Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Avatar von Vlinder
    Vlinder ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Ich geh mal ungefair von ner Woche aus! So viele Tage hat er durch unseren Umbau leider auch nicht mehr und das Jahr ist ja noch lang!

    Wenn du so was wie Brustentzündung hast, müsstest du doch als Krank gelten, dann dürfte er doch evtl. Anspruch auf freie Tage zur Kinderbetreuung haben.

    Zum Glück hab ich auch noch eine treu sorgende Tagesmutter, die im Notfall hier den Laden schmeißen kann. Ach, was wäre ich nur ohne sie!


    Jasper (09) & Maarten (07) & Arne (12)

  2. #12
    PauLina41210 ist offline 2fach Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Mein Mann bekommt auch 2 Wochen Urlaub. Danach möchte er viele Überstunden abbauen und versuchen, nur halbe Tage zu arbeiten. Wie ich ihn und seinen Job aber kenne, wird das nicht klappen :(. Finde ich schon sehr wenig, aber wenn ich das von manch anderer hier lese ist es okay.

    Im März und April nimmt er dann 2 Monate Elternzeit.




    http://lbdf.lilypie.com/cI81.png

    Meine liebste Bino: Maund3

  3. #13
    Avatar von nickimuck
    nickimuck ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Bei uns bleibt mein Freund ca 1 Monat zu Hause. Darauf freuen wir uns auch schon sehr. Er überlegt schon, was er alles für mich kochen könnte ;-)

  4. #14
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Zitat Zitat von chaosmama2012 Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat mir gerade eröffnet, daß er zwar auf Abruf Urlaub hat, aber das nur ganze vier Tage. Mit etwas Glück kann er noch einen oder zwei Tage auf Überstunden nehmen, aber das ist noch ungewiss.
    Er hat leider keinen Urlaub mehr ( wa sich nicht wußte). Da wir immer alles mit den Kindern selber regeln müssen und keiner mal zum Aufpassen einspringt, sind oft halbe Tage an Urlaub weggegangen.
    Ich bin mit den vier Tagen garnicht glücklich, da ich eigentlich immer was hatte, wie ne Brustentzündung oder beim letzten Kind einen Wochenfluss-Stau. Aber ist wohl nicht zu ändern
    Kann dein Mann keine Elternzeit nehmen, oder geht das finanziell nicht?

    Wir machen es so, dass mein Freund ab der Entbindung 1 Monat Elternzeit nimmt und somit auch zu Hause ist. Ich bin da recht froh drüber. Mal sehen, ob nicht ein Anruf aus der Firma kommt.

    Zitat Zitat von Vlinder Beitrag anzeigen
    Wenn du so was wie Brustentzündung hast, müsstest du doch als Krank gelten, dann dürfte er doch evtl. Anspruch auf freie Tage zur Kinderbetreuung haben.
    Der Mann kann doch sicher nur zu Hause bleiben, wenn das Kind krank ist und keine andere Betreuungsperson zur Hand ist, oder? Hätte zumindest noch nie gehört, dass er wegen einer kranken Frau zu Hause bleiben dürfte.
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  5. #15
    chaosmama2012 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Zitat Zitat von yvelind Beitrag anzeigen
    Nix mit Urlaub, wir hatten ja grade mal 4 Tage im Sommer zusammen.

    Er ist halt selbst und ständig am Arbeiten und wenn er nicht bis zum ET jemand passendes einstellen konnte, der ihn vertritt oder wenigstens was abnimmt, sehe ich schwarz.

    Hinzu kommt bei uns noch, daß die ersten 2 Oktoberwochen Ferien sind. Meine Mama hat die erste Woche Urlaub genommen und die 2. kommen Schwiegereltern, ob dann viel Wochenbett für mich bleibt, wird sich zeigen.

    Schatz dachte eigentlich, daß ich ein paar Tage im KH bleiben würde, aber da hab ich gar keine Ruhe und bei der 2. war´s auch nur 1 Nacht. Am allerliebsten ambulant, aber das machen wir dann Situationsabhängig....
    Ambulant werd ich auch entbinden, aber ich habe weder Mutter noch Schwiegermutter die kommen und bei uns stehen auch dann die Ferien vor der Tür. Das wird der reine Horror

  6. #16
    chaosmama2012 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Zitat Zitat von assira Beitrag anzeigen
    Kann dein Mann keine Elternzeit nehmen, oder geht das finanziell nicht?

    Wir machen es so, dass mein Freund ab der Entbindung 1 Monat Elternzeit nimmt und somit auch zu Hause ist. Ich bin da recht froh drüber. Mal sehen, ob nicht ein Anruf aus der Firma kommt.


    Der Mann kann doch sicher nur zu Hause bleiben, wenn das Kind krank ist und keine andere Betreuungsperson zur Hand ist, oder? Hätte zumindest noch nie gehört, dass er wegen einer kranken Frau zu Hause bleiben dürfte.
    Nein Elternzeit geht nicht, da macht der Chef nicht mit, obwohl der oft ein Auge zudrückt und es get auch finanziell nicht, da ich nicht berufstätig bin.

  7. #17
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Na ja, der Chef hat da eigentlich nichts zu sagen. Dein Mann hätte ja ein Anrecht darauf. Allerdings könnte es natürlich passieren, dass dein Chef ihn sonst nach der Elternzeit unter irgendeinem anderen fadenscheinigen Grund rausschmeißt. Zumindest kann einem das Gegenteil keiner garantieren.

    Das finanzielle ist natürlich ein plausibler Grund, warum es nicht geht. :(
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  8. #18
    yvelind ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    @Chaosmama: Das kann ich mir vorstellen, war auch mein erster Gedanke, als ich wegen dem ET auf den Kalender geschaut hab. Da drück ich dich mal....

    Aber mit den beiden Omis ist das wohl die beste Lösung, die wir finden konnten besonders im Hinblick auf die Ferien. Sie können dann ja auch "nur" die Großen bespaßen, Baby und ich kommen schon klar....
    Liebe Grüsse
    yvelind
    meine Binos Chiisana hibbelt und Augenblick3 und HellerStern haben mit mir ein Septembärchen und Trinilein
    [SIZE="1"]Ich widerspreche Punkt 13.1 (2) der AGBs. Ich untersage eine Veröffentlichung meiner
    Textbeiträge in anderen Medien als diesen Online-Foren

  9. #19
    sensation2012 ist offline in love

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Aber sind die nicht verpflichtet, ihm Elternzeit zuzugestehen? Und ein Monat ist doch sicher gut aushandelbar, wenn theoretisch noch viel mehr drin waeren.
    Finanziell - verstehe ich auch nicht ganz, wenn es nur um einen Monat geht. Bekommt man nicht 70 Prozent des Gehaltes? Klar geht sowas nicht laengerfristig, aber mal fuer einen Monat?
    Ich wuerd mir das schon ueberlegen, bevor mir alles ueber den Kopf waechst...

    Zitat Zitat von chaosmama2012 Beitrag anzeigen
    Nein Elternzeit geht nicht, da macht der Chef nicht mit, obwohl der oft ein Auge zudrückt und es get auch finanziell nicht, da ich nicht berufstätig bin.

  10. #20
    Heike281182 Gast

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Zitat Zitat von sensation2012 Beitrag anzeigen
    Aber sind die nicht verpflichtet, ihm Elternzeit zuzugestehen? Und ein Monat ist doch sicher gut aushandelbar, wenn theoretisch noch viel mehr drin waeren.
    Finanziell - verstehe ich auch nicht ganz, wenn es nur um einen Monat geht. Bekommt man nicht 70 Prozent des Gehaltes? Klar geht sowas nicht laengerfristig, aber mal fuer einen Monat?
    Ich wuerd mir das schon ueberlegen, bevor mir alles ueber den Kopf waechst...

    Klar könnte er nichts machen wenn der Ehemann Elternzeit einreicht. Aber wie schon gesagt wenn er nicht begeistert ist weiß man nicht wie hinterher der Chef versucht vielleicht einem auf andere Art und weise das Leben schwer zu machen.

    Und wenn Chaosmama nicht berufstätig ist, dann fehlt das restliche Einkommen schon, denn soweit ich weiß sind es nur 63 - 65 % vom Gehalt. Das kann sich schon bemerkbar machen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte