Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: doppelniere?

  1. #11
    mile ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Hallo
    So wir sind vom Krankenhaus zurück, scheint alles soweit in Ordnung zu sein Genaueres hör ich dann erst vom Kinderarzt.
    Die Ärzte im Krankenhaus haben ja keine Zeit oder was auch immer um einem mal zu sagen was los ist.
    Am Montag um 15 Uhr sollten wir da sein, es wurden dann ein paar Messungen gemacht und ein Zugang gelegt. Um 16 Uhr waren wir auf dem Zimmer, am nächsten Morgen sollte sie nüchtern bleiben. Um 6 in der Früh waren wir schon wach und es kam stündlich " Mama ich hab Hunger , kann ich was trinken " Um 9 wurden wir dann zur Untersuchung abgeholt. Sie bekamm ein Kontrastmittel gespritzt und in verschiedenen Abständen wurden Röntgenaufnahmen gemacht. Es waren 2 Assistenzärztinnen dabein die sich die Bilder angeschaut haben als ich dann wissen wollte was los sei meinten sie , sie haben keine Befugniss eine Auskunft zu erteilen. Der Chef muss es erst anschauen dann bekomme ich sofort den Befund. Dann durften wir wieder aufs Zimmer. Die Stunden vergingen und kein Arzt lies sich sehen als ich am späten Nachmittag die Schwester fragte erfuhr ich das kein Arzt da ist die streiken alle! Am nächsten mMorgen wieder nüchtern bleiben, diesmal bekommt sie was anderes gespritzt dann soll sie laut Arzt 3 Stunden warten bis zur Untersuchung. Nach 5 Stunden sitzen wir immer noch im Zimmer und warten dann werden wir endlich geholt, die Untersuchung ist schnell vorbei und wieder will uns der Arzt sofort Bescheid sagen. Wir wollen ja noch heim. Um 5 Uhr frag ich dann bei der Schwester nach, diesmal streiken die Ärzte nicht sie sind aber in einer Fortbildung und das kann länger dauern. Nach 1 Std. kam dann die Assistenzärztin und meinte wir können nach Hause es ist soweit alles ok den Befund bekommt der kinderarzt in den nächsten Tagen.
    Gruß Mile

  2. #12
    mäxchenst Gast

    Standard Re: doppelniere?

    hmmmmm...seltsam. damit hast du dich heimschicken lassen? ok wenn soweit alles okay ist...aber da investiert man massig zeit und ist tierisch verunsichert und dann wird man so nach hause geschickt?
    njaa dein kinderarzt wird sich ja melden...
    alles gute der kleinen....
    aber es interessiert mich schon ob sie nun eine doppelniere hat, oder hat sie zwei nieren und dann eine doppelte?
    hauptsache es ist nichts schlimmes
    lg yvonne

  3. #13
    SweetAnjali ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Meine Tochter hat auch Doppelnieren auf beiden Seiten mit Reflux und in der Blase eine Ureterozele.
    Sie wurde das erste Mal mit 3 Monaten operiert, dann mit 9 Monaten und heute hat sich der Befund wiederverschlechtert und die nächste OP ist im Februar.
    Es ist echt schwer damit klarzukommen.. bei mir ist heute eine Welt zusammengebrochen. Ich hatte echt gedacht, dass es endlich überstanden ist...

    Aber so wie es sich bei euch anhört, wird sie damit super klarkommen, solang sie keinen Reflux und hohes Fieber bekommt wird sie damit gut klarkommen.

    Nur ich komme nicht damit klar.. Meine Kleine mit ihren zwei Jahren wird jetzt schon das dritte Mal wegen Doppelnieren operiert.......
    Echt schrecklich..

    Anjali

  4. #14
    Skippy ! ist offline alter Drache

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Ich habe auf einer Seite eine ganz normale Niere und auf der anderen die Doppelniere. Der Arzt meinte damals auch, ich koennte gut mal eine Niere spenden wenn ich wolle.

    LG
    Du könntest unbesorgt sogar zwei spenden
    Geändert von Skippy ! (03.12.2009 um 14:04 Uhr)
    _____________________
    Wahnsinn ist erblich: Man bekommt ihn von seinen Kindern. Sam Levenson


    http://www.clipart-welt.de/clippis/G...kanguruh02.gif

  5. #15
    Avatar von TinyT
    TinyT ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Ich hab selber eine. Die ist interessanterweise erst entdeckt worden als ich Anfang dreißig war - und das, obwohl ich mit 16 mal ne schwere Harnwegsinfektion hatte.
    Wie Du Dir denken kannst hatte ich nie irgendwelche Probleme mit der Doppelniere. Bei der Untersuchung hat der Urologe mich sogar beglückwünscht. Er meinte, mit dieser Doppelniere könnte ich im Extremfall auf die andere verzichten und hätte trotzdem keinerlei Einschränkungen.
    Ich weiß, dass Doppelnieren auch Probleme machen können - aber sie müssen nicht!
    Liebe Grüße von Gabi & Isabell (23.4.2004)

  6. #16
    mäxchenst Gast

    Standard Re: doppelniere?

    Zitat Zitat von TinyT Beitrag anzeigen
    Ich hab selber eine. Die ist interessanterweise erst entdeckt worden als ich Anfang dreißig war - und das, obwohl ich mit 16 mal ne schwere Harnwegsinfektion hatte.
    Wie Du Dir denken kannst hatte ich nie irgendwelche Probleme mit der Doppelniere. Bei der Untersuchung hat der Urologe mich sogar beglückwünscht. Er meinte, mit dieser Doppelniere könnte ich im Extremfall auf die andere verzichten und hätte trotzdem keinerlei Einschränkungen.
    Ich weiß, dass Doppelnieren auch Probleme machen können - aber sie müssen nicht!
    na dann hast du ja zum glück auch eine auf der anderen seite. mein sohn hat nur eine doppelniere und die andere seite ist "leer"...also da fehlt eine. das finde ich nicht sehr prickelnd. die sorge dass an die eine was kommt.....

  7. #17

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Zitat Zitat von TinyT Beitrag anzeigen
    Ich hab selber eine. Rechts normal, links doppelt. Ist erst vor ein paar Jahren überhaupt aufgefallen. Ich hatte nie irgendein Problem damit (sonst hätte man das Teil wohl früher bemerkt).

    Der Urologe hat mich sogar zu der Doppelniere beglückwünscht (!), er meinte, wenn ich die rechte aus irgendeinem Grund nicht mehr hätte würde die linke wie zwei normale Nieren arbeiten und ich hätte demnach keinerlei Einschränkungen.
    Bei mir genau so!
    "Wenn Sie mal finanzielle Schwierigkeiten haben, können Sie ja eine verkaufen!"

  8. #18
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Zitat Zitat von mile Beitrag anzeigen
    Hallo
    So wir sind vom Krankenhaus zurück, scheint alles soweit in Ordnung zu sein Genaueres hör ich dann erst vom Kinderarzt.
    Die Ärzte im Krankenhaus haben ja keine Zeit oder was auch immer um einem mal zu sagen was los ist.
    Am Montag um 15 Uhr sollten wir da sein, es wurden dann ein paar Messungen gemacht und ein Zugang gelegt. Um 16 Uhr waren wir auf dem Zimmer, am nächsten Morgen sollte sie nüchtern bleiben. Um 6 in der Früh waren wir schon wach und es kam stündlich " Mama ich hab Hunger , kann ich was trinken " Um 9 wurden wir dann zur Untersuchung abgeholt. Sie bekamm ein Kontrastmittel gespritzt und in verschiedenen Abständen wurden Röntgenaufnahmen gemacht. Es waren 2 Assistenzärztinnen dabein die sich die Bilder angeschaut haben als ich dann wissen wollte was los sei meinten sie , sie haben keine Befugniss eine Auskunft zu erteilen. Der Chef muss es erst anschauen dann bekomme ich sofort den Befund. Dann durften wir wieder aufs Zimmer. Die Stunden vergingen und kein Arzt lies sich sehen als ich am späten Nachmittag die Schwester fragte erfuhr ich das kein Arzt da ist die streiken alle! Am nächsten mMorgen wieder nüchtern bleiben, diesmal bekommt sie was anderes gespritzt dann soll sie laut Arzt 3 Stunden warten bis zur Untersuchung. Nach 5 Stunden sitzen wir immer noch im Zimmer und warten dann werden wir endlich geholt, die Untersuchung ist schnell vorbei und wieder will uns der Arzt sofort Bescheid sagen. Wir wollen ja noch heim. Um 5 Uhr frag ich dann bei der Schwester nach, diesmal streiken die Ärzte nicht sie sind aber in einer Fortbildung und das kann länger dauern. Nach 1 Std. kam dann die Assistenzärztin und meinte wir können nach Hause es ist soweit alles ok den Befund bekommt der kinderarzt in den nächsten Tagen.
    Gruß Mile
    Hi,
    hat sich den jetzt noch etwas ergeben? Müsste deine Tochter irgendwie behandelt werden oder ist alles problemlos?
    Mäuschen hatte auch eine Doppelniere. Bei ihr ist es schon während der Schwangerschaft aufgefallen, da es zu einem Rückstau kam und die Niere dadurch vergrößert war. Als sie 10 Tage alt war, wurde sie dann das erste Mal operiert und ein Harnleiter (davon hatte sie auch einenzuviel) durch die Bauchdecke nach außen geleitet so dass es nicht mehr zum Rückstau kam. Als sie 11 Monate war folgten dann mehrere Untersuchungen um zu sehen, wie weit die zusätzliche Niere arbeitet, danach sollte entschieden werden ob der zusätzliche Harnleiter korrekt angebracht wird oder die zusätzliche Niere samt Harnleiter rauskommt. Da die Niere keine richtige Funktion hatte, kam sie dann raus, seitdem gibt es hier keine weiteren Probleme mehr und nur drei Narben erinnern daran.
    LG
    Tuffi

  9. #19
    Zwilling ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Ich habe auf beiden Seiten eine Doppelniere.
    ich habe als Kind sehr lang nachts ins Bett gemacht...hatte oft Harnwegsinfekte.
    Heute habe ich überhaupt keine Probleme mehr.
    Ich weiss auch nicht ob die Probleme von damals damit zu zun hatten...

    ich denke eigentlich auch nicht dass es schlimm ist, gibt es glaub recht häufig

  10. #20
    Avatar von Adilette
    Adilette ist offline gut zu Fuß

    User Info Menu

    Standard Re: doppelniere?

    Hallo!

    Ich hoffe, bei Euch ist alles ok mittlerweile.

    Mein Vater hat übrigens auch eine Doppelniere auf einer Seite - und jede hat einen Harnleiter. Bei ihm gab es damit nie Probleme. Die Diagnose kam vor ca. 40 Jahren und mittlerweile ist er fast 78.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •