Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80
  1. #21
    Lol3107 ist offline newbie
    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    26

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

    Ich würde mich gerne dazu gesellen. Mein ET müsste zwischen dem 14-17. Oktober liegen. Beim Arzt zum Blut abnehmen war ich bereits und warte jetzt sehnsüchtig auf den ersten Ultraschall am 27.10.
    Das Baby war weder ungeplant, noch extrem geplant. Es ging dann doch sehr plötzlich.
    Für mich ist es das zweite Kind, meine große ist fast 7. Irgendwie fühlt es sich trotzdem alles recht neu an. Beschwerden habe ich noch nicht wirklich, bis auf extreme Müdigkeit und manchmal Bauchzwicken.

    Liebe Grüße in die Runde

  2. #22
    JessHH ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    28.01.2020
    Beiträge
    78

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Zitat Zitat von SweetLittleDevil Beitrag anzeigen
    Immerhin haben meine Schwangerschaftshormone schon dazu geführt, dass ich für Nr 2 zwei Tragen gekauft habe
    Ich kann deinen Kaufrausch sehr gut nachempfinden :D hab schon- viiiiiel zu früh- online nach Babyzimmer Ausschau gehalten und mein Mann überlegt schon die ganze Zeit, wie wir unsere obere Etage (Maisonettewohnung) umgestalten werden und was als Büro, Schlafzimmer, Kinderzimmer dienen kann :P
    Immerhin hast du schon eine Babygrundausstattung und musst nicht bei 0 anfangen, das schont den Geldbeutel

    Zitat Zitat von Koliibrii Beitrag anzeigen
    Mein errechneter Termin (nach ES) ist der 22.10., errechneter Termin der FA (letzter Tag der Periode) ist der 26.10. Wie wurde bei euch der Termin errechnet?
    Habt/Hattet ihr Anzeichen oder Beschwerden?
    Herzlichen Willkommen :)
    Mein FA hat den ersten Tag der Periode am 04.01. und einen 28-Tage-Zyklus Zugrunde gelegt. Eigentlich sind meine Zyklen etwas länger (32-36 Tage). Aber der FA meinte, dass man ab der 9 SSW sowieso nochmal den ET je nach Entwicklungsstand korrigiert
    Hab extreme Brustschmerzen/Brustspannungen und ab und zu ein Unterleib-Pieksen. Sonst ist alles fein. Am 13.02. hat der FA eine ELS oder Bauchhöhlen-SS per US ausschließen können, die Fruchthöhle mit Dottersack war ganz normal in der Gebärmutter zu sehen. Nun ist er beruhigt und hat mich für den 09.03. (also 10. ssw) wieder zu sich einbestellt.

    Zitat Zitat von Zoe88 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr lieben Oktobermamas,

    ich schließe mich euch einfach mal an ;-)
    JessHH - wir kennen uns ja schon vom Hibbeln&Plaudern ;-)

    Mein ET ist 15.10., beim FA war ich noch nicht; Termin ist auch "erst" am 27.02.20, aber ich hoffe natürlich mit allem belohnt zu werden, was man in einer 7./8. Ssw schon sehen können darf 😍

    Bei uns wird es auch das 2. Kind und meine Große ist dann zum ET schon 5 1/2 Jahre ... ich kann es mir auch ÜBERHAUPT noch nicht mit 2 Kindern vorstellen....
    Hallo Zoe,
    schön, dich hier wieder zu sehen :)
    Der Altersunterschied ist doch super - während die Große in der Schule ist, kannst du dich um's Baby kümmern und danach ist dann am Nachmittag Familienzeit angesagt :)

    Zitat Zitat von Lol3107 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

    Ich würde mich gerne dazu gesellen. Mein ET müsste zwischen dem 14-17. Oktober liegen. Beim Arzt zum Blut abnehmen war ich bereits und warte jetzt sehnsüchtig auf den ersten Ultraschall am 27.10.
    Das Baby war weder ungeplant, noch extrem geplant. Es ging dann doch sehr plötzlich.
    Für mich ist es das zweite Kind, meine große ist fast 7. Irgendwie fühlt es sich trotzdem alles recht neu an. Beschwerden habe ich noch nicht wirklich, bis auf extreme Müdigkeit und manchmal Bauchzwicken.

    Liebe Grüße in die Runde
    Hallo und herzlich Willkommen :)
    Wenn dein Termin auch am 27.02. ist, können du und Zoe ja die US-bilder vergleichen- das wird spannend!
    Dein Empfinden zum Thema "Geplant- Ungeplant" spricht mir förmlich aus der Seele :D
    Aber es hat ja auch etwas Gutes, wenn man sich beim Thema "Schwanger werden" sich nicht stressen musste, wenn es theoretisch nicht so schnell geklappt hätte

  3. #23
    Koliibrii ist offline Neuling
    Registriert seit
    09.04.2019
    Beiträge
    120

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Zitat Zitat von JessHH Beitrag anzeigen



    Herzlichen Willkommen :)
    Mein FA hat den ersten Tag der Periode am 04.01. und einen 28-Tage-Zyklus Zugrunde gelegt. Eigentlich sind meine Zyklen etwas länger (32-36 Tage). Aber der FA meinte, dass man ab der 9 SSW sowieso nochmal den ET je nach Entwicklungsstand korrigiert
    Hab extreme Brustschmerzen/Brustspannungen und ab und zu ein Unterleib-Pieksen. Sonst ist alles fein. Am 13.02. hat der FA eine ELS oder Bauchhöhlen-SS per US ausschließen können, die Fruchthöhle mit Dottersack war ganz normal in der Gebärmutter zu sehen. Nun ist er beruhigt und hat mich für den 09.03. (also 10. ssw) wieder zu sich einbestellt.
    Hallo Jess,
    ich bin mal gespannt, was beim nächsten Termin rauskommt und welche Woche berechnet wird. Leider muss ich noch bis 3.3. warten und hoffen, dass bei mir auch eine ELS ausgeschlossen wird. Wie schön, dass du schon die Gewissheit hast.
    Anzeichen habe ich die gleichen und manchmal noch etwas Kreislaufprobleme, aber nicht dramatisch. Außerdem eine zu gute Verdauung (sorry für diese Info). Hoffe mal, dass es dabei bleibt.

  4. #24
    SweetLittleDevil ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.04.2017
    Beiträge
    385

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Zitat Zitat von JessHH Beitrag anzeigen
    Ich kann deinen Kaufrausch sehr gut nachempfinden :D hab schon- viiiiiel zu früh- online nach Babyzimmer Ausschau gehalten und mein Mann überlegt schon die ganze Zeit, wie wir unsere obere Etage (Maisonettewohnung) umgestalten werden und was als Büro, Schlafzimmer, Kinderzimmer dienen kann :P
    Immerhin hast du schon eine Babygrundausstattung und musst nicht bei 0 anfangen, das schont den Geldbeutel
    Naja, ich habe auch bei der Großen viel gebraucht gekauft. Beistellbettchen und Kinderbett jeweils ne neue Matraze rein und gut ist. Klamotten, Spielsachen etc viel auf den Kindersachen-Flohmärkten der örtlichen Kindergärten: einmal durch die Waschmaschine und fertig. Nur sicherheitsrelevante Dinge wie z.b. der Kindersitz fürs Auto haben wir neu im Laden gekauft.

    Ich merke, dass mich einige Freundinnen schon komisch anschauen, ich glaube die ein oder andere ahnt was.... Wie ist das bei euch? Erzählt ihr schon, dass ihr schwanger seid?



  5. #25
    JessHH ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    28.01.2020
    Beiträge
    78

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Ich musste mich die letzten beiden Wochen "krank" Stellen, weil wir donnerstags Mädelsabend machen und ich dann natürlich keinen Wein trinken kann. Habe dann Tee getrunken .
    Am Samstag wurde groß der Geburtstag meines Opas gefeiert. Da habe ich dann nichts getrunken, da ich vor der Hochzeit "noch abnehmen" möchte und Alkohol ja bekanntlich ein Stoffwechselhemmer ist.
    ALLE (Freunde und Familie) kennen mich normalerweise als Partymaus und finden das Verhalten schon recht merkwürdig :D.
    Ich werde es den engsten Familienmitgliedern einen Tag vor der Hochzeit erzählen, denn sonst wird mir niemand abnehmen, dass ich auf einmal keinen Sekt zum Anstoßen mehr mag. :D

  6. #26
    SweetLittleDevil ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.04.2017
    Beiträge
    385

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Oh ja Jess, das kann ich gut verstehen. Ich lag gerade 4 Wochen mit Lungenentzündung flach, da konnte ich es auf die Krankheit schieben, aber das funktioniert nicht ewig.
    Ich bin sonst nämlich auch dabei wenns ein Gläschen Sekt gibt 🙈

    Heute war ich wieder beim Gyn und es ist alles wunderbar. Herzchen schlägt fleißig und es ist 1,3cm groß.
    Habe jetzt auch direkt den Termin für die Nackentransparenzmessung gemacht: 17.3. (11+4). Wenn da alles passt, werden wir es wohl am Wochenende drauf offiziell machen.

  7. #27
    JessHH ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    28.01.2020
    Beiträge
    78

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Das sind ja tolle Neuigkeiten! Super, dass bei deinem Krümel alles wunderbar aussieht :)
    Dann musst du jetzt ja "nur" noch einen Monat warten, bis du das Geheimnis lüften kannst
    Diese Geheimniskrämerei ist schrecklich, oder? Am liebsten würde man es allen erzählen, dann muss man sich auch nicht mehr verstellen
    Wann erzählst du bzw ihr es es deinem / euren Arbeitgeber? Davor habe ich noch ein bisschen Angst :P

  8. #28
    Koliibrii ist offline Neuling
    Registriert seit
    09.04.2019
    Beiträge
    120

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Hallo Mädels,
    ich will es auch noch nicht so schnell jedem erzählen, deswegen habe ich auch schon nach passenden Ausreden gesucht, weil ich normal auch gerne ein Glas Sekt trinke.
    Ab Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit und dieses Jahr habe ich beschlossen, auch zu fasten. Deswegen darf ich keinen Alkohol trinken.
    Und falls mich die Übelkeit doch noch trifft, schiebe ich es auf eine Magenschleimhautentzündung. So zumindest der Plan.
    Meinem Arbeitgeber würde ich es gern so spät wie möglich sagen (also erst am Ende der 12. SSW), da ich aber mit Kindern arbeite, kann es sein, dass ich es schon bald sagen muss.
    Ich bin froh, wenn die 12 Wochen vorbei sind und alles in Ordnung ist und ich es jedem auf die Nase binden kann. Mag es auch nicht, andere anlügen zu müssen oder Ausreden zu suchen.

  9. #29
    JessHH ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    28.01.2020
    Beiträge
    78

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Das mit Aschermittwoch ist eine super Idee! Danke, für den Tipp! :-)
    Arbeitest du in einem Bereich mit Kindern, in dem (Infektions-)Krankheiten auftreten können?
    Bei uns müssen alle Erzieherinnen und Sozpäds direkt ihre SS bekannt geben (auch wenn die 12. SSW noch nicht gewesen ist). Dann wird beim Betriebsarzt ein Antikörpertest durchgeführt und eine Beschäftigungsstelle ohne Arbeit mit Kindern für den Übergang bis zur Elternzeit gestellt.

  10. #30
    Lunu7777 ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    13

    Standard Re: Plaudern im Februar

    Hallo,

    ich zum Beispiel arbeite mit Kindern unter 3. Und mein Arbeitgeber weiß es seid dem positivem sst. Seit dem war ich beim Betriebsarzt und warte noch immer auf die Ergebnisse der Immunitäten. Ich hoffe sehr, dass ich zurück in die Kita darf.
    Dadurch wissen es aber alle Kollegen und auch meine Eltern.

    In meiner ersten Schwangerschaft durfte ich nicht mehr arbeiten.
    Das war wirklich langweilig.

    Nach 5 Jahren wieder schwanger zu sein fühlt sich wirklich an wie zum ersten mal schwanger... alles vergessen 😂

    Morgen ist mein Gyn Termin. Und ich bin sosososo aufgeregt. Ich hoffe so sehr, dass man was sieht!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •