Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Avatar von Annaleax
    Annaleax ist offline Hausrenoviererin...
    Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    558

    Cool Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Hallo!

    Das hier habe ich in den Tiefen dieses Forums gefunden und finde es echt nicht schlecht! Sowas hätte ich in meiner 1. SS gerne gehabt zum nachschauen!



    Schwangerschaft & Geburt:


    >Hilfsmittel gegen SS-Beschwerden<

    >Hilfsmittel die die Geburt anregen sollen<

    ________________________________________


    Hilfsmittel gegen SS-Beschwerden




    Sodbrennen:

    Milch trinken oder Milchhaltige Produkte essen, trockene Haferflocken, Bullrich Salz Tabletten, stilles Mineralwasser, Tee (z.B. Kamille, Fenchel, Basen), Magensäuretabletten (z.B. Renny, Talcid), Körper hoch lagern, Tepilta in Flaschen (Fa verschreiben lassen), Globuli (robinia comp.), Lakritz, Maroni essen (gibts ja auch eingeschweißt)


    (Morgen-)Übelkeit:

    Nicht kochen wg. Geruch, lieber Essen bestellen, Ingwer-Kamille Tee, Vomex Tabletten, eine kleine Portion Kellogs oder Müsli (mit Milch) oder Knäckebrot vor dem aufstehen essen, lieblings Gerüche (z.b. Vanille-Geruch)


    Wassereinlagerungen:

    Salz(fuß)bad mit Tote-Meer-Salz, Brennesseltee Literweise, Beine hoch (am besten den Mann alles machen lassen) und wenig belasten, Akupunktur, Lymphdrainage verschreiben lassen, Stützstrümpfe (verschreiben lassen), KEINE salzarme Kost, KEINE Reistage, zusätzlich Salz zu sich nehmen, sehr viel trinken, Fußreflexzonenmassage


    Hormonschwankungen (schlechte Laune, Unruhe/Angst, Heulen):

    Schoki aller Art, Auf jeden Fall, wenn man unruhig ist oder meint es könne was nicht stimmen zum Arzt oder ins Krankenhaus... Lieber einmal zu viel als zu wenig und blöd angeguggt wird man im Normalfall nicht!!!, Wenn einem wiedermal alles wehtut und einfach alles nur noch zum heulen ist, (z.B.) Babyfotos ansehen


    Muskelauflockerung, Entwässerung und allgemeiner Stärkung:

    Teemischung: Brennesselblätter, Zinnkraut, Himbeerblätter, Johanniskraut, Melissenblätter, Frauenmantel, Schafgarbe.

    Alles zu gleichen Teilen gemischt, 2-3 Tassen/Tag (1TL Teemischung pro Tasse, 5 Min.ziehen lassen)

    Kann man sich in der Apotheke mischen lassen. 5g pro Zutat (also 35g gesamt) reichen lt. Hebi für die SS aus


    Husten:

    Kartoffeldampf (Heiße Kartoffeln im Tuch zerdrücken und auf Brust legen), Fenchelhonig nehmen, Tee trinken, ins Kissen husten - weil man dann nicht so viel Kraft auf den Oberkörper ausübt, was dann nicht so weh tut, Zwiebelsaft


    Hämorriden:

    Schwarzen Tee konzentriert aufbrühen, abkühlen lassen und dann Kompressen tränken und zwischen die Pobacken, viiiiel ölen, dann rutscht es beim nächsten Mal besser und die Biester ruhig wieder zurück schieben, dann kommt das Öl nämlich auch bis dort hin. Und kühlen, kühlen, kühlen. Besorgt Euch einen Anal-Plug aus Silikon (gibts auch in Fingerstärke) in den Gefrierschrank gelegt und dann rein damit. Hilft wirklich!!!!, Hamamelis-Myrte-Balsam von der Stadelmann (Hebi fragen oder in der Bahnhofapotheke Kempten bestellen), Hirtentäschel- oder Eichenrindensitzbad (32-35°C), Hemetumsalbe


    Krampfadern:

    Stützstrümpfe (verschreiben lassen), Stellen mit Hauttonikum von Weleda einreiben (oder Ringelblumensalbe)


    Verstopfung:

    Naturtrüber Apfelsaft, Leinsamen/Flohsamen unter Joghurt mischen (geht auch ohne Joghurt)


    Pilzinfektion (Soor) in der Scheide:

    einen mit Bio-Joghurt getränkten Tampon einführen und ca. 1-2 Std. drin lassen, Knoblauchtampons helfen wohl auch ()


    Eisenwerte:

    rote Säfte (Traube, Johannisbeer, ...), SS-Tee von I. Stadelmann - und immer schön ein paar Spritzer Zitronensaft dazugeben, dann kann der Körper das Eisen besser aufnehmen, von Amecke gibt es Säfte mit extra Folsäurehaltigen Früchten und Saft mit Eisen, dunkles Gemüse essen (Brokkoli, Spinat, Rosenkohl), getrocknete Aprikosen naschen, Kräuterblutsaft aus der Apotheke


    Zahnfleischentzündung:

    Kamillienteebeutel drauf


    Schmerzen:

    Gliederschmerzen:

    Paracetamol


    Kopfschmerzen:

    starken schwarzen kaffee oder espresso und saft einer halben zitrone rein und runterkippen


    Halsschmerzen:

    Emser Lutschtabletten ohne Menthol


    Symphuesenschmerzen [Beckenknorpel vorne]:

    Arnika-Schmerzöl


    Zahnschmerzen:

    Nelkenöl - allerdings sehr vorsichtig anwenden und möglichst nicht runterschlucken, weil das Zeug Wehen auslösen kann


    Ischiasschmerzen:

    Akupunktur, Fußreflexzonenmassage


    Buchtipp:

    für alle werdenden Mamis: die "Hebammensprechstunde" von I. Stadelmann



    ________________________________________



    Hilfsmittel die die Geburt anregen sollen


    -ein schönes warmes Bad (38°C) mit Nelken-/Lavendel-/Rosen-/Rosmarinöl und Milch (geht auch ohne)

    -Bauchmassageöl [Wehenöl] (bei schon leichten Wehen, Hebamme fragen)

    -Sex

    -Zimt (z.B. übern Grieß-/Milchbrei, Zimtsterne (Weihnachten steht bevor), Tee - 1 zimtstange zerbrechen nund mit kochendem wasser übergießen,davon 2 tassen am tag trinken)

    -Spazieren gehen (in Maßen, sonst wirkt es gegenteilig, z.b nen leichten Hügel gemütlich rauf gehen)

    -Treppen steigen

    -Wehencocktail (Rizinusöl, der Rest ist verschieden) - aber nur in Absprache mit ner Hebamme oder dem Arzt

    -Umgekehrte Psychologie: Je mehr man es sie sich wünscht, dass es los geht, desto länger dauert es. Und wenn es gerade gar nicht in den Kram passt, dass "platzt" der Krümel dazwischen. Also nehmt euch für die Zeit um und nach dem ET ruhig was vor (Kino, Essen gehen, Freundin treffen und ratschen, ...). Absagen kann man ja immer.

    -keinen Stress

    -Globuli (Caulophyllum thalictroides C30)

  2. #2
    Avatar von Mony1982
    Mony1982 ist offline 2-fache Jungsmami
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    10.417

    Standard re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Danke Anna,

    sollen wir den auch anpinnen lassen??

    Was meinen die anderen??
    LG Ramona


    Mein Engel Colin wurde am 20.02.'09 an 20+2 geboren


    http://lb4f.lilypie.com/3J2zp1.png

    http://lb3f.lilypie.com/pGSTp2.png

    http://lb1f.lilypie.com/feK3p1.png

    An 39+2 wurde Fiona mit 50 cm, 3480 g und einem KU von 34 cm geboren!

  3. #3
    Gast

    Standard re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Oh ja, bitte pinnen! Die Themen werden aber trotzdem immer wieder kommen

  4. #4
    Avatar von Mony1982
    Mony1982 ist offline 2-fache Jungsmami
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    10.417

    Standard re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Gut ich lass ihn mit anpinnen, und wir können die Sachen ja noch erweitern, wenn wir noch andere gute Tips hören, werde dann auch noch mal mein Ernährungsberatungsbuch dazu wälzen! Aber zur Zeit hab ich keine Lust...also mein bestes Rezept gegen SS-Übelkeit und Sodbrennen ist Mandeln kauen, hat mir beim Colin schon geholfen, ich hab immer welche dabei!
    LG Ramona


    Mein Engel Colin wurde am 20.02.'09 an 20+2 geboren


    http://lb4f.lilypie.com/3J2zp1.png

    http://lb3f.lilypie.com/pGSTp2.png

    http://lb1f.lilypie.com/feK3p1.png

    An 39+2 wurde Fiona mit 50 cm, 3480 g und einem KU von 34 cm geboren!

  5. #5
    Gast

    Standard re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Mony1982 Beitrag anzeigen
    also mein bestes Rezept gegen SS-Übelkeit und Sodbrennen ist Mandeln kauen, hat mir beim Colin schon geholfen, ich hab immer welche dabei!
    Bei Milla hatte ich auch Sodbrennen, zum Glück "erst" als sie gegen den Magen drückte. Da bin ich ohne Mandelnnicht aus dem Haus!!! Das kann ich auch wärmstens empfehlen!

  6. #6
    Avatar von Inessa
    Inessa ist offline Vollzeitmutti
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    14.108

    Standard re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    oja anpinnen und wer was neues findet immer rein damit.. ich hatte sodbrennen schon kurz nach transfer, jetzt wirds besser.. kleine mahlzeiten, nicht fettig, milch hilft.


    Projekt Geschwisterchen war übermässig erfolgreich !
    http://lb1f.lilypie.com/1bRcp1.png
    Unser Kryomädchen wird gross!

    http://lb3f.lilypie.com/zm5Dp1.png

  7. #7
    Betaversion ist offline wuff, wuff
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    2.917

    Standard re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Vor allem den Tipp mit mehr statt weniger Salz finde ich toll. Hat ja eine Weile gedauert, bis sich das rumgesprochen hat.
    Nelkenöl und Joghurt in der Scheide würde ich jetzt aber nicht empfehlen.

  8. #8
    Avatar von Mony1982
    Mony1982 ist offline 2-fache Jungsmami
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    10.417

    Standard re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Anscheinend dauert das noch ein wenig mit dem anpinnen, kann sein, dass die Moderatorin krank ist, denn da wurde das letzte mal am 19.2. was erledigt!
    LG Ramona


    Mein Engel Colin wurde am 20.02.'09 an 20+2 geboren


    http://lb4f.lilypie.com/3J2zp1.png

    http://lb3f.lilypie.com/pGSTp2.png

    http://lb1f.lilypie.com/feK3p1.png

    An 39+2 wurde Fiona mit 50 cm, 3480 g und einem KU von 34 cm geboren!

  9. #9
    Avatar von Mephistine
    Mephistine ist offline Henne im Korb
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    1.536

    Standard Re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Himbeerblättertee würde ich auch nicht zu früh nehmen, denn der lockert auch den Muttermund - sollte eigentlich erst gegen 36. Woche getrunken werden.
    Teenie-Mama (9/98), Mama vom kleinen Kamikaze (12/08)
    und: Alle guten Dinge sind drei...

    Meine liebe Binofreundin: Rala_75 mit ihren drei tollen Mädels

  10. #10
    Avatar von Annaleax
    Annaleax ist offline Hausrenoviererin...
    Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    558

    Cool Re: Hilfsmittel in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Mephistine Beitrag anzeigen
    Himbeerblättertee würde ich auch nicht zu früh nehmen, denn der lockert auch den Muttermund - sollte eigentlich erst gegen 36. Woche getrunken werden.
    Der ist ja nur mit 5g in der Mischung zur Stärkung enthalten...laut meiner Hebi ist das nicht schlimm und deswegen lockert sich der Muttermund nicht. Ab der 36. Woche kann man aber reinen Himbeerblättertee trinken!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •