ersten Presswehe passierte nichts mehr - egal wieviel Wehentropf sie in mich reinlaufen lassen haben und egal, was sie mit mir veranstaltet haben. Irgendwann wurden dann die Herztöne schlechter und...
    Ich weiß von Freundinnen, dass es ok ist, wenn man zu einem bestimmten Termin geht und geschnitten wird. Die einen haben ein paar Beschwerden, die anderen gar keine. Aus eigener Erfahrung kann ich aber nur sagen, dass es alles andere als schön war. Ich denke aber, dass bei mir die Erschöpfung einer vorangegangenen Erkältung sowie dem 6 Tage Einleitungsmarathon ihren Teil dazu beigetragen haben. Ich war auch nach 48 Stunden noch eher wackelig auf den Beinen (mir wurde allerdings die Nadel auch erst nach 24 h gezogen).

    Ich halte die Dinge, die mir in Erinnerung geblieben sind und die ich auch von Freunden so kenne mal stichpunktartig fest:
    - sehr lange taubes Gefühl im Unterbauch - bestimmt ein Jahr lang
    - bei neuer Schwangerschaft und wachsendem Bauch Ziehen beim Niesen in der Narbe und auch verstärkte Dehnungsschmerzen (hat der Arzt gesagt, dass die vom Schnitt kommen)
    - Fahren über Kopfsteinpflaster: Auauauauauaua bestimmt 6 Wochen lang (hier gibts viel davon ^^)
    - die erste Woche "kriecht" man ein wenig
    - später Sporttauglich als bei Normalgeburt
    - weniger Wochenfluss als bei Normalgeburt
    - lange Zeit das Gefühl es würde alles nicht richtig sitzen in einem drin
    - eine Zeit lang wetterfühlig in der Narbe

    Individuelle schlechte Erfahrungen:
    - Stillen war bei mir erst mal gar nicht möglich, da ich nichts auf dem Bauch haben konnte - habe also 6 Wochen lang Milch gepumpt, dann ging es langsam mit richtigem Anlegen. Habe irgendwo gelesen, dass Du auch gepumpt hast - Du weißt dann ja, was das für ein Marathon ist - als hätte man zwei Kinder... erst pumpen und dann Fläschchen geben und nie länger als 3h unterwegs sein können, weil die Pumpe ja nicht wirklich mobil ist ^^

    ABER: Ich kann Dir sagen, dass nach einem Jahr (mal abgesehen von dem "neuen Schwangerschaftsproblem" alles wieder ist, wie es war. Man fühlt sich ganz normal, als wäre nie an einem rungeschnitten worden. Das meiste ist auch nach 4-6 Monaten verschwunden - nur dieses Taubheitsgefühl hält etwas länger an und man muss etwas länger trainieren um den Beckenboden und die Bauchmuskeln wieder in Schuss zu bekommen - aber ist ja logisch, die Muskeln wurden ja auch durchtrennt.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •