Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    sensation2012 ist offline in love

    User Info Menu

    Standard Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Muss man den Mann ausquartieren, wenn der morgens zu einer bestimmten Zeit aufstehen muss und sich den Wecker dafuer stellt? Fuer so ein kleines Wurmerl ist das doch bestimmt oberbloed von einem bimmelnden Handy geweckt zu werden oder? Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Wie kriegt man das hin, zu dritt ein Zimmer zu bewohnen nachts?

  2. #2

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    *reinschleich*

    Bei uns ist es leider wirklich so, dass der Wecker nicht nur mich, sondern auch Mini weckt

    Da ich mit meinem Arbeitsbeginn relativ flexibel bin, bin ich das letzte halbe Jahr ohne Wecker aufgestanden, Mini weckt mich eh zwischen halb fünf und sieben.

    Und wenn ich mal vor ihm aufwache und mich heimlich aus dem Bett schleichen möchte, dass ist supersüß, ich bewege mein Bein raus und Mini sitzt aus dem Tiefschlaf heraus kerzengerade neben mir und kuckt mich erwartungsvoll an:D

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Wir haben den Radiowecker so leise gestellt, dass sich keiner erschrickt wenn er angeht. Meistens bin ich, dann ein paar Minuten vorher von selbst wachgeworden und habe ihn schon mal ausgeschaltet. Sie hat es dann gar nicht mitbekommen wenn ich aufgestanden bin.

    LG Marlene



  4. #4
    estherli81 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Hier ist der Wecker auch ganz ganz leise..

    Aber keine Sorge, irgendwann brauchst du keinen elektrischen Wecker mehr, da übernimmt das pünktlich auf die Minute dein Kleiner :D

    Egal ob Urlaub, Wochenende, oder spät ins Bett: Punkt 6 (wie Papas Wecker) quakt Junior los..

  5. #5
    PauLina41210 ist offline 2fach Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Ich hab meinem Mann schon angedroht, dass er ausziehen muss. Nicht wegen des Babys, sondern meinetwegen!! Da stille ich am Ende um 5.00 und dann klingelt um 6.00 der Wecker... Dann steh ich im Bett und kann nicht mehr schlafen. Neenee!!

    Unsere Große verschläft den Wecker übrigens, wenn sie mal bei uns ist!




    http://lbdf.lilypie.com/cI81.png

    Meine liebste Bino: Maund3

  6. #6
    MIAline. Gast

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Einfach ausprobieren - aber ein Ausquartieren meines Mannes würde mir nie und nimmer einfallen, ganz abgesehen davon, dass es vom Platz her gar nicht gehen würde.

    Als frischgebackene Mutter musst du sowieso auch tagsüber bisschen schlafen um bei Kräften zu bleiben, von daher ist es eigentlich kein Problem den Schlaf nachzuholen.

  7. #7
    heulikriegtbaby ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Gott sei dank hat mein Mann flexible Arbeitszeiten und kann kommen wann er will. Daher hoffe ich das wenn die kleine wach wird er dann auch zur Arbeit geht und nicht noch ewig hier rum eiert und dann so spät nach hause kommt :D

  8. #8
    Avatar von Schandmaul
    Schandmaul ist offline Possierliches Kerlchen

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Also auf die Idee meinen Mann aus dem Schlafzimmer zu schmeißen käme ich gar nicht...
    Hier ist der Wecker recht leise so dass eigentlich keiner außer ihm davon aufwacht und meistens wacht er sowieso schon auf bevor der Wecker einen Mucks macht.

    Mal für eine Nacht in einem anderen Raum schlafen okay aber es geht hier ja um einen längeren Zeitraum...fände ich ziemlich doof...

    26-12-09 / 26-09-12

  9. #9
    Avatar von Spiegelbild
    Spiegelbild ist offline Sommerkugel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    Ich bin da auch mal gespannt, wie unser Baby auf Wecker reagiert - wobei wir den Luxus haben, dass im Herbst erst mal keiner klingeln muss, weil mein Freund am bewerben ist und seine Arbeit dann erst abgibt.
    Aber ich habe momentan das Gefühl, dass der Wecker ein Geräusch ist, auf das der Krümel sofort reagiert, beim ersten Piep - so dass ich dann gar nicht weiß, ob der Wecker oder die Tritte mich wach gemacht haben....

  10. #10
    Avatar von lilalaune141110
    lilalaune141110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie ist das eigentlich mit Baby und Wecker?

    eine gute Frage: ich hatte eigentlich darauf spekuliert, dass das Baby eher wach ist als mein Mann. Der hört den Wecker nämlich nur, wenn der in einer unglaublichen Lautstärke bimmelt...mal schaun. Hab ich nicht wirklich dran gedacht...aber wenn die Kleine so wird wie wir dann stört sie der laute Wecker nicht :)
    3.10.12
    18.8.14

    16.9.18

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte