Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Avatar von nickimuck
    nickimuck ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ischias - was kann ich tun???

    Will mich gar nicht groß einmischen oder Tipps geben, da diese ohne genaue Untersuchung auch mal kontraproduktiv sein können. Ein "Ischias"schmerz kann ja sehr sehr viele Ursachen haben, deshalb können auch ganz unterschiedliche Dinge ratsam sein oder eben nicht. Einrenken ist auch so ein Wort, das nicht genau beschreibt, was gemacht wird. Wenn ihr dabei Manipulationen an der Wirbelsäule meint, also das Lösen einer Blockade, dann wird das im Allgemeinen nicht mehr gemacht in der SS, dh in Bezug auf die Lendenwirbelsäule (unterer Rücken). Ich studier ja Osteopathie und unsere Dozenten manipulieren definitiv nicht in der SS, da dieser Bereich ja auch zuständig für dir Gebärmutter ist und man die Sicherheit der Schwangerschaft nicht gefährden will und greift stattdessen auf sanftere Methoden zurück. Gegen Mobilisationen ist dagegen nichts zu sagen, aber der Unterschied ist für Laien dann doch nicht immer ersichtlich und wird ihnen gegenüber vielleicht auch zuwenig kommuniziert.
    Nichtsdestotrotz sollte der Osteopath helfen können ;-). Gute Besserung allen Leidgeplagten!

  2. #12
    Heike281182 Gast

    Standard Re: Ischias - was kann ich tun???

    Also ich war ja heute auch da und ich bin gerade so glücklich das ich da war. Ich kann endlich mal wieder gerade laufen und sitzen ohne das es weh tut. Hätte nicht gedacht das ich nach einer Std. Behandlung schon gleich so eine starke verbesserung verspüre.

    Was sie mir jedoch gesagt hat, wenn ich lese das einige sich einrenken lassen wollen, sie meint das das Wehen auslösen kann und sie das nicht macht in der SS.

    Aber ich kann eine Behandlung beim Ostheopathennur empfehlen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12