Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ich muss mich verabschieden

  1. #1
    Shyke ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Ich muss mich verabschieden

    War heute beim FA, eigentlich wegen was anderem und es würde nochmal geschallt. Leider hat das Herz aufgehört zu schlagen, muss erst die letzten Tage passiert sein, denn es war deutlich größer als in der letzten Woche. Es zerreißt mir das Herz.

    Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Schwangerschaft und das bei allen, alles gut ist.

  2. #2
    Avatar von Anmamo
    Anmamo ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Oh nein Shyke, das tut mir wirklich unglaublich Leid 😪 Ich weiß wie du dich fühlst. Sowas ist einfach nur furchtbar. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit!
    In welcher SSW wärst du denn nun gewesen? Und muss eine AS gemacht werden?

  3. #3
    Shyke ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    9. Woche. Sie hat gesagt, soll zur Ausschabung. Will das aber gern vermeiden. Muss Montag in der einen Praxis anrufen, ob die das begleiten würden. Och bin so traurig und nun schon das 2. Mal. Man fragt sich immer nach den warum.

  4. #4

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Oh shyke, das tut mir schrecklich leid! Ich wünsche dir und deinem Partner viel Kraft für diese schwere Zeit und hoffe ganz fest für euch, dass ihr dann 2021 euer ersehntes Wunder endlich in die Arme schließen dürft!

    Das mit dem warum ist immer eine quälende Frage, auf die man wohl nie eine befriedigende Antwort erhält; so vieles ist einfach nur Zufall und damit lediglich Glück oder Pech...
    Aber evtl. macht deine FÄ jetzt nach 2 FG schon weitere Untersuchungen und vlt. findet sich etwas, das sich optimieren/behandeln lässt. Gib nicht auf! Alles Gute für euch!

  5. #5
    Avatar von Anmamo
    Anmamo ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Zitat Zitat von Shyke Beitrag anzeigen
    9. Woche. Sie hat gesagt, soll zur Ausschabung. Will das aber gern vermeiden. Muss Montag in der einen Praxis anrufen, ob die das begleiten würden. Och bin so traurig und nun schon das 2. Mal. Man fragt sich immer nach den warum.
    Ich musste damals auch nicht zur Ausschabung. Denke, dass du das ja selber entscheiden kannst. Sollte nur jemand mit draufschauen, damit keine Gewebereste bleiben. Hast du heute jemanden erreichen können?

    Die Frage nach dem Warum werden wir wohl nie beantwortet bekommen Ich drücke dir die Daumen, dass du auch bald dein kleines Wunder in den Armen halten kannst.
    Hibbelstart Februar 2019
    03.07.19 positiv getestet
    Sternchen August 2019

    erneut positiv getestet am 29.12.2019
    vET 03.09.2020
    Es wird ein Junge

  6. #6
    Shyke ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Hast du einfach abgewartet oder das medikamentös unterstützt? War heute schon so verzweifelt, weil ich bei allen anrufen nur gehört habe, dass das nicht gemacht wird usw.

    Meine Hebamme hat mir nun einen Termin bei ihrer Frauenärztin ausgemacht, die wohl da etwas anders denkt. 14 Uhr darf ich hin und hoffe auf das beste.

    Ein Baby wird es wohl nicht mehr geben. 😔 Das Kind war nicht geplant und mein Mann möchte einfach nicht mehr. Ich bin dadurch noch zusätzlich traurig, weil ich das Gefühl habe, es fehlt noch was.

  7. #7
    Avatar von Anmamo
    Anmamo ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Zitat Zitat von Shyke Beitrag anzeigen
    Hast du einfach abgewartet oder das medikamentös unterstützt? War heute schon so verzweifelt, weil ich bei allen anrufen nur gehört habe, dass das nicht gemacht wird usw.

    Meine Hebamme hat mir nun einen Termin bei ihrer Frauenärztin ausgemacht, die wohl da etwas anders denkt. 14 Uhr darf ich hin und hoffe auf das beste.

    Ein Baby wird es wohl nicht mehr geben. �� Das Kind war nicht geplant und mein Mann möchte einfach nicht mehr. Ich bin dadurch noch zusätzlich traurig, weil ich das Gefühl habe, es fehlt noch was.
    Oh nein das tut mir Leid Vielleicht überlegt sich dein Mann es auch nochmal?
    Bei mir wurde zunächst abgewartet und nach 1,5 Wochen aber auch nochmal Cytotek gegeben. Wobei das meiner Meinung nach nicht wirklich geholfen hat. Insgesamt hat es vier Wochen gedauert, bis ich keine Blutung mehr hatte.
    Hibbelstart Februar 2019
    03.07.19 positiv getestet
    Sternchen August 2019

    erneut positiv getestet am 29.12.2019
    vET 03.09.2020
    Es wird ein Junge

  8. #8
    Shyke ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Aber schön, dass du da so eine Ärztin hast, die das unterstützt und so geduldig war, ohne dich gleich zur Ausschabung zu schicken. Meine ist sonst super, aber da wollte sie keinen anderen Weg außer Ausschabung.

    Ich vermute fast nein, aber in ein paar Wochen werde ich ihn sicher nochmal fragen. Möchte mir später keine Vorwürfe machen, dass ich es nicht wenigstens versucht habe. Und dann muss ich wohl damit abschließen, weiß nur nicht wie.

  9. #9
    Avatar von Anmamo
    Anmamo ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Zitat Zitat von Shyke Beitrag anzeigen
    Aber schön, dass du da so eine Ärztin hast, die das unterstützt und so geduldig war, ohne dich gleich zur Ausschabung zu schicken. Meine ist sonst super, aber da wollte sie keinen anderen Weg außer Ausschabung.

    Ich vermute fast nein, aber in ein paar Wochen werde ich ihn sicher nochmal fragen. Möchte mir später keine Vorwürfe machen, dass ich es nicht wenigstens versucht habe. Und dann muss ich wohl damit abschließen, weiß nur nicht wie.
    Sie hat aber von vorneherein gesagt, dass eine Ausschabung nicht notwendig ist und da war ich auch erstmal ganz froh. Hätte ich aber vorher gewusst, dass es so lange dauert und auch schmerzhaft ist, hätte ich es mir doch nochmal überlegt glaube ich.

    Vielleicht ist der Kinderwunsch nach der Schwangerschaft nun doch bei ihm wieder größer geworden? Ansprechen würde ich es auf jeden Fall nochmal...
    Hibbelstart Februar 2019
    03.07.19 positiv getestet
    Sternchen August 2019

    erneut positiv getestet am 29.12.2019
    vET 03.09.2020
    Es wird ein Junge

  10. #10
    Shyke ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ich muss mich verabschieden

    Davor habe ich auch etwas Angst, dass es so lange dauert. Aber vor Narkose und Ausschabung habe ich noch mehr Angst und ist halt immer ein Eingriff.

    Er meinte gestern leider erst, dass wir ja genug ausgelastet sind und es vielleicht "besser" so ist, auch wenn er sich auch gefreut hatte und jetzt traurig ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •