Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    adobe25 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Wir wohnen zwischen Würzburg und Nürnberg, aber wir waren schon bei einer Osteopathin und haben noch einen weiteren Termin. Danke euch allen für die vielen Antworten. Gruß adobe

  2. #12
    Avatar von SamMomo
    SamMomo ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Ich hätte dir auch als ersten einen Besuch beim einem Osteopathen nahe gelegt. Unser KiA hat auch gesagt, dass sich das mit der Zeit verwächst, die Osteopathin meinte nur, klar tut es, aber man kann es auch vorher behandeln.

    Mit der Osteopathie seit ihr sicher auf dem richtigen Weg.
    Einen lieben Gruß aus dem Norden,
    Claudia & die kleine Cara *12.08.2007

  3. #13
    adobe25 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Hallo Claudia, hat eure Tochter denn auch so eine Asymmetrie? Ich hab zu meinem Männe auch gesagt, das ich keinen Erwachsenen mit so etwas kenne, aber wir machen uns halt sehr viele Sorgen, da man diese Helmtherapie nur im 1 Jahr durchführen kann. Eigentlich sind wir jedoch beide gegen den Helm, da der Kopf ja sowieso so schwer ist. Werde erst mal die Termine bei der Osteopathin abwarten. Gruß adobe

  4. #14
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Hallo,

    meine beiden Kinder hatten beide eine *kopfgelenk Asymetrie* (Fachausdruck) Schiefhals, bzw hatte meine Tochter eine leichte Gesichtsasymetrie und ist ein Kiss Kind.

    Bei uns hat der Osteopathe alleine nichts gebracht, wir waren beim Orthopäden um die Blokaden zu lösen (Atlastherapie).

    Hat bei beiden Kindern große Erfolge erziehlt, da die Osteopathie alleine nicht geholfen hätte.

    Leider muß man in vielen Fällen die Behandlung selber bezahlen. Aber für uns hat sich die Investition gelohnt.

    Leider hat sich unser Arzt seit 1 Jahr zur Ruhe gesetzt.

    Im Netz gibt es eine Ärzteliste die die Atlastherapie anwendet. Oder frage Deine Osteopatin.

    Es wäre schön, wenn ihr um die Helmtherapie rumkommen würdet.

    Viele Grüße
    N.



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

  5. #15
    adobe25 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Hallo N.,
    ich werde ich über diese Atlastherapie informieren, vielleicht hilft uns das ja weiter. Danke dir. adobe

  6. #16
    Maedchenmama ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Hallo liebe adope25,

    ich habe jetzt gar nicht gelesen, was die anderen so dazu geschrieben haben, denn ich möchte dich einfach ermutigen,
    Geh mal zu einem Osteopathen(Heilpraktiker), erkundige dich bei einer Hebamme, nach jemandem der mit Babies/Kleinkindern arbeitet.
    Ich hatte selbst ein Schreikind, bin nun seit einiger Zeit im Bereich Babymassage etc. tätig, und weiß einfach, wie es vielen anderen Mamas geht, wenn die Kinder nur noch schreien.
    Wenn auch deine zweite KÄ ein KISS-Syndrom diagnistiziert hat, dann würde ich gleich zu einem O.gehen, und auch auf einen dringenden Termin bestehen. Wo wohnst du denn? Vielleicht kann ich dir einen guten empfehlen?

    Mit liebem Gruß
    Mädchenmama

  7. #17
    adobe25 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Wir waren bereits bei der Osteopathin und haben am 8. April wieder einen Termin bei ihr. Die Kinderärzte (3 Stück; eine Praxis und ein Arzt aus der Erlerklinik) meinen, die Kleine hat einfach eine Lieblingsseite und das würde sich verwachsen, eine Behandlung wäre nicht nötig. Das Kiss-Syndrom hat die Osteopathin selber festgestellt und behandelt (65 Euro pro Sitzung). Gruß adobe

  8. #18
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Zitat Zitat von adobe25 Beitrag anzeigen
    Wir waren bereits bei der Osteopathin und haben am 8. April wieder einen Termin bei ihr. Die Kinderärzte (3 Stück; eine Praxis und ein Arzt aus der Erlerklinik) meinen, die Kleine hat einfach eine Lieblingsseite und das würde sich verwachsen, eine Behandlung wäre nicht nötig. Das Kiss-Syndrom hat die Osteopathin selber festgestellt und behandelt (65 Euro pro Sitzung). Gruß adobe

    Hallo,

    das hat es bei meinen Kinder auch geheißen... "Das verwächst sich wieder"

    Ruhe haben wir allerdings erst nach der Atlastherapie bzw Osteopathie reingebracht.

    Die meisten Kinderärzte halten nicht viel von dieser Art Therapie bzw sind dafür aufgeschlossen. Da sind die Krankengymnasten bei weitem Fortschrittlicher.

    In den meisten Fällen hilft die Behandlung nämlich.

    Liebe Grüße
    N.



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

  9. #19
    JoGa Gast

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Zitat Zitat von adobe25 Beitrag anzeigen
    aber nichts machen, wollen wir auch nicht. Grüße adobe
    Viel wichtiger als die optische Assymmetrie zu behandeln, ist die im Körper vorliegende Assymettrie zu behandeln, durch Einrenken, KG (oft ist Vojta vonnöten), Entsprechende Verhaltensregeln der Eltern (Kinder immer von der "schlechten" Seite aus ansprechen, Kinder so setzen, dass sie sich anstrengen müssen, um zu gucken, so dass immer ein Zug in die richtige Richtung geht.
    Sollte eine Helmtherapie nötig sein, dann sagt das der Arzt.

  10. #20
    adobe25 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Gesichtsasymetrie - Kiss-Syndrom

    Unsere Kinderärztin meint, wir sollen sie immer auf die andere Seite legen und alle Lichtquellen und Mobiles auf die schlechte Seite anbringen. Mehr Behandlung wäre nicht nötig. Die Osteopathin meint, wir wären ihr schlimmster Fall und da wären noch mehr Sitzungen von Nöten. Von Krankengymnastik oder so einem Helm will niemand was wissen oder hören. Gruß adobe

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
>
close