Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Distanzlos?

  1. #1
    Goldauge2 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Distanzlos?

    Hallo,

    vielleicht habt Ihr einen Tipp für mich... Meine Tochter (2 1/4) verhält sich im Kiga merkwürdig. Sie kommt gut mit den Kindern aus, ist aber bei einigen der Mütter sehr anhänglich. Bei manchen möchte sie mit nach Hause gehen oder sie rennt freudig auf sie zu wenn sie kommen. Was soll ich machen, so sollte es doch nicht sein?!
    Zu Hause verhält sie sich ganz normal...

    Grüße
    Goldauge

  2. #2
    Limonade ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Distanzlos?

    Hallo,

    das klingt wirklich auffällig. Ich würde an Deiner Stelle mal den Kinderarzt fragen, der kann Dir sicher auch im Bedarfsfall Adressen von Beratungsstellen geben.
    Gibt es denn noch mehr Anhaltspunkte für eine "unsichere Bindung" bei Euch beiden? Wie hast Du die Babyzeit Deiner Tochter erlebt? Der Grundstein der Bindung wird dort gelegt, und eine "unsichere Bindung" äußert sich häufig in späterer Dinstanzlosigkeit. Wenn es wirklich so bei Euch ist, dann brauchst Du nicht bloß Tips, sondern dann solltest Du Dir vor Ort richtige Hilfe holen.
    Aber wer weiß, vielleicht hat es ja auch nichts damit zu tun.
    Ich hoffe, Dein Kinderarzt kann Dir weiterhelfen.

    Alles Gute!

  3. #3
    mercury Gast

    Standard Re: Distanzlos?

    Kann Limonade nicht zustimmen. Es gibt neugierige, extrovertierte Kinder, die gerne auch mit anderen Eltern Kontakt aufnehmen und solche, die schüchtern nur bei der Mama hängen.

    Daß Deine Tochter auch auf andere Eltern offen zugehen kann, spricht eher für eine sehr sichere Bindung (viel Selbstvertrauen) und ist, wenn sonst keine auffälligen Verhaltensweisen dazukommen, ganz sicher nicht behandlungswürdig.

    Unsere Tochter war/ist ähnlich - jetzt ist sie fast fünf. Sie hat uns das schon ganz früh sehr überzeugend erkärt: vor denen braucht man doch keine Angst zu haben, die sind doch auch Mamas und Papas!

    LG

  4. #4
    Limonade ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Distanzlos?

    naja, klar, vielleicht ist es normal, aber wenn Goldauge sich Sorgen macht, könnte es schon sein, dass es eben über das Normale hinaus geht. Ich selbst habe so ein Kind im Bekanntenkreis, und meine Mutter hat beruflich viel damit zu tun. Wir tauschen uns öfters darüber aus, und es ist nun mal so, dass extreme Distanzlosigkeit ein auffälliges Verhalten ist. Wenn ein Kind bei fremden Leuten mitgehen will, so rein gar nichts von normaler Schüchternheit oder wenigstens gesunde Vorsicht Fremden gegenüber an sich hat, und auch körperlich aufdringlich ist (sich bei jedem auf den Schoß setzt, jeden an die Hand nimmt...), ist das nicht einfach nur selbstbewusst. Es ist ein Unterschied zwischen offen auf Menschen zugehen und anderen völllig Distanzlos, also ohne jegliches Gespür für das Gegenüber, zu begegnen. Es ist eben auch nicht nur "keine Angst vor Leuten haben", sondern kein Gefühl für Nähe haben, ob man jemanden kennt und mag oder nicht. Ich würde mal darauf achten, wie die Erwachsenen auf das Kind reagieren. Ist ihnen die DIstanzlosigkeit spürbar unangenehm und gehen sie auf Abstand, und reagiert das Kind aber darauf nicht? Oder ist es einfach beidseitig, und die Kleine ist einfach nur begeistert von so vielen lieben Mamas?
    Es gibt diese Art von gestörtem Verhalten. Ob es bei diesem Fall zutrifft, kann ich natürlich nicht beurteilen.
    Wenn Goldauge sich wirklich Sorgen macht, sollte sie sich von jemandem beruhigen lassen, der sie und das Kind kennt, das ist alles.

  5. #5
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Distanzlos?

    Und selbst wenn es kein normales Verhalten ist, so muss es nicht aus einer unsicheren Verbindung herrühren.

    Es gibt bei Autisten neben der zürückgezogenen Variante auch welche, die völlig distanzlos sind (z.B). Ich erinnnere mich an einen Beitrag über einen hochbegabten Aspergerjungen, der , als er Japaner in der Nachbarschaft entdeckte, sofort und allein zu den völlig fremden Leuten lief, weil ihn die Schriftzeichen interessierten.

    Zitat Zitat von Limonade Beitrag anzeigen
    naja, klar, vielleicht ist es normal, aber wenn Goldauge sich Sorgen macht, könnte es schon sein, dass es eben über das Normale hinaus geht. Ich selbst habe so ein Kind im Bekanntenkreis, und meine Mutter hat beruflich viel damit zu tun. Wir tauschen uns öfters darüber aus, und es ist nun mal so, dass extreme Distanzlosigkeit ein auffälliges Verhalten ist. Wenn ein Kind bei fremden Leuten mitgehen will, so rein gar nichts von normaler Schüchternheit oder wenigstens gesunde Vorsicht Fremden gegenüber an sich hat, und auch körperlich aufdringlich ist (sich bei jedem auf den Schoß setzt, jeden an die Hand nimmt...), ist das nicht einfach nur selbstbewusst. Es ist ein Unterschied zwischen offen auf Menschen zugehen und anderen völllig Distanzlos, also ohne jegliches Gespür für das Gegenüber, zu begegnen. Es ist eben auch nicht nur "keine Angst vor Leuten haben", sondern kein Gefühl für Nähe haben, ob man jemanden kennt und mag oder nicht. Ich würde mal darauf achten, wie die Erwachsenen auf das Kind reagieren. Ist ihnen die DIstanzlosigkeit spürbar unangenehm und gehen sie auf Abstand, und reagiert das Kind aber darauf nicht? Oder ist es einfach beidseitig, und die Kleine ist einfach nur begeistert von so vielen lieben Mamas?
    Es gibt diese Art von gestörtem Verhalten. Ob es bei diesem Fall zutrifft, kann ich natürlich nicht beurteilen.
    Wenn Goldauge sich wirklich Sorgen macht, sollte sie sich von jemandem beruhigen lassen, der sie und das Kind kennt, das ist alles.

  6. #6
    fabala Gast

    Standard Re: Distanzlos?

    Zitat Zitat von Goldauge2 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    vielleicht habt Ihr einen Tipp für mich... Meine Tochter (2 1/4) verhält sich im Kiga merkwürdig. Sie kommt gut mit den Kindern aus, ist aber bei einigen der Mütter sehr anhänglich. Bei manchen möchte sie mit nach Hause gehen oder sie rennt freudig auf sie zu wenn sie kommen. Was soll ich machen, so sollte es doch nicht sein?!
    Zu Hause verhält sie sich ganz normal...

    Grüße
    Goldauge
    Wenn ich deine Tochter mit meiner vergleiche...
    Als meine Tochter so alt war wie deine, war sie sehr verschüchtert. Auch heute schaut sie sich erst einmal Unbekannte sehr genau an.
    Das wiederum finden manche wiederum nicht normal.

    Ich frage mich, warum es manchen schwerfällt, die Kinder so zu nehmen, wie sie eben sind.

  7. #7
    mercury Gast

    Standard Re: Distanzlos?

    Die Tochter ist lt. Beschreibung bei einigen der anderen KiGa-Mütter sehr anhänglich.

    Diese Mütter sind ihr nicht fremd - sie sieht sie wahrscheinlich fast täglich - wahrscheinlich reden sie auch mit ihr (in unserem Kindergarten ist das vollkommen normal). Wieso vergleichst Du das mit vollkommen distanzlosem Verhalten gegenüber Fremden???

    Man muß nicht aus jedem Verhalten ein Problem machen - bei wildfremden Personen würde ich mir auch Gedanken machen, aber im Kindergarten halte ich das für übertrieben.

    LG
    H

  8. #8
    Goldauge2 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Distanzlos?

    Hi, danke für Deine Antwort. Ich mache mir deshalb Sorgen, weil meine Tochter bei anderen Müttern positiver reagiert als bei mir. Dazu muss ich sagen, dass ich das erste Jahr als nicht einfach erlebt habe, und ich fürchte schon, dass ich zu meiner Tochter gerade in der ersten Zeit keinen richtigen Bezug aufbauen konnte. Mittlerweile läuft zwar vieles besser, aber einiges macht mir halt doch Sorgen. Vor allem habe ich Angst, dass wir die erste Zeit, die so wichtig gewesen wäre von der Bindung her, und wo von meiner Seite einfach nur wenig ging, nicht mehr nachholen können. Meine Tochter ist übrigens auch extrem selbstständig und will immer so wenig Hilfe wie möglich.

    Grüße
    Goldauge

  9. #9
    Goldauge2 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Distanzlos?

    Hi,

    ich nehme ja meine Tochter so wie sie ist... nur wenn ich den Eindruck habe, in der Entwicklung entstehen Probleme, hake ich schon mal nach... Wenn sie Fieber hat, gehe ich ja auch zum Arzt und hole Rat ein. Und extrem schüchterne Kinder kann man ja auch gezielt fördern - sofern man den Eindruck gewinnt, dass sie selbst darunter leiden oder später Probleme bekommen könnten.

    lg
    Goldauge

  10. #10
    squirtle ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Distanzlos?

    Zitat Zitat von Goldauge2 Beitrag anzeigen
    Hi, danke für Deine Antwort. Ich mache mir deshalb Sorgen, weil meine Tochter bei anderen Müttern positiver reagiert als bei mir. Dazu muss ich sagen, dass ich das erste Jahr als nicht einfach erlebt habe, und ich fürchte schon, dass ich zu meiner Tochter gerade in der ersten Zeit keinen richtigen Bezug aufbauen konnte. Mittlerweile läuft zwar vieles besser, aber einiges macht mir halt doch Sorgen. Vor allem habe ich Angst, dass wir die erste Zeit, die so wichtig gewesen wäre von der Bindung her, und wo von meiner Seite einfach nur wenig ging, nicht mehr nachholen können. Meine Tochter ist übrigens auch extrem selbstständig und will immer so wenig Hilfe wie möglich.

    Grüße
    Goldauge
    Du kannst das Jahr zwar nicht nachholen, aber Du kannst JETZT einen richtigen Bezug aufbauen. Du sagst ja selbst, dass vieles schon besser läuft. Bleib einfach dran. Zeig ihr immer, wie lieb Du sie hast, interessiere Dich für sie, und akzeptiere sie so wie sie ist. Einfach durch viele kleine Gesten. Wenn sie schon so selbständig ist, dann lobe sie, wie toll sie das macht und interpretiere das nicht als Ablehnung.

    Schaffe Gelegenheiten, bei denen Deine Zeit ausschließlich ihr gehört. Bei uns ist z. B. das Zu-Bett-Geh Ritual die intensivste Zeit. Erzählen wie der Tag war, gemeinsam ein Buch anschauen bzw. vorlesen und ein Schlaflied singen. Solche verlässlichen Einrichtungen helfen dabei, eine Bindung aufzubauen.

    Es hilft nichts, wenn Du darüber verzweifelst, ob Du eine gute Mutter für sie bist, denn so eine Unsicherheit wirkt sich auch auf Dein Verhalten ihr gegenüber aus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •