Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Autismus bzw. Asperger Syndrom

  1. #11
    chani_von_dune Gast

    Standard Re: Autismus bzw. Asperger Syndrom

    Zitat Zitat von kleinehexe1977 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wir haben drei Kinder. Unser Großer macht uns Sorgen. Er ist gerade 6 geworden und es besteht der Verdacht auf Autismus. Die ÜBerprüfungen fangen heute an. Sie sollen auch als Grundlage zur Wahl der richtigen Schule beitragen...

    Nun meine Frage: Gibt es hier Eltern, deren Kinder auch ein leichtes Asperger Syndrom haben? Wie äußert sich das bei euren Kindern? Welche Schule besuchen sie?
    Unserer hätte die Wahl zwischen Regelschule mit Integrationshilfe (aber die Schule hat noch keinerlei Erfahrung damit), eine Ganztagsschule für Autisten oder die Sprachheilschule (er besucht derzeit den Sprachheilkindi)

    Vielen Dank im voraus.

    Denise
    Tochter 7, ADHS+Asperger
    normale Regelschule, bei Asperger ist eine besondere Form der Beschulung nötig

  2. #12
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Autismus bzw. Asperger Syndrom

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Also wenn es nur ziemlich erblich ist, kann man das nicht in jedem Fall bei den Eltern erkennen. Zumindest wenn ich Deiner Logik folge.

    Und dass Autismus "ziemlich" erblich ist, wäre mir auch neu. Soweit ich weiß, gibt es keine gesicherten Erkenntnisse dazu.

    lg
    Katrin
    In gewisser Weise KANN es gar keine gesicherten Ergebnisse dazu geben. Alle möglichen ungewöhnlichen Mutationen können Autismus verursachen und es gibt dutzende genetischer Syndrome, wo mindestens autistische Züge mit dabei sind. Und es gibt auch viele Fälle, wo es offensichtlich erblich ist. Da es aber auch spontane Mutationen gibt, hab ich mal von "ziemlich erblich" gesprochen. Ungefähr kommt das wohl hin.

  3. #13
    Avatar von Chantal1986
    Chantal1986 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Autismus bzw. Asperger Syndrom

    Wir lassen unseren Sohn auch gerade durch die testung laufen. Und er geht hier auf eine Regelschule, die aber sich sehr viel Mühe geben das er auch extra Förderstunden bekommt. Sind erst umgezogen und sie haben schon gleich in der ersten Wochen gesehen das er anders ist, und nach 4 Wochen hatten wir eine Frau zu begutachten wegen extra Sonderstunden

  4. #14
    Avatar von kleinehexe1977
    kleinehexe1977 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Autismus bzw. Asperger Syndrom

    Ich habe gestern meiner Schwägerin das Forum gezeigt und meinen eigenen Nicknamen gesucht. Dabei habe ich diesen Eintrag von mir von vor fast zwei Jahren gefunden und ich wollte mal einfach berichten:

    Unser Sohn besucht die zweite Klasse der Regelschule mit Schulbegleitung. Die Stunden der Schulbegleitung sind für dieses Schuljahr geringer als im Vorjahr, aber es klappt trotzdem sehr gut.
    Wir haben damals die Schule für Autisten besucht und es war schnell klar, das unser Sohn kognitiv zu fit für die Schule ist. Dann stand die Wahl zwischen Sprachheilschule und Regelschule mit Integrationshilfe. In einer Bildungswegekonferenz fiel die Entscheidung auf die Regelschule. Das war auch alles super. Doch das Thema Integrationshilfe war ein langwieriger Prozess. Inklusion ist in Therorie super, in der Praxis sieht es leider anders aus. Und das liegt bei uns nicht an der Schule, sondern am Amt....

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •