Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

  1. #1
    Menschenkind34x ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe schon wieder eine Frage an Euch.

    Mein Sohn leidet an Wahrnehmungsstörungen.
    Störung der Grob und Feinmororik und er ist Entwicklungsverzögert.

    Wie können Wahrnehmungsstörungen eigentlich entstehen???

    Meine Schwangerschaft verlief ohne Probleme und die Geburt war ein geplanter KS.

    Würde mich riesig über Antwort von Euch freuen!

  2. #2
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Zitat Zitat von Menschenkind34x Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe schon wieder eine Frage an Euch.

    Mein Sohn leidet an Wahrnehmungsstörungen.
    Störung der Grob und Feinmororik und er ist Entwicklungsverzögert.

    Wie können Wahrnehmungsstörungen eigentlich entstehen???

    Meine Schwangerschaft verlief ohne Probleme und die Geburt war ein geplanter KS.

    Würde mich riesig über Antwort von Euch freuen!

    Bei einem Teil der Kinder spielt sicherlich ADS eine Rolle (die verarbeiten praktisch alle Infos anders als Normalos), ein Kind, das von allen Erfahrungen ferngehalten würde, würde auch welche entwickeln, und der Rest? Wenn ich das mal wüsste *seufz*. Und selbst bei den ADSler gibt es welche, bei denen die Wahrnehmungsstörungen nur mäßig sind, und andere (so wie meine Helden), die sich noch 5 mal Nachschlag geholt haben.

  3. #3
    Tecumseh 2 ist offline mehrMeer

    User Info Menu

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Hi,

    Wahrnehmungsstörungen entstehen durch mangelnde bzw. schlechte Reizverarbeitung.

    Also eigentlich sollten Kinder von Geburt an alles können, sehen, hören, riechen, schmecken, tasten, empfinden.

    Um diese Reize auch aufzunehmen und verarbeiten zu können bedarf es funktionierender Nerven und funktionierender Nervenverbindungen.

    Die motorische Aktivität fördert die Aktivität der Nervenverbindungen.

    Wenn alles gut zusammenarbeitet, die auditive Wahrnehmung, das vestibuläre System (Gehör mt Gleichgewicht), die visuelle Wahrnehmung (beide Augen sind parallel zueinander), der Geruchssinn, der Geschmackssinn, das taktile System (hart, weich, warm, kalt) wenn das alles stimmt und entsprechend aufgenommen und verarbeitet werden kann, sowohl von den Organen als auch mit richtigen Informationen vom Gehirn weiterverarbeitet werden kann, dann ist eine normale Entwicklung in der Regel gegeben.

    Wenn nur ein Tel nicht stimmt, also nicht richtig wahr genommen wird oder nicht richtig vom Gehirn verarbeitet werden kann kommt es bei dem Menschen zu Irritationen und er weiß nicht mehr sicher, wie er sich verhalten soll.
    Das führt zu einem Teufelskreis von mangelnder Bewegung (manchmal nur in Teilbereichen) und dadurch weniger Erfahrungen.

    Das Problem kann in der Regel oft behoben werden, wenn erstmal das Problem erkannt wurde und das kindliche Gehirn ist in der Lage viel Kompensationsarbeit zu betreiben, also wenn ein Organ nicht richtig funktioniert, kann es durch en anderes ausgeglichen werden, so können blinde Menschen oft besser sagen, wie weit ein Auto entfernt ist als ein sehender Mensch. Gehörlosen fehlt das Gleichgewicht, trotzdem können sie sich sicher bewegen, weil ihre räumliche Wahrnehmung in der Regel gut geschult ist.

    Wenn Du mehr wissen möchtest, bitte, dann frage nach.

    VG

  4. #4
    LucasMama ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Eine befreundete Krankengymnastin erklärte mir malm,dass Wahrnehmungsstörungen vom Sauerstoffmangel bei der Geburt kommen. Das müssen gar kein großer Mangel sein,ein minimaler Mangel über kurzen Zeitraum reicht da schon aus.Meist erkennt man so was schon recht früh(Schiefhals beim Baby z.B.)und kann es gut behandeln.Wenn so etwas nicht behandelt wird,dann kann es zu Wahrnehmungstörungen später kommen.
    Und Kaiserschnitt-Neugeborenen leiden meist unter einer Art"Sauerstoffmangel",da sie ja direkt aus dem Mutterleib geholt werden und sich ihre Lungen nicht drauf"vorbereiten"können,wie es bei einem Spontanpartus geschieht.
    Warum war es ein geplanter KS??

  5. #5
    LadyHastur Gast

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    das kann 100 Gründe haben

    z.B. Beispiel ADHS ist im Prinzip eine kombination aus Wahrnehmungsstörung und einem Mangel eines Botenstoffes im Gehirn, ADHS/ADS ist angeboren und wird vererbt , es ist also ein Gendefekt der mal mehr oder weniger Auswirkungen hat, in diese Gruppe gehören auch alle Formen von Austismus

    dann kann es z.B. durch Schädigung des Gehirns durch Sauerstoffmangel z.B. beid er Geburt zu Wahrnehmungsstörungen kommen, allerdings sind angeborene Gentdefekte der häufigste Grund

    Der Mensch ansich ist ein sehr empfindlicher Organismus der schnell Fehler aufweist

  6. #6
    Avatar von myname
    myname ist offline Ex Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Zitat Zitat von LucasMama Beitrag anzeigen
    Eine befreundete Krankengymnastin erklärte mir malm,dass Wahrnehmungsstörungen vom Sauerstoffmangel bei der Geburt kommen. Das müssen gar kein großer Mangel sein,ein minimaler Mangel über kurzen Zeitraum reicht da schon aus.Meist erkennt man so was schon recht früh(Schiefhals beim Baby z.B.)und kann es gut behandeln.Wenn so etwas nicht behandelt wird,dann kann es zu Wahrnehmungstörungen später kommen.
    Und Kaiserschnitt-Neugeborenen leiden meist unter einer Art"Sauerstoffmangel",da sie ja direkt aus dem Mutterleib geholt werden und sich ihre Lungen nicht drauf"vorbereiten"können,wie es bei einem Spontanpartus geschieht.
    Warum war es ein geplanter KS??
    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
    bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
    John Ruskin (1819-1900)

    Wie innen, so aussen.

    Ich verbiete jede Weiterverwendung meiner Texte und Bilder.


  7. #7
    LadyHastur Gast

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Zitat Zitat von LucasMama Beitrag anzeigen
    (Schiefhals beim Baby z.B.)und kann es gut behandeln.Wenn so etwas nicht behandelt wird,dann kann es zu Wahrnehmungstörungen später kommen.
    Und Kaiserschnitt-Neugeborenen leiden meist unter einer Art"Sauerstoffmangel",da sie ja direkt aus dem Mutterleib geholt werden und sich ihre Lungen nicht drauf"vorbereiten"können,wie es bei einem Spontanpartus geschieht.
    Warum war es ein geplanter KS??
    ein Schiefhals hat damit wirklich rein gar nichts zu tun, wir hier in der Praxies haben genug einrenkungspatienten (Babies) mit Kisssyndrom ( der fachbegriff ) und die leiden weder öfter noch weniger darunter .

    Genauso ist es Quatsch mit dem Kaiserschnitt , da gibt es weder mehr noch weniger Sauerstoffmangel, ich war schon bei genug KS dabei ( als OP-Personal ) um dies zu wissen. Informiere dich ersteinaml wie ein KS abläuft.

    Das ist doch völliger Unsinn , es kommt mir so vor als ob du der Negativepropaganda aufgesessen bist .

  8. #8
    LucasMama ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Nee,ich arbeitete lange genug im Kreissaal selbst und fast jedes Sectio-Baby hatte einen schlechteren Apgar als Spontanpartus-Babys.Und ich habe auch schon bei mehreren Sectionen assisitert.Die meisten Babys haben Anpassungsstörungen.

  9. #9
    DieMissy Gast

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    Zitat Zitat von LucasMama Beitrag anzeigen
    Nee,ich arbeitete lange genug im Kreissaal selbst und fast jedes Sectio-Baby hatte einen schlechteren Apgar als Spontanpartus-Babys.Und ich habe auch schon bei mehreren Sectionen assisitert.Die meisten Babys haben Anpassungsstörungen.
    Also mein Sohn hatte einen Apgar von 10/10/10 und das als sekundärer Kaiserschnitt... *nurmalsoanmerk*

  10. #10
    LadyHastur Gast

    Standard Re: Wie entstehen Wahrnehmungsstörungen?

    sehr seltsam , ist mir noch nicht aufgefallen und das bei ca. 250 KS im jahr wo ich dabei war bevor ich meinen beruf als OP-Schwester aufgab. Bist du auch OP Schwester ? Ich dacht du bist Kinderkrankenschwester in Frankfurt, hab da was gelesen

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •