Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Avatar von Anghi_M
    Anghi_M ist offline Poweruser
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    7.780

    Standard Hebammen-Umfrage

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie ihr das handhabt oder darüber denkt:

    - Wollt ihr von einer Hebamme betreut werden?
    - Zusätzlich zum Frauenarzt, oder soll die Hebamme statt dessen die Vorsorgeuntersuchungen (außer US) übernehmen?
    - Wenn ihr keine Hebamme habt/wollt, warum?
    - Oder umgekehrt: Welche Vorteile hat eine Hebamme?
    - Wo habt ihr eure Hebamme gefunden oder würdet diese suchen?
    - Ab wann brauche ich eine Hebamme bzw. ab wann wollt ihr eure mal kontaktieren?
    - Legt ihr Wert darauf, dass euch die Hebamme mit zur Geburt begleiten kann? Das ist leider nicht in jedem KKH möglich. Würdet ihr davon die Wahl der Klinik abhängig machen?

    Ich hatte eigentlich schon das letzte mal entschieden, dass ich mich vom FA betreuen lasse und auch die Wahl der Klinik nicht von der Hebi abhängig mache. Bei der Geburt wird dann die da sein, die grad Dienst hat. Aber jetzt überlege ich doch wieder, ob es Sinn macht, sich nach einer Hebamme umzusehen, oder ob das bloß doppelter Aufwand wäre.

    Was meint ihr zu diesem Thema?
    Anghi + Mini-Mäuschen (30.04.08)





    Meine Schmetterlino und gute Freundin: BHViper mit Sweetheart Nicolas im Arm (15.04.09)!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    Hi ich hab noch keine Hebamme, werd mir aber eine Suche, weshalb, darum! Keine Ahnung die kann man halt eher mal erreichen als den Arzt wenn was ist. Außerdem haben früher nur Hebammen Kinder zu Welt geholt..
    War bei der Frauenberatungsstelle in meiner Stadt und dort wurde mir eine Adressliste von allen Hebammen im Landkreis gegeben und was die Schwerpunktmäßig machen. (So was kriegt man glaub ich auch bei der Gemeinde oder Kriche) Werd mir aber jetzt noch keine Suchen, bin grade mal 6Woche und erstmal muss alles gut gehen. :)

    lg

  3. #3
    Siri81 ist offline -pööööööses mädchen-;)
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    4.460

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    huhu

    also, bei mir ist das alles recht schnell erklärt:

    mein fa hat ne feste hebamme in der praxis, daher hab ich von anfang an eine.
    diese macht labor beim fa, gvk und rückbildungskurse und wochenbett und stillbetreuung.
    bei uns in der uni kann man keine eigene hebamme mitbringen, muss auch nicht sein......



    lg
    siri
    lg
    siri






    Es ist nicht an Dir, zu entscheiden, was
    Dein Schicksal ist.
    Dir ist gegeben, zu entscheiden,
    was Du mit der Zeit machst,
    die Dir auf diesem Planeten gegeben ist."


    Gandalf an Frodo in "Herr der Ringe

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    hier in holland macht alles die hebamme....die kann man auch ins KH mitnehmen...wobei hier sehr oft hausgeburten gemacht werden...also mein gyn hat mich jetzt zu einem geschickt...aber das kannste ja im thread nachlesen...hihi

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    ich wurde bei meinen kleinen immer von einer hebi begleitet...es ist schoen nicht irgendjemandem ausgesetzt zu sein der gerade schicht hat...war bei mir leider so....diesesmal aber nicht...grins....sie uebernimm auch die besuche zu hause und schaut nach dir und dem baby....ich fuehle mich wohler mit hebi und doc...

  6. #6
    Avatar von Anghi_M
    Anghi_M ist offline Poweruser
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    7.780

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    Dich hat sogar dein FA zur Hebamme / Hebammerich geschickt? Hier habe ich immer das Gefühl, eine Hebamme wäre quasi Konkurrenz zur ärztlichen Praxisbetreuung. Weder mein letzter Arzt (bei dem ich in den ersten beiden SS war), noch meine jetzige FÄ haben dieses Thema angesprochen oder mir irgendwas dazu geraten.

    Manchmal denke ich halt, dass eine Hebi vielleicht genau dafür gut wäre: Dass man etwas offener mit ihr reden und ihr alle noch so doofen Fragen stellen kann. Bei meiner FÄ traue ich mich das manchmal gar nicht, zumal draußen ja schon die nächsten Patienten warten. Andererseits frage ich mich, wie oft würde ich meine Hebamme tatsächlich mal anrufen oder in Anspruch nehmen?

    Keine Ahnung, welches Modell zu mir passt ...
    Anghi + Mini-Mäuschen (30.04.08)





    Meine Schmetterlino und gute Freundin: BHViper mit Sweetheart Nicolas im Arm (15.04.09)!

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    rufe sie an und schau sie an...wenn sie dir net passt such dir jemand anderen...eine hebi ist was sehr vertrautes ...anders wie beim FA....in holland ist es wirklich so...erst die hebi um die 10. ssw das erste mal...und die veranlasst dann US und sonstige untersuchungen im KH....also nix mit FA...haben die gar net hier...da gehts immer ins KH zum gyn, aber nur wenn du fg hattest oder dich die hebi schickt...darum hab ich immer gyn geschrieben...

  8. #8
    sommertanz ist offline enthusiast
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    258

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    - Wollt ihr von einer Hebamme betreut werden?
    Nein, ich möchte die VUs alle bei meiner FÄ machen, u.a. auch, da ich als Risikoschwangere zähle und einfach die Sicherheit haben möchte.

    - Wenn ihr keine Hebamme habt/wollt, warum?
    Ich kann es mir für mich einfach nicht vorstellen. Ich möchte zur FÄ, dort untersucht und überwacht werden und gut ist's. Ich vertraue meiner FÄ voll und ganz und fühle mich durch Kontrollen ihrerseits auf der sicheren Seite.

    - Legt ihr Wert darauf, dass euch die Hebamme mit zur Geburt begleiten kann? Das ist leider nicht in jedem KKH möglich. Würdet ihr davon die Wahl der Klinik abhängig machen?
    Wird bei uns ja kein Thema sein, bzw. evtl. läuft es ja, da Zwillinge, eh auf einen Kaiserschnitt hinaus. Und wenn sie spontan kommen, dann wird die Hebamme genommen, die gerade da ist Ich möchte mir verschiedene Kliniken hier anschauen und dann in der entbinden, in der ich mich am wohlsten fühle, bzw. die meine Kriterien erfüllt- meine persönliche Hebamme zählt nicht dazu.
    viele grüße,
    sommertanz mit herrenduo

  9. #9
    Avatar von Marenchen
    Marenchen ist offline Member
    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    136

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    Also ich hab mir schon eine ausgeguckt und die betreut dann zusätzlich zum FA. Fahr morgen erstmal ne Woche nach Dänemark und wenn mir danach auch immer noch sooooooooo kotzig ist,ruf ich die mal an. Wäre dann in der 10. Woche. Die behandelt mit Akkupunktur gegen Übelkeit, Rückenschmerzen,Sodbrennen und so. Ansonsten bietet sie Massagen mit exta angemischten Ölen an, Aquagym für Schwangere und und und. Finde,das hört sich supi an

  10. #10
    Siri81 ist offline -pööööööses mädchen-;)
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    4.460

    Standard Re: Hebammen-Umfrage

    huhu

    bei mir ist die hebamme sogar in der praxis meines fa wenn "ihre" schwangeren termine haben.

    sie macht labor, ctg usw.

    hebamme finde ich sogar sehr wichtig...eben auch für die nachsorge später mal...
    ausserdem kann man sie eben tag und nacht anrufen :-)


    lg
    siri
    lg
    siri






    Es ist nicht an Dir, zu entscheiden, was
    Dein Schicksal ist.
    Dir ist gegeben, zu entscheiden,
    was Du mit der Zeit machst,
    die Dir auf diesem Planeten gegeben ist."


    Gandalf an Frodo in "Herr der Ringe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •