Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von december
    december ist offline Reiche Eltern für ALLE!

    User Info Menu

    Standard Ernährung in der Schwangerschaft

    Ich brauche eure Hilfe!
    Ich weiß das ich mich nicht super gesund ernähre. Aber es ist schon etwas besser geworden in den letzten Jahren. Ich weiß gesunde und ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft ist wichtig, aber ist gesund wirklich nur wenn ich ausschließlich Bioprodukte verwende, komplett auch Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Fertigprodukte verzichte? Maggiprodukte sind nicht gut, Dosen und TK Pizza auch nicht aber muss ich deswegen komplett darauf verzichten?
    Und gibt es irgendwelche einfachen und leckere Rezepte die ich als mecklige Esserin ausprobieren könnte?
    LG, december

  2. #2
    Avatar von Lieselotte.
    Lieselotte. ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ernährung in der Schwangerschaft

    Hey december,
    Ich finde nicht dass man auf tk Pizza o.ä. verzichten muss... es schadet ja nicht!
    Ich verzichte auf die üblichen Dinge, Salami, roher Schinken, räucherfisch, Medium Fleisch, ...
    Dosenfutter und maggitüten verwende ich sonst auch nicht...
    Was magst du denn oder was nicht? Es gibt so viel leckeres
    Wir können ja einen rezepte-thread machen

  3. #3
    Avatar von december
    december ist offline Reiche Eltern für ALLE!

    User Info Menu

    Standard Re: Ernährung in der Schwangerschaft

    Ich bin sehr mäcklig hier auf zu zahlen was auch alles nicht esse wurde ewig dauern und wahrscheinlich wurde ich nicht die Hälfte vergessen *rotwerd*
    Aber die Idee mit einem Rezepte-Thread finde ich gut...

  4. #4
    Avatar von Lieselotte.
    Lieselotte. ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ernährung in der Schwangerschaft

    Jetzt zum beispiel mache ich gerade kartoffelsuppe... lieben die kids.
    Kartoffeln schälen schneiden und in wasser mit gemüsebrühe und zwiebeln gar kochen. Dann etwas pfeffern und wenn man mag mit crema.fine verfeinern dann mit dem pürierstab pürieren und würstchen rein. Kurz warten bis die würstchen warm sind... fertig :)

  5. #5
    Kyllikki ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Ernährung in der Schwangerschaft

    Bei uns gibt es heute Seelachs in der Folie gebacken mit Kartoffeln und Tomaten-Avocado-Salsa. :) Im Prinzip ist fast alles, was mit Gemüse zu tun hat, gesund. Aber ich glaube nicht, dass ab und an TK Pizza und Co ein Problem sind.

  6. #6
    Avatar von Kruemmel2013
    Kruemmel2013 ist offline Happy Mom

    User Info Menu

    Standard Re: Ernährung in der Schwangerschaft

    Puh, ich bin da echt gebrandmarkt - ich hatte in meiner ersten SchwaScha eine Diabetes. Alleine dadurch kommt man schnell an eine gesunde Ernährung heran.
    Aber doch, du solltest schon drauf achten, dich gesund zu ernähren. Maggi & Co. sind wirklich nicht gesund. Und irgendwann kochst du ja für dein Kind - dem setzt du dann am Anfang ja auch nicht gleich Maggi vor die Nase, oder??

    Vielleicht kann ich dir ein paar Rezeptvorschläge an die Hand geben, wenn du mir sagst, was du gern magst.

    TK-Pizza: Man kann sie gut frisch selber machen - Hefeteig ist eigentlich nicht schwer, muss aber ein bisschen gehen. Wenn die Zeit knapp ist - der Teig von Aldi ist echt lecker. Beleg dir den Frisch und schon hast du eine deutliche bessere Alternative zu einer TK-Pizza. Aufwand: 5Minuten mehr...

    Dosen: Ich hab noch keine Firma gefunden, die echt lecker schmeckt.

    Zeit: Ja, frisch Kochen ist etwas aufwändiger. Aber mit der Zeit ist man genauso schnell. Und glaub mir, Maggi ist nicht alles. Man kann vieles genauso lecker hinbekommen, ohne Geschmacksverstörter. Man muss nur seine Gewürzpalette ein wenig ausbauen. Wenn du aber schon Salz, Pfeffer, Paprika, Curry und ein paar getrocknete Kräuter in die Regal packst, Zwiebeln & Knoblauch und Brühe (am besten von Alnatura od. aus dem Reformhaus - weil darin KEINE Geschmacksverstärker enthalten sind) und schon bist du bestens gerüstet.

    Fang doch mal für den Anfang mit Bolognese an - die kann man schnell selber machen und sie schmeckt echt besser als Maggi

    EDIT: MAL eine TK-Pizza & Co - sind sicher kein Problem. MAL Fastfood auch nicht. Geh aber mal jeden Tag zu Mc...ld's und du merkst den Unterschied schnell.
    Man fühlt sich wirklich besser und fiter mit gesunder Ernährung. UND nein es muss nicht immer BIO sein. BIO ist nicht immer so BIO wie man meint *meine Meinung*