Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
Like Tree6gefällt dies

Thema: B-Streptokokken

  1. #1
    Avatar von DaSa20
    DaSa20 ist offline voller Hoffnung
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    1.359

    Standard B-Streptokokken

    Hallo Mädels,

    gestern hatte ich einen "mega-anstrengenden" Tag (für Mutterschutzverhältnisse):
    um 11:30 Uhr Hebammentermin und dann von 13 bis weit nach 15 Uhr meinen GVK. bin so froh, dass ich mich für einen Mehrgebärendenkurs entschieden habe, weil sich rausstellte, dass alle ähnliche Probleme haben, von denen viele in der 1.SSW noch weit weg waren.

    nun aber zum eigentlichen Thema:
    meine Hebamme fragte mich gestern ob ich diesen B-Streptokokken-Test haben will. ist eine IGeL-Leistung und kostet, weshalb sie mich fragen muss. Sie meinte, die Ärzte wären dafür, weil das Kind bei einer Infektion geschützt wäre. denn wenn man positiv getestet wird, kriegt man unter der Geburt automatisch eine Antibiotika-Gabe um das Kind vor dieser Infektion zu schützen. Erwachsenen macht sie wohl nichts aus, aber so ein Baby könnte dadurch krank werden.
    die Hebammen sind - wie könnte es anders sein - vorwiegend dagegen, da Antibiotika die Flora schädigt und gesunde, kräftige Neugeborene eine Streptokokken-Infektion wohl auch ganz gut wegstecken und es mühsamer ist, die "Schäden" der Antibiotikagabe zu beseitigen.

    Bei einem negativen Ergebnis stellen sich diese Fragen nicht, aber bei einem positiven hat man keine Wahl mehr, da kriegt man das Antibiotikum bei der Geburt.
    also steht die Entscheidung jetzt an.
    mal wieder die Qual der Wahl.
    wie habt ihr Euch entschieden und warum??

    ich weiß nicht mal, ob ich diesen Test in der 1. SSW gemacht habe und erst recht nicht, wie er ausfiel.
    steht sowas im MuPa??
    weiß jemand von Euch Näheres dazu??

    vielen Dank im Voraus.





  2. #2
    Avatar von levantesgirl
    levantesgirl ist offline Aller guten Dinge sind 3!
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    1.819

    Standard Re: B-Streptokokken

    Ich habe den Test bei der ersten Schwangerschaft machen lassen und das war auch gut so, da er positiv war. Die Antibiose unter der Geburt bekommt man laut meines FA nur nach einem vorzeitigen Blasensprung. Wenn die Fruchtblase erst unter der Geburt platzt und die Geburt dann normal weiter läuft, braucht man wohl kein Antibiotikum. Was für Folgeschäden soll das Baby denn laut deiner Hebamme vom Antibiotikum bekommen? Es hieß bei mir damals nur, dass es fürs Kind eine im schlimmsten Fall tötlich verlaufende Infektion durch die Streptokokken bekommen kann, daher wars für mich eh keine Frage, ob Antibiose oder nicht. Mir hats nicht geschadet und Sohnemann ist kerngesund.
    Jetzt brauche ich den Test nicht nochmal machen zu lassen, da man immer davon ausgeht, dass die Streptokokken wenn sie einmal da sind auch für immer bleiben. Von daher wird eh eine Antibiose bei vorzeitigem Blasensprung gemacht.
    Wenn du einen Test bei der ersten Schwangerschaft gemacht hast, dann steht das Ergebnis in deinem Mutterpass.
    Mit großem Traktorfan *11/11
    Kleinem Traktormegafan*10/13

    Und kleinstem Traktorfan *2/16


  3. #3
    Avatar von DeeDee31
    DeeDee31 ist offline guter Hoffnung
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    1.915

    Standard Re: B-Streptokokken

    Ich hab den Test auch machen lassen.Da ist mir das Risiko zu groß,sollte er positiv sein.
    levantesgirl gefällt dies
    http://lbyf.lilypie.com/zxKup1.png

    http://lb2f.lilypie.com/8j3Zp1.png

    mit meiner Bino levantesgirl bin ich in den Oktober 2013 gekugelt

    meine Binos sind knuffi1981 mit Sarah im Arm
    und Mopie73 mit John Louis im Arm

    *06/12 und *11/12 im Herzen

  4. #4
    Avatar von df320583
    df320583 ist offline happy
    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    4.863

    Standard Re: B-Streptokokken

    Ich mach den Test auch. Das macht meine Hebamme und die KK zahlt den auch.
    levantesgirl gefällt dies

  5. #5
    Avatar von DaSa20
    DaSa20 ist offline voller Hoffnung
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    1.359

    Standard Re: B-Streptokokken

    Zitat Zitat von levantesgirl Beitrag anzeigen
    Ich habe den Test bei der ersten Schwangerschaft machen lassen und das war auch gut so, da er positiv war. Die Antibiose unter der Geburt bekommt man laut meines FA nur nach einem vorzeitigen Blasensprung. Wenn die Fruchtblase erst unter der Geburt platzt und die Geburt dann normal weiter läuft, braucht man wohl kein Antibiotikum. Was für Folgeschäden soll das Baby denn laut deiner Hebamme vom Antibiotikum bekommen? Es hieß bei mir damals nur, dass es fürs Kind eine im schlimmsten Fall tötlich verlaufende Infektion durch die Streptokokken bekommen kann, daher wars für mich eh keine Frage, ob Antibiose oder nicht. Mir hats nicht geschadet und Sohnemann ist kerngesund.
    Jetzt brauche ich den Test nicht nochmal machen zu lassen, da man immer davon ausgeht, dass die Streptokokken wenn sie einmal da sind auch für immer bleiben. Von daher wird eh eine Antibiose bei vorzeitigem Blasensprung gemacht.
    Wenn du einen Test bei der ersten Schwangerschaft gemacht hast, dann steht das Ergebnis in deinem Mutterpass.
    meine Hebamme meinte, dass man bei einem positiven Test prophylaktisch eine Dosis Antibiotikum kriegt.
    Antibiotikum "schädigt" beim Kind die Darm- und Mundflora und irgendwas von Anpassungsschwierigkeiten erzählte sie auch. also nichts Gravierendes, das man nicht behandeln könnte, aber wenn es sich nicht infiziert, einfach eine unnötige Gabe.

    was kann denn passieren, wenn es sich mit Streptokokken ansteckt??
    ich habe da sowas von keine Ahnung.
    und wo im Mutterpass steht denn ob man den Test gemacht hat und wie heißt er dort??





  6. #6
    Avatar von levantesgirl
    levantesgirl ist offline Aller guten Dinge sind 3!
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    1.819

    Standard Re: B-Streptokokken

    Die Babys können schwer krank werden mit hohem Fieber und müssen dann intravenös in den ersten Tagen mit Antibiotikum behandelt werden auf der Intensivstation. Im schlimmsten Fall können sie an der Infektion sterben. Da wären mir eventuelle Darm- oder Mundfloraprobleme sowas von unwichtig! Sohnemann hat überhaupt nichts bekommen, er war fit.
    Bei mir ist ein Aufkleber vorne im MuPa wo auch der Test auf Antikörper usw. reingeklebt ist. Da steht dann Streptokokken positiv. Und auch bei den VU steht nochmal drin "positiv auf Streptokokken getestet".
    Mit großem Traktorfan *11/11
    Kleinem Traktormegafan*10/13

    Und kleinstem Traktorfan *2/16


  7. #7
    Avatar von jeankiss
    jeankiss ist offline Vielbekindert ;-)
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    5.454

    Standard Re: B-Streptokokken

    Zitat Zitat von DaSa20 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,

    gestern hatte ich einen "mega-anstrengenden" Tag (für Mutterschutzverhältnisse):
    um 11:30 Uhr Hebammentermin und dann von 13 bis weit nach 15 Uhr meinen GVK. bin so froh, dass ich mich für einen Mehrgebärendenkurs entschieden habe, weil sich rausstellte, dass alle ähnliche Probleme haben, von denen viele in der 1.SSW noch weit weg waren.

    nun aber zum eigentlichen Thema:
    meine Hebamme fragte mich gestern ob ich diesen B-Streptokokken-Test haben will. ist eine IGeL-Leistung und kostet, weshalb sie mich fragen muss. Sie meinte, die Ärzte wären dafür, weil das Kind bei einer Infektion geschützt wäre. denn wenn man positiv getestet wird, kriegt man unter der Geburt automatisch eine Antibiotika-Gabe um das Kind vor dieser Infektion zu schützen. Erwachsenen macht sie wohl nichts aus, aber so ein Baby könnte dadurch krank werden.
    die Hebammen sind - wie könnte es anders sein - vorwiegend dagegen, da Antibiotika die Flora schädigt und gesunde, kräftige Neugeborene eine Streptokokken-Infektion wohl auch ganz gut wegstecken und es mühsamer ist, die "Schäden" der Antibiotikagabe zu beseitigen.

    Bei einem negativen Ergebnis stellen sich diese Fragen nicht, aber bei einem positiven hat man keine Wahl mehr, da kriegt man das Antibiotikum bei der Geburt.
    also steht die Entscheidung jetzt an.
    mal wieder die Qual der Wahl.
    wie habt ihr Euch entschieden und warum??

    ich weiß nicht mal, ob ich diesen Test in der 1. SSW gemacht habe und erst recht nicht, wie er ausfiel.
    steht sowas im MuPa??
    weiß jemand von Euch Näheres dazu??

    vielen Dank im Voraus.
    Ich habe den Test bei den vorherigen Schwangerschaften machen lassen, diesmal aber in Absprache mit meinem FA nicht. (Bei den vorherigen Tests war ich positiv.)
    Prohylaktische Antibiose unter der Geburt möchte ich nicht. Ich habe auch richtig Stress bekommen, da ich ambulant entbunden habe und nicht 48 h zur Beobachtung im Krankenhaus geblieben bin. Das möchte ich mir ersparen.
    Das Risiko für eine Neugeborenensepsis ist sehr gering. An Zahlen habe ich gefunden etwa 2 pro 1000 Geburten. Wobei die meisten Infektionen über das Fruchtwasser schon vor der Geburt passieren. Bei vorliegenden Risikofaktoren wie Fieber unter der Geburt, Blasensprung > 18 h her, drohende Frühgeburt <37 + 0 SSW würde man sich auch ohne Kenntnis des Streptokokken-Status für eine Antibiotikagabe unter der Geburt entscheiden.
    Antibiotikagabe unter der Geburt NUR aufgrund von einer asymptomatschen Besiedlung mit den Keimen? Nö, nicht mit mir.
    Empfohen wird aber ein generelles Screening zwischen 35+0 und 37+0 SSW (zumindest hier in D).
    DaSa20 gefällt dies
    LG Jeannette mit L. (2/05), K. (7/06), M. (7/08), H. (10/09) und den beiden Grossen (97, 99)


    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/73728.gif

  8. #8
    Avatar von ricca
    ricca ist offline Sonnenscheinmama
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    5.209

    Standard Re: B-Streptokokken

    Ich hab den Test schon machen lassen und er ist positiv. Also werde ich unter der Geburt eine Antibiose bekommen, wenn die Fruchtblase vorzeitig geplatzt ist.
    Bei der ersten SS wurde nicht getestet, da lag ich ab der 29. SSW im KH und es war klar, dass es keine Spontangeburt geben würde.

    lG ricca

    binolos, aber im Club der 76er-Zwilli-Mamas

    http://lb5f.lilypie.com/gVKmp2.png

    http://lmtf.lilypie.com/FWrbp1.png
    am 31.10.2013 <3

  9. #9
    Liv85 ist offline newbie
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    45

    Standard Re: B-Streptokokken

    Hey ihr lieben... Bei mir wurde der Test auch durchgeführt und es war positiv... Ich lag auch deswegen 9 Tage im Krankenhaus weil mein gebärmutterhals sich von 3cm auf 1,5cm verkürzt hat und mein schleimpropf mit abgegangen ist musste dort unter einem Tropf liegen... Und musste dort Antibiotikum nehmen Habe auch
    Zwei lungenspritzen bekommen weil es bei mir echt eng war und die damit gerechnet hatten das es in den nächsten Stunden kommt... Doch unser kleiner bauchbewohner hat es sich anders überlegt und wollte noch bisschen bei mir bleiben... Leider ist mein ph Wert immer noch nicht gut er lag Montag bei 5,3 Abstrich wurde genommen morgen muss ich mich noch mal bei meinem Frauenarzt melden...

  10. #10
    Avatar von ricca
    ricca ist offline Sonnenscheinmama
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    5.209

    Standard Re: B-Streptokokken

    Zitat Zitat von Liv85 Beitrag anzeigen
    Hey ihr lieben... Bei mir wurde der Test auch durchgeführt und es war positiv... Ich lag auch deswegen 9 Tage im Krankenhaus weil mein gebärmutterhals sich von 3cm auf 1,5cm verkürzt hat und mein schleimpropf mit abgegangen ist musste dort unter einem Tropf liegen... Und musste dort Antibiotikum nehmen Habe auch
    Zwei lungenspritzen bekommen weil es bei mir echt eng war und die damit gerechnet hatten das es in den nächsten Stunden kommt... Doch unser kleiner bauchbewohner hat es sich anders überlegt und wollte noch bisschen bei mir bleiben... Leider ist mein ph Wert immer noch nicht gut er lag Montag bei 5,3 Abstrich wurde genommen morgen muss ich mich noch mal bei meinem Frauenarzt melden...
    Oje, gar nicht schön. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass der kleine Bauchbewohner noch ein bisschen drinnen bleiben mag und dass der pH wieder besser wird!

    lG ricca

    binolos, aber im Club der 76er-Zwilli-Mamas

    http://lb5f.lilypie.com/gVKmp2.png

    http://lmtf.lilypie.com/FWrbp1.png
    am 31.10.2013 <3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •