Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree15gefällt dies

Thema: Geburtsbericht P.L.

  1. #1
    Avatar von Fugu1987
    Fugu1987 ist offline bald zu viert :-D
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    2.455

    Standard Geburtsbericht P.L.

    Wir haben uns nun langsam zu Hause eingelebt und ich habe die Geburt nochmal Revue passieren lassen.
    Achtung der Bericht ist etwas länger, da ich ihn auch für mich selbst geschrieben haben :-)

    Wegen meines hohen Blutdruckes kam ich am 3.10. 2014 stationär auf die Gynakologie. Dort wurde ich erstmal 2 tage streng beobachtet mit CTG, Blutdruck- und Urinkontrollen. CTG war zum Glück immer wunderbar. Als dann aber Samstags Eiweiß im Urin festgestellt wurde, haben wir uns dazu entschieden Sonntags die Geburt einzuleiten.
    Habe dann morgens einen Lecker Wehencocktail bekommen. Leider war der Muttermundbefund bis dahin sehr unreif sodass niemand davon ausging das es Sonntags schon losgeht. Also wurde ich schonmal für eine Medikamentöse einleitung aufgeklärt, mit der wir dann Montags starten wollten.
    Abends um 21:30 war ich dann nochmal am CTG und dort war auch alles ruhig, keine Wehe, Herztöne super und die vaginale Untersuchung ergab auch nichts neues. Also ab ins Bett und Kräfte sammeln für den nächsten Tag.
    Ich lag noch keine halbe Stunde im Bett als plötzlich starke „Senkwehen“ einsetzten. Habe dann die 2 Tbl. Buscopan genommen die mir die Hebamme mitgegeben hatte doch diese halfen überhaupt nicht und die Wehen kamen alle 4-6 Minuten. Habe dann noch bisschen hin und her überlegt ob ich die Nachtschwester rufen soll oder nicht. Ich ging ja on stärkeren Senkwehen aus und dachte nur „Oh man du musst noch ein Kind zur Welt bringen und stellst dich jetzt schon so an!“ um 22:45 hab ich aber dann doch die Schwester gerufen und wir sind nochmal in den Kreißsaal zum CTG und Untersuchen und hoppla.... Gebärmutterhals komplett weg und MuMu Fingerdurchlässig sodass man dem kleinen am Köpfchen kratzen konnte. Hab mich etwas erschrocken das es dann doch schon los ging.
    Die Wehen waren schon ziemlich stark und ich habe eine Infusion bekommen mit einem Schmerzmittel, welches mir auch sehr gut geholfen hat. Wir haben uns erstmal dazu entschieden meinen Mann noch nicht anzurufen und erstmal abzuwarten in welchem Tempo das ganze voran geht. Die Hebamme war die ganze Zeit bei mir, wir haben uns Unterhalten, Späße gemacht und ich hab zwischendrin meine Wehen veratmen und bin durch den Kreißsaal gewandert. Im liegen habe ich die Schmerzen trotz Insufion nicht aushalten können.
    Um 1:30 haben wir nochmal Untersucht und da waren wir schon bei 4-5cm. Also hab ich meinen Mann angerufen der dann eine halbe Stunde später auch da war und total Überrascht das es schon los ging.
    Die Hebamme hat und dann erstmal ein bisschen alleine gelassen und wir haben uns die Zeit vertrieben. Mit den Wehen kam ich sehr gut zurecht. Habe mich zum veratmen am Tisch oder an meinem Mann abgestützt und er hat mir mit dem Igelball den Rücken massiert, was ich als sehr sehr angenehm empfand.
    Um 4 Uhr waren wir dann bei 8cm und ich bin in die Wanne gestiegen. Es war einfach nur herrlich dadrin und ich bin sogar in den kurzen Wehenpausen eingedöst weil ich dort so gut entspannen konnte.
    Um 6 Uhr war dann Schichtwechsel beim Personal und ich bin auch nochmal raus aus der Wanne. Dann bin ich wieder durch den Kreißsaal gewandert und die Wehen wurden immer stärker und so langsam kam auch gut Druck nach unten dazu. Ich hatte schon die Hoffnung das es jetzt zum endspurt geht :-)
    Um 9 Uhr waren wir aber leider immernoch nicht weiter wie 8cm. Die Wehen waren nicht mehr stark genug für die letzten 2 cm MuMu, es sei den ich lag dann waren sie stärker. Da ich das aber überhaupt nicht konnte haben wir uns dann doch entschieden eine PDA zu legen und mich an den Wehentropf zu hängen :-( Das war für mich im ersten Moment sehr schlimm weil ich ja eigtl. keine PDA wollte und es schon soweit geschafft hatte. Aber es half ja nichts die andere Alternative wäre ein KS gewesen und das kam ja mal gar nicht in Frage.
    Die PDA lag dann auch ganz fix und im 11 Uhr war der MuMu dann vollständig. Die Presswehen wurden immer stärker und ich war froh als ich endlich mitschieben durfte. Nach einer Stunde war es dann geschafft, der kleine Räuber schlüpfte um 12:19 aus mir heraus und der Papa hat die Nabelschnur durchgeschnitten :-)
    Ich hätte nie gedacht das ein kleines Blutverschmiertes etwas so süß und Zauberhaft sein kann. Wir waren beide direkt verliebt und konnten es kaum glauben. Während wir unser wunder bestaunten wurde ich noch genäht und nach 2 Stunden wurden wir dann auf die Station gebracht.
    Im Endeffekt muss ich gestehen das ich froh war über die PDA, denn die eine Stunde Presswehen habe ich als das schlimmste an der ganzen Geburt empfunden. Aber alles in allem war es für mich persönlich ein Traumhaft schöne Geburt und eine tolle Erfahrung.


    So wer es bis hierher geschafft hat, hat sich erstmal eine Keks verdient :-P
    Meine liebste Bino: Babytigger
    14.9. = 24+1: FA-Termin
    Die Kurve des Glücks:

    Wenn ihr wollt folgt mir doch auf Instagram/YouTube: Nothing_special__just_me

  2. #2
    Keksi87 ist offline old hand
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    1.064

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Herzlichen Glückwunsch Fugu.

  3. #3
    Corky6579 ist offline Krümel an Bord ;)
    Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    718

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir und eine tolle Kennlernzeit wünsche ich euch.
    KiWu seit 2009
    ICSI 02/12 und 05/12 negativ und Nullbefruchtung, IMSI 10/13 biochemische Schwangerschaft, Kryo 12/13 negativ

    Und nu kütt et
    Kryo 02/14 positiv am 19.02.14




  4. #4
    Lini1014 ist offline Member
    Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    161

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Herzlichen Glückwunsch!!! Schön, dass alles so gut verlaufen ist und danke für den ausführlichen Bericht!! Ich hoffe ich have es auch bald soweit geschafft :-)

  5. #5
    Sternchen_87 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    375

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt des kleinen Mannes...eine ganz tolle Kennlernzeit wünsche ich euch 💖

  6. #6
    Avatar von Biba87
    Biba87 ist offline stolze Mama
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    1.108

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Nochmals herzlichen Glückwunsch und alles Gute euch dreien, liebe Fugu!
    Vielen Dank für den Bericht.
    http://www.ticker.7910.org/as1cTtK05...N0IHNjaG9u.gif

    Meine Bino VanillePudding90 mit E.an der Hand und E. im Arm.

  7. #7
    Babytigger ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    2.635

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Dein Geburtsbericht liest sich wirklich superschön! Eine ganz ganz tolle Kuschelzeit mit deinem kleinen P! Tihihihihihi
    <3
    Ich verlasse Eltern.de

    Der Geist von Babytigger wird allerdings hier in diesem Stricheraten Forum weiterleben und auch in meinem Instagram Profil es.wird.besser ... freue mich über jeden Follower <3

    hier gehts zum Profil

  8. #8
    Polarlicht2014 ist offline Glückliche Mami
    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    365

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Danke für deinen tollen Bericht. Ich liebe es so schön geschriebene Geburtsberichte zu Lesen. Bin gespannt wann ich an der Reihe bin! !
    seit Oktober 2014 stolze Mama
    Mit unserem 2. Wunder im Bauch

  9. #9
    Avatar von flocke13
    flocke13 ist offline auf ins neue glück...
    Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    3.009

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    toller bericht, fugu und eine stunde presswehen sind auch der hammer
    alles liebe,
    floCke



    Sternenkind Noah tief im Herzen (20.12.2013, 17. ssw)
    kleiner Stern (07/16, 5.ssw)



    Meine Bilder und Texte gehören ausschließlich mir!

  10. #10
    Avatar von Fugu1987
    Fugu1987 ist offline bald zu viert :-D
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    2.455

    Standard Re: Geburtsbericht P.L.

    Ja auf die eine Stunde hätte ich auch verzichten können :-D Aber es hat sich ja gelohnt. Wenn ich auf die Hebamme gehört hätte und noch eine Presswehe mehr zugelassen hätte wäre ich wahrscheinlich auch nicht gerissen aber ich hatte einfach das Gefühl ich schaff keine weitere Wehe mehr und der Kleine muss jetzt raus egal wie *lach*
    Meine liebste Bino: Babytigger
    14.9. = 24+1: FA-Termin
    Die Kurve des Glücks:

    Wenn ihr wollt folgt mir doch auf Instagram/YouTube: Nothing_special__just_me

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •