Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    biamich ist offline Member
    Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    134

    Standard Was würdet ihr machen?

    Hallo Mädels,

    arbeite seit November letzten Jahres wieder in Teilzeit bei meinem alten Chef - Elternzeit läuft noch bis Anfang 2010 weiter. Hab vor Antritt meines Mutterschutzes von meinem ersten Kind nicht gewusst, dass ich während der 14 Wochen des Mutterschutzes ganz normal weiter Urlaubsanspruch gehabt hätte und mein Chef hats mir natürlich freundlicherweise auch nicht verraten. Das bedeutet jetzt, das ich noch 7 volle Urlaubstage - je 8 Std - übrig hätte, die ich bis Ende der Elternzeit nehmen muss, damit sie nicht verfallen. Da ich ja jezt nur Teilzeit arbeite - 2x 4 Std./Woche, währen das ja 14 Arbeitstage. Seh ich das richtig, würdet ihr die auch voll beanspruchen, oder nur die Hälfte? Trau mich gar nit was zu sagen... Was meint ihr dazu?

    LG biamich

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Was würdet ihr machen?

    Ein bisserl anders wie Du denkst ist es schon... wenn Du noch 7 Arbeitstage Urlaub hast, sprich 1 Woche und 2 Tage bei einer 5 Tage- Woche, hast Du nun quasi auch 1 Woche und 2 Tage Urlaub... auch wenn Du nur 2 Tage davon arbeitest. D.h. meines Wissens wird Urlaub dann an die Arbeitszeit nur anteilig angerechnet, denn hättest Du quasi noch 20 Urlaubstage a 8 Stunden (=4 Wochen) und würdest nun nur noch 1x wöchentlich 8 Stunden arbeiten, dann hättest Du ja nach Deiner Rechnung 20 Wochen Urlaub aber es verhält sich so, dass Du in dem Fall genau auch nur 4 Wochen Urlaub hast.

    Aber ansprechen auf den Sachverhalt würde ich meinen Chef schon... denn Anrecht auf Urlaub hast Du. Wobei ich mich mit dem Mutterschutzgesetz noch nicht so auskenne.. ich bin zwar selbständig und Arbeitgeberin..aber hatte noch keine Schwangere und als Schwangere Selbständige habe ich gar keine Rechte... So ist es wiederum wenn man Arbeitsplätze schafft und brav Steuern zahlt...

    Liebe Grüße
    Shari

  3. #3
    biamich ist offline Member
    Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    134

    Standard Re: Was würdet ihr machen?

    Mmh, also mein weiterer Urlaub wird anteilig an die jetzige Stundensituation berrechnet - klar - aber wieso sollte mein Urlaubsanspruch den ich noch übrig habe umgerechnet werden? Dann würde ja ein Großteil verfallen? Kann mir nicht vorstellen dass das so geht.

    Weiß irgendjemand wo ich mich da mal genauer erkundigen könnte?

    LG biamich

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Was würdet ihr machen?

    Ich denke auch, dass es umgewandelt wird, aber ich weiß es nicht sicher!
    Kannst du nicht deinen Chef direkt ansprechen?

    Ansonsten: bist du Rechtsschutz versichert? Dann gibt es ja in der Regel eine kostenlose Beratung für sowas.

  5. #5
    Avatar von Enil
    Enil ist offline Ehemals line1109
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    847

    Standard Re: Was würdet ihr machen?

    Habt ihr vielleicht nen Personalrat oder sowas, den du fragen kannst?
    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte auch nicht meine Bilder/Texte ohne mein ausdrückliches Einverständnis zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  6. #6
    mickey! ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    7.084

    Standard Re: Was würdet ihr machen?

    Zitat Zitat von biamich Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,

    arbeite seit November letzten Jahres wieder in Teilzeit bei meinem alten Chef - Elternzeit läuft noch bis Anfang 2010 weiter. Hab vor Antritt meines Mutterschutzes von meinem ersten Kind nicht gewusst, dass ich während der 14 Wochen des Mutterschutzes ganz normal weiter Urlaubsanspruch gehabt hätte und mein Chef hats mir natürlich freundlicherweise auch nicht verraten. Das bedeutet jetzt, das ich noch 7 volle Urlaubstage - je 8 Std - übrig hätte, die ich bis Ende der Elternzeit nehmen muss, damit sie nicht verfallen. Da ich ja jezt nur Teilzeit arbeite - 2x 4 Std./Woche, währen das ja 14 Arbeitstage. Seh ich das richtig, würdet ihr die auch voll beanspruchen, oder nur die Hälfte? Trau mich gar nit was zu sagen... Was meint ihr dazu?

    LG biamich
    Normalerweise verfällt der Urlaub nicht und der AG muß die den Urlaub dann halt nach der Elternzeit gewähren.
    Aber: verstehe ich das richtig, daß du eigentlich noch in Elternzeit bist und während dieser Elternzeit reduziert arbeitest? Ich würde sagen, sobald dieser befristete Vertrag ausläuft und somit die Elternzeit und du wieder VOLL arbeitest, DANN würde ich meinen Chef doch mal dezent an den Urlaubsanspruch erinnern.


    Aber frag doch mal im ERE - da sind auch Personaler unterwegs.
    Gestatten,
    Mickey



  7. #7
    Wendy31 ist offline Glückliche Mami!!
    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard Re: Was würdet ihr machen?

    Hallo,

    ich hatte auch noch Urlaub über aus meiner Vollbeschäftigung.

    Und bei mir sind 5 Tage -genau wie bei Dir- eben 5 Tage. Mir wurde es so erklärt, dass ich immer noch ( zum Glück nur theoretisch) eine 5 Tagewoche habe. Nur die Stundenzahl pro Tag hätte sich eben von 8 auf 2kommairgendwas reduziert. Dementsprechende verliert so ein Urlaubstag ganz schön an Wert...

    Dein aktueller Urlaubsanspruch dürfte doch auch trotz Teilzeit der gleiche sein, wie bei Vollzeit, oder?
    Meine Jungs 11/07 und 10/10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •