Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    jodelle ist offline Veteran
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    1.471

    Standard Geburtsvorbereitung

    Die Frage geht gerade hauptsächlich an diejenigen unter uns, die schon ein oder mehr Kinder haben (aber auch an alle anderen):
    Macht ihr noch Geburtsvorbereitungskurse? Eine Mutter aus dem Spielkreis meiner Tochter hat zB beim ersten und zweiten Kind einen gemacht (3 Jahre Abstand) und auch als ich bei meiner Tochter einen gemacht habe, gab es zwei Zweitgebärende (2, bzw 5 Jahre seit dem letzten Kurs).
    Gestern hatte ich den ersten Termin bei meiner Hebamme und wir haben einstimmig beschlossen dass ein Geburtsvorbereitungskurs nach zwei Jahren sinnlos wäre, dafür wird mir, für wenn ich eine Kinderbetreuung organisieren kann, ein Platz im Yoga freigehalten, was man auch als Geburtsvorbereitung deklarieren kann. Stelle ich mir auch angenehm vor, ein bisschen turnen hat ja in der Schwangerschaft noch niemandem geschadet und es hält beweglicher :)

    Jetzt meine Frage: Hat jemand schon mehr als einen GV Kurs besucht und fand das für sich sinnvoll? Oder hat sich jemand auch für Alternativen entschieden oder gar nichts gemacht?

    Selbes auch gerne an die Erstgebärenden unter uns: Wollt ihr einen machen? Wieso (nicht)? Lieber Alternativen zum normalen Geburtsvorbereitungskurs oder gar nichts?

    Ich fand meinen ersten ja ganz gut. Kein klischeehafter "Hechelkurs", sondern eher Fragen und Antworten rund um Geburt, Wochenbett, Stillen, Flasche, Umgang mit Babys, etc und ein Partnerabend, bei dem dann ein paar Fragen spezifisch für Begleitpersonen im Kreißsaal geklärt wurden und auch eine halbe Stunde oder so etwas geatmet wurde. Ich glaube man erkennt weshalb ich das nicht unbedingt zweimal brauche - ich höre definitiv nichts, was ich nicht schon am eigenen Leib erlebt habe (und weiß, dass mir unter Wehen das schönste Atmen nichts hilft - Wehen veratmen kann ich nicht). Da ist einmal wöchentlich etwas Entspannung schon besser.

    Wir planen ein Geschwisterkind! Start: 05/17

    05.09.: positiv getestet
    20.09.: Das Herz schlägt!

  2. #2
    Himbeere1716 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.10.2017
    Beiträge
    223

    Standard Re: Geburtsvorbereitung

    Ich bekomme mein erstes Kind und möchte gerne einen machen, bei dem auch mein Mann dabei ist. Was genau wir machen, möchte ich im Dezember mit meiner Hebamme besprechen.

  3. #3
    Avatar von mandala04
    mandala04 ist offline Mother of Dragons
    Registriert seit
    13.06.2014
    Beiträge
    918

    Standard Re: Geburtsvorbereitung

    Hab bei der großen Keinen gemacht und werd auch jetzt keinen machen. Die kam trotzdem in Überschallgeschwindigkeit 😂 & ich hatte echt null Probleme. Wir haben auch keine Kreissaalbesichtigung gemacht oder so. Bei mir war klar, dass ich zur Entbindung ins Uniklinikum gehen, lag schließlich in der Schwangerschft schon dort und da kam eh nichts anderes in Frage.

  4. #4
    hannah4 ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.10.2017
    Beiträge
    12

    Standard Re: Geburtsvorbereitung

    Ich habe bei Kind 1 und 2 einen klassischen Kurs gemacht, bei Kind 3 gar keinen- fand ich stressig mit drei kleinen Kindern das abends zu organisieren. Jetzt bei Nr. 4 belege ich einen Yoga-Kurs, einfach um mal exklusiv Zeit für mich und das Kleine zu habe.

  5. #5
    Flenic ist offline enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2015
    Beiträge
    279

    Standard Re: Geburtsvorbereitung

    Ich hab beim Großen auch einen solchen Kurs gemacht. Auch wenn ich am Ende einen KS hatte und das gelernte noch gar nicht anwenden konnte, werde ich dieses mal keinen mehr machen. Das ist nur drei Jahre her und ich glaube ganz ehrlich, ich würde mich da langweilen.

    Mein Kurs war damals ähnlich wie deiner, jodelle mit ganz vielen Infos allgemein zur Geburt und Säuglingspflege. Ehrlich gesagt fand ich es damals schon etwas langweilig, weil da so viel durchgekaut wurde, was für mich einfach total selbstverständlich war. Natürlich nicht alles. Aber ich denke, ich hab es beim Großen gut gemeistert, habe auch aus manchem was gelernt und wenn ich beim zweiten ein bisschen besser auf meinen Bauch höre und mich nicht so von außen bequatschen lasse, dann bekomm ich das auch wieder hin und bleibe sogar noch ein bisschen entspannter, weil ich weiß, ich treffe meine Entscheidungen selbst!
    Maikäfer Nr. 1:


    Maikäfer Nr. 2:

  6. #6
    Avatar von Rinoa
    Rinoa ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    8.625

    Standard Re: Geburtsvorbereitung

    Ich werde wie schon bei den Großen keinen Kurs besuchen.

  7. #7
    Avatar von Lika510
    Lika510 ist offline mit Sternchen im Herzen..
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    7.133

    Standard Re: Geburtsvorbereitung

    Bei mir das gleiche wie bei flenci. Und auch meine Hebamme hat gesagt, das es nicht notwendig ist, weil er ja erst 3 Jahre her ist. Und ich werde dann auch keinen machen. Theoretisch weiß ich noch was da alles besprochen wurde.

  8. #8
    Cassylein ist offline Still Waiting...
    Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    497

    Standard Re: Geburtsvorbereitung

    Da es unser erstes Kind ist werde ich an einem Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen, es sind bei uns 5 Termine ohne, und ein Termin an einem Wochenende mit Partner. Ich mache diesen Kurs aber hauptsächlich auch, um hoffentlich andere werdende Mütter aus der Umgebung kennen zu lernen. Den Yoga-Kurs wollte ich eigentlich auch besuchen, der erste sollte am Freitag starten, aber uch habe aufgrund des Hämatoms vom Arzt noch keine Erlaubnis dafür bekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •