Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 84 von 84
Like Tree25gefällt dies

Thema: Schwangerschaftsdiabetes?!

  1. #81
    Milchballon ist offline Püppi outside
    Registriert seit
    24.11.2013
    Beiträge
    249

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes?!

    uih suemse, da hat es dich ja mal schon ein bisschen mehr erwischt. da sollte ich mit meinen täglichen pieksen echt nicht beschweren. also hut ab vor dir und alle daumen, dass die schwascha weiter so gut verläuft.
    macht sich denn größentechnisch ne tendenz bemerkbar? uns wurde nämlich gesagt, dass diabeteskinder viel zu groß aber auch viel zu klein sein können.
    Pille abgesetzt im Oktober 2012

    1. ÜZ 10.10. bis 27.11.
    2. ÜZ 28.11. bis 09.01. krank
    3. ÜZ 10.01. bis ??? (ES am Tag 22)

    http://www.wunschkinder.net/forum/za...16225,nummer=2

    A.J. geboren am 30.10.2014

  2. #82
    Avatar von Suemse
    Suemse ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    2.026

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes?!

    Also im Moment scheint ein Entwicklungsrückstand einzutreten was ich allerdings noch nicht allzu ernst nehme. Meine FA ist nicht gerade der Profi am Ultraschallgerät. Nächste Woche muss ich ins Kh zur Kontrolle, da erfahre ich mehr denke ich.

    Wenn ich so das Baby in meinem Bauch "befühle" glaube ich nicht dass er zu klein ist.

    Bei meiner Tochter hatte ich auch insulinpflichtigen SSdiabetes und sie wog bei der Geburt 4040g und war 52cm groß. Nunja das ist kein Mini aber ich denke es gibt genügend Babys mit den Maßen ohne Diabetes.

    Was machen schon 500g mehr oder weniger.......







    *21.06.2012 -Ida- 22. SSW 310g


    Der Weg war zu steinig,
    der Berg war zu hoch,
    die Kraft zu schwach
    und der Atem zu kurz,
    da nahmen dich die Engel
    in die Arme und sprachen:
    "Komm Heim"

    (Verfasser unbekannt)




    https://www.mynfp.de/display/view/x0og9e3uvwxy/

  3. #83
    Milchballon ist offline Püppi outside
    Registriert seit
    24.11.2013
    Beiträge
    249

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes?!

    die maße sind aber schon stattlich. aber du hast recht, es gibt größere brummer... ich drück dir die daumen, dass du im KH entwarnung bekommst und hoffe, du hältst mich auf dem laufenden.
    Pille abgesetzt im Oktober 2012

    1. ÜZ 10.10. bis 27.11.
    2. ÜZ 28.11. bis 09.01. krank
    3. ÜZ 10.01. bis ??? (ES am Tag 22)

    http://www.wunschkinder.net/forum/za...16225,nummer=2

    A.J. geboren am 30.10.2014

  4. #84
    Corky6579 ist offline Krümel an Bord ;)
    Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    718

    Standard Re: Schwangerschaftsdiabetes?!

    Ich habe ja auch Schwangerschaftsdiabetes und zwar so ähnlich wie bei dir Milchballon, muss ich auch 4 mal täglich messen. Das macht mir mittlerweile überhaupt nichts mehr aus, hab mich nach etwa 2-3 Wochen sehr daran gewöhnt. Essen tue ich mittlerweile auch wieder mal gelegentlich was Süßes, meine Diabetologin hat mir gesagt, ich soll es ausprobieren, deshalb messe ich öfters auch mal nach solchen Naschereien zusätzlich, um ein bisschen Gefühl dafür zu bekommen, was geht und was garnicht geht.
    Positiv an der ganzen Sache ist, dass ich seit der Diagnose in der 24. SSW im Grunde nicht mehr wirklich zugenommen habe. Ich hab danach erstmal knapp 3 Kilos wieder abgenommen, davon ist nun etwa 1,5 wieder drauf. Meinetwegen kann das gern so bleiben. Die Ultraschalluntersuchungen beim Gyn sind bislang alle voll im Rahmen, er ist immer auf der "Normal-Linie", also bislang besteht deshalb kein Grund zur Unruhe.
    Bei der Feindiagnostik wurde nun auch noch ein weiterer Termin für die 36. SSW gemacht, zur Sicherheit.
    Und im KH habe ich einen Termin zur Geburtsanmeldung und Planung nicht in der Hebammensprechstunde, sondern in der Gyn-Sprechstunde, dieser ist schon in der 34. SSW.
    Ich mache relativ viel Sport, hab nun den Heimtrainer fit gemacht und sorge dafür, dass ich täglich eine Weile mich bewege. Bis Ende dieser Woche gehe ich auch noch in Fitnessstudio, aber dann pausiere ich erstmal bis etwa März. Ansonsten bietet das KH in dem ich entbinde auch einen Kurs an, speziell für Frauen mit SS-Diabetes, da kommen wir auch ganz schön ins Schwitzen. Den Kurs soll man auch bis kurz vor der Entbindung machen können, ich bin mal gespannt, wie das klappt. Die anderen sind schon recht weit, also alle kurz vor dem ET, scheint also echt zu klappen.
    Morgen habe ich wieder einen Termin bei der Diabetologin, bin gespannt, was sie zu den Werten sagt. Wie oft hast du denn im Schnitt so Überschreitungen und wie hoch sind die dann etwa? Ich messe seit dem 10.07. und hab bislang 16 Überschreitungen gehabt, glaube das ist ganz okay für 4x Messen am Tag.
    Meine höchsten Werte 1 Stunde nach dem Essen lagen etwa bei 150 - 155.
    Hab aber auch schon Werte gemessen, die bis 188 lagen, das waren dann die Tests mit irgendwelchem Süßzeug. Ausprobiert und Lebensmittel verschoben auf nach der Geburt, ist ja nicht mehr lang.
    LG Corky
    KiWu seit 2009
    ICSI 02/12 und 05/12 negativ und Nullbefruchtung, IMSI 10/13 biochemische Schwangerschaft, Kryo 12/13 negativ

    Und nu kütt et
    Kryo 02/14 positiv am 19.02.14




Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •