Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
Like Tree1gefällt dies

Thema: Wochenbett

  1. #1
    Ballbara ist offline Member
    Registriert seit
    23.11.2017
    Beiträge
    193

    Standard Wochenbett

    Habt ihr euch schon einen Schlachtplan zurecht gelegt?

    Hab meinen Mann gestern aufn Pott gesetzt.

    Ich will definitiv Ende April eine Grundreinigung des Hauses.
    Dafür lasse ich mir jemanden kommen, mit allem Zipp und Zapp, Schränke von innen, Fenster etc etc.
    Als würde man neu einziehen.

    Klar macht man so auch alles nötige, aber nie alles auf einmal.
    So habe ich die ersten Wochen zu Hause dann doch weitestgehend meine Ruhe und ein entspannteres Gefühl.

    Von meiner Mutter habe ich mir nun Essen für den Mai gewünscht. Hab ja vor ET noch Geburstag.
    Dann fällt Kochen auch schon mal tageweise weg.

    Ich bin von Beginn an alleine zu Hause und muss einfach sehen, dass ich das möglichst gut organisiert bekomme. Termine, Haushalt etc. "Wochenbett" ist da eher nur n Begriff.

    Wie gern ich noch mal beim ersten Kind diese Zeit genießen würde. Sich um nix kümmern außer dieses kleine Wesen und sich selbst.

    Habt ihr noch Sachen die ihr euch im Vorwege organisiert oder noch vorhabt?

  2. #2
    Milchmädchen ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    214

    Standard Re: Wochenbett

    Bei uns wird es so sein dass mein Partner ab der Geburt für 14 Tage zuhause ist und meine Mama auf Abruf auch kommen würde für ein paar Tage sollte irgendwie Not am Mann sein..... Ich denke aber dass wir es gut so hinbekommen werden, meine Hebamme kommt ja anfangs auch täglich vorbei.
    Ich hoffe dass die Hausgeburt klappt und wir nicht woanders hin müssen.
    Meinen Partner muss ich aber immer wieder noch erklären dass er nach der Entbindung nicht einfach Urlaub hat und machen kann was er gerne möchte. .....

  3. #3
    Cassylein ist offline Still Waiting...
    Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    497

    Standard Re: Wochenbett

    Mein Mann nimmt nach der Geburt direkt einen Monat Elternzeit, so dass ich da nicht alleine bin. Auch bei mir kommt in den ersten ca 10 Tagen zusätzlich die Hebamme täglich vorbei. Und dann wohnen meine Eltern ca 30 Minuten von uns entfernt, so dass wir im Bedarfsfall auch hier auf Hilfe hoffen können. Die Grundreinigung der Wohnung wird bei uns nicht stattfinden, und für das "normale" kommt weiterhin alle 2 Wochen die Putzfrau (dekadent, aber als wir beide gearbeitet haben war dafür keine Zeit, und gerade im ersten Trimester durfte ich ja auch nichts machen).

  4. #4
    Ballbara ist offline Member
    Registriert seit
    23.11.2017
    Beiträge
    193

    Standard Re: Wochenbett

    Ne Putzfrau hätte ich auch gern wieder.

    Hebamme hab ich nicht, wüsste auch nicht, was sie hier soll. Kann sie ja schlecht den Kurzen in KiGa bringen lassen oder Impftermine mit dem ganz Kurzen wahrnehmen lassen oder die Großen zum Sport bringen etc. *g

    Meine Eltern arbeiten selber beide noch und joa Urlaub etc fällt diesmal bei meinem Mann flach.

    Es wird gehen, aber so viele Erleichterungen wie möglich möchte ich mir dann doch vorab schon mal sichern.

  5. #5
    Cassylein ist offline Still Waiting...
    Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    497

    Standard Re: Wochenbett

    Ich finde es bewundernswert, dass du das alles so managen willst. Du hast meinen vollen Respekt!

  6. #6
    Ballbara ist offline Member
    Registriert seit
    23.11.2017
    Beiträge
    193

    Standard Re: Wochenbett

    Danke dir.
    Aber ich denke das klingt auch alles viel schlimmer als es ist.

    Ausgehend davon, dass es mir nach den Geburten immer sehr schnell wieder gut ging und die Babys sehr genügsam waren, sollte es gehen.


    Und mal realistisch betrachtet, solange alle sauber sind und satt werden, kann man denke ich auch ein paar Wochen Chaos tollerieren und einfach mal 5e gerade sein lassen.
    Der eigene Anspruch muss zurück geschraubt werden notfalls, das ist die größte Hürde an der ganzen Sache.
    Zoe1210 gefällt dies

  7. #7
    Avatar von Lika510
    Lika510 ist offline mit Sternchen im Herzen..
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    7.133

    Standard Re: Wochenbett

    Mein Mann ist auch nach der Geburt 2 Wochen daheim. Bräuchte ich aber eigentlich nur, wenn es wieder ein Kaiserschnitt wird, weil ich da schon lang schmerzen hatte.
    Die Babys schlafen ja Anfangs auch sehr viel. Ich seh da jetzt kein wirkliches Problem drin. Wir haben auch keine Familie hier. Meine Eltern kommen auch nur Mitte Mai mal für 2-3 Tage das Baby anschauen. Da war nie die Rede von Hilfe oder so. Käme sie jetzt auch nicht drauf her zu kommen um zu helfen. Find ich schade, aber was soll’s. Das bekommen wir auch alleine hin. Ab Juni ist mein Mann dann für 4 Monate in Teilzeit arbeiten. (Elternzeit) Also 3 Tage arbeiten und 4 Tage daheim. Aber eigentlich damit er sich auch mal erholen kann.
    Ich bin nur froh das es Sommer ist und wir den ganzen Tag im Garten verbringen können. Der große ist über den Sommer nämlich auch daheim und erst ab September wieder im Kindergarten. Draußen ist es doch viel entspannter.
    KiWu seit 2006
    5x IVF/ICSI 02/08, 01/09, 03/13, 03/14, 05/14 negativ
    5x Kryo 03/08, 09/08, 10/08, 09/09, 06/13 negativ

    Diagnostik Juli 2013 -> Kir-Gen-Defekt & Gerinnungsstörung

    6. Kryo 10/13 positiv...FG 7.SSW
    7. Kryo 09/14 positiv, 23.10.14 Herzchen schlägt





    Projekt Geschwisterchen
    1. Kryo 08/17 positiv, unfassbar




  8. #8
    jodelle ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    1.470

    Standard Re: Wochenbett

    Zitat Zitat von Lika510 Beitrag anzeigen
    Die Babys schlafen ja Anfangs auch sehr viel.
    Ja, das habe ich auch mal geglaubt 😂

    Mein Freund hat diesmal zwei Monate Elternzeit, meine Mutter hat mit ihrem Chef abgesprochen, dass sie nach der Geburt eine bis zwei Wochen Urlaub nehmen kann (da sowohl sie als auch ich denen schon oft genug aus der Patsche geholfen haben, kriegt sie da alles durch 😁 ) An Hilfe wird es also die erste Zeit nicht mangeln. Trotzdem hätte ich gerne alles möglichst in Ordnung und ich muss meinen Freund schon noch darauf aufmerksam machen, dass Terrassenüberdachung fertig bauen und den alten Hasenschuppen abreißen nur geht, wenn die Große ihm dabei helfen darf. Und da er sowieso immer kocht, habe ich das schon mal aus dem Weg :) ich möchte den Luxus des zweiten Kindes gerne noch haben und ein bisschen exklusive Babyzeit genießen in den ersten beiden Monaten.

    Wir planen ein Geschwisterkind! Start: 05/17

    05.09.: positiv getestet
    20.09.: Das Herz schlägt!

  9. #9
    juli2016 ist offline Member
    Registriert seit
    20.02.2017
    Beiträge
    131

    Standard Re: Wochenbett

    Wir haben es so geplant, dass mein Mann 1 Woche da ist wenn ich nach Hause komme.
    Anfang Juni hat er dann nochmal 2 Wochen Urlaub.
    Anders konnten wir das garnicht regeln, weil man Mann eine neue Stelle angenommen hat und es doof wäre Elternzeit in der Probezeit zu nehmen.
    Ich bekomme aber ganz viel Unterstützung von unseren Familien und der Hebamme die anfangs täglich kommt.

    Ich sehe das allerdings alles sehr entspannt und lass es auf mich zukommen.
    Mehr als das der Haushalt liegen bleibt kann nicht passieren und meine Mutti würde sagen ,, wer zu Besuch kommt und in einer solchen Zeit kein Verständnis für ein kleines Chaos hat kann ja wieder gehen"

  10. #10
    jodelle ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    1.470

    Standard Re: Wochenbett

    Aus einem ähnlichen Grund hatte meiner bei der Großen auch keine Elternzeit - er hatte im Sommer vor ihrer Geburt einen neuen Job bekommen, war gerade aus der Probezeit raus und hatte die Chance nach dem einjährig befristeten Vertrag einen Festvertrag zu bekommen - das wollten wir unter keinen Umständen riskieren. Dafür hatte er während meiner Schwangerschaft jede Überstunde mitgenommen, die er bekommen konnte, war quasi jedes Wochenende und alle Feiertage arbeiten gegangen und hat den ganzen Jahresurlaub aufgespart, sodass er zwei Wochen vor und vier Wochen nach der Geburt Urlaub nehmen konnte.

    Den Spruch mit dem Chaos finde ich übrigens klasse 😁 mich nervt der liegengebliebene Haushalt zwar wohl am meisten, aber gerade jemand, der mit dem Haushalt nix zu tun hat (und nicht gerade in derselben Situation ist) kann da erstmal die Klappe halten.
    Sprich: sagt mein Freund in seiner Elternzeit "Gott, hier sieht es aus, wir müssten mal wieder [...]" dann darf er das. Sagt meine Schwiegermutter dasselbe (nur halt mit "ihr müsstet mal wieder", bzw was sie eher sagt: "du müsstest mal wieder") dann kann sie mich mal ganz gepflegt sonstwo.

    Wir planen ein Geschwisterkind! Start: 05/17

    05.09.: positiv getestet
    20.09.: Das Herz schlägt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •