Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    3.027

    Standard Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Hmmm...also nach 6 Wochen nach der Geburt würde ich einerseits Yoga und den Rückbildungskurs belegen.

    Nun habe ich gelesen, das man bestimmte Übungen (in Yoga und Gymnastik) auch schon in den ersten 6 Wochen machen kann. Die belasten den Beckenboden wohl nicht aber wenn ich mir die so anschaue, sind einige schon ein wenig Bauchlastig...hmmm. Kennt sich jemand damit aus?
    Geändert von SurfingGirl (27.07.2012 um 20:00 Uhr)

  2. #2
    estherli81 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    1.612

    Standard Re: Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Wenn du Sport machen willst, dann würde ich mit einer kontrollierten Rückbildung beginnen.
    Während der Schwangerschaft bildet sich die sog. Rectusdiastase, ein Spalt zwischen deinen Bauchmuskeln. Auf eigene Faust bitte kein Bauchtraining!
    Zuerst auch nur die schrägen Bauchmuskeln trainieren und auch am Anfang am besten nur über die Seite aufstehen. Das muss sich erst alles wieder festigen.

  3. #3
    Annchen86 ist offline old hand
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.120

    Standard Re: Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Also ich weis nur das die, die spontan entbunden haben nach 4-6 Wochen Rückbildung machen konnten, laut Hebamme und die mit KS erst nach 8 Wochen oder später halt wegen den Bauchmuskeln.
    Im KH wurde direkt (auch nach KS) mit rückbildung begonnen. Nicht bei mir, weil ich nicht direkt deren Patientin war, wurde ja nur dahin verlegt. Die machen da überall unterschiede, ich bekam sogar einen anderen arzt zu visiete (?) wie die Frauen, die dort entbunden hatten .. komisch aber was soll´s
    Mit * im Herzen



    http://www.hochzeitsticker.com/signa...sgTrSF0vU4.jpg



    http://lb2f.lilypie.com/7y4qp1.png


    Meine lieben Bino´s sind runrig4ever & Mamaknolle

    Sab1981 :) meine neue Bino :)

  4. #4
    Avatar von nickimuck
    nickimuck ist offline addict
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    669

    Standard Re: Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Ich kann ja jetzt nicht sagen, wie das generell in den Kliniken gehalten wird. Ich kann dir nur aus meiner Zeit, als ich noch in meiner Aubildung als Physiotherapeutin auf der Entbindungstation war, sagen, dass da als Wochenbettgymnastik lediglich ganz ganz soft Beckenbodenübungen gemacht wurde und leichtes Kreislauftraining, aber ganz sicher kein Bauchprogramm oder irgendetwas anstrengendes! Danach müssen die geraden Bauchmuskeln wirklich wieder zusammenrücken wegen, wie oben schon super geschrieben, der normalen Rectusdiastase in der SS. Da würde ich anfangs auch nicht übertreiben und nur über die Seite aufstehen und den Bauch erst mal regenerieren lassen. Üben ist wichtig, klar, aber dem Körper die nötige Zeit zur Eigenregeneration geben fast noch wichtiger, meiner Meinung nach. Meine Hebi meinte auch, ja nicht zu schwer heben, nichts schwerer als das Baby und das sei im Wochenbett noch vielwichtiger als noch während der Schwangerschaft.

  5. #5
    estherli81 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    1.612

    Standard Re: Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Zitat Zitat von nickimuck Beitrag anzeigen
    Ich kann ja jetzt nicht sagen, wie das generell in den Kliniken gehalten wird. Ich kann dir nur aus meiner Zeit, als ich noch in meiner Aubildung als Physiotherapeutin auf der Entbindungstation war, sagen, dass da als Wochenbettgymnastik lediglich ganz ganz soft Beckenbodenübungen gemacht wurde und leichtes Kreislauftraining, aber ganz sicher kein Bauchprogramm oder irgendetwas anstrengendes! Danach müssen die geraden Bauchmuskeln wirklich wieder zusammenrücken wegen, wie oben schon super geschrieben, der normalen Rectusdiastase in der SS. Da würde ich anfangs auch nicht übertreiben und nur über die Seite aufstehen und den Bauch erst mal regenerieren lassen. Üben ist wichtig, klar, aber dem Körper die nötige Zeit zur Eigenregeneration geben fast noch wichtiger, meiner Meinung nach. Meine Hebi meinte auch, ja nicht zu schwer heben, nichts schwerer als das Baby und das sei im Wochenbett noch vielwichtiger als noch während der Schwangerschaft.
    Als ich entbunden habe war auch ne Physiotherapeutin da und hat wirklich nur leichtes Kreislauftraining gemacht..mit den Füßen wippen und so.. einfach dass man wieder in Schwung kommt. Auf Beckenbodentraining hätte ich da auch noch keine Lust gehabt
    Lass es einfach ruhig angehen und gib deinem Körper Zeit.

  6. #6
    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    3.027

    Standard Re: Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Naturheilmagazin für Naturheilkunde: Wochenbettgymnastik

    Übung 1 und 4 gehen doch auch auf die geraden Bauchmuskeln oder nicht?

  7. #7
    Avatar von nickimuck
    nickimuck ist offline addict
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    669

    Standard Re: Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Also die verlinkten Übungen finde ich bis Grundspannung 3 ok, danach würde ich erst nach 2-3 Wochen machen ,so vom Gefühl her. Die geraden Bauchmuskeln sind bei keiner Übung so richtig forciert zum Glück, etwas bei Bauchübung 4, der Rest ist immer schräg bearbeitet. Finde die Übungen schon ok, würde aber einfach trotzdem mit den Bauchmuskeln später anfangen. Wegen 3 Wochen hin oder her hast du vom Benefit her was das Training betrifft nicht so viel gewonnen, schon gar nichts, was du danach nicht genauso schnell wieder hinbekommst. Der Beckenboden ist noch so locker, du hast Blutungen, Schlafmangel und eh soviel mit der neuen Situation mit dem Baby zu tun. Lass dir un deinem Körper ein bißchen Ruhe. Also meine Meinung. Ich will auch so schnell wieder fit werden, wie es geht und lechze danach meine Joggingschuhe zu schnüren und wieder mein Muskeltraining zu machen, aber ich fange definitiv erst nach den 6 Wochen an, vorher vielleicht Übungen zur Entstauung und (lange?) Spaziergänge und etwas für den Beckenboden, aber das wars dann auch.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Wochenbettgymnastik vorteilhaft?

    Beckenbodenübungen sind das Einzige, was ich machen werde und was hier empfohlen wird, sofort zu machen, also gleich nach der Geburt damit zu beginnen - gerne 100 Stück Kneifübungen am Tag.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •