Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Jina ist offline Maimami
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    2.783

    Standard Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    meinen Hausarzt!!
    Wir haben hier im Ort eine Ärztin, ohne Doktortitel. Ihr kennt sie schon, denn sie hat bei der Gehirnerschütterung bei meiner Mittleren homöopatische Mittelchen aufgeschrieben.

    Na jedenfalls hat sie mich abgehört und meinte so, sie gebe mir kein Penicillin, der Hals is noch nicht eitrig genug, also noch nicht. Und ich hätte wohl erhöhte Temperatur (gemessen hat sie aber nicht). Hat mich nur abgehorcht und in den Hals geschaut. Ich hab ihr extra gesagt, ich habe in 3 Wochen Termin. Da meinte sie, naja, ich solle halt mit Kamillentee gurgeln, Salbeibonbons lutschen, hat mir Belladonna aufgeschrieben und solle warten, bis das weg geht!!
    Die hat doch nich mehr alle - hab ich mir im Auto gedacht. Ich lieg doch nicht in 3 Wochen mit ner Erkältung auf dem Kreißbett!!

    Naja bin ich halt in den nächsten Ort zum "normalen" Arzt gefahren. Mußte zwar ne Weile dort sitzen, aber hat sich gelohnt. Die Ärztin is auch 4 fach Mama, hat gefragt, wann das angefangen hat, ebenfalls abgehört, in Hals geschaut,Fieber gemessen, Nebenhöhlen abgetastet, weil ich ihr sagte, wie mein Rotz aussieht. Hab ihr auch gleich gesagt, ich will nicht mit Homöopathie abgespeist werden. Dann hat sie mich gefragt, wie weit ich genau bin und mir dann Antibiotika und ACC aufgeschrieben. Gott sei dank! Also is die Erkältung nächste Woche vorbei!! Und ich brauch keine Angst haben, total krank mein Kind zu kriegen...

    Die Ärztin is sehr nett gewesen, da werd ich bleiben und meine Kinder da auch hinschleppen

  2. #2
    Avatar von Bibu2004
    Bibu2004 ist offline hat das größte Glück
    Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    2.641

    Standard Re: Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    Das war sicher richtig!! Ich hatte ja vor kurzem auch eine beidseitige Mittelohrentzündung und es wäre schlimm gewesen, wenn es in der Zeit losgegangen wäre. Man ist dann einfach nicht fit und dann eine Geburt durchstehen?!?!

    Ich wünsch Dir gute Besserung und nimm das Antibiotika wirklich bis die Packung alle ist!!

  3. #3
    Avatar von Marceline
    Marceline ist offline seit 2007 dabei
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    6.651

    Standard Re: Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    Zitat Zitat von Jina Beitrag anzeigen
    Die Ärztin is sehr nett gewesen, da werd ich bleiben und meine Kinder da auch hinschleppen
    Hofentlich schlägt das AB schnell an und dir geht es schnell wieder besser
    Liebe Grüße Michaela
    Fünf an der Hand
    *zwei im Herzen*
    und unser "Papagei" im Arm 8/2016







  4. #4
    Avatar von LilyW
    LilyW ist offline addict
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    416

    Standard Re: Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    Ich denke es war die richtige Entscheidung!!!
    Werde auch nach der Schwangerschaft meine Hausärztin wechseln, weil sie nicht so wirklich fit in ihrem job ist (meiner meinung nach)...

    Manchmal muss eben doch Antibiotikum sein, zumal du ja bei der Geburt wirklich nicht total erschöpft und krank starten solltest (ich glaub das ist anstrengend genug )

    Gute Besserung!!!
    Lily mit Maikäfer 2010 und Kämpferkrümel im Bauch

    http://www.pregnology.com/preggotick...04/25/2013.png

  5. #5
    Jina ist offline Maimami
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    2.783

    Standard Re: Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    Zitat Zitat von Bibu2004 Beitrag anzeigen
    ...und nimm das Antibiotika wirklich bis die Packung alle ist!!
    Ja Mutti :D

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    Ne, also nicht mal Fieber messen - das geht mal gar nicht...ist ja ne leichte Übung...oder vielleicht doch nicht...

    Also ich drück auch feste die Daumen, dass das AB gut anschlägt!

    Ich hab seit über 4 Jahren nun schon keinen Hausarzt mehr, weil ich mich einfach bisher bei noch keinem so komplett gut aufgehoben gefühlt habe (vorher war es ein alter Freund meines Vater, quasi ein Onkel).

    GsD bin ich mit Zahnarzt und FÄ jetzt zufrieden...

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    Zitat Zitat von Jina Beitrag anzeigen
    meinen Hausarzt!!
    Wir haben hier im Ort eine Ärztin, ohne Doktortitel. Ihr kennt sie schon, denn sie hat bei der Gehirnerschütterung bei meiner Mittleren homöopatische Mittelchen aufgeschrieben.

    Na jedenfalls hat sie mich abgehört und meinte so, sie gebe mir kein Penicillin, der Hals is noch nicht eitrig genug, also noch nicht. Und ich hätte wohl erhöhte Temperatur (gemessen hat sie aber nicht). Hat mich nur abgehorcht und in den Hals geschaut. Ich hab ihr extra gesagt, ich habe in 3 Wochen Termin. Da meinte sie, naja, ich solle halt mit Kamillentee gurgeln, Salbeibonbons lutschen, hat mir Belladonna aufgeschrieben und solle warten, bis das weg geht!!
    Die hat doch nich mehr alle - hab ich mir im Auto gedacht. Ich lieg doch nicht in 3 Wochen mit ner Erkältung auf dem Kreißbett!!

    Naja bin ich halt in den nächsten Ort zum "normalen" Arzt gefahren. Mußte zwar ne Weile dort sitzen, aber hat sich gelohnt. Die Ärztin is auch 4 fach Mama, hat gefragt, wann das angefangen hat, ebenfalls abgehört, in Hals geschaut,Fieber gemessen, Nebenhöhlen abgetastet, weil ich ihr sagte, wie mein Rotz aussieht. Hab ihr auch gleich gesagt, ich will nicht mit Homöopathie abgespeist werden. Dann hat sie mich gefragt, wie weit ich genau bin und mir dann Antibiotika und ACC aufgeschrieben. Gott sei dank! Also is die Erkältung nächste Woche vorbei!! Und ich brauch keine Angst haben, total krank mein Kind zu kriegen...

    Die Ärztin is sehr nett gewesen, da werd ich bleiben und meine Kinder da auch hinschleppen
    Ja sag mal, die hat ja Nerven...NOCH NICHT EITRIG GENUG...tss...hab ich ja noch nie gehört.
    "Ach kommen sie doch dann wieder reingekrochen, wenn wirklich gar nichts mehr geht und sie sooo richtig hohes Fieber haben...viiiieeeeleicht gibts dann Antibiotika..."

    Den Arzt zu wechseln war ja wohl das Beste was Du machen konntest !!!
    Ich finde ja immer, dass gegen Homöopatie nichts einzuwenden ist, ALLERDINGS sollte ein Arzt die Grenzen kennen. Die ja wohl mal nicht

    Ich wünsche Dir ganz schnell gute Besserung.
    Aber jetzt mit den richtigen Medikamenten geht das bestimmt ganz schnell !!!

  8. #8
    Avatar von LabelloGrapefruit
    LabelloGrapefruit ist offline Wunder 2013
    Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    1.710

    Standard Re: Ich hab mein Arzt gewechselt ....

    Ich glaube auch das es richtig war nochmal zu einem anderen Arzt zu fahren!!!!
    Ich wünsche dir eine gute Besserung und das die Mittelchen schnell anschlagen!
    Sollst doch eine Erkältungsfreie Geburt haben !
    :)
    Liebe Grüße von LabelloGrapefruit



    mit GroßKind 05 / 2010

    und KleinKind 09 / 2013

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •