Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

  1. #1
    Poel ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

    Hallo,

    ich war letztens mit unserem Sohn (5 Monate) in der Kinderklinik zum Ultraschall und Röntgen.
    Es besteht der Verdacht auf prämature Naht-Synostose.

    Gibt es hier zufällig jemanden, bei dem auch der Verdacht bestand??

    Wäre für einen Erfahrungsbericht per PN dankbar.

    LG Poel

  2. #2
    Avatar von fauli
    fauli ist offline Hoppelpoppel

    User Info Menu

    Standard Re: vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

    Ich weiss von einer Bekannten, dass die Fontanelle sich zu frueh schloss, es folgten OPs und der Kleine musste immer mit Helm rumlaufen und kam mit 1 Jahr in einen besonderen KiGa, wo die Erzieherinnen besser aufpassen konnten, weil er sich ja nicht den Kopf stossen durfte.
    Inzwischen ist er 3 und alles ist in Ordnung. Bis dahin war's aber unheimlich belastend fuer die Eltern, klar.

    Ich drueck euch die Daumen, dass ihr es gut uebersteht und vielleicht bleibt es ja nur bei dem Verdacht!

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

    Hi,
    bei unserem ersten Sohn wurde nur so nebenbei mal gesagt, dass die Fontanelle schon recht schnell geschlossen war. Ich kann mich aber nicht mehr erinnern, wie alt er damals war. Ich vermute, dass es nicht so früh war wie bei Euch, nur eben etwas früher als "normal" - was immer das heißt.
    Unser Sohn war immer ein extremer Wirbelwind und mit 3,5 Jahren wurden erste Tests in der Klinik hinsichtlich ADHS und Konzentrationsschwäche gemacht. Vieles haben wir abgeklappert, bis wir kurz vor dem 5. Geburtstag bei einer guten Osteopathin waren. Die hat festgestellt, dass seine Verbindungsnähte viel zu starr und fest seien und er somit einen extrem hohen Kopfinnendruck habe. Dies löst dann auch unter anderem Konzentrationsschwäche und Zappeligkeit aus. Nun wird er dort behandelt und es ist nach bereits 3 Sitzungen schon wesentlich besser geworden - auch andere Sachen wie beispielsweise das starke Kopfschitzen etc.
    Ich kann Dir also für Deinen Fall nicht unbedingt weiterhelfen. Ich weiß nicht, wie ein früher Befund weiter behandelt wird.
    Liebe Grüße

  4. #4
    2fachmama ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

    Hi,

    die Tochter einer Bekannten wurde auch operiert, da sich die Fontanellen zu früh geschlossen haben. Habe sie damals noch nicht gekannt, aber ich glaube das Mädchen war auch in dem Alter. Jetzt ist sie elf und als ich sie kennenlernte war sie zwei. Mir ist nie was an dem Mädchen aufgefallen.
    Die Mutter des Mädchens ist heute noch von dem Osteopathen überzeugt, weil der damals soviel geholfen hat.

    Liebe Grüße

  5. #5
    Avatar von Inuit
    Inuit ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

    ich habe keine ahnung, ob das jetzt dich betrifft: ich war neulich mal wieder mit meiner großen in der kikli. auf der station liegen auch die kinder mit kopf-op. es gab zwei kleine kinder (11 monate und irgendwo 6 mon.), die beide eine op hatten, bei der der schädel im zickzack aufgeschnitten wird. hier ist wohl auch die fontanelle zu schnell zugewachsen und evtl. war noch was dabei. jedenfalls wurde dadurch der ganze kopf verformt, bei jedem kind anders. bei der op wird dann ein "überflüssiges" teil knochen entfernt und der schädel wieder zurechtgebogen (vereinfacht ausgedrückt ).

    beide kinder haben die op gut überstanden. zumindest bei einem hat sie 9 std. gedauert. danach eine woche kh, dann gings wieder heim.

    diese art op wird allerdings nur in wenigen kliniken durchgeführt, angeblich 3 in deutschland.

    nun musst du schon selber herausfinden, ob dein kind diese op benötigt oder etwas wesentlich unkomplizierteres hat. denn das weiß ich nicht :). fest steht: die eltern waren in beiden fällen begeistert :). und sie sind von weit her gereist - wobei das alles relativ ist: ein vater hat mir erzählt, als sie schon mal da waren, war eine familie aus kuwait da um ihr kind hier operieren zu lassen. so gesehen waren diese eltern quasi um die ecke .

  6. #6
    Avatar von MissHappy
    MissHappy ist offline FotoJunkie

    User Info Menu

    Standard Re: vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

    Hallo,

    mein Sohn wurde wegen SAGITALNAHT-SYNOSTOSE operiert als er 4 Monate alt war.
    Wir waren insgesamt 9 Tage in der Klinik in Würzburg. Die OP dauerte ca. 5 Std. Es wurde wie weiter oben schon beschrieben, die Schädeldecke im ZickZack aufgeschnitten und ein Stück Knochen entfernt. Es hört sich alles sehr sehr schlimm an, ich weiß. Mein Sohn hat das aber alles sehr gut überstanden, ich war wahrlich fasziniert wie der kleine Wurm das so gut weggesteckt hat. Am Tag nach der OP hat er schon wieder gelächelt und gebrabbelt wie vorher! :)

    Je jünger die Kinder sind desto besser stecken sie das weg. Und falls ihr diese OP empfohlen bekommt würde ich das so schnell wie möglich machen.

    Ich kenne Kinder deren Eltern sich gegen die OP entschieden haben, diese Kinder haben jetzt leider eine wirklich unschöne Kopfform. Das muss nich sein!

    Ich wünsche euch alles erdenklich GUTE!

  7. #7
    Avatar von Impulse
    Impulse ist offline Stranger

    User Info Menu

    Unglücklich Re: vorzeitiger Verschluß der Schädelnähte

    Hey

    Unser sohn Noah(10mon) kommt am sonntag ins kh in die HSK Wiesbaden die haben auch ne KiKli.
    In der HSK soll er erst mal eine CT Untersuchung machen die 3tage dauert.
    Der kleine hat eine Asemetrie des Kopfes, das heist das er am hinterkopf auf einer seite total flach ist und gerne auf der seite liegt.
    Wir haben auch alles gemacht und getan waren beim Physiotherapie, Krapelgruppe, und und und... Kein Kiartz hat was feststellen können bis zuletzt und der hatte die Diagnose: Synostose der Schädelnähte.
    Wir waren total geschokt als wir das hörten und müssen auch mit einer prae-op Reschnen. Ich und meine velobte machen uns sorgen um denn kleinen 10monate jung uns schon untes messer und bestimmt medikamente. Aber wir machen das was für unser sohn das besste ist und das wird wohl oder übel die op sein. Was uns auch sorgen macht ist ob er auch so ein blöden helm braucht??? Er ist nämlich auch so nen kleiner wilder und würde bestimmt nicht glüklich sein wenn er sich nicht bewegen kann und wir sind auch sonnst eine kleine lebhafte familie und machen jeden sch....ups mit. Okay genug der worte schauen wir was dabei rum kommt und wünschen euch alles gute und auch nur dass besste.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •