Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Baby kratzt sich am Kinn und Hals. Was ist das? Was tun?

  1. #1
    Raphaello ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Frage Baby kratzt sich am Kinn und Hals. Was ist das? Was tun?

    Hallo Mamis,
    unser bald 9 Monate alter Prinz kratzt sich öfter mal am Hals und Kinn.
    Tagsüber macht er es eher selten, merke es vor allem abends und ab und zu in der Nacht wenn er aufwacht.
    Manchmal denke ich auch, er wacht dadurch auf, da es ihn juckt?!
    Jetzt wollte ich mal eure Meinung hören.
    Wenn er sich kratzt dann hat er auch paar so klitzekleine Pustelchen am Hals und ab und zu hat er auch einen kleinen roten Auschlag unterhalb von Mund und am Kinn.
    Unser Kinderarzt meinte, dass das von der Spucke und dem Schnuller kommt. Und meine Mutter meinte das am Hals wären Hitzewimmerl oder sowas....
    Er hat dann da auch eher trockene Haut und ist schon eher ein Kind das schnell schwitzt (er hat oft auch einen ganz warmen Kopf weil er sich oft so anstrengt und aktiv ist.
    Ich hab ihn jetzt ab und zu mit einer Feuchtigskeitscreme eingeschmirt und eine gekauft mit Zink - hat mir der Arzt empfohlen (auch wenn ich von der nicht so begeistert bin weil die nicht einzieht und er sowie der Body dann ganz weiß sind).

    Über eure Erfahrungen und Tipps bin ich wie immer sehr dankbar!
    Liebe Grüße!!!

  2. #2
    siebela Gast

    Standard Re: Baby kratzt sich am Kinn und Hals. Was ist das? Was tun?

    Es sollte nicht zu warme und enge Sachen tragen.

    Probiere mal 1-2 Mal täglich (morgens und/oder abends, je nach Leiden): koche sehr starken schwarzen Tee, den du auf die Haut aufträgst, nachdem er etwas abgekühlt ist (mit einem Tuch, der Hand etc.), danach mit etwas Olivenöl cremen.

    Der schwarze Tee ist entzündungshemmend, das Olivenöl pflegt.

    Das hat bei uns oft recht gut geholfen.

    Bäder mit Kamillenextrakt, Kamillentee oder Olivenöl. Hilft auch eventuell zusätzlich unterstützend. Vielleicht ist das momentan auch noch übertrieben.


    Du könntest das Olivenöl in den Halsfalten anschließend etwas mit Q-tips entfernen oder je nach Hautstelle weniger Olivenöl nehmen.
    Am Kinn und Mundbereich würde ich es einwirken lassen.
    Eventuell das Waschmittel wechseln: ohne Parfüm und Zusatzstoffe. Das gibt es im DM.
    Auf herkömmliche Pflegecremes würde ich möglichst verzichten.

    Hilft denn die Zinksalbe? Wichtiger als dreckige Bodys wäre mir, dass der Ausschlag wenigstens abklingt. Dann sind die Sachen halt mal etwas eingesaut durch die Zinksalbe. Wie lange nimmt er sie schon?

    Wir haben sehr spät einen Facharzt, also Hautarzt aufgesucht und waren lange beim Kinderarzt. Wenn es nicht besser wird, würde ich irgendwann in aller Ruhe nach einem guten Hautarzt Ausschau halten.

    Und ja: manche Kinder wachen vom Jucken nachts auf.

    lg und gute Besserung



    Zitat Zitat von Raphaello Beitrag anzeigen
    Hallo Mamis,
    unser bald 9 Monate alter Prinz kratzt sich öfter mal am Hals und Kinn.
    Tagsüber macht er es eher selten, merke es vor allem abends und ab und zu in der Nacht wenn er aufwacht.
    Manchmal denke ich auch, er wacht dadurch auf, da es ihn juckt?!
    Jetzt wollte ich mal eure Meinung hören.
    Wenn er sich kratzt dann hat er auch paar so klitzekleine Pustelchen am Hals und ab und zu hat er auch einen kleinen roten Auschlag unterhalb von Mund und am Kinn.
    Unser Kinderarzt meinte, dass das von der Spucke und dem Schnuller kommt. Und meine Mutter meinte das am Hals wären Hitzewimmerl oder sowas....
    Er hat dann da auch eher trockene Haut und ist schon eher ein Kind das schnell schwitzt (er hat oft auch einen ganz warmen Kopf weil er sich oft so anstrengt und aktiv ist.
    Ich hab ihn jetzt ab und zu mit einer Feuchtigskeitscreme eingeschmirt und eine gekauft mit Zink - hat mir der Arzt empfohlen (auch wenn ich von der nicht so begeistert bin weil die nicht einzieht und er sowie der Body dann ganz weiß sind).

    Über eure Erfahrungen und Tipps bin ich wie immer sehr dankbar!
    Liebe Grüße!!!

  3. #3
    Raphaello ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Baby kratzt sich am Kinn und Hals. Was ist das? Was tun?

    Danke für deine Antwort!
    Er hat eigentlich ganz normale Sachen an. Da er eher schnell schwitzt, hat er zu Hause immer einen LA-Body, eine Strumpfhose, Hose und Antirutschsocken an. Der Body liegt auch nicht direkt am Hals an. Manchmal hat er ein Spucktuch um, weil er oft ganz schön sabbert (wegen den Zähnen wahrscheinlich) und sonst ruckzuck der Body durchnässt wäre.
    Wenn es vom Waschmittel kommen würde, würde es ihn ja tagsüber auch öfter jucken oder? Was ich so bemerkt hab ist es aber meistens abends und in der Nacht schlimmer.
    Seine Sachen und auch Kinderbettwäsche wasche ich eigentlich immer mit einem Sensitiv Waschmittel.

    Wenn es schlimmer oder öfter werden sollte, werde ich das mit dem Bad mal ausprobieren und eventuell auch einen Hautarzt aufsuchen.
    Unser Kinderarzt meinte damals eben nur, dass es von der Spucke kommt und man versuchen soll den Schnuller öfter wegzulassen weil da die Spuckentwicklung denke ich mal größer ist und sich mehr um den Mund ansammelt. Zum Hals kommt die Spucke meiner Meinung nach nicht, höchstens wenn das Halstuch bisschen feucht ist, was wir aber dann auch immer gleich wechseln. Das müsste wenn dann denke ich vom Schwitzen kommen...

    Oder eben Neurodermitis oder eine Allergie? Das weiß ich eben nicht und hoffe ich aber auch nicht.

    Den Tipp mit Tee und Olivenöl werde ich denke ich demnächst mal ausprobieren.
    Die Cremes helfen gefühlsmäßig eher kurzfristig. Die Zinkcreme vielleicht etwas besser wie die reine Feuchtigskeitscreme - sind übrigens Produkte für Babys natürlich (Lavera und Hipp glaub ich ).
    Ich versuch natürlich ansonsten auf sowas zu verzichten, aber wenn es ihm hilft hab ich nichts dagegen.
    Ich hab die Cremes aber nur "bei Bedarf" bis jetzt verwendet, also wenn er sich gekratzt hat. Vielleicht sollte ich sie mal öfter hernehmen....
    Wir nehmen sie übrigens noch nicht so lange. Denke 1-2 Wochen, aber wie gesagt vielleicht nur alle 3 Tage.

    Liebe Grüße und Danke!

  4. #4
    siebela Gast

    Standard Re: Baby kratzt sich am Kinn und Hals. Was ist das? Was tun?

    Zitat Zitat von Raphaello Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort!
    Er hat eigentlich ganz normale Sachen an. Da er eher schnell schwitzt, hat er zu Hause immer einen LA-Body, eine Strumpfhose, Hose und Antirutschsocken an. Der Body liegt auch nicht direkt am Hals an. Manchmal hat er ein Spucktuch um, weil er oft ganz schön sabbert (wegen den Zähnen wahrscheinlich) und sonst ruckzuck der Body durchnässt wäre.
    Wenn es vom Waschmittel kommen würde, würde es ihn ja tagsüber auch öfter jucken oder? Was ich so bemerkt hab ist es aber meistens abends und in der Nacht schlimmer.
    Seine Sachen und auch Kinderbettwäsche wasche ich eigentlich immer mit einem Sensitiv Waschmittel.

    Wenn es schlimmer oder öfter werden sollte, werde ich das mit dem Bad mal ausprobieren und eventuell auch einen Hautarzt aufsuchen.
    Unser Kinderarzt meinte damals eben nur, dass es von der Spucke kommt und man versuchen soll den Schnuller öfter wegzulassen weil da die Spuckentwicklung denke ich mal größer ist und sich mehr um den Mund ansammelt. Zum Hals kommt die Spucke meiner Meinung nach nicht, höchstens wenn das Halstuch bisschen feucht ist, was wir aber dann auch immer gleich wechseln. Das müsste wenn dann denke ich vom Schwitzen kommen...

    Oder eben Neurodermitis oder eine Allergie? Das weiß ich eben nicht und hoffe ich aber auch nicht.

    Den Tipp mit Tee und Olivenöl werde ich denke ich demnächst mal ausprobieren.
    Die Cremes helfen gefühlsmäßig eher kurzfristig. Die Zinkcreme vielleicht etwas besser wie die reine Feuchtigskeitscreme - sind übrigens Produkte für Babys natürlich (Lavera und Hipp glaub ich ).
    Ich versuch natürlich ansonsten auf sowas zu verzichten, aber wenn es ihm hilft hab ich nichts dagegen.
    Ich hab die Cremes aber nur "bei Bedarf" bis jetzt verwendet, also wenn er sich gekratzt hat. Vielleicht sollte ich sie mal öfter hernehmen....
    Wir nehmen sie übrigens noch nicht so lange. Denke 1-2 Wochen, aber wie gesagt vielleicht nur alle 3 Tage.

    Liebe Grüße und Danke!
    Solche Hautirritationen (wie auch immer man sie genau nennt), haben viele Babys mal. Mein einer Sohn, der keine Neurodermitis und Allergien hat, hatte sowas auch schon Mal. Aber das ging immer zügig vorüber.
    Wenn die Cremes deiner Erfahrung nach helfen bzw. nicht schaden, dann tun sie das bei deinem Kleinen wohl auch nicht. Da vertrau deiner Beobachtungsgabe.
    Grundsätzlich gilt oft: Je weniger Zusatzstoffe in Cremes sind desto besser.
    Aber wenn du einen guten Eindruck hast, dann verträgt er es offensichtlich und da würde ich mir dann keine Gedanken machen.

    P.S.: wenn deinem Kleinen so warm ist, kannst du statt Strumpfhosen (, die die Hitze sehr stauen) auch lange Unterhosen oder so etwas weitere Leggings nehmen - dann natürlich noch Socken.

  5. #5
    Raphaello ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Baby kratzt sich am Kinn und Hals. Was ist das? Was tun?

    Ich möchte halt noch kein "Drama" daraus machen, da es eben mal an einem Tag gut geht und er garnichts hat und dann eben mal abends bzw.nachts bisschen kratzt. Ich würde es wie gesagt gern erstmal selbst versuchen ihm mit paar "Hausmittelchen" zu helfen und wenn die nichts bringen, kann man ja ärztliche Hilfe zuziehen bzw.hat sichs unser Kinderarzt eben vor paar Wochen, als er zum ersten Mal gekratzt hat, eh angesehen und meinte eben, dass das durch die Spucke kommen würde.
    Wir haben, außer bei meiner Cousine, sonst keinen Fall von Neurodermitis in der Verwandtschaft und bei mir und meinem Mann (außer Pollen) keine wissenswerten Allergien.
    Ich versuch es jetzt einfach noch bisschen mit den Cremes und wie gesagt eventuell mal mit dem Tee und Öl.

    Das mit den Leggins und Unterhosen ist ein netter Tipp. Leider zieht unser Kleiner seine Socken immer so schnell aus, daher braucht er eigentlich schon die Unterhosen. Er flitzt in der Wohnung nur so rum und ich denke, da es ja am Hals ist wo ers hat, sind die Strumpfhosen da eher nicht das Problem, sondern einfach die Hautfalte, da er doch ein kleines "Doppelkinn" manchmal hat, wenn er so nach unten schaut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •