Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Muckelschen ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    24

    Standard Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Hallo... Ich muss jetzt kurz mal was fragen... Ich und mein Mann sind ziemlich verunsichert.

    Irgendwie ist diese Schwangerschaft von vorne rein nicht ganz unkompliziert. Ich lag jetzt vor einer Woche für fast 2 Wochen im Krankenhaus wegen dem Verdacht auf eine Schwangerschaftsvergiftung. Ich hatte 850 mg Eiweiß und bin immer mal wieder umgekippt. Da ich Diabetikerin bin, hat man mir dort Bettruhe verordnet, bis das Eiweiß runter ging und das Wasser aus meinen Beinen weniger wurde.

    Mein Blutdruck war aber nie auffällig. Deshalb durfte ich dann auch nach 2 Wochen nach Hause gehen.

    Nun habe ich aber immer noch unerklärliche Schmerzen im Bauch und kann stellenweise Arme und Beine nicht mehr richtig heben. Als würde mir Jemand die Kraft aus den Muskeln ziehen. Die Kleine ist überlebhaft, da besteht kein Zweifel.

    Gestern aber hatte ich einen dicken, zähflüssigen Klumpem auf dem Waschlappen. Weiß und zäh wie getrockneter Kleber. Trichterförmige Form. Das war schon ein ziemlicher Batzen.

    Meine Mutter und mein Mann haben das Ding Beide gesehen.

    Ich bin jetzt in der 32. ssw, kann das wirklich der Pfropf gewesen sein? Was heißt das denn jetzt genau?

  2. #2
    Avatar von Enelram
    Enelram ist offline ein Geschwisterchen bitte
    Registriert seit
    26.07.2012
    Beiträge
    9

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Hallo!

    Der Schleimpfropfabgang zählt zu einen von mehreren Geburtszeichen. Es könnte theoretisch in den nächsten Tagen schon losgehen. Da du erst in der 32. SSW bist, müsstest du dich besser wieder im Krkh. melden, um eine Lungenreife zu erhalten. Bei mir ist der Schleimpfropf in der 29. Woche abgegangen und drei Wochen später ist bei mir die Fruchtblase geplatzt und hat sich wieder verschlossen. Nach dreiwöchiger Liegezeit im Krkh. habe ich eine gesunde Tochter in der 34. SSW spontan bekommen. Ich wurde wegen dem Schleimpfropfabgang weder im Krkh noch beim Frauenarzt ernst genommen. Mit der Lungenreife bist du auf der sicheren Seite falls es früher als geplant losgehen sollte!

    Ich wünsche dir und deinem Kleinen alles Gute!

  3. #3
    chaosmama2012 ist offline addict
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    611

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Hm, das ist nicht einfach, kann auch eine Menge "normaler" Schleim gewesen sein. Ich kenne es nur so, daß der Schleimpfropf immer auch etwas blutig ist, so war es jedenfalls bei mir. Abgegangen ist er mir auch schon mal sehr früh und der Muttermund war auch schon lange vor der Geburt offen, aber getan hat sich dann erst 11 Tage nach Termin etwas.
    Wenn Du Dir so unsicher bist, würd ich es kontrollieren lassen. Hast Du eine Hebamme, die Du anrufen kannst und die eventuell nachgucken kann? Ansonsten halt nochmal ins KH zum Nachgucken.
    Sorry, daß ich Dir nicht weiterhelfen kann!

  4. #4
    Muckelschen ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    24

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Du denkst also auch, dass es der besagt Stopfen sein könnte?

    Sowas zähes, geformtes kam bei mir noch nie raus. Das war schon sehr ungewöhnlich.

    Bei meinem Sohn hatte ich sowas ja nicht.

    Müsste ich hier nicht mit starken Wehen liegen??? Ich bin verunsichert.

  5. #5
    Muckelschen ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    24

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Zitat Zitat von chaosmama2012 Beitrag anzeigen
    Hm, das ist nicht einfach, kann auch eine Menge "normaler" Schleim gewesen sein. Ich kenne es nur so, daß der Schleimpfropf immer auch etwas blutig ist, so war es jedenfalls bei mir. Abgegangen ist er mir auch schon mal sehr früh und der Muttermund war auch schon lange vor der Geburt offen, aber getan hat sich dann erst 11 Tage nach Termin etwas.
    Wenn Du Dir so unsicher bist, würd ich es kontrollieren lassen. Hast Du eine Hebamme, die Du anrufen kannst und die eventuell nachgucken kann? Ansonsten halt nochmal ins KH zum Nachgucken.
    Sorry, daß ich Dir nicht weiterhelfen kann!
    Ich gehe nachher auf jedenfall ins KH, zum durchchecken. Auf Anweisung meiner Hebamme. Aber ich muss noch bis heute Mittag auf meinen Mann warten und bis dahin bin ich schon ziemlich verstört. Um es mal so auszudrücken.

  6. #6
    Avatar von Enelram
    Enelram ist offline ein Geschwisterchen bitte
    Registriert seit
    26.07.2012
    Beiträge
    9

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Bitte versuch ruhig zu bleiben und schon dich bis dein Mann von der Arbeit kommt. Bei mir war der Pfropf nicht mit Blut durchsetzt. Das Bluten -Zeichnen genannt- ist ein weiteres Geburtszeichen. Dann ist aber der Muttermund bereits geöffnet. Zu den Wehen: Ich hatte noch nicht einmal Wehen als meine Fruchtblase geplatzt ist.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Wie geht es dir heute?

    Der Abgang von Schleim ist noch kein Geburtszeichen, das kann schon mehrere Wochen vor der Geburt passieren, wenn Blut kommt, dann ja, nennt man auch Zeichnungsblutung. Offener Muttermund ist kein Geburtszeichen, kann auch schon Wochen vorher offen sein.

  8. #8
    Muckelschen ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    24

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Also ich war im Krankenhaus. Dort konnte nichts festgestellt werden. Muttermund noch zu u.s.w.

    Aber heute verliere ich alle 3-4 Stunden Tröpfchenweise Blut. Helles Blut.
    Es ist wirklich nicht viel, aber ich finde immer wieder kleine Tropfen in der Unterhose bzw. jetzt Binde.

    Ich bin völlig verwirrt.

  9. #9
    estherli81 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    1.612

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Könnte aber auch noch von der Untersuchung her stammen..
    Warte mal noch ab, sollte sich nichts ändern, kannst du ja morgen wieder zu deinem FA

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Schleimpfropf in der 32. ssw?

    Ja, denke ich auch, dass das von der Untersuchung ist, völlig normal in den letzten Wochen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •