Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Staralfur ist offline Aller guten Dinge sind...
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    298

    Unglücklich Suche Leidensgenossinnen: Gebärmutterhalsverkürzung!

    Hallo ihr,

    ich bin seit Montag etwas frustriert, verärgert und mache mir natürlich nebenbei jede Menge Sorgen: Am Montag wurde bei der normalen VU leider festgestellt, dass sich der Gebärmutterhals bereits verkürzt hat. Jetzt nehme ich mehr Magnesium und Bryophyllum 50% gegen vorzeitige Wehen.

    Das war bei unserem Sohn und unserer Tochter auch so, deshalb hat es mich nicht wirklich überrascht. Andererseits habe ich mich bis Montag recht gut gefühlt und hatte keine fühlbaren Wehen/Bauchverhärtungen.

    Dann heißt es natürlich: ruhig halten, nichts schleppen, möglichst liegen etc. - bloß: Es kommt ja immer alles auf einmal! Der Kindergarten hat 3 Wochen Sommerferien, sodass ich nun noch zwei Wochen lang vor allem vormittags die beiden Kleinen zu Hause habe. Der Große (3 1/2) ist am jammern: "Ich will in den Kindergarten!" Die Kleine (2) lässt sich von seiner schlechten Laune anstecken: "Ich auch!" Die beiden haben nur Sch**** im Kopf. Von Liegen keine Spur; das einzige, wobei sie etwas Ruhe halten, ist Vorlesen, da kann ich mich wenigstens hinsetzen oder sogar legen. Aber das ist ja auch kein Dauerzustand für die zwei.

    Dann sind meine Eltern in Urlaub; die Schwiegereltern fahren übermorgen. Mein Mann hat einen Vollzeitjob und kann die Kinder immer erst ab 17 Uhr übernehmen. Aber dann ist ein Großteil des Tages gelaufen und ich hab's wieder nicht geschafft, ruhig halten zu können.

    Haushaltshilfe? Bin privat versichert und die Privaten sind lange nicht so freizügig; auf einem Großteil der Kosten bleibt man sitzen (hatte damals in der Schwangerschaft mit meiner Tochter nachgefragt). Da haben die gesetzlich Versicherten tatsächlich oft mehr Glück.

    Jetzt heißt es: Für zwei Wochen irgendwie gucken, dass ich vormittags entlastet werde (dann gehen unsere zwei wieder in den KiGa) - aber wie?

    Wer von euch hat denn ähnliche Probleme, also Wehen, die sich schon am Gebärmutterhals/Muttermund zu schaffen machen? Wie macht ihr das, wenn ihr schon ein Kind/mehr Kinder habt?

    Mensch, ich hatte mich so gefreut auf den Sommer und auf ganz viele Unternehmungen mit den Kindern! Und jetzt das!


  2. #2
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    2.310

    Standard Re: Suche Leidensgenossinnen: Gebärmutterhalsverkürzung!

    Zitat Zitat von Staralfur Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,

    ich bin seit Montag etwas frustriert, verärgert und mache mir natürlich nebenbei jede Menge Sorgen: Am Montag wurde bei der normalen VU leider festgestellt, dass sich der Gebärmutterhals bereits verkürzt hat. Jetzt nehme ich mehr Magnesium und Bryophyllum 50% gegen vorzeitige Wehen.

    Das war bei unserem Sohn und unserer Tochter auch so, deshalb hat es mich nicht wirklich überrascht. Andererseits habe ich mich bis Montag recht gut gefühlt und hatte keine fühlbaren Wehen/Bauchverhärtungen.

    Dann heißt es natürlich: ruhig halten, nichts schleppen, möglichst liegen etc. - bloß: Es kommt ja immer alles auf einmal! Der Kindergarten hat 3 Wochen Sommerferien, sodass ich nun noch zwei Wochen lang vor allem vormittags die beiden Kleinen zu Hause habe. Der Große (3 1/2) ist am jammern: "Ich will in den Kindergarten!" Die Kleine (2) lässt sich von seiner schlechten Laune anstecken: "Ich auch!" Die beiden haben nur Sch**** im Kopf. Von Liegen keine Spur; das einzige, wobei sie etwas Ruhe halten, ist Vorlesen, da kann ich mich wenigstens hinsetzen oder sogar legen. Aber das ist ja auch kein Dauerzustand für die zwei.

    Dann sind meine Eltern in Urlaub; die Schwiegereltern fahren übermorgen. Mein Mann hat einen Vollzeitjob und kann die Kinder immer erst ab 17 Uhr übernehmen. Aber dann ist ein Großteil des Tages gelaufen und ich hab's wieder nicht geschafft, ruhig halten zu können.

    Haushaltshilfe? Bin privat versichert und die Privaten sind lange nicht so freizügig; auf einem Großteil der Kosten bleibt man sitzen (hatte damals in der Schwangerschaft mit meiner Tochter nachgefragt). Da haben die gesetzlich Versicherten tatsächlich oft mehr Glück.

    Jetzt heißt es: Für zwei Wochen irgendwie gucken, dass ich vormittags entlastet werde (dann gehen unsere zwei wieder in den KiGa) - aber wie?

    Wer von euch hat denn ähnliche Probleme, also Wehen, die sich schon am Gebärmutterhals/Muttermund zu schaffen machen? Wie macht ihr das, wenn ihr schon ein Kind/mehr Kinder habt?

    Mensch, ich hatte mich so gefreut auf den Sommer und auf ganz viele Unternehmungen mit den Kindern! Und jetzt das!

    Huhu,

    ich kann Dich gut verstehen!


    Ich kann Dir Haushelden.de empfehlen. Darüber habe ich schnell einen Babysitter gefunden, entweder selbst inserieren oder auf Angebote eingehen. Die Kosten (9,90 Euro) fuer die Vermittlung waren überschaubar und sie entlastet mich, wenn ich für einige Stunden Hilfe brauche.

    Lg
    Geändert von Prestige2008 (26.07.2012 um 22:31 Uhr)

  3. #3
    trixietri ist offline Veteran
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    1.214

    Standard Re: Suche Leidensgenossinnen: Gebärmutterhalsverkürzung!

    Das wollte ich auch vorschlagen.

    Vielleicht gibt es ja ein Mädel in der Nachbarschaft die gerne ihr Sommertaschengeld aufbessern möchte?

    Oder über den eigenen Schatten springen und Eltern von Freunde der Kids anrufen, Sachlage beschreiben und fragen, ob sie evtl. die Kids für ein paar Stunden hier und da nehmen können.

    Das es angenehme Sachen gibt, das weiss ich. Aber leider ist man mit eine solch Diagnose wirklich auf andere Leute angewiesen

    Viel Glück & LG
    Mr. KnowItAll 11/01, Mr. KnowItAllBetter 11/05, & Little Miss Madam 10/12

  4. #4
    Menulis ist offline addict
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    470

    Standard Re: Suche Leidensgenossinnen: Gebärmutterhalsverkürzung!

    oje, du arme, lass dich drücken

    Bei mir war der GMH verkürzt vor etwa 4 Wochen, da habe ich von meiner Frauenärztin einen partiellen Beschäftigungsverbot bekommen, durfte nur noch 4 Stunden/Tag arbeiten, das hat mir geholfen. Der GMH ist jetzt wieder ok. Unser Kind ist 22 Monate alt, geht aber in die KiTa, die KiTa macht hier zu in 2 Wochen, da bin ich auch gespannt, wie alles wird.
    Das mit den Eltern der anderen Kinder oder einem Babysitter ist eine sehr gute Idee. Und wenn das nur zwei Wochen sind, hole einfach die Hilfe, wenn die KK das auch nicht übernimmt, Eure Gesundheit ist jetzt wichtiger.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass du Hilfe bekommst und dich etwas ausruhen kannst!

  5. #5
    gaenschen2010 ist offline Veteran
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    1.456

    Standard Re: Suche Leidensgenossinnen: Gebärmutterhalsverkürzung!

    Bin zwar hauptsächlich im Novemberforum unterwegs, da ich meinen Termin offiziell auf den 1. Nov hab legen lassen (auf Anraten der Hebamme, um eine zu frühe Einleitung zu vermeiden), aber laut Hebamme und NFP bin ich eigentlich schon Ende Oktober dran. Deshalb hab ich von mir auch nur in dem anderen Forum geschrieben, aber ja, ich bin seit Anfang Juli eine Leidensgenossin. GMH ist aber noch bei ca 3 cm, mal mehr, mal weniger, aber immerhin über den 2,5 cm, die für eine Klinikeinweisung sorgen würden. Und ich habe auch ein Kleinkind hier (immerhin nur 1 :)), zumindest nachmittags. Morgens ist er in der Krippe und da liege ich nur noch - was bei 34 Grad und perfektem Sonnenschein schwer fällt, denn ich würde so gerne ins Schwimmbad zur Abkühlung... Bin jetzt krankgeschrieben und nehme Magnesium und einen Wehenhemmer (zur Vorsicht) und hoffe einfach, dass sich der GMH nicht weiter verkürzt. Die Krippe schließt allerdings auch Mitte August für 3,5 Wochen... mal sehen, was ich dann mache.

    Habe so was aber jetzt schon von vielen gehört und gelesen. Gerade bei den 2. etc SS scheint das gar nicht so selten zu sein. Da ist man halt schon vorbelastet und hat ja auch schon ein Kind.

    Solange es so heiß ist, lass ich den Kleinen einfach ewig im Planschbecken spielen und hocke mich daneben. Oder er spielt auf dem Spielplatz und ich sitze daneben. Mich morgens zu zwingen, wirklich nur zu liegen, hat schon geholfen, dass sich die Situation stabilisiert hat. Ist ja vielleicht auch nicht schlecht für den Krümel, dann hat er auch seine Ruhe. Wenn du magst, können wir Leidensgenossinnen uns hier gerne weiter austauschen

  6. #6
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    3.521

    Standard Re: Suche Leidensgenossinnen: Gebärmutterhalsverkürzung!

    Die Ansage kam bei mir schon in der 20. Woche. Seitdem lasse ich meinen Mann wirklich alles tragen: Ich kaufe so ein, dass er mir die Taschen aus dem Auto trägt, gleiches beim Waschen. Saugen/wischen übernimmt jetzt meist er (er meint, wenn er eh schon dabei ist, kann er es auch gleich eben machen). Da mein Mann Schichtdienst hat und selten Überstunden anstehen, können wir da gut planen.

    Tochter ist zum Glück schon fast drei und kann mit Hilfe von Stühlen und Hockern überall dran (am liebsten natürlich da, wo sie nicht hin soll :D ) Sie kann sich auch gut mal eine Weile alleine beschäftigen. Oder wir liegen zusammen auf dem Sofa und lesen oder puzzlen. Und zur Not gibt es mal eine halbe Stunde Fernsehen.

    Da meine Schwiegerelten im Vorderhaus wohnen und wir einen gemeinsamen Garten haben, ist die Tochter auch gerne und schnell mal da hin verschwunden.

    Im August ist die Tochter allerdings auch zu Hause. Mal schauen, wie wir das so regeln werden. Meine Schwester und eine Schwägerin wohnen zum Glück nicht weit entfernt, die kümmern sich zwischendurch auch gerne mal.

    So hat sich jetzt nichts verschlimmert, ich darf auch im Prinzip alles machen. Nur nicht überanstrengen und eben regelmäßig Pausen einlegen.

    Damit ist dir jetzt zwar nicht geholfen, aber wenn du noch mal alle eure Verwandten, Freunde, Bekannten, Nachbarschaft durchgehst, ist da vielleicht jemand, der dir für zwei Wochen vormittags für 1-2 Stunden die Kinder abnimmt bzw. bei euch bespaßt.

  7. #7
    Staralfur ist offline Aller guten Dinge sind...
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    298

    Standard Re: Suche Leidensgenossinnen: Gebärmutterhalsverkürzung!

    Hallo ihr Lieben!

    Oooch, jetzt ist mir richtig rührseelig zumute; ihr seid so lieb und ich merke mal wieder, dass keiner eine Schwangere mit ihren "kleinen" Sorgen und Nöten so Ernst nimmt wie eben eine, die selbst schwanger ist - danke!

    Ich habe auch gleich eine gute Nachricht: Tatsächlich hat meine Freundin, die auch Patin unserer Maus ist, die nächste Woche vormittags die Möglichkeit, die Kleine mit in ihre private Kinderkrippe mitzunehmen (meine Freundin arbeitet dort als Erzieherin). Der Chef hat nichts dagegen. Und wie ich unsere Tochter kenne, findet sie das bestimmt ganz toll - soooo viele neue, andere Kinder, Spielsachen und die geliebte Patin auf einem Haufen!
    Hätten wir Kind Nr. 1 zumindest vormittags "verstaut".
    Bleibt noch der Große. Da werde ich tatsächlich mal ein bisschen durchtelefonieren, wer Lust hat, ein, zwei Stunden den kleinen Mann zu hüten. Kann ja jeden Tag jemand anderes sein; der Große fänd's toll (habe ihn gefragt).

    Ein Ziehen und Wehen habe ich immer wieder mal und dann lege ich mich auch wirklich hin, Kinder hin oder her. Hinterher sieht das Wohnzimmer dann aus wie das Schlachtfeld nach der Schlacht von Hastings. Das darf mein Mann dann zusammen mit den Kids aufräumen...

    So, prima war noch der Hinweis von dir, Prestige2008. Da werde ich gleich direkt mal nachsehen, was es da so gibt!

    @Rosi29, Menulis, gaenschen:
    Lasst euch auch mal , ihr seid ja echte Leidensgenossinnen!
    Gerne können wir uns in den nächsten Wochen ein bisschen auf dem Laufenden und bei Laune halten. Den Laptop kann man ja Gott sei Dank abends (wenn die Kids in der Heia sind) und im Liegen prima bedienen!

    Und dann fiebern wir gegenseitig mit, wer als Erste die SSW 36+0 erreicht; dann ist eh alles wurscht, Gebärmutterhalsverkürzung hin oder her! Dann sehen wir mit (Vor-)freuden einer schönen, zügigen Geburt entgegen, weil ja alles so schön "vorgereift" ist!:)

    Jawoll!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •