Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    wilwarin ist offline old hand
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    472

    Lächeln Endlich Geburtsbericht ET plus 9

    Also ich fand es die Hölle.

    Nach einigen Einleitungsversuchen von sanft (Nelkenöltampons mit niedlichen Wehen) bis härter (Prostaglandine auf den Mumu und oral) hatte ich irgendwann 9 Stunden künstliche Wehen gehabt, als morgens am Tag 9 nach Et die Fruchtblase mit einem PLOP geplatzt ist, auf dem Gang im Krankenhaus...

    Dann kamen 2 Stunden gräßliche richtige Wehen, bei denen ich das Brüllen anfing (hätte gar nicht gedacht, dass ich ein schreiendes Weichei bin, aber Schreien half tatsächlich).
    Schmerzmittel und Wehenhemmer halfen schon nicht mehr und ich verkrampfte immer mehr bei Wehen alle 4 Minuten.

    Ich rief nach der PDA - und der nette Arzt hat zweimal umsonst gestochen, so dass es auf null Betäubung aber einen verletzten Nervenkanal hinauslief, der mir nach der Entbindung noch 6 Tage Kopfweh der übelsten Sorte verschafft hat und ich die ganze Zeit mit dem Paracetamol-Tropf rumlaufen musste.

    Von 3 bis 6 Uhr morgens habe ich in der heißen Wanne weitergeschrien, und als die Hebamme mir dann sagte, dass der Mumu seit 90 Minuten auf 5 cm steht und da kein Druck drauf ist, weil der Kindskopf irgendwie anders liegt, hat mich der Mut verlassen.

    Da hatte ich schon 14 Stunden Wehen gehabt, alle 3 Minuten - ohne dass sich was tat.

    Ich hab dann nach einem Kaiserschnitt gerufen, und ihn nach einem CTG und der elendig langen Vorbereitung für den OP dann auch bekommen. Zwischen 6 und 7 Uhr war die schlimmste Stunde meines Lebens, und die meines Mannes auch, den das alles ziemlich mitgenommen hat.

    Wir wollten ja beide eine ganz natürliche Geburt und ich bin noch nie operiert worden... Er hatte echt Angst, er sieht mich nicht wieder, als ich plötzlich weggefahren wurde...

    Ich habe mich dann noch in den operierenden Oberarzt verknallt, der mir während der letzten Wehen auf dem OPBett die Hand gehalten hat - und dann hielt mir plötzlich jemand ein Baby ins Gesicht und mein Mann grinste mich an.
    War eine klasse OP, und anscheinend auch notwendig, da der Kopf der Kleinen schief lag und nicht runter woltle in den Geburtskanal.

    54 cm
    3670 gr
    Kopf 36 cm
    29.9. 7.57 Uhr

    Naja, und die Belohnung in Form der kleinen Johanna P. ist einfach wundervoll.
    Es war nur blöd, wegen der versauten PDA am Anfang nur Liegen und mich kaum um die Kleine kümmern zu können.
    Narbe ist klein, kaum sichtbar und heilt besser als erwartet, und seit einigen Tagen sind wir wieder zuhause. Nur Stillen klappt gar nicht.

    Ich habs so gerade eben noch im September geschafft...

    Liebe Grüße

  2. #2
    Avatar von shpirtie
    shpirtie ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    12.942

    Standard Re: Endlich Geburtsbericht ET plus 9

    herzlichen glückwunsch zu eurer tochter. wünsch euch alles liebe!
    schade, dass es ein ks wurde und auch, dass stillen nicht klappt. warum denn nicht, wenn ich fragen darf?

  3. #3
    ichdasbin1 ist offline Veteran
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.523

    Standard Re: Endlich Geburtsbericht ET plus 9

    das hört sich ja nicht so dolle an....

    herzlichen glückwunsch!!!

    ist ja alles nochmal gut gegangen!!!

    ich wünsche euch noch eine schöne kennenlernzeit!


    lg


    Meine Bino ist JanaDD :)

    Hiermit erkläre ich,dass sämtliche Bilder und/oder Texte, die über meinen Account und/oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlicht wurden/werden, keinesfalls ohne mein Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlicht oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  4. #4
    Avatar von thats_me
    thats_me ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    199

    Standard Re: Endlich Geburtsbericht ET plus 9

    Alles gute für Dich und deiner Familie.Vielleicht pendelt sich das mit dem Stillen noch ein.
    Ich wünsche Dir eine schöne Kennenlernzeit.
    Daniela

  5. #5
    wilwarin ist offline old hand
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    472

    Standard Re: Endlich Geburtsbericht ET plus 9

    Danke euch allen!

    Mit dem Stillen hat es nicht geklappt, weil meine Milch total spät kam und auch nicht reicht, aber die Maus von Anfang an total gierig war und nur gebissen hat, ohne mehr als zweimal zu saugen.

    Die hatte so einen Kohldampf, dass nur zufüttern geholfen hat, und ich hatte nach 2 tagen Heulkrämpfe, weil meine Brustwarzen so weh taten udn völlig kaputt waren.

    Von da an hab ich gepumpt und stetig mehr rausgekriegt, momentan bin ich auf ca 65-75 ml pro Pumpen, aber sie trinkt schon weit über 100 ml pro Mahlzeit.

    Ich versuche, sie gelegentlich wieder anzulegen, aber mit nur mäßigen Erfolg, obwohl jetzt ja mehr kommt.

    Ich werde mir heute mal wieder von der Hebi helfen lassen.

    Vielleicht komm ich ja noch von der Pumpe weg, wäre schön. Ich hatte immer diese Idealvorstelleung vom glücklichen Stillen udn niemand hat mir gesagt, wie höllisch weh das tun kann...

    Hab auch schon so ziemlich jedes Milchbildungszeug intus, aber es dauert dennoch, bis es sich steigert.

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •