Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Avatar von ginsoaked
    ginsoaked ist offline addict
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    621

    Standard kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    ...weder Hausarzt noch Apotheker trauen sich einem was zu verordnen. Es nervt so sehr... "Trinken Sie viel..." ach ja. Ach echt?

    Jetzt habe ich hier Soledum Kaspeln und eben eine genommen. Bin sehr unsicher, weil sich im Netz mal wieder alle widersprechen... mal so mal so.

    Werde jetzt erst mal Quarkwickel und Zwiebelsaft plus Emsersalz Tabletten vesuchen.

    Sonst noch Tips oder Ideen, was man gegen den Schmerz nehmen könnte?

  2. #2
    Avatar von Schnuffimaus
    Schnuffimaus ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    1.632

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    hab das im moment auch ständig...imer ne woche ruhe und dann fängt der mist von vorne an......vorallem hab ich echt probleme beim einschlafen durch den blöden reizhusten........mir hat die kinderärztin meiner tochter letztens fenchelhonig empfohlen (den gibts beim rossmann evtl. auch woanders...steht dann bei den medizinsachen), (ich nehm den übrigends pur....kannst natürlich auch normalen honig nehmen aber der fenchelhnig hilft besser). davon kannste mehrmals täglich nen eßlöffel nehmen...entweder pur oder in tee, milch oder was auch immer......hilft mir super und unterdrückt auch echt den blöden reizhusten abends beim einschlafen......ansonsten frag auf jedenfall mal in der apotheke nach was homöopatischen......hilft mir auch immer ganz gut....aber da gibts ja zig verschiedene.....aber die werden dich schon gut beraten was das angeht, musst du nur deine ganzen wehwehchen beschreiben dann suchen die dir das passende mittelchen raus......

    alles gute und schnelle besserung.....
    http://lb3f.lilypie.com/TikiPic.php/ijPSZJ6.jpg

    http://lb2f.lilypie.com/TikiPic.php/w6joGF7.jpg

    Meine liebe Bino ist Bambina4001 mit Jana-Marie und Krümmel im Bauch :-)
    und meine neue Baby-Bino Kaddi80 mit Jakob

  3. #3
    Avatar von Cari1972
    Cari1972 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    2.034

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    Mein Mann hat im Winter öfter mal Reizhusten, da hilft abgekochte Zwiebel + Honig immer super.

    Ansonsten bei Halsschmerzen warme Kartoffel als Halswickel, mit Lindenblütentee und Schwitzen wäre ich in der SS glaub eher vorsichtig.

    Naja, und viel trinken

    Gute Besserung!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    Vielleicht inhalieren?

    Gegen die Halsschmerzen hilft vielleicht noch Salzwasser gurgeln.

    Und gegen den Reishusten hilft, wenn du die Luftfeuchtugkeit im Schlafzimmer erhöhst. Vor dem Schlafen den Wasserkocher aufstellen und ein paar mal anmachen z.B. (Nasse Handtücher über der Heizung hilft jetzt nur, wenn du die Heizung auch anmachst...) oder den Wäscheständer voll beladen und dann ins Schlafzimmer stellen.

  5. #5
    schokokuchen ist offline newbie
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    35

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    Hallo,
    melde ich mich auch mal zu Wort Ich hatte vor drei Wochen auch eine Erkältung mit fiesem Reizhusten. Was mir supertoll geholfen hat ist der Hustensaft 'Drosithym N' von Bürger. Aber unbedingt auf das 'N' achten, es gibt da verschiedene Ausführungen - der ist ohne Alkohol und rein auf pflanzlicher Basis (Thymian, Primelkraut, Sonnentaukraut). Wurde mir von meinem Homöo-Apotheker empfohlen und vom Frauenarzt freigegeben.

    Was ich zwischendrin bei akkuten Hustenanfällen immer genommen habe war die Nr. 7 von den Schüssler Salzen (Magnesium Phosphoricum), die kann man auch bedenkenlos in der Schwangerschaft nehmen.

    Liebe Grüße & baldige Besserung , der schokokuchen
    Geändert von schokokuchen (20.05.2010 um 19:38 Uhr)
    * * * * * * * * * * * * * * * *
    Lieber Gott: Bitte gib mir Geduld!
    S!OF!O!R!T!

  6. #6
    Avatar von ginsoaked
    ginsoaked ist offline addict
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    621

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    Ihr seid die Besten! Danke!!!

  7. #7
    Avatar von ginsoaked
    ginsoaked ist offline addict
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    621

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    War beim Arzt.... bei zwei Ärzten, weil mir mein eigentlich Hausarzt partout nichts empfehlen wollte.
    Ergebnis: es ist ein Virus Infekt und ich kann rein garnichts zu, außer es zu ertragen und auszusitzen.
    Habe zumindestens die Erlaubnis Paracetamol nehmen zu können - vielleicht kann ich so endlich mal wieder eine Nacht durchschlafen.
    Schlucken immer noch die Hölle. :-/

  8. #8
    Gast

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    auch an der stelle nochmal

    Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Einführung

    entweder selber nach medikamenten suchen oder den arzt da anrufen lassen...gibt genug medikamente, die man in der schwangerschaft (und später stillzeit) nehmen darf, wenn es nicht anders geht!

    gute besserung!

  9. #9
    Heiphie ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    255

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    Mir hilft bei Scluckbeschwerden - vorsicht irgendwie ekelig - warme Milch mit Honig und einem kleinen Stück Butter. Die Butter schmilzt und macht beim Trinken einen dünnen Film im Hals, der die Reizung lindert. Und wenn man nicht zu viel Butter nimmt, schmeckt man sie auch eigentlich nicht. Geht auch sehr gut vorm Einschlafen.

    Und Paracetamol sind absolut kein Problem, wie du auch bei Embryotox lesen kannst.

    Wünsch dir gute Besserung!

    P.s.: Hast du auch eine dichte Nase? Ich durfte laut HNO-Arzt vor ein paar Wochen Nasic nehmen. Sowas stört ja auch ganz schön beim Schlafen...

    Zitat Zitat von ginsoaked Beitrag anzeigen
    War beim Arzt.... bei zwei Ärzten, weil mir mein eigentlich Hausarzt partout nichts empfehlen wollte.
    Ergebnis: es ist ein Virus Infekt und ich kann rein garnichts zu, außer es zu ertragen und auszusitzen.
    Habe zumindestens die Erlaubnis Paracetamol nehmen zu können - vielleicht kann ich so endlich mal wieder eine Nacht durchschlafen.
    Schlucken immer noch die Hölle. :-/

  10. #10
    Avatar von tindragirl
    tindragirl ist offline Puschelpups in da house!
    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    2.137

    Standard Re: kaum erträgliche Halsschmerzen und Ansatz von Reizhusten

    Also für den Hals kannst du Isla Moos lutschpastillen lutschen.

    Und nun n hausmittelchen: 1-2 Zwiebeln schälen und schön klein schneiden. Dann 5-7 EL Zucker drüber geben, Alufolie drüber und dann auf die Heizung oder in die Sonne stellen( hauptsache an einen warmen ort).

    Dann 3x tgl. 1-2 El von dem Saft nehmen(drauf achten das du in dem Saft keine zwiebeln drin sind, sonst ist das bäh!:kater: )

    Und : ROtlicht! die Lampen gibt es z.b. bei Rossmann für ca 16€ (wenn man kinder hat kann man auf ne rotlichtlampe kaum verzicheten:)

    falls mir noch was kluges einfällt sag ich dir bescheid.
    Blubb blubb

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •