Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mother_in_Luck ist offline Stranger
    Registriert seit
    15.12.2016
    Beiträge
    1

    Standard Probleme mit Zahnspange

    Hallo,

    ich bin neu im Forum und hätte gleich eine Frage: Mein Sohn hat seit drei Wochen eine feste Zahnspange und seither immer wieder wunde Stellen im Mund, die auch bluten. Der Kieferorthopäde hat am Anfang gesagt, dass es wahrscheinlich ein paar Tage Probleme geben würde - aber drei Wochen lang, ohne eine richtige Verbesserung? Das macht natürlich auch Probleme beim Essen, aber irgendwann hat er auch genug von Suppe und Pudding, jetzt gibt es Stress am Esstisch. Er war ja von vornherein nicht sonderlich begeistert davon, eine Zahnspange zu tragen.

    Vom Kieferorthopäden hatten wir noch Wachs bekommen, das man auf die Brackets schmieren soll. Aber ich habe das Gefühl, das wirkt nicht wirklich und ist dazu nach jeder Mahlzeit weg. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Zahnspangen und kann mir einen Tipp geben? Und ist es normal, dass die Beschwerden so lange anhalten?

    Danke für eure Hilfe!

    LG
    Steffi

  2. #2
    KissiB ist offline Stranger
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    9

    Standard Re: Probleme mit Zahnspange

    Hallo Steffi,

    autsch - da kann ich aus eigener leidvoller Erfahrung berichten. Ich hatte nämlich selbst eine feste Spange und kann mir gut vorstellen, wie es Deinem Sohn geht. Es ist ganz normal, dass eine feste Spange anfangs Probleme macht. Ist ja auch kein Wunder, so eine Spange ist schließlich ein ganz schöner Eingriff in den Mundraum. Die Schleimhaut reagiert gereizt und ist stellenweise wund - wirklich unangenehm. Drei Wochen sind allerdings eine sehr lange Zeit, da sollte sich langsam alles eingespielt haben. Am besten, Du gehst mit Deinem Sohn noch einmal zum Kieferorthopäden. Der sollte nochmal schauen, ob alles richtig eingestellt ist oder womöglich noch irgendwo ein Stück Draht übersteht.

    Das Wachs ist eigentlich eine gute Sache - Dein Sohn kann es (ruhig großzügig) an besonders störenden Stellen der Zahnspange anbringen. Dass es nach dem Essen verschwunden ist, lässt sich aber leider nicht ändern.. da muss er dann einfach nochmal neu ran und kleben. Habt Ihr denn auch ein schmerzstillendes Gel bekommen? Das betäubt die wunden Stellen ein wenig.. Falls nicht, erkundige Dich einfach mal in der Apotheke, da gibt es eine große Auswahl. Mir wurde hier im Forum letztens zu einem anderen Thema die Seite Gesunder Mund - Gesunder Mund empfohlen. Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es da auch Infos zum Thema Zahnspange. Oder zumindest zu "wunder Mund" oder so.

    Liebe Grüße und gute Besserung für Deinen Sohn!
    Kissi

  3. #3
    Avatar von waterstream
    waterstream ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    57

    Standard Re: Probleme mit Zahnspange

    Also wenn ich mich noch nachden Zeiten erinnere, wo ich denn die Spange hatte als Teenie da muss ich auch sagen, dass sehr vieles nicht toll lief und lange gedrückt hat, aber offen geblutet hatte ich auch nicht, da ist es dann schon gut nochamsl einen Nachsorgetermin beim Zahnarzt zu machen.

  4. #4
    AT-AT ist offline newbie
    Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    31

    Standard Re: Probleme mit Zahnspange

    ich musste immer kotzen, wenn der ortophäde mir da im mund rumgefummelt hat!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •