Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Füchschen ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.10.2016
    Beiträge
    10

    Standard Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Hallo ihr Lieben!

    Ich wünsche uns allen einen guten Start in ein gesundes und vor allem aufregendes Jahr 2017! <3

    Ich gehöre zu den werdenden Erst- Mamis unserer Runde und da in 3 Tagen die Halbzeit ansteht, beginnt für mich langsam die heiße Phase der Erstanschaffungen.
    Nun mein Fragenmarathon :-D

    Was habt ihr schon besorgt?
    Womit haben die Mamis unter uns gute Erfahrungen gemacht, womit vllt schlechte?
    Hat jemand Erfahrungen mit einem Kinderreisebett und kann eine Empfehlung aussprechen?
    Und, ganz wichtig, wie zur Hölle habt ihr euch für einen Kinderwagen entschieden, bei dem Überangebot?

    Liebste Grüße an euch alle

  2. #2
    Amk83 ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    20

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Von mir auch ein frohes neues Jahr
    Hoffe ihr seid alle gut reingerutscht.
    Bei mir fängt jetzt auch das shoppen an
    Ein bisschen strampler und bodys in gr 50/56
    Tragen die kleinen eh höchstens nen monat
    Zinksalbe, waschlappen, pampers feuchttücher, aber schon ein paar spucktücher.
    Shampoo noch keins und körperöl nur wenn nur wenn die haut extrem trocken ist
    Stillkissen habe ich nie gebraucht
    Am kinderwagen ist mir neben der optik wichtig das er stabil gebaut ist
    Und auf jeden Fall lufträder.
    Plastik kannst du vergessen
    Schwenkräder sind in der stadt echt praktisch aber beim bus ein oder aussteigen eher nicht.
    Sie solltwn auch einfach zusammen zu klappen sein und auch nicht zu schwer vom gewicht.
    Denn wenn du die öfters in den kofferraum hieven musst dann wirst du dir das wünschen.
    Ein bett natürlich auch
    Ich hole mir dieses mal ein beistellbett wie babybay
    Und später erst ein bett weil wir eventuell noch umziehen dieses jahr.
    Ein wippe hole ich mir immer damit ich sie dann immer mitnehmen kann zu hause in jedes zimmer .
    Am anfang finde ich einen schnuller sehr effektiv gerade wenn man mit dem stillen anfängt und noch keinen rhytmus hat
    Weil die meisten Babys nur nuckeln möchten anstatt zu trinken. Und dann schreien wenn man sie von der brust nimmt.

  3. #3
    Amk83 ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    20

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Ach ja und ein kleines fläschen für fencheltee gegen bauchschmerzen und wasser im sommer.

  4. #4
    Amk83 ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    20

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Und stilleinlagen .war bei mir immer sehr wichtig.
    So das wars:)

  5. #5
    segelfliegerin ist offline old hand
    Registriert seit
    28.11.2012
    Beiträge
    1.131

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Frohes neues!

    Also Thema Kinderwagen
    Gucken was dir wichtig ist,
    viel Wald Spaziergang oder doch eher Stadt?
    Kleinen Kofferraum? (Ich hatte damals noch nen Corsa das hat die Wahl eingeschränkt)
    Mir war eine große Kinderwagen Wanne wichtig damit er möglichst lange gut drin liegt
    Optik spielt natürlich auch ne kleine Rolle

    Ansonsten ist es ganz unterschiedlich was man braucht, kommt ja auch auf das Kind und die eigenen Gewohnheiten an!

    Also bei uns das Beistellbett, Wärmelampe über dem Wickeltisch, Tragetuch, new Born Schale für den Triptrap (konnte er gut drin liegen wenn wir gegessen haben und Anfang beim Brei als er noch nicht sitzen kann), weleda popo Creme, stillkissen, einschlagdecke Maxi cosi, stilleinlagen,
    Wir haben damals aber auch eine super Liste von unserer Hebamme bekommen im vorbereitungskurs

  6. #6
    segelfliegerin ist offline old hand
    Registriert seit
    28.11.2012
    Beiträge
    1.131

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Babyphon hab ich noch vergessen

  7. #7
    Füchschen ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.10.2016
    Beiträge
    10

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

    Ich denke auch das wir von der Hebamme eine Liste bekommen werden und es gibt ja auch diverse Listen imNetz, aber ich habe grade das Gefühl, mich JETZT unbedingt ausrüsten zu müssen^^ Bei uns findet das alles unter leicht erschwerten Umständen statt, da ich erst nach der Geburt zu meinem Freund in eine andere Stadt ziehen werde. So lange wird es auch kein Kinderzimmer geben was ich einrichten kann... Aber alles andere möchte ich halt gerne so gut und praktisch wie möglich einrichten.

    Wärmelampe war ein gutes Stichwort werdet ihr für euer Maibaby eine nutzen ich habe da jetzt schon sooo viele unterschiedliche Meinungen gehört... Mama sagt sie hätte mich auch ohne großgekriegt ( ich bin ein März-Kind^^) und mine Kolleginnen empfeheln mir für den Anfang eine zu haben...

  8. #8
    Avatar von Erdbeerkind
    Erdbeerkind ist offline einfach glücklich
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    2.272

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Sinnvoll waren hier beim 1. Kind:

    Tragetuch und Tragehilfe
    Stillkissen
    Beistellbett (bzw. Gitterbett mit 4. Seite abgebaut)
    Schlafsäcke
    Autokindersitz mit Isofix (nur reinklicken- total praktisch)

    Klamotten, Windeln, Spucktücher, sowas ist eh klar.
    Ich kaufe diesmal ein paar Klamotten in 50, das hatte ich bei meiner Tochter nicht und der war 4 Wochen lang alles in 56 zu groß.

    Pflegehilfsmittelchen bekommst du von deiner Hebamme (Heilwolle, Heilung für Mama's Wehwehchen)

    Beim Kinderwagen kommt es halt drauf an wie oft und wofür du den brauchst. Anfangs haben stand er nur rum, weil Madame getragen werden wollte ;-) Später war er aber super nützlich. Wir haben uns für einen wendigen Wagen entschieden, den man klein und einfach zusammenklappen konnte, weil wir da noch ein kleines Auto hatten. Ich war sehr zufrieden mit dem (Teutonia Cosmo), war auch super als Sportwagen und der sieht auch jetzt noch aus wie neu.

    Unnötige Anschaffungen oder Geschenke waren für uns:

    Fläschen, Sterilisator, Pulvermilch und Schnuller, da ich ein reines Stillkind hatte. Das würde ich nicht wieder vorher kaufen, sondern dann, wenn man es wirklich braucht.

    Wippe war ebenso unbenutzt wie der Stubenwagen, da meine Tochter sich die ersten 4 Monate nicht ablegen ließ, sonder Körperkontakt wollte.

    Babyfone brauchten wir nicht, da nutzen wir ab und an die App am Handy.

    Wärmestrahler hatten wir damals im Juli auch, fand ich ganz praktisch, die Kleinen kühlen ja auch bei 25 Grad aus. Kommt halt drauf an, wo der Wickeltisch steht. Jetzt wird unserer aus Platzmangel im Bad an der Heizung stehen, da baue ich keinen Wärmestrahler an.
    Erdbeere 07/13
    Draufgängerin 05/17

  9. #9
    Avatar von Erdbeerkind
    Erdbeerkind ist offline einfach glücklich
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    2.272

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Zum Reisebett fällt mich noch was ein:
    Auch das wurde gekauft und nie (!) benutzt. Bis heute nicht. Tochter schlief als Baby nur mit Körperkontakt und schläft auch heute am liebsten bei uns, wenn wir zu Besuch sind.

    Kommt halt immer aufs Kind an ;-)
    Erdbeere 07/13
    Draufgängerin 05/17

  10. #10
    brittance ist offline Brittance
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    109

    Standard Re: Frohes Neues + Anschaffungen/ Erfahrungen

    Hallo Füchsen,

    wir kaufen im Moment ab und zu mal Kleinigkeiten und machen uns schlau wegen Kinderwagen etc.
    Wegen dem Kinderwagen würde ich mich an Deiner Stelle im Laden beraten lassen. Evtl. auch verschiedene.
    Beim Reisebett kommt es darauf an wie oft ihr wirklich irgendwo anders übernachtet. Evtl. von Kollegen/Freunden ausleihen geht meistens auch.
    Ausserdem bin ich der Meinung das man die Kleinen auch ruhig auswärts mal mit im Elternbett schlafen lassen kann oder wenn noch sehr klein im Kinderwagen. Und falls ein grosser Urlaub ansteht haben die meisten Hotels/Ferienhäuser auch Babybetten zum ausleihen.

    LG Britta

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •