Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von luck
    luck ist offline ....wieder da!!....
    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    3.234

    Rotes Gesicht also nun online :-))

    nachdem mehrere geschrieben habe, ich soll den bericht doch inline stellen, mach ich das jetzt :-)))

    Also am Montag, 10.9. hab ich ja abends den wehencoctail reingehauen....
    Bis um 5 uhr morgens hat sich gar nix getan, und dann hab ich durchfall bekommen. Und dann kamen langsam wehen, so alle 7 minuten, super gut zu "ertragen"...
    Ich mich gefreut wie ein schneekönig.
    Um 8 hatte ich ja im KH den Termin zr Einleitung..

    Wehen waren auch auf CTG zu sehen, und dann haben sie mich nah bitten und betteln wieder heimgeschickt, da ich ja wehen hatte und die hoffnung hegte, daß sie von selber kommen wird.

    Die wehen wurden nachmittags leichter und weniger, und durch putzen und nem spaziergang hab ich sie wieder angekurbelt und sie kamen wieder regelmässiger und wurden wieder etwas stärker.

    Dann sind wir abends ins Bett, und das wars dann....keine einzige Wehe mehr.....

    Am nächsten morgen musste ich wieder um 8 im KH sein, und da war es dann klar, Einleitung mit Gel.
    Auf dem scheixx CTG war auch wirklich KEINE EINZIGE VERDAMMTE Wehe mehr zu sehen....
    also hab ich die erste Portion Gel bekommen, musste danach wieder 2h ans CTG..Nüscht...
    Dann 2h spazieren gehen..also wackelten wir 10.000mal ums KH rum (gott sei dank hatten wir tolles wetter, hab in den 3 Tagen echt farbe nekommen :D)
    sind kaffee trinken gegangen..dann wieder 1h ans CTG ..ganz ganz minimale hügelchen...
    dann wieder 2h spazieren gehen, und dann bekam ich wehen im 4-5 minuten takt. waren auch auf dem CTG (wieder 1,5h) zu sehen....danach wieder spazieren gehen und abends dann nochmal CTG..immer noch mit leichten hügeln..ich fand die wehen jetzt aber schon sehr schmerzhaft..)
    danach untersuchung, und mumu fingerkuppendurchlässig und GMH ca 2cm.
    Dann wehenhemme bekommen, damit ich schlafen kann.am nächsten morgen CTG
    ins Bett gelegt, und wehen dann auch weg.

    Am nächsten morgen (Do), wieder CTG eine einzige Wehe zu sehen..
    dann nächste Ladung gel rein...
    1.5h CTG, dann ca 1h späer wieder echt schmerzhafte wehen auch im 4min takt...spazieren gehen, und das war dann schon echt schwierig. Aber tapfer durchgehalten und unter krämpfen gelaufen..
    dann wieder 1h CTG und dann fingen die wehen an vollgas zu geben..ich hatte spätestens alle 2min wehen, und die echt übel....und die dauerten ca 1,5 min an....*sterb*
    und so ging das den lieben langen restl Do...starke Wehen, kaum noch laufen können....CTG..versuchen zu laufen..
    spät abends (so um 23 uhr) dann Untersuchung..
    Mumu ca 1cm, GMH zurück auf ca 1cm.
    Ich echt nur noch geheult, weil sich einfach nicht wieklich was tut und ich langsam aber sicher nach 3 tagen wehen mit meinen kräften am ende bin.....
    Wehenhemmer bekommen..und ins Bett..

    Freitag aufgestanden und voller hoffnung, HEUTE kommt sie bestimmt..
    wieder selbes program..CTG, wehen regelmässig zu sehen, nächste ladung gel..Wehen immer stärker geworden, kamen teilweise nonstop, ich konnte sie kaum veratmen.....aber geen mittag hab ich dann eine tablette bekommen, welche eben die "gelwehen" ausschalten soll, und nur noch die echten wehen bleiben (die non-stop wehen waren wohl gel wehen..) und dann kamen die wehen alle 1-2 minuten, und waren echt übel...
    ich bin dann mal in die badewanne, das ging einigermaßen...dann wieder rüber in den kreissaal..dann haben sie mir eine infusion gegeben, und ich weiter vor mich hin gelitten...
    dann erst mal schön gespukt (zum ersten mal in meiner SS *lach*) und hebamme meinte das sei ein gutes zeichen...
    dann mal vaginal untersucht, da die wehen ja schon so lang so heftig waren..nix geändert...ich nur noch geheult..
    dann wieder in die badewanne, und da hatte ich dann einen blasensprung, und die wehen, von denen ich dachte stärkeer ging nicht mehr, wurden noch heftiger und ich hab wirklich nur noch wähend den wehen entweder gewimmert oder etwas geschrien..ich hatte wirklich keinen ahnung mehr wie ich mit diesen wehen umgehen soll, wie ich die veratmen soll oder was machen..ich war einfach mit meinen kräften am ende...
    dann munkelte man PDA geben, obwohl eigentlich scheixxe, weil man die erst bei ca 4cm mumu gibt, und nicht bei 1cm..und bei erstgebärenden muss hja vorher noch der GMH weg, bevor der mumu weiter aufgeht, und der hilt sich ja hartnäckig bei 1cm.
    Und ich ja dann trotz PDA sicherlich noch 10-12 Stunden vor mir hab....
    aber da ja nun die Blase geplatzt ist, wollten sie noch ca 1h oder so warten, ob sich was tut, da die wehen ja noch stärkeer und länger geworden sind..
    Aber natürlich nicht....
    Ich fing langsam an, um mich rum nix mehr mitzubekommen..ich konnte nicht mehr und hab die wehen einfach nur noch über mich ergehen lassen..mehr kann ich dazu ehrlich nicht mehr sagen...
    Irgendwann so um 20:00 wurde es dann auf einmal sehr sehr hektisch um mich rum.. man hantierte an mir rum, legten mir 3!!!! zugänge (hatte ja schon einen aber der war lt denen wohl nicht mehr zu gebrauchen) und plapperten immer auf mich ein...
    FRau xx sie müssen ir jetzt zuhören,...klopften mir so zum wachwerden mit den händen ins gesicht..Frau xx sie müssen jetzt noch n bissle mitarbeiten..
    Also das Ergebnis war, daß ich kolabiert bin, mein Blutdruck auf 200 zu 110, 120 oder mehr gestiegen ist, und ich angefangen hab fieber zu bekommen.
    also musste ich sowas von schnell in den OP, Kaiserschnitt...
    Ich hörte nur noch " Vollnarkose is nich, da besteht die gefahr daß sie nicht aufwacht...aber selbst das war mir wurscht, ich wollte nur noch sterben...
    mein Mann hilt sich tapfer, unterschrieb alles, und redete mir gut zu..aber wie gesagt mir war eh alles egal, steben...das wollt ich...
    dann irgendwie in den OP (keine ahnung wie ich da hingekommen bin) spinale gesetzt..und das ist mal geil mit alle minute ne wehe und die echt heftigst..ich hab keine ahnung wie ich da still halten konnte (aber hebi hatte mich fest im arm)..und dann haben sie mich hingelegt, und dan auf einmal waren alle schmerzen weg...hach war das schön..und ab da konnt ich sogar wieder einen satz sagen....
    Dann kam mein mann in den OP..um 10:30 angefngen spinale zu setzten, um 21uhr schnitt und um 21:09 war sie dann endlich da!!!! Und der Doc meinte nur noch, ach und die Nabelschnur hat sie auch noch um den Hals...*namahlzeit*

    Hätt ich vorher gewusst, daß ein KS letztendlich so unproblematisch ist, und auch echt schnell verheilt..grad mal 2 tage wirkliche schmerzen, und dann ging alles echt supergut...dann hätt ich mich nicht so lang dagegen gewehrt...also eines steht für mich fest..FALLS, also wirklich FALLS ich nochmal schwanger werden sollte, dieses Kind kommt raus per KS auf Termin, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!!!!!

    Ich muss wirklich sagen, daß war der gößte Horror, den ich in meinem Leben mitgemacht habe, und ich bin eigentlich was schmerzen betrifft, rel robust..aber die insgesamt 4 tage wehen waren wirklich das übelste..
    vor allem da ja Do und Fr wehen im 2min abstand..und das den ganzen Tag.

    Also eine Gel EInleitung, da kann ich echt nur abraten.........



    aber eines muss ich sagen stimmt wirklich..wenn man die kleine in die arme gelegt bekommt, das ist der schöneste unbeschriblichste moment, der wirklich alle schmerzen wieder wett macht
    *gleichwiederweinenmuss*
    Liebe Grüße

    Luck


    ich habe gabe ganz viel zu verkaufen!!

    Mädelsklamotten, viele Marken, Schuhe, Spiele uvm

    SCHAUT DOCH REIN!!

    Mein Album









  2. #2
    danijessi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    6.678

    Standard Re: also nun online :-))

    man man man mit dir haben sie ja was gemacht.

  3. #3
    Avatar von shpirtie
    shpirtie ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    12.942

    Standard Re: also nun online :-))

    ach, da ist dein bericht ja!

    klingt echt schrecklich! tut mir leid, dass es so gelaufen ist...

  4. #4
    Avatar von ferda
    ferda ist offline old hand
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    410

    Standard Re: also nun online :-))

    Ach luck, was ein glück, alles vorbei, so hatte ich meine erste schwangerschaft auch erlebt, mit der ausnahme das sie doch noch spontan gekommen war! Ja Einleiten würde ich bestimmt auch nicht mehr! Aber ich kann dich trösten beim 2. Kind ging es wirklich schnelller, nur 20 stunden aber keine Einleitung und kein Gel und keine PDA und auch kein Kaiserschnitt!
    http://b2.lilypie.com/N47op2/.png

    http://by.lilypie.com/vrrZp1/.png

    Ab sofort habe ich auch einen ganz lieben Bino:
    aattiiee
    mit Derya-Selin und Atilla-Can und mit Ilyas David 24.03.09

  5. #5
    ichdasbin1 ist offline Veteran
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.523

    Standard Re: also nun online :-))

    oh mann, da hast du ja was mitgemacht!!! das man dann eine KS bevorzugt, kann ich mehr als verstehen!

    da muss ich mich ja fast schämen, dass es bei mir sooo schnell und problemlos geklappt hat...


    Meine Bino ist JanaDD :)

    Hiermit erkläre ich,dass sämtliche Bilder und/oder Texte, die über meinen Account und/oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlicht wurden/werden, keinesfalls ohne mein Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlicht oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  6. #6
    Sylvester ist offline addict
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    510

    Standard Re: also nun online :-))

    Oh je... Das klingt böse und macht mir nicht gerade Mut für Dienstag und meiner Einleitung!!! Ich frage mich allerdings, wie die in deinem KH dich so lange leiden lassen konnten. Ich bin der Meinung, die hätten viel viel eher zu einem KS übergehen können! Also 4 Tage lass ich mich nicht quälen, da bitte und bettel ich eher um einen KS! Das tut mir echt leid für dich, denn eine Geburt soll ja etwas schönes sein, oder? Aber jetzt hast du es ja geschafft.

    Ganz lieben Gruß
    Anja

  7. #7
    Gast

    Standard Re: also nun online :-))

    Hallo Luck,

    du Arme hast ja was mitgemacht!! Das tut mir wirklich leid.

    Ich habe die Spinale auch unter heftigsten Wehen bekommen und wurde von der Hebi richtig festgehalten. Aber als die Wirkung kam, ein Traum...

    Ich habe für mich auch entscheiden, dass mein zweites Kind auf alle Fälle per Kaiserschnitt kommt. Das war echt unkompliziert und auch danach hatte ich keine Problme. Mein Geburtserlebnis war ja auch eher bescheiden, aber mit deinem wirklich nicht zu vergleichen.

    Aber jetzt sind unsere süßen Mäuse ja da!

    LG,
    Anne

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •