Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. #21
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Zitat Zitat von sensation2012 Beitrag anzeigen
    Aber sind die nicht verpflichtet, ihm Elternzeit zuzugestehen? Und ein Monat ist doch sicher gut aushandelbar, wenn theoretisch noch viel mehr drin waeren.
    Finanziell - verstehe ich auch nicht ganz, wenn es nur um einen Monat geht. Bekommt man nicht 70 Prozent des Gehaltes? Klar geht sowas nicht laengerfristig, aber mal fuer einen Monat?
    Ich wuerd mir das schon ueberlegen, bevor mir alles ueber den Kopf waechst...
    Man muss mindestens 2 Monate (allerdings nicht am Stück, so kann man den Verdienstausfall natürlich etwas verteilen) nehmen, um Anspruch auf das Elterngeld zu haben. Dann kriegt man 65-67%.

    Anrecht hat man auf jeden Fall drauf, auch Kündigungsschutz unter bestimmten Voraussetzungen. Der Chef muss es also genehmigen, ob er will oder nicht. Allerdings gilt der Kündigungsschutz eben nicht mehr nach der Elternzeit. Wenn man ein A*sch von Chef hat, könnte es einem passieren, dass man eben am 1. Arbeitstag die Kündigung auf dem Tisch hat.

    Mein Freund hat gesagt, in so einer Firma würde er dann eh nicht weiter arbeiten wollen. Allerdings ist der auch in einer Branche tätig, wo er recht leicht was neues bekäme. Außerdem hat der Chef selbst ein kleines Kind und sieht es daher recht locker (auch wenn es ihm lieber wäre, er würde die Zeit nicht nehmen).
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  2. #22
    Avatar von Muemmelchen09
    Muemmelchen09 ist offline kleiner Chaosmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Ich hab das Glück, dass mein Mann auch noch Student ist und wir deswegen flexibel sind. Er wird bleiben, so lange ich ihn brauche und dann vormittags an der Diplomarbeit weiter schreiben. Da die beiden Großen in der KiTa sind, wird das ganz gut gehen.
    Liebe Grüße,

    das Mümmelchen

    mit Fee 01/08 , Libelle 11/09 und Marienkäferchen 09/12

  3. #23
    frl.wunder ist offline ...endlich angekommen!

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Also bei uns ist das auch eher problematisch... mein Mann ist auch selbst und ständig und das mindestens 6 Tage die Woche von halb acht bis mindestens acht oder länger...

    Bei der Großen war er eigentlich gar nicht daheim, weil wir damals kurz vor der Eröffnung seines Geschäftes standen und noch viel zu tun war... Komischerweise ging das auch irgendwie und ich fand das damals nicht wirklich dramatisch, k.A. es ging, ich hatte so Gelegeneit mit der Kleinen gleich meinen Rhythmus zu finden...

    Diesmal hat er versprochen sich paar Tage frei zu nehmen, wenn ich aus dem KH komme, denn es ist ja auch noch die Große da und ich will nicht gleich sofort wieder den ganzen Alltagsstress haben sondern wenigstens bissl Zeit mich auf den Zwerg einzustellen... Aber das werden sicher max 5 Tage wenn ich Pech hab weniger... Hab mir bisher da noch wenig Gedanken drüber gemacht, aber wir haben hier auch genügend helfende Hände, die ich notfalls bemühen kann

    frl.wunder mit Tochterkind '07 & Miniwunder '12



    eigentlich von Anfang an: Frl.Pinia

  4. #24
    Summsel Gast

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Da hab ich das große Los gezogen :) Mein Mann bleibt ab Geburt 2 Monate in Elternzeit zu Hause. Klar haben wir finanziell starke Einbußen, aber da wir genug Rücklagen haben, lässt sich das zum Glück kompensieren :) Und er freut sich schon sehr darauf...ist ja unser erstes und wohl auch einziges Kind.

  5. #25
    Avatar von anywhere_is
    anywhere_is ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Ich hoffe, dass mein Mann nach der Geburt 2 Wochen zu Hause bleiben kann. Er musste schon Anfang des Jahres seine Urlaubsplanung abgeben und da hatte er sich für Anfang Sep. 2 Wochen Urlaub genommen. Erst danach haben wir von der SS erfahren. Er hat mit seinem Chef schon gesprochen, dass er diesen Urlaub lieber dann nehmen möchte, wenn das Baby da ist und mündlich hat er auch schon eine Zusage.
    Aber leider gehts in seiner Firma nach folgendem Motto zu: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!" Also ist zur Zeit alles noch sehr unsicher!!!!




    Meine Bino: LinaFee http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_077.gif--> mit Christkind unterm Herzen!

    Meine Bino: HappyNickymit Söhnchen im Armhttp://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_013.gif

    Meine Bino marieyasmin hat nun einen Engel http://www.smilies.4-user.de/include...ie_tra_172.gif

  6. #26
    BinciS ist offline mit Zwergi

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Mein Mann 4 Wochen Urlaub. Von einer Woche vorm ET bis 3 Wochen danach. So ist es (fast) egal wann die Kleine kommt, er wird zuhause sein. Meine FÄ will mich auch nicht wirklich über den Termin gehen lassen (Gestose in der ersten Schwangerschaft), so dass er bestimmt noch mind. zwei Wochen zuhause ist, wenn die Kleine da ist. Meine Mutter wird auch noch eine Weile da sein und uns mit der Großen helfen (ein Mann kann sie nicht ins Bett bringen usw.).

  7. #27
    ida76 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Mein Mann hat nach der Entbindung eine Woche Urlaub genommen, eine weitere Woche folgt, wenn der Kleine aus dem Krankenhaus nach Hause kommt, Elternzeit dann später.

    Spontan noch Ideen für Euch: Dein Mann könnte Elternzeit nehmen, wenn es finanziell sehr knapp wird, habt Ihr ergänzend zum Elterngeld evtl. Anspruch auf Kinderzuschlag und Wohngeld bzw. ergänzendes ALG II. Ansonsten besteht auch die Möglichkeit, unbezahlten Urlaub zu nehmen.
    Herzliche Grüße, ida76

  8. #28
    Annchen86 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Mein Mann nimmt 2 Monate Elternzeit geht aber für 30 Std die Woche arbeiten.
    Beim Arbeitgeber schon eingereicht, alles fristgerecht. Kündigen würdem die ihm nicht, da er grade das neueste Auto bekommen hat :D und er ja nicht ganz zuhause bleibt

    Selbst wenn wäre er auch nicht traurig drum glaub ich

    Ich freu mich einfach, das er dann oft da ist und den großen mitversorgen kann, aber auch mehr vom Baby hat. Vom großen hat er sooo viel verpasst ... das möchte er dieses mal nicht
    Mit * im Herzen



    http://www.hochzeitsticker.com/signa...sgTrSF0vU4.jpg



    http://lb2f.lilypie.com/7y4qp1.png


    Meine lieben Bino´s sind runrig4ever & Mamaknolle

    Sab1981 :) meine neue Bino :)

  9. #29
    Avatar von lilalaune141110
    lilalaune141110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Mein Schatz kriegt mit viel Glück zwei Tage frei!
    Er fängt einen Monat vor der Geburt einen neuen Job an also ist nix mit länger fei nehmen und Elternzeit für ihn können wir uns nicht leisten!
    Meine Hoffnung ist ja, dass die Kleine Freitag abend kommt und er dann ein wenig länger zuhause bleiben kann :)
    3.10.12
    18.8.14

    16.9.18

  10. #30
    Nino261 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange bleiben Eure Partner nach der Geburt zu Hause?

    Hallo Mädels,

    melde mich auch seit langer Zeit mal wieder bei Euch. Unserem Mini 2 geht es gut nur mir leider nicht habe gleich Termin im KHK und da schauen wir dann ob am Freitag oder Montag Kaiserschnitt.


    Also bei Nummer 1 ist mein Mann gar nicht zu hause geblieben da das arbeitstechnisch nicht ging. Kleiner Installateurbetrieb und Winterzeit von daher absolut unmöglich.Und es hat alles bestens geklappt trotz anfänglicher Angst meinerseits, musste von anfang an alles allein schaffen und finde das auch gut so sonst wäre die Umstellung ja noch größer gewesen wenn er erst dagewesen wäre und mir bei allem geholfen hätte.

    An Elternzeit war und ist auch jetzt gar nicht zu denken.Er hat offiziel zwei Wochen Urlaub jetzt aber mit Handy, d.h. immer erreichbar sein und wahrscheinlich auch zur Firma fahren. Finde ich aber absolut nicht schlimm.

    LG

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte