Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Avatar von Inessa
    Inessa ist offline Vollzeitmutti
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    14.108

    Frage Was tun gegen Blasenschwäche?

    Ich hab seid der Schwangerschaft vermehrt mit Blasenschwäche zu tun, heisst dass ich z.B. beim Niesen (oder wie gerade aktuell beim Übergeben ) kleine Mengen Urin verliere.

    Es ist lästig und unangenehm, aber die Hormone machen ja nun mal die Muskulatur weicher. Habt ihr einen Tipp was ich dagegen tun kann? Danke!


    Projekt Geschwisterchen war übermässig erfolgreich !
    http://lb1f.lilypie.com/1bRcp1.png
    Unser Kryomädchen wird gross!

    http://lb3f.lilypie.com/zm5Dp1.png

  2. #2
    Avatar von Cari1972
    Cari1972 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    2.034

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    Beckenboden trainieren, oder, was vorbeugend hilft, keine Ahnung ob das jetzt noch Sinn macht aber versuchen würde ichs, ist beim Wasserlassen immer mal wieder anhalten, das trainiert den Schliessmuskel. (oje was ein Satz )

    Hast Du schon eine Hebamme? Die könnte evtl auch Tips haben.

  3. #3
    Avatar von Inessa
    Inessa ist offline Vollzeitmutti
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    14.108

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    danke cari. also beckenboden ist ja auch dass was man beim pipianhalten trainiert meinte ich, oder? wirklich geholfen hats bisher noch nicht

    ne hebamme hab ich nicht. ich bin im krankenhaus und weiss nicht wie das hier mit hebammen abläuft in der schweiz immer wenn ich einen termin im krankenhaus hab hatte ich vorher tausend fragen und dann sind die plötzlich alle vergessen .. schrecklich ! :kater:


    Projekt Geschwisterchen war übermässig erfolgreich !
    http://lb1f.lilypie.com/1bRcp1.png
    Unser Kryomädchen wird gross!

    http://lb3f.lilypie.com/zm5Dp1.png

  4. #4
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    5.624

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    Zitat Zitat von Inessa Beitrag anzeigen
    Ich hab seid der Schwangerschaft vermehrt mit Blasenschwäche zu tun, heisst dass ich z.B. beim Niesen (oder wie gerade aktuell beim Übergeben ) kleine Mengen Urin verliere.
    Das heißt eigentlich, dass dein Beckenboden nicht so optimal in Schuss ist.
    Das kann man aber trainieren. Z.B. in speziellen Beckenbodenkursen (VHS oder Familienbildungsstätte), du könntest auch einen speziellen Schwangerschaftsgymnastikkurs anfangen, da müsste das auch Thema sein. Ansonsten sind natürlich die Hebammen Ansprechpartner um Tipps fürs Beckenbodentraining zu geben.

    Von Elanee gibt es auch "Beckenbodentrainingshilfen"- das sind so Gewichte, die man in die Scheide einführt um das Anspannen des Beckenbodens zu üben. Wie gut die sind kann ich allerdings nicht sagen.
    Elanee Beckenboden- Trainingshilfen- Set - bei tegafina.de
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  5. #5
    Avatar von Inessa
    Inessa ist offline Vollzeitmutti
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    14.108

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    Zitat Zitat von Morningsun2010 Beitrag anzeigen
    Das heißt eigentlich, dass dein Beckenboden nicht so optimal in Schuss ist.

    Dabei hab ich noch gar keine Kinder danke für die tipps !


    Projekt Geschwisterchen war übermässig erfolgreich !
    http://lb1f.lilypie.com/1bRcp1.png
    Unser Kryomädchen wird gross!

    http://lb3f.lilypie.com/zm5Dp1.png

  6. #6
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    5.624

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    Zitat Zitat von Inessa Beitrag anzeigen
    immer wenn ich einen termin im krankenhaus hab hatte ich vorher tausend fragen und dann sind die plötzlich alle vergessen .. schrecklich ! :kater:
    Deswegen empfiehlt es sich zu Hause eine schriftliche Liste mit allen Fragen anzufertigen und diese dann mit zum Arzttermin/Hebammentermin zu nehmen. :)
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  7. #7
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    5.624

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    Zitat Zitat von Inessa Beitrag anzeigen
    Dabei hab ich noch gar keine Kinder danke für die tipps !
    Vor der ersten Schwangerschaft war das bei mir auch so ähnlich und nachdem ich dann die ganzen Rückbildungskurse und den ein oder anderen Rückenfitness/Beckenboden-Kurs besucht hatte kann ich eigentlich nicht mehr klagen.
    Bei mir ist der Beckenboden jetzt fitter als vor meinem ersten Kind.
    -Also nur keine Sorgen! Mit dem richtigen Training lässt sich das alles regeln.
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    Beckenboden...mein Thema...ich hatte nach der ersten Entbindung massive Probleme damit und bin daher zur Expertin mutiert

    Das mit dem Pipi anhalten beim Wasserlassen macht man nicht mehr. Denn gerade bei schwachem Beckenboden ist es wohl häufig, dass dann nach dem anhalten die Blase nicht mehr vollständig entleert wird, sondern Resturin in der Blase bleibt. Und das erhöht deutlich die Gefahr einer Infektion/ Blasenentzündung, was ja insbesondere in der Schwangerschaft gefährlich werden kann. Also lass das lieber bleiben.

    Die Elanee Trainingshilfen die Morningsun angesprochen hat sind kleine Gewichte. Die sind nach Angabe meiner BEckenbodentrainerin (was es alles gibt ;-)) zwar ganz gut, aber nur, wenn man schon eine gut gekräftige Muskulatur hat. Zum Aufbauen bei schwäche eher nicht geeignet, weil sie zu schwer sind. Das musst Du also selber probieren, ob Du sie halten kannst oder nicht.

    Ansonsten wirklich regelmäßig Beckenbodenübungen machen. Ich hab sie am Anfang sehr bewusst gemacht und mir wirklich Zeit dafür genommen, irgendwann geht das dann in Mark und Bein über und jetzt mache ich das schnell nebenbei, wenn ich am PC sitze, Auto fahre, Spazieren gehe....kann man ja echt überall.

    Die DVD von Frau Niersmann finde ich ganz praktisch dafür.

    Und was mir noch viel gebracht hat (auch wenn es sich komisch anhört:) tatsächlich immer mal wieder mit dem Finger in die Scheide gehen und schauen, wo überhaupt etwas "ankommt", wenn Du den Beckenboden anspannst. Über diese Selbstkontrolle kannst Du viel über den Beckenboden lernen und Dich selber korrigieren!

    Und als gängige Regel für alle zeit: versuchen beim Laufen/stehen/ sitzen immer das Steißbein nach unter zu schieben, Bauch etwas anspannen und Brust lang machen...durhc die Grundspannung sind auch Blase und Beckenboden und so in einer guten Position und du kannst urin viel besser halten z.B. beim niesen...

    Lg Kaddi

  9. #9
    Avatar von Inessa
    Inessa ist offline Vollzeitmutti
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    14.108

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    danke morningsun, das mit der liste mach ich. bin froh dass ich nicht die einzige bin mit einem schwachen beckenboden VORM 1. kind .. puh!

    @kaddi - hey super! vielen dank! du bist ja wirklich eine wahre expertin! nee das anhalten beim wasserlassen mache ich auch nicht weil ich eben anfällig für blasenentzündungen bin, bin ja froh wenn derzeit meine blase richtig leer wird (ich glaube vorbeugen hilft dabei).

    ich glaub ehrlich ich muss wirklich mal schauen wo sich da was anspannt denn seid ich von der ss weiss mache ich sporadisch anspannungsübungen aber bisher habe ich keine besserung feststellen können wahrschl. ist es einfach noch zu wenig.


    Projekt Geschwisterchen war übermässig erfolgreich !
    http://lb1f.lilypie.com/1bRcp1.png
    Unser Kryomädchen wird gross!

    http://lb3f.lilypie.com/zm5Dp1.png

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Was tun gegen Blasenschwäche?

    Zitat Zitat von Inessa Beitrag anzeigen

    ich glaub ehrlich ich muss wirklich mal schauen wo sich da was anspannt denn seid ich von der ss weiss mache ich sporadisch anspannungsübungen aber bisher habe ich keine besserung feststellen können wahrschl. ist es einfach noch zu wenig.
    hier gab es den Tipp, 4 mal am Tag je 8 mal anzuspannen...das wäre wesentlich effektiver als ausgiebige übungseinheiten. Und ehrlich, diese achtmal anspannen dauern geschätzte 45 Sekunden...das geht echt nebenbei. Und irgendwann kann man gar nicht mehr anders als beim Autofahren Beckenboden anspannen *gg*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •