Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Avatar von anywhere_is
    anywhere_is ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Schwangerschaftsdepression??

    Huhu!
    Ich will mich mal an alle wenden, die selbst oder durch Bekannte/Verwandte Erfahrung mit dem Thema Schwangerschaftsdepression haben:

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich eine habe, oder ob es nur die üblichen Stimmungsschwankungen sind. Gestern war ich beim FA und die Untersuchung war gut, dem Kleinen gehts wunderbar. Und irgendwie stellt sich bei mir keine Freude ein. Er ist ja unser zweites Kind und ich weiß, dass ich mich bei unserer Tochter immer riesig gefreut habe, wenn ich sie auf dem US sehen konnte.
    Ich habe derzeit viel Streß (Uni, Partner, Kind, etc.) und frage mich, ob ich lediglich überarbeitet oder überlastet bin, oder ob ich an SS-Depressionen leide oder ob es nur gerade ein Hormonschub ist, der mich so down macht!

    Dazu muss ich noch sagen, dass ich in dieser SS sehr emotional bin, mir alles zu Herzen nehme und ständig heule. Habe es gestern mal bei meinem FA angesprochen, aber der meinte, dass es völlig normal in einer SS sei.
    Ich war aber bei Töchterchen zwar auch emotional, allerdings anders. Es gab Hoch- und Tiefphasen. Und ich habe das Gefühl, dass die Tiefphasen zur Zeit dominieren!

    Dazu bin ich irgendwie antriebslos und ständig müde (was ich erstmal auf meinen schlechten HB-Wert führen würde). Generell gibt es für alles eine Erklärung, aber vielleicht ist es wirklich etwas Ernsteres.

    Nach der Geburt meiner Tochter habe ich ein halbes Jahr unter einer Wochenbettdepression gelitten, die aber nicht behandelt wurde. Jetzt habe ich angst, dass sich der Mist wiederholt.

    Wer es bis hier hin geschafft hat, bekommt von mir Schoki und nen Tee.
    Und wer mir nen Rat geben kann, bekommt noch Erdbeeren dazu:D

    Danke schonmal...




    Meine Bino: LinaFee http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_077.gif--> mit Christkind unterm Herzen!

    Meine Bino: HappyNickymit Söhnchen im Armhttp://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_013.gif

    Meine Bino marieyasmin hat nun einen Engel http://www.smilies.4-user.de/include...ie_tra_172.gif

  2. #2
    BinciS ist offline mit Zwergi

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Also darüber würde ich auch gern mehr erfahren, mir geht es sehr ähnlich wie Dir.
    Kann mich auch nicht so sehr auf das Baby freuen wie ich mich auf meine Erste gefreut habe (obwohl es geplant war), muss auch viel weinen etc. habe aber im Moment auch Probleme mit meinem Mann… dazu kommt, das die letzten Wochen sehr anstrengend waren, weil wir in ein neues Haus umgezogen sind.

  3. #3
    Summsel Gast

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Also ich habe ja 10 Jahre Depressionserfahrungen... und ich glaube nicht, dass man das vergleichen kann. In einer wirklich depressiven Phase bekommt man meist gar nicht mit, dass man depressiv ist. Nichts macht mehr Sinn, alles ist sehr negativ behaftet.

    Allerdings können vermehrter Stress und üble Hormonschwankungen schon erste Anzeichen sein, die man unbedingt ernst nehmen sollte.

    Um euch zu beruhigen es ist wohl nicht selten, dass man sich in der zweiten Schwangerschaft mehr Sorgen macht, weil man in der ersten unbedarfter herangeht....wobei Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen

    Ich bin im Moment auch voll in Stimmungsschwankungen, hab keine Lust was zu unternehmen etc. aber das ist denke ich durchaus normal :)

    LG, Summsel

  4. #4
    Summsel Gast

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Achja...als Rat....mit hilft progressive Muskelentspannung, Stress vermeiden, mal fünfe gerade sein lassen ... also eine gesunde "Leck-Arsch-Einstellung" bekommen und sich nicht über alles aufregen.
    Viel an die frische Luft, auch mal Nein sagen, sich mehr Zeit für sich selbst nehmen...mal ein gutes Buch lesen oder Musik hören, Termine nur für sich selbst machen.

  5. #5
    Avatar von anywhere_is
    anywhere_is ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Zitat Zitat von Summsel Beitrag anzeigen
    Also ich habe ja 10 Jahre Depressionserfahrungen... und ich glaube nicht, dass man das vergleichen kann. In einer wirklich depressiven Phase bekommt man meist gar nicht mit, dass man depressiv ist. Nichts macht mehr Sinn, alles ist sehr negativ behaftet.

    Allerdings können vermehrter Stress und üble Hormonschwankungen schon erste Anzeichen sein, die man unbedingt ernst nehmen sollte.

    Um euch zu beruhigen es ist wohl nicht selten, dass man sich in der zweiten Schwangerschaft mehr Sorgen macht, weil man in der ersten unbedarfter herangeht....wobei Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen

    Ich bin im Moment auch voll in Stimmungsschwankungen, hab keine Lust was zu unternehmen etc. aber das ist denke ich durchaus normal :)

    LG, Summsel
    Ich habe auch schon unter Depressionen gelitten, die in einer langjährigen Therapie behandelt wurden. Damals ging es mir sehr, sehr schlecht. Ich habe aber auch lange gebraucht um zu verstehen, dass ich Depressionen hatte.

    Die Sache ist, dass ich die Zeit jetzt nicht habe, da ich in ein paar Wochen zweifache Mutter bin und ich intervenieren will, bevor ich in ein tiefes, schwarzes Loch falle, aus dem ich nicht so ohne Weiteres raus komme!

    Ich glaube auch, dass sich jede Depression anders zeigt. Aber in der Wochenbettdepression konnte ich mich nicht über meine gesunde Tochter freuen.
    Und irgendwie fehlt mir gerade auch die Freude.
    Aber vielleicht ist es wirklich auch nur eine Phase, an der Hormone schuld sind...




    Meine Bino: LinaFee http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_077.gif--> mit Christkind unterm Herzen!

    Meine Bino: HappyNickymit Söhnchen im Armhttp://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_013.gif

    Meine Bino marieyasmin hat nun einen Engel http://www.smilies.4-user.de/include...ie_tra_172.gif

  6. #6
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Ich war so ca. zwischen der 8.-15. SSW recht depressiv verstimmt. Mir war alles zu viel, gelacht habe ich eigentlich gar nicht mehr und gefreut habe ich mich auch über nichts.
    Sonst bin ich eigentich ein sehr fröhlicher und ausgeglichener Mensch, das ist seit ein paar Wochen ein Glück auch wieder der Fall! Glaube mein Freund ist auch sehr froh darüber. :)

    Wenn es bei dir wirklich so schlimm ist sprich doch mal mit deiner FÄ darüber. Vielleicht kann sie dich sonst weitervermitteln oder hat andere gute Tipps!
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  7. #7
    Summsel Gast

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Zitat Zitat von anywhere_is Beitrag anzeigen
    Ich habe auch schon unter Depressionen gelitten, die in einer langjährigen Therapie behandelt wurden. Damals ging es mir sehr, sehr schlecht. Ich habe aber auch lange gebraucht um zu verstehen, dass ich Depressionen hatte.

    Die Sache ist, dass ich die Zeit jetzt nicht habe, da ich in ein paar Wochen zweifache Mutter bin und ich intervenieren will, bevor ich in ein tiefes, schwarzes Loch falle, aus dem ich nicht so ohne Weiteres raus komme!

    Ich glaube auch, dass sich jede Depression anders zeigt. Aber in der Wochenbettdepression konnte ich mich nicht über meine gesunde Tochter freuen.
    Und irgendwie fehlt mir gerade auch die Freude.
    Aber vielleicht ist es wirklich auch nur eine Phase, an der Hormone schuld sind...
    Ich glaube da liegt auch mit der Knackpunkt...du setzt dich, verständlicherweise, selbst unter Druck.
    Statt zu denken "Ich falle vielleicht in ein tiefes schwarzes Loch, aber ich darf gar nicht" versuche es umzuwandeln "Ich darf mich jetzt so fühlen, das sind die Hormone, alles ist in Ordnung in ein paar Tagen/Wochen ist alles vorbei" ... versteh mich nicht falsch, ich will dein Empfinden nicht herunterspielen, aber wenn man sich selbst immer wieder etwas vorsagt, dann tritt das auch ein.
    Mir hat solche positive Selbstsuggestion gut geholfen um mich auf den Boden zurückzuholen und gar nicht erst in die Gedankenspirale zu kommen.

    LG, Summsel

  8. #8
    Avatar von Muemmelchen09
    Muemmelchen09 ist offline kleiner Chaosmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Uni, Mann, Kind und Schwangerschaft ist eine äußert kräfteraubende Situation. Ich weiß wovon ich spreche, bei mir kommt noch ein zweites Kind dazu und ein 400 Euro Job :kater:

    Selbst ohne Schwangerschaft würden das einige nicht packen. Wenn es Dir schlecht geht, versuch zu schauen, wie Du Kraft schöpfen kannst. Vor der Schwangerschaft war ich einmal die Woche reiten. Es tat mir so gut, etwas zu machen, dass überhaupt NICHTS mit dem Rest zu tun hat und bei dem ich den Kopf abschalten konnte. Kannst Du Dir einen Tag in der Woche frei nehmen und was für Dich tun? Einmal die Woche abends mit Freundinnen weg gehen oder einen Kurs machen? Überleg mal, was Dir gut tun und Freude machen würde.

    Hast Du eine Hebamme? Die können teilweise auch gute Tipps für homöopathische Mittel geben. Pulsatilla soll bei vielen helfen, hat mir meine Hebamme empfohlen und auch ne Freundin hat die und ist begeistert. Ich hab sie mir noch nicht geholt.

    Wenn Du magst, können wir uns auch gerne per Mail oder PN oder Telefon austauschen. Wenn man in einer ähnlichen Situation ist, kann es oft schon weiter helfen, darüber zu sprechen und von dem anderen verstanden zu werden. Vor allem, da es mir bei meiner ersten genau so ging wie Dir. Bisher hab ich noch keine andere kennen gelernt, die das auch in einer dermaßen starken Form hatte.
    Liebe Grüße,

    das Mümmelchen

    mit Fee 01/08 , Libelle 11/09 und Marienkäferchen 09/12

  9. #9
    Avatar von anywhere_is
    anywhere_is ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Zitat Zitat von Summsel Beitrag anzeigen
    Ich glaube da liegt auch mit der Knackpunkt...du setzt dich, verständlicherweise, selbst unter Druck.
    Statt zu denken "Ich falle vielleicht in ein tiefes schwarzes Loch, aber ich darf gar nicht" versuche es umzuwandeln "Ich darf mich jetzt so fühlen, das sind die Hormone, alles ist in Ordnung in ein paar Tagen/Wochen ist alles vorbei" ... versteh mich nicht falsch, ich will dein Empfinden nicht herunterspielen, aber wenn man sich selbst immer wieder etwas vorsagt, dann tritt das auch ein.
    Mir hat solche positive Selbstsuggestion gut geholfen um mich auf den Boden zurückzuholen und gar nicht erst in die Gedankenspirale zu kommen.

    LG, Summsel
    Danke dir! Wahrscheinlich hast du Recht und ich setze mich selbst unter Druck.
    Vielleicht sollte ich mir das wirklich selbst mal sagen und alle Fünfe grade sein lassen!




    Meine Bino: LinaFee http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_077.gif--> mit Christkind unterm Herzen!

    Meine Bino: HappyNickymit Söhnchen im Armhttp://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_013.gif

    Meine Bino marieyasmin hat nun einen Engel http://www.smilies.4-user.de/include...ie_tra_172.gif

  10. #10
    Avatar von Muemmelchen09
    Muemmelchen09 ist offline kleiner Chaosmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaftsdepression??

    Zitat Zitat von anywhere_is Beitrag anzeigen
    Danke dir! Wahrscheinlich hast du Recht und ich setze mich selbst unter Druck.
    Vielleicht sollte ich mir das wirklich selbst mal sagen und alle Fünfe grade sein lassen!
    Ja, das ist auch total wichtig. Mir geht es am schlechtesten, wenn ich mich selbst unter zu hohen Druck setze und meine Erwartungen zu hoch schraube. Wenn man das mal raus hat, kann man ganz viel Luft raus lassen.
    Liebe Grüße,

    das Mümmelchen

    mit Fee 01/08 , Libelle 11/09 und Marienkäferchen 09/12

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte