Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    User Info Menu

    Standard Baden am Ende der Schwangerschaft

    Hi Mädels,

    ich würde gerne ein Entspannungsbad nehmen heute, weil ich sonst hier noch durchdrehe so schlaflos und sorgenvoll...laufe etwas wirsch durch die Wohnung (so ruhelos), kann nicht sitzen, nicht liegen oder doch?

    Wie voll würdet ihr die Wanne machen? Wasser bis übern Bauch?
    Welche Temperatur ist noch gut? zu heiß mag ich eh nicht...
    Da ich ja kurz vorm ET bin, ist es schließlich egal was ich ins Wasser rein mache oder? hab hier so nen Lavendelbad...

    Man könnte meinen es geht los...zumindest psychisch, aber ich hab keine wirklichen Wehen bisher.

    Gruß
    S.
    Geändert von SurfingGirl (30.08.2012 um 11:30 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Muemmelchen09
    Muemmelchen09 ist offline kleiner Chaosmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Baden am Ende der Schwangerschaft

    Mach es so, wie es für Dich angenehm ist, damit kannst Du dann nichts falsch machen.
    Meine Hebamme hat sogar, um herauszufinden, ob Wehen Geburtswehen sind oder nicht, empfohlen ein Bad zu nehmen. Sind es nämlich keine Geburtswehen, beruhigt es sich. Sind es Geburtswehen, werden sie stärker.
    Liebe Grüße,

    das Mümmelchen

    mit Fee 01/08 , Libelle 11/09 und Marienkäferchen 09/12

  3. #3
    HellerStern ist offline 12/09 & 09/12

    User Info Menu

    Standard Re: Baden am Ende der Schwangerschaft

    hallo, ich ich bade gefühlt täglich.
    ich messe die temperarur nicht. ich mag es überdurchschnittlich warm und mach was mit mandelöl rein da mein bauch aktuell stark reißt. ich kann da echt grad zugucken. :(
    mach es einfach wie du es als angenehm empfindest.

    dein unruhezustand sagt ja schonmal was aus. ich drück die daumen.

    bei mir ist es langsam sehr frustrierend weil ich mehrmals täglich über 45 min regelmäßige wehen habe, die sich dann einfach in luft ausflösen.

  4. #4
    yvelind ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Baden am Ende der Schwangerschaft

    Wie schon gesagt, du kannst baden wie und womit du willst. Ich selbst hab festgestellt, daß es umso einfacher ist, wieder raus zu kommen, je mehr Wasser drin. Gut wäre auch, wenn du jemanden in Rufweite hättest, der dir raushelfen kann, wenn du´s selbst nicht merh schaffst. Die Situation hatte ich 1x mit der 2. hatte aber niemanden und hab einfach noch Wasser nachgelassen und den Auftrieb genutzt....
    Liebe Grüsse
    yvelind
    meine Binos Chiisana hibbelt und Augenblick3 und HellerStern haben mit mir ein Septembärchen und Trinilein
    [SIZE="1"]Ich widerspreche Punkt 13.1 (2) der AGBs. Ich untersage eine Veröffentlichung meiner
    Textbeiträge in anderen Medien als diesen Online-Foren

  5. #5
    sensation2012 ist offline in love

    User Info Menu

    Standard Re: Baden am Ende der Schwangerschaft

    Ich hab auch mit Lavendelbadesalz gebadet bisher. Jetzt hab ich noch ein PH-neutrales Sebamed entdeckt, dessen Geruch mich nur an schoenes erinnert und mir ein Heublumenbad gekauft, das ich auch die Tage mal ausprobieren will. Ich glaube alles geht - mein Kleiner ist im Wasser auch ruhig und wir entspannen beide total. Temperaturmaessig kucke ich mit dem Babythermometer, dass es nicht deutlich ueber 40 geht, aber ich glaub das waere abgesehen von Kreislauf jetzt auch nicht mehr so tragisch. Der Bauch taucht eh nie ganz unter, zumindest ist meiner so gross, dass das trotz Riesenwanne kaum geht :-)

  6. #6
    Ekis ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Baden am Ende der Schwangerschaft

    Ich bade seit dem ersten Tag der Schwangerschaft jede Woche.
    Wasser bis über den Bauch geht nicht mehr. Die Wanne ist dafür nicht tief genug. Das find ich äußerst fies.

    Von der Wärme her mache ich es so heiß, wie ich es mag. Die Hitze ist ja am ehesten das Problem wegen dem Kreislauf. Ich bade nicht mehr, wenn ich alleine zu Hause bin. Mein Mann kann mich jederzeit "retten".

  7. #7
    Summsel Gast

    Standard Re: Baden am Ende der Schwangerschaft

    Ich durfte seit ich die Wehen in der 30. SSW hatte nicht mehr baden oder schwimmen gehen. Seit Dienstag hab ich nun einen Freifahrtschein *hurra*
    Ich kipp ins Wasser, was immer ich mag und ich bade auch ziemlich heiß. Meine Hebi meinte, das wäre nur ein Problem, wenn man es nicht gewöhnt wäre, aber ich bade und dusche schon mein Leben lang sehr heiß. Einzig bei Kreislaufproblemen sollte man das Baden eher vermeiden.
    Und natürlich nicht mehr alleine baden, es sollte schon ein Walrettungskommando vor Ort sein
    Um Keine, Bakterien etc. braucht man sich keine Gedanken machen zum Einen ist der Schleimpfropf vorhanden, der nix durchlässt und selbst wenn der nicht mehr da sein sollte, liegt das baby geschützt in der Fruchtblase und kriegt vom Lavendelzeugs etc. nichts ab :)