Hallo,
Heute war ich mit meinem 14 Wochen alten Sohn bei der U4. Die Ärztin stellte dabei fest, dass er wahrscheinlich eine Hornhautverkrümmung hat. Diese wird er wahrscheinlich vom Papa geerbt haben.
Da wir erst in einem Monat einen Termin beim Augenarzt bekommen haben, wollte ich hier schon mal fragen, ob es Eltern gibt die Erfahrungen damit haben.
Ist eine Brille zwingend notwendig? Wenn ja, muss das Kind diese nun für immer tragen? Welche auswirkung hat die Hornhautverkrümmung auf das Sehen?

Lg und danke schonmal