Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    BinciS ist offline mit Zwergi

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Zitat Zitat von -SunMoonStars- Beitrag anzeigen
    Das generelle BV gibts glaube ich in medizinischen Berufen wg. Ansteckungsgefahr mit Hepatitis etc oder wenn Du als Kindergärtnerin kein ausrecihenden Impfschutz gegen Röteln hast.
    Wie ist denn die Bezeichnung für „generelles BV“?
    Also ich bin Kinderkrankenschwester und sogar CMV negativ. Wollte in meiner ersten SS auch ein BV so ab der 26/27 SSW aber mein damaliger FA wollte mir keins geben. Ich durfte keine Kinder unter drei Jahren versorgen (weil CMV neg.), nicht wickeln, keine infektiösen Kinder versorgen und auch nicht schwer heben etc. aber darauf konnte im Stationsalltag keine Rücksicht genommen werden. Ich zählte als normale volle Kraft und deshalb musste ich Kinder versorgen, die mindesten eins der Ausschlusskriterien erfüllt haben. Vom Stress mal ganz abgesehen. Konnte selten mal meine gesetzlich vorgeschriebene halbe Std. pause machen und wenn niemals an einem Stück. Man musste mind. alle 5 Min. aufstehen weil jemand etwas braucht oder so…
    Mein FA meinte damals, dass dies das Problem vom Krankenhaus sei, die müssten mir Arbeit geben, die ich machen könnte. War aber wirklich nicht möglich.
    Also habe ich mich dann ich glaube der 28. SSW krankschreiben lassen. Das hat er dann ohne Probleme gemacht. (Hatte aber dennoch ein ziemlich schlechtes Gewissen meinen Kolleginnen gegenüber, die meinen Ausfall nun auch noch irgendwie auffangen mussten. Sie haben mich aber alle darin bestärkt an die Gesundheit von mir und dem Kind zu denken, sie haben mir schon lange vorher gesagt, dass das ja wohl nicht so gehen könnte…)

  2. #12
    Tigres ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Zitat Zitat von Stefie1977 Beitrag anzeigen
    So Ihr Lieben, ich habe mich ja belesen, dass man neuerdings bei einem Bildschirmberuf kein Berufsverbot bekommt. Wer kann von Euch noch unbeschwert am Bildschirm arbeiten? Mir fällt es wirrklich schwer, mit dieser riesen Kugel 9 Stunden zu sitzen. Meine Brust drückt auf meinen Bauchumfang, es zwickt und zwackt überall. Geht es nur mir allein so, oder stört Euch auch langsam der Bauch? Beim ersten Kind hatte ich noch ein Berufsverbot, deswegen kenne ich es nicht, so lange vor dem Bildschirm mit dicken Bauch zu sitzen, aber andere hat es bestimmt schlimmer getroffen......

    Seid lieb gegrüßt
    Hallo!

    ohne jetzt alle Antworten gelesen zu haben...
    Ich habe ein 100%iges Bildschirmberuf!!
    Ich konnte bereits vor etwa 6 Wochen nicht mehr lange sitzen. Ich hatte richtige Schmerzen am Unterleib und musste mich viel hinlegen um diese entgegenzusteuern... Dazu kam dass ich eine gebrochene Rippe aus meiner letzten Schwangerschaft habe, die wegen dem Druck beim Sitzen weh getan hat.
    Meine FÄ wollte mir auch keinen BV geben, da sie meinte es sei notwendig dass ein Betriebsarzt sich meine Arbeitsstelle anschaut...
    Habe dann beim Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit angerufen und sie haben mir gesagt, sie FÄ verwechselt es mit einem generellen BV. Ich bräuchte aber einen individuellen BV nach §3!!
    Mit den entsprechenden gedruckten Unterlagen (siehe hier) bin ich zu meiner FÄ gegangen und habe meinen BV sofort bekommen.

    Mach doch das Gleiche!
    LG,
    Tigres

  3. #13
    Avatar von tofu77
    tofu77 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Dann hast Du da aber da nicht gut reagiert.
    Dein AG hat sich strafbar gemacht, wieso lasst ihr das alles mit Euch machen?
    Er muss Dir eine andere Arbeit zuweisen die nicht gesundheitsgefährdend für Dich und das Kind ist, wenn er das nicht kann dann gibts ein BV. Und auch das kann und muss Dir der FA mit ausstellen, der kann das auch nicht einfach nur auf den AG abwälzen. MuSchG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
    Du hättest ohne Probleme das melden können. Eine Krankschreibung ist doch da auch nicht Sinn der Sache.

    LG




    Zitat Zitat von BinciS Beitrag anzeigen
    Wie ist denn die Bezeichnung für „generelles BV“?
    Also ich bin Kinderkrankenschwester und sogar CMV negativ. Wollte in meiner ersten SS auch ein BV so ab der 26/27 SSW aber mein damaliger FA wollte mir keins geben. Ich durfte keine Kinder unter drei Jahren versorgen (weil CMV neg.), nicht wickeln, keine infektiösen Kinder versorgen und auch nicht schwer heben etc. aber darauf konnte im Stationsalltag keine Rücksicht genommen werden. Ich zählte als normale volle Kraft und deshalb musste ich Kinder versorgen, die mindesten eins der Ausschlusskriterien erfüllt haben. Vom Stress mal ganz abgesehen. Konnte selten mal meine gesetzlich vorgeschriebene halbe Std. pause machen und wenn niemals an einem Stück. Man musste mind. alle 5 Min. aufstehen weil jemand etwas braucht oder so…
    Mein FA meinte damals, dass dies das Problem vom Krankenhaus sei, die müssten mir Arbeit geben, die ich machen könnte. War aber wirklich nicht möglich.
    Also habe ich mich dann ich glaube der 28. SSW krankschreiben lassen. Das hat er dann ohne Probleme gemacht. (Hatte aber dennoch ein ziemlich schlechtes Gewissen meinen Kolleginnen gegenüber, die meinen Ausfall nun auch noch irgendwie auffangen mussten. Sie haben mich aber alle darin bestärkt an die Gesundheit von mir und dem Kind zu denken, sie haben mir schon lange vorher gesagt, dass das ja wohl nicht so gehen könnte…)

  4. #14
    Avatar von Stefie1977
    Stefie1977 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    @Tigres, danke für den Hinweis, das merke ich mir, das werde ich nachher gleich ansprechen. Wie gesagt, das Magnesium hilft nicht :-( Ich nehme es zwar erst eine Woche, aber trotzdem, ich habe immer Schmerzen beim Laufen, das ist wie Seitenstechen und wenn ich dann endlich am Ziel angekommen bin, tut es stundenlang beim Sitzen weh :-( mal gucken was Sie sagt. Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag und stelle eien runde Erdbeeren auf den Tisch :-)

  5. #15
    BinciS ist offline mit Zwergi

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Zitat Zitat von tofu77 Beitrag anzeigen
    Dann hast Du da aber da nicht gut reagiert.
    Dein AG hat sich strafbar gemacht, wieso lasst ihr das alles mit Euch machen?
    Er muss Dir eine andere Arbeit zuweisen die nicht gesundheitsgefährdend für Dich und das Kind ist, wenn er das nicht kann dann gibts ein BV. Und auch das kann und muss Dir der FA mit ausstellen, der kann das auch nicht einfach nur auf den AG abwälzen. MuSchG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
    Du hättest ohne Probleme das melden können. Eine Krankschreibung ist doch da auch nicht Sinn der Sache.

    LG
    Du hast ja Recht, ich weiß das auch aber ich habe mich halt nicht getraut dagegen anzugehen. Vor allem haben mir meine Kolleginnen und die kleinen Patienten leidgetan, denn die konnten weder was zu meinem sturen Gyn. noch zu unserm Arbeitgeber. Der Stress war/ist so immens, dass selbst nicht schwangere in Tränen ausgebrochen sind. Doch irgendwann konnte ich nicht mehr. Mir liefen schon bei der Übergabe die Tränen übers Gesicht (ich weine normal nicht in der Öffentlichkeit.) Da hat mich dann eine Kollegin heim geschickt und gemeint es würde nicht so weiter gehen. Weil ich eine Krankmeldung brauchte bin ich direkt im Klinikum zu einem FA gegangen, der konnte mich aber nur für 2 Wochen krankschreiben. Mein FA hat das dann im Zweiwochenrhythmus weiter gemacht. Zum Schluss habe ich mir dann noch Vorwürfe unserer Stationsleitung anhören dürfen von wegen: „hättest ja mal sagen können, dass Du überhaupt nicht mehr wieder kommst.“ Klar, wäre ja dann auch keine Krankmeldung auf Ankündigung gewesen…

  6. #16
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Soweit ich weiß, hat der FA da nicht falsch gehandelt. Wenn der AG die Auflagen nicht einhält, gilt es eigentlich, das Gewerbeaufsichtsamt zu informieren. Die kommen dann in der Regel vorbei, schauen sich den Arbeitsplatz an und "erinnern" den AG an seine Pflichten (Nichteinhalten wird als Ordnungswidrigkeit, ggf. sogar als Straftat verfolgt).
    Können die Richtlinien nicht eingehalten werden bzw. kein alternatives Arbeitsfeld zugewiesen werden, ist das generelle BV durch den AG einzuleiten. Dafür ist kein ärztliches Attest von Nöten.
    Individuelles BV ist wieder was anderes, das stellen die meisten FÄ problemlos aus (ärztliches Attest hierfür von Nöten), aber das hätte in deinem Fall ja auch nichts geändert.

    Bei mir hatte sich das Gewerbeaufsichtsamt auch angemeldet, allerdings erst vor ganz kurzem, wo ich die Sinnhaftigkeit wirklich nicht mehr gesehen habe (arbeite durch Urlaub kaum noch vor dem MS). Vorher habe ich (mehr oder weniger freiwillig) auch viele Dinge gemacht, die eigentlich nicht erlaubt sind, da ich auf nur Ambulanz (was bei uns im wesentlichen auch ein reiner Bildschirmarbeitsplatz ist) keine Lust hatte. Eigentlich sollte der AG sowas auch nicht tolerieren, aber das ist wohl eher eine Grauzone.
    Geändert von assira (20.06.2012 um 17:50 Uhr)
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  7. #17
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Ich hab hier noch eine ganz kompakte und gut verständliche Zusammenfassung zu dem Thema gefunden:

    http://www.bvf-sachsen.de/pdf/news/1...erbot2-jph.pdf
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  8. #18
    BinciS ist offline mit Zwergi

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Zitat Zitat von assira Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß, hat der FA da nicht falsch gehandelt. Wenn der AG die Auflagen nicht einhält, gilt es eigentlich, das Gewerbeaufsichtsamt zu informieren. Die kommen dann in der Regel vorbei, schauen sich den Arbeitsplatz an und "erinnern" den AG an seine Pflichten (Nichteinhalten wird als Ordnungswidrigkeit, ggf. sogar als Straftat verfolgt).
    Können die Richtlinien nicht eingehalten werden bzw. kein alternatives Arbeitsfeld zugewiesen werden, ist das generelle BV durch den AG einzuleiten. Dafür ist kein ärztliches Attest von Nöten.
    Individuelles BV ist wieder was anderes, das stellen die meisten FÄ problemlos aus (ärztliches Attest hierfür von Nöten), aber das hätte in deinem Fall ja auch nichts geändert.

    Bei mir hatte sich das Gewerbeaufsichtsamt auch angemeldet, allerdings erst vor ganz kurzem, wo ich die Sinnhaftigkeit wirklich nicht mehr gesehen habe (arbeite durch Urlaub kaum noch vor dem MS). Vorher habe ich (mehr oder weniger freiwillig) auch viele Dinge gemacht, die eigentlich nicht erlaubt sind, da ich auf nur Ambulanz (was bei uns im wesentlichen auch ein reiner Bildschirmarbeitsplatz ist) keine Lust hatte. Eigentlich sollte der AG sowas auch nicht tolerieren, aber das ist wohl eher eine Grauzone.
    Ok, hört sich jetzt logisch an. Allerdings hätte ich mich wohl auch nicht getraut das Gewerbeaufsichtsamt zu informieren. Ich meine was theoretisch möglich ist und wie die Praxis aussieht sind nun mal auch noch grundverschiedene Dinge. Wie gesagt, da gehen ALLE Schwestern auf dem Zahnfleisch. Ich hätte ja versuchen können alles so zu handhaben wie es eigentlich sein sollte aber meine Kolleginnen hätten nicht alles auffangen können, was ich nun nicht mehr durfte und eine Zusätzliche Kraft gab es nicht. Wenn ich da war, war ich da, Punkt um!
    Ich meine solange es noch ging habe ich auch alles gemacht und wegen dem CMV neg. habe ich mich auch nie angestellt. Habe alle Patienten gewickelt etc. Aber als es dann anfing, dass ich körperlich einfach nicht mehr mithalten konnte musste etwas passieren. (Hatte ständig einen harten Bauch, hat ziemlich geschmerzt, so dass ich teilweise nur noch gekrümmt laufen konnte.)
    Vor allem habe ich mich nicht getaut an höhere Stellen zu gehen, weil mein nur befristeter Vertag im Mutterschutz ausgelaufen ist. (Wird normalerweise immer verlängert.) Nun bin ich erst mal ganz raus da und möchte ja irgendwann wieder dahin. Geht dann halt nur mit Bewerbung und so, wie bei allen anderen auch. Aber wenn die dann in ihren Akten stehen haben, dass ich da mal so gegen die vorgegangen bin, werden sie mich sicher nicht wieder einstellen…

  9. #19
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Das kann ich verstehen, dass du da extra gehemmt warst, wenn die Arbeitsvertragsverlängerung noch ausstand. :( Da will man natürlich nicht "negativ" auffallen.
    Ich habe mich bei uns beim Betriebsarzt vorgestellt (hat mir mein Chef geraten, da wurden auch alle Antikörpertiter abgenommen weil ich u.a. auch mit Kindern arbeiten muss...das ganze war allerdings ein Reinfall, da die Tante mal überhaupt keine Ahnung vom Mutterschutz hatte).
    Der Betriebsarzt wäre sonst für dich vielleicht auch noch eine gute und erstmal diskrete Anlaufstelle gewesen, meistens haben die auch mehr Ahnung als unsere. :) Habt ihr doch bestimmt auch in eurem Krankenhaus.

    An das Gewerbeaufsichtsamt hat mich die Verwaltung gemeldet (ich meine das müssen die sogar), es ging also nicht von mir aus. Auf dem Meldungsbogen, den ich selbst ausfüllen musste, habe ich einigermaßen ehrlich angegeben, was ich eben mache (inkl. regelmäßige Punktionen, Umgang mit spitzen Gegenständen, ZVK Anlage, ggf. Notfallversorung). Vielleicht wollten die deswegen nochmal die Begehung machen.
    Ich denke wenn die kommen, ist das aber neutral (also es dürfte eigentlich nicht auf deine Beschwerde zurück fallen).

    Vielleicht hättest du von einem individuellen BV mit zumindest reduzierten Arbeitszeiten profitiert, wobei das bei euch im Schichtplan sicher auch schwer umzusetzen gewesen wäre denke ich. Meine FÄ hat mir das zumindest jetzt mehrfach angeboten, bisher habe ich es noch abgelehnt. Sollte ich nach meinem Urlaub noch arbeiten gehen, werde ich es dann aber annehmen.

    Jetzt hast du es ja anscheinend ein Glück so geregelt, die restliche Zeit zu überbrücken. Das nächste Mal wirst du dann sicher eher einschreiten, wenn die Aufgaben so gegen den MuSchutz gehen und es dir dabei zunehmend schlechter geht. Ist ja auch unwahrscheinlich, dass da nochmal sowas wie Vertagsangelegenheiten in die gleiche Zeitphase fallen.
    Persönlich würde ich in meiner nächsten SS sicher auch strikter sein mit dem was ich mache und mit mir machen lasse. Zum Teil habe ich mich schon ausgenutzt gefühlt - sicher nicht immer ganz selbst-unverschuldet.
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  10. #20
    ida76 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat noch einen Bildschirmberuf

    Ich habe auch ein individuelles BV mit reduziertem Stundenumfang und recht viel Homeoffice, damit ich mich zwischendurch hinlegen kann. Das ist eine gute Lösung, auch für den Arbeitgeber, weil ich so nicht ganz ausfalle.
    Herzliche Grüße, ida76

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte