Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree1gefällt dies

Thema: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

  1. #1
    Schnuddelbuddel ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Hallo zusammen,
    Ich bin das erste mal hier, weil ich Leidensgenossinnen suche.
    Mein Sohn ist inzwischen 5 Jahre alt und hat eine Kopfverformung. Er ist mein erstes Kind und ich hatte damals wahnsinnig Angst vor plötzlichem Kindstot und habe ihn daher immer auf den Rücken gelegt. Auf dem Bauch mochte er gar nicht liegen. Und so wurde sein Hinterkopf immer flacher und flacher. Anfangs fiel es mir nicht so auf... das passiert ja schleichend. Und als es mir dann endlich auffiel, sagte die Kinderärztin, ich solle mir keine Gedanken machen, bei manchen Kindern wäre das einfach so. Das wäre Veranlagung. Bekannte sagten, das würde sich verwachsen oder die Haare würden drüber wachsen.

    Aber es hat sich NICHT komplett verwachsen und trotz der Haare, sehe ich es jeden Tag. Mein Mann meint, er würde das gar nicht so als schlimm empfinden. Aber ICH empfinde es als schlimm. Ich gebe mir ja auch die Schuld dafür. Warum hab ich ihn nicht anders gelagert? Warum hab ich mir das von der Ärztin wegreden lassen? Warum ist es mir nicht früher aufgefallen? Warum hab ich mir für ihn keine Krankengymnastik verschreiben lassen? Warum? Warum? Warum? Manchmal muss ich deswegen weinen oder kann nächtelang nicht schlafen, weil ich denke, ich hab ihn bis zum Lebensende entstellt und er wird mal darunter leiden müssen...

    Gibt es andere, denen es auch so geht?

    Vielen Dank an alle tröstlichen Worte!!!

  2. #2
    Schnuddelbuddel ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Nachtrag: Die Kinderärztin war die Vertretung, aber auch der eigentliche Kinderarzt hat nie etwas gesagt. Dabei hat er doch in seinem Berufsleben schun HUNDERTE Kinder gesehen und durch U‘s und Impfungen ist man im ersten Jahr ja ständig dort. :'-(

  3. #3
    deniz86 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Hallo ich kann dich sehr gut verstehen da ich mich in einer ähnlichen Situation befinde. Aber mach dir keine Vorwürfe. Wir sind nun mal keine Experten und verlassen uns auf die Ärzte. Ich habe auch einen Sohn ( 6 Monate alt) bei ihm hat man eine vorzeitige Nahtsynostote (kahnschädel) diagnostiziert sein Kopf wächst nur nocn in die Länge. Trotz der U-Untersuchung ist das den Ärzten nicht aufgefallen. Das wäre für die Entwicklung wohl nicht so schlimm aber im späteren alter doch sehr auffällig. Die Lösung wäre eine OP. Nun stehe vor einer großen Entscheidung. Ich habe große Angst davor und bin fix und fertig aber andererseits wenn ich ihn nicht operieren lasse wird er vielleicht auch psychisch darunter leider und ausgegrenzt. Ich würde mich freuen wenn sich Mütter melden die auch die Erfahrung gemacht haben und einbisschen beruhigen können
    Lg
    Deniz

  4. #4
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Zitat Zitat von Schnuddelbuddel Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Ich bin das erste mal hier, weil ich Leidensgenossinnen suche.
    Mein Sohn ist inzwischen 5 Jahre alt und hat eine Kopfverformung. Er ist mein erstes Kind und ich hatte damals wahnsinnig Angst vor plötzlichem Kindstot und habe ihn daher immer auf den Rücken gelegt. Auf dem Bauch mochte er gar nicht liegen. Und so wurde sein Hinterkopf immer flacher und flacher. Anfangs fiel es mir nicht so auf... das passiert ja schleichend. Und als es mir dann endlich auffiel, sagte die Kinderärztin, ich solle mir keine Gedanken machen, bei manchen Kindern wäre das einfach so. Das wäre Veranlagung. Bekannte sagten, das würde sich verwachsen oder die Haare würden drüber wachsen.

    Aber es hat sich NICHT komplett verwachsen und trotz der Haare, sehe ich es jeden Tag. Mein Mann meint, er würde das gar nicht so als schlimm empfinden. Aber ICH empfinde es als schlimm. Ich gebe mir ja auch die Schuld dafür. Warum hab ich ihn nicht anders gelagert? Warum hab ich mir das von der Ärztin wegreden lassen? Warum ist es mir nicht früher aufgefallen? Warum hab ich mir für ihn keine Krankengymnastik verschreiben lassen? Warum? Warum? Warum? Manchmal muss ich deswegen weinen oder kann nächtelang nicht schlafen, weil ich denke, ich hab ihn bis zum Lebensende entstellt und er wird mal darunter leiden müssen...

    Gibt es andere, denen es auch so geht?

    Vielen Dank an alle tröstlichen Worte!!!
    Meine Schwägerin hatte als Baby acht Monate eine Hüftschiene und konnte nur auf dem Rücken liegen. Ihr Kopf war als Kind auch verformt, sieht man auch auf Fotos. Ich habe sie mit 15 Jahren kennengelernt und mir ist gar nichts aufgefallen. Mach Dich nicht verrückt, es kann immer noch gut werden. Ändern kannst Du nichts mehr, hinterher ist man immer schlauer. Keiner hat etwas davon, dass Du Dich selbst zerfleischst und Deinem Sohn vermittelst Du höchstens, dass er so wie er ist nicht richtig ist und ich bin mir sicher er ist trotzdem ein wundervolles Kerlchen. Alles Liebe

  5. #5
    Schnuddelbuddel ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Vielen Dank für eure lieben Worte!
    Wenn sich das bei deiner Schwägerin verwachsen hat, dann hoffe ich für meinen Sonnenschein mal das beste. Oder sind es da auch nur die Haare, die drüber gewachsen sind? (Ist bei Männern ja bisschen anders. ;o))
    Denn, du hast Recht. Manchmal bin ich deswegen total traurig und betrübt und das merkt mein Sohn ja auch, denn für ihn gibt es in den Momenten keinen Grund zum Traurigsein. Für ihn sollte ich mich mehr anstrengen. Er ist sonst ein tolles Kind.

    Deniz, wie kompliziert ist denn solch eine OP? Was genau wird da gemacht und welche Risiken gibt es da? Was sagt dein Mann? Und warum hat man das jetzt festgestellt?
    Alles Liebe an euch!!

  6. #6
    Avatar von bizzie
    bizzie ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Zitat Zitat von deniz86 Beitrag anzeigen
    Ich habe auch einen Sohn ( 6 Monate alt) bei ihm hat man eine vorzeitige Nahtsynostote (kahnschädel) diagnostiziert sein Kopf wächst nur nocn in die Länge. Trotz der U-Untersuchung ist das den Ärzten nicht aufgefallen. Das wäre für die Entwicklung wohl nicht so schlimm aber im späteren alter doch sehr auffällig. Die Lösung wäre eine OP. Nun stehe vor einer großen Entscheidung.
    Hast du gesehen, dass es seit ein paar Jahren eine weniger invasive OP-Methode gibt? Klinikum Duisburg

  7. #7
    KSV
    KSV ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Hallo, ich bin bei der Suche nach Rat zum Thema "Kopfverformung bei meinem Baby" auf eure Einträge gestoßen.

    Der Kinderarzt hat uns zumindest gesagt, dass wir die Seitenlage beim Schlafen wählen sollen. Das ginge aber nur in den ersten Wochen sicher, weil er sich ja dann drehen kann und die Bauchlage im Schlaf gefährlich ist.

    Du hast ja damals die Seitenlage wegen dem plötzlichen Kindstod aus Angst gemieden. Wie würdest du denn heute vorgehen?

    Die eine Seite am Kopf ist schon ganz flach und er schaut immer in die gleiche Richtung. Ich bekomme ihn nicht richtig gelagert, er dreht immer wieder zurück.

    Was soll ich machen?
    Danke, für eure Hilfe.

  8. #8
    Henriette84 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    @Schnuddelbuddel
    Hallo, dein Beitrag ist schon lange her, aber ich befinde mich heute in einer ganz ähnlichen Situation. Es wäre schön, wenn du dich kurz meldest und ich dir 1-2 Fragen stellen könnte.

    LG

  9. #9
    Schnuddelbuddel ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Hallo Henriette84. Das ist wirklich lange her... Aber klar kannst du mir Fragen stellen.
    LG

  10. #10
    Henriette84 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kopfverformung - Ich mache mir solche Vorwürfe!

    Oh, das freut mich ja total, dass du dich meldest. Ich hab dir eine PN geschrieben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •