Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34
  1. #21
    fliegenfischerin ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Das ist Quatsch.

    Natürlich ist es eine Hörschädigung im weitesten Sinne. Das gehörte kommt zwar im Gehör an, wird aber nicht oder anders an das Gehirn weitergeleitet. Außerdem können Kinder mit dieser Störung Geräusche nicht filtern, d. h. alles hört sich gleich laut an.

    Auch Logo ändert nichts daran. Das ist wie bei einem schwerhörigen Kind. Logo hilft ihm verständlich zu sprechen, auch wenn es bestimmte Laute nicht hören kann, aber die auditive Wahrnehmungsstörung bleibt, genauso wie bei den anderen Kindern die Schwerhörigkeit.
    Aha, komischerweise ist eine AVWS eine klassische Logo-Indikation. Sowie ich das Ausgangsposting verstanden habe, hat das Kind keine Hörschädigung.
    Natürlich hilft hier eine logopädische Behandlung dem Kind, die Laute zu identifizieren und differenzieren. Und darum geht es doch wohl.

  2. #22
    Avatar von Lollefee
    Lollefee ist offline MAIdli-Mama!

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Natürlich ist es eine Hörschädigung im weitesten Sinne. Das gehörte kommt zwar im Gehör an, wird aber nicht oder anders an das Gehirn weitergeleitet. Außerdem können Kinder mit dieser Störung Geräusche nicht filtern, d. h. alles hört sich gleich laut an.

    Auch Logo ändert nichts daran. Das ist wie bei einem schwerhörigen Kind. Logo hilft ihm verständlich zu sprechen, auch wenn es bestimmte Laute nicht hören kann, aber die auditive Wahrnehmungsstörung bleibt, genauso wie bei den anderen Kindern die Schwerhörigkeit.
    Also gut - ich oute mich hier nochmal als Logopädin, die im Dezember 2008 gerade noch eine Fortbildung zu eben diesem Thema gemacht hat - soviel dazu, dass das keine Logopädie-Indikation wäre - es gibt 20 Sitzungen und hat einen eigenen Indikationsschlüssel. AVWS oder besser noch ZAVS (zentral-auditive Verarbeitungsstörungen) sind ein Überbegriff für verschiedene Leistungen, die die Wahrnehmung und die Verarbeitung akustischer Reize umfassen. ZAVS haben unterschiedliche Störungsschwerpunkte und einer davon kann auch eine gestörte Figur-Hintergrund-Wahrnehmung ("Geräusche nicht filtern, alles hört sich gleich laut an"). Und eine Hörschädigung ist es nicht, da es keinen organischen Befund gibt.

    Logopädie hilft nicht nur beim Sprechen. Das ist ein Teil. Behandlungsfelder sind auch Sprache, Schlucken, Stottern, Poltern, Stimme, myofunktionelle Störungen und ZAVS. Logopäden sind sogar für LRS-Therapien ausgebildet, kriegen es aber von den Kassen nicht bezahlt. Wir sind weit mehr als nur Sprechtherapeuten!

    ZAVS können mit anderen Schwierigkeiten zusammenhängen (wie bspw. bei der Artikulation oder bei der Grammatik), aber auch isoliert auftreten. Bei einer reinen ZAVS therapiere ich nicht das Sprechen. Der Vergleich mit der Schwerhörigkeit hinkt ganz ganz derbe! Eine Schwerhörigkeit kann ich mit entsprechenden Hörgeräten zu beheben oder zu verbessern versuchen, dann ggf. mit Hörtraining anschließen. Eine ZAVS kann nicht mit einem Gerät behoben werden. In der Therapie wird an genau den Fähigkeiten gearbeitet, die schwer fallen, und ggf. werden Kompensationsstrategien entwickelt. Es kann sich da eine Menge tun!

    ZAVS sind kein Schicksal, mit dem man dann einfach leben muss! Man kann sie behandeln und den Umgang damit erlernen!
    Liebe Grüße von Lolle

    MAIdli, *4. Mai 2010 :liebe:

    Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Liebe Leben wird,
    dann kann man wohl von einem Wunder sprechen.


    Zwei Sterne im JUNIversum Herbst 2011 *8.SSW und *10.SSW

  3. #23
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Zitat Zitat von Lollefee Beitrag anzeigen
    Also gut - ich oute mich hier nochmal als Logopädin, die im Dezember 2008 gerade noch eine Fortbildung zu eben diesem Thema gemacht hat - soviel dazu, dass das keine Logopädie-Indikation wäre - es gibt 20 Sitzungen und hat einen eigenen Indikationsschlüssel. AVWS oder besser noch ZAVS (zentral-auditive Verarbeitungsstörungen) sind ein Überbegriff für verschiedene Leistungen, die die Wahrnehmung und die Verarbeitung akustischer Reize umfassen. ZAVS haben unterschiedliche Störungsschwerpunkte und einer davon kann auch eine gestörte Figur-Hintergrund-Wahrnehmung ("Geräusche nicht filtern, alles hört sich gleich laut an"). Und eine Hörschädigung ist es nicht, da es keinen organischen Befund gibt.

    Logopädie hilft nicht nur beim Sprechen. Das ist ein Teil. Behandlungsfelder sind auch Sprache, Schlucken, Stottern, Poltern, Stimme, myofunktionelle Störungen und ZAVS. Logopäden sind sogar für LRS-Therapien ausgebildet, kriegen es aber von den Kassen nicht bezahlt. Wir sind weit mehr als nur Sprechtherapeuten!

    ZAVS können mit anderen Schwierigkeiten zusammenhängen (wie bspw. bei der Artikulation oder bei der Grammatik), aber auch isoliert auftreten. Bei einer reinen ZAVS therapiere ich nicht das Sprechen. Der Vergleich mit der Schwerhörigkeit hinkt ganz ganz derbe! Eine Schwerhörigkeit kann ich mit entsprechenden Hörgeräten zu beheben oder zu verbessern versuchen, dann ggf. mit Hörtraining anschließen. Eine ZAVS kann nicht mit einem Gerät behoben werden. In der Therapie wird an genau den Fähigkeiten gearbeitet, die schwer fallen, und ggf. werden Kompensationsstrategien entwickelt. Es kann sich da eine Menge tun!

    ZAVS sind kein Schicksal, mit dem man dann einfach leben muss! Man kann sie behandeln und den Umgang damit erlernen!
    Auch wenn du Logopädin bist, ändert das nichts an meiner Antwort. Eine auditive Wahrnehmungsstörung ist nicht behebbar. Man kann vieles erlernen, aber sie geht nicht weg.

    Im Gegensatz zu dem was du schreibst, gibt es sehr wohl eine Art Hörgerät mit dem man bei auditiver Wahrnehmungsstörung den Kindern helfen kann.

    Außerdem gibt es auch z. B. ein Gerät mit dem man bei (unter anderem) Auditiver Wahrnehmungsstörung nach einem 12wöchigen Training sehr gute Behandlungserfolge erzielen kann.

    Da mein Kind betroffen ist und wir seit vielen Jahren mit dem Thema befaßt sind, unsere Logopädin in der Hinsicht auch eine Kapazität ist (und nicht nur durch einen Kurs, den sie gerade absolviert hat), ebenso wie der Päaudiologe, traue ich mir schon zu, dass ich da inzwischen einiges weiß.


    Ich habe übrigens nie gesagt, dass Logopädie da keine Option ist, sondern lediglich, dass es keine logopädische Behandlung gibt, die das heilt. Logopädische Behandlung hat meine Tochter auch immer noch.
    GRUSS Tijana

  4. #24
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Zitat Zitat von fliegenfischerin Beitrag anzeigen
    Aha, komischerweise ist eine AVWS eine klassische Logo-Indikation. Sowie ich das Ausgangsposting verstanden habe, hat das Kind keine Hörschädigung.
    Natürlich hilft hier eine logopädische Behandlung dem Kind, die Laute zu identifizieren und differenzieren. Und darum geht es doch wohl.
    Das habe ich nie bestritten. Aber ich bestreite, dass die AWVS dadurch behoben wird.
    GRUSS Tijana

  5. #25
    Avatar von Lollefee
    Lollefee ist offline MAIdli-Mama!

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Auch wenn du Logopädin bist, ändert das nichts an meiner Antwort. Eine auditive Wahrnehmungsstörung ist nicht behebbar. Man kann vieles erlernen, aber sie geht nicht weg.
    Das habe ich auch so nicht gesagt! Sie ist behandelbar (das ist nicht das Gleiche wie behebbar!) und man kann den Umgang damit erlernen und Kompensationsstrategien erarbeiten!

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu dem was du schreibst, gibt es sehr wohl eine Art Hörgerät mit dem man bei auditiver Wahrnehmungsstörung den Kindern helfen kann.
    Dann habe ich Dich falsch verstanden - Du hast von Schwerhörigkeit gesprochen! Das sind verschiedene Baustellen.

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Außerdem gibt es auch z. B. ein Gerät mit dem man bei (unter anderem) Auditiver Wahrnehmungsstörung nach einem 12wöchigen Training sehr gute Behandlungserfolge erzielen kann.
    Meinst Du Audiva? Oder BrainBoy? Oder was?

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Da mein Kind betroffen ist und wir seit vielen Jahren mit dem Thema befaßt sind, unsere Logopädin in der Hinsicht auch eine Kapazität ist (und nicht nur durch einen Kurs, den sie gerade absolviert hat), ebenso wie der Päaudiologe, traue ich mir schon zu, dass ich da inzwischen einiges weiß.
    Erstens habe ich nicht gesagt, dass ich nur einen Kurs gemacht habe, sondern meinen letzten Kurs im Dezember 2008. Klar weißt Du dadurch einiges, aber ausgebildet bist Du trotzdem nicht. Es gibt nicht nur die ZAVS, sondern es gibt unterschiedliche Ausprägungen.

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens nie gesagt, dass Logopädie da keine Option ist, sondern lediglich, dass es keine logopädische Behandlung gibt, die das heilt. Logopädische Behandlung hat meine Tochter auch immer noch.
    Du hast Logo eingegrenzt auf - ich drücke es mal ganz plakativ aus - "Besser sprechen können". Das ist nicht richtig so. Es kam so rüber, dass eine logopädische Therapie bei ZAVS nicht indiziert ist. Und es geht nicht immer darum zu "heilen"!

    Ich wünsche Deiner Tochter alles Gute. Dir natürlich auch
    Liebe Grüße von Lolle

    MAIdli, *4. Mai 2010 :liebe:

    Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Liebe Leben wird,
    dann kann man wohl von einem Wunder sprechen.


    Zwei Sterne im JUNIversum Herbst 2011 *8.SSW und *10.SSW

  6. #26
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Zitat Zitat von Lollefee Beitrag anzeigen
    Das habe ich auch so nicht gesagt! Sie ist behandelbar (das ist nicht das Gleiche wie behebbar!) und man kann den Umgang damit erlernen und Kompensationsstrategien erarbeiten!


    Dann habe ich Dich falsch verstanden - Du hast von Schwerhörigkeit gesprochen! Das sind verschiedene Baustellen.


    Meinst Du Audiva? Oder BrainBoy? Oder was?


    Erstens habe ich nicht gesagt, dass ich nur einen Kurs gemacht habe, sondern meinen letzten Kurs im Dezember 2008. Klar weißt Du dadurch einiges, aber ausgebildet bist Du trotzdem nicht. Es gibt nicht nur die ZAVS, sondern es gibt unterschiedliche Ausprägungen.


    Du hast Logo eingegrenzt auf - ich drücke es mal ganz plakativ aus - "Besser sprechen können". Das ist nicht richtig so. Es kam so rüber, dass eine logopädische Therapie bei ZAVS nicht indiziert ist. Und es geht nicht immer darum zu "heilen"!

    Ich wünsche Deiner Tochter alles Gute. Dir natürlich auch
    Da haben wir wohl aneinander vorbei gesprochen.

    Im Grunde sind wir uns scheinbar doch einig.

    Ich habe von Audiva gesprochen. Brainboy kenne ich nicht. Was ist das?

    Dass Logo wichtig ist, ist natürlich klar, aber mir klang das zu sehr nach "Heilmittel".

    Kennst du die Edulinkanlage? Wir haben sehr gute Erfahrungen damit. Tochter hat sie seit der ersten Klasse. Inzwischen stattet man auch schon Kiga-Kinder damit aus mit auditiver Wahrnehmungsstörung.
    GRUSS Tijana

  7. #27
    Avatar von **Lady23**
    **Lady23** ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    So ich melde mich auch noch, auch wenn etwas verspätet *schäm*

    Wir fahren am Mittwoch für 3 Wochen in Kur, deshalb also bitte nicht wundern wenn ich nicht gleich antworte.

    Erstmal danke für die ganzen Info´s, ist ja echt eine Menge. *daumenhoch*

    Ich fasse jetzt mal zusammen was für mich am mitte Mai (wenn wir zurück sind aus der Kur, die ist nur für mich die Kids sind Begleitkinder) wenn ich auf so ein Gutachten bestehe bei seiner Regelschule, wie wird das gemacht oder besser wie läuft sowas genau ab?

    Eine Woche nach Kur Ende hab ich den 2. Termin beim Pädaudiologen.

    Was muss ich überhaupt als nächtes machen? Bis August ist nicht mehr viel Zeit und ich möchte ihn ungerne einfach so in die Regelschule schicken und hoffen das es schon gut geht.

    Die in der Regelschule glauben mir ja eh nicht wirklich und sagen dann "Ja wir haben ja einen Förderlehrer" der hat aber ja keine Ahnung! Janik kann ja nicht einfach lernen zuzuhören. Das erwartet er aber, ich frag mich was das für ein Förderlehrer ist . Von anderen Eltern habe ich im Nachhinein auch nicht wirklich Begeisterung zu hören bekommen über diesen Lehrer.

    @ Tijana, kommst du denn auch aus Niedersachsen und weißt wie "der Hase hier läuft"?

    @ Lollefee, was würdest du mir empfehlen? Soll ich beim Arzt auf eine Verordnung zur Logo drängen? Ich möchte ihn auch nicht Übertherapieren. Er ist so ja schon schnell von sich enttäuscht und ich muss ehrlich sagen, ich weiß manchmal nicht wie weit meine eigene Kraft für das alles noch reicht.

    Man ist ja manchesmal auf sich allein gestellt wenn die Behörden sich stur stellen

    Ich hoffe auf Antworten von euch oder natürlich anderen die solche Probs haben. Mein Läppi geht mit in Kur und ich werde versuchen ab und zu reinzuschauen
    LG **Lady23**
    (schon 27 ;-))

    1. Sohn 04/´03
    2. Sohn 02/´06
    3. Sohn 09/´08

    https://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=70366&dateline=12394  46120

    http://www.familienforum-ostfriesland.de

  8. #28
    Avatar von Lollefee
    Lollefee ist offline MAIdli-Mama!

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Ja, für Figur-Hintergrund-Wahrnehmung. Wenn ein Kind dabei Schwierigkeiten hat, ist das auf jeden Fall sinnvoll.

    Der Brainboy ist zur Verbesserung der Ordnungsschwelle konzipiert.

    Technische Geräte zur Verbesserung von ZAVS sind immer noch umstritten. Oftmals sind die Theorie und die Effektivität in der Therapie nicht ausreichend wissenschaftlich nachgewiesen, zumal die Effekte (wenn es denn welche gibt) oftmals eher unspezifisch sind. Wichtig ist, dass die Geräte so schlau eingesetzt werden, dass sie auch dort ansetzen, wo Schwierigkeiten bestehen, und eben nicht wahllos ZAVS=Behandlung mit XY.

    Bewusst sein sollte auch, dass Verbesserungen bei der Wahrnehmung und Verarbeitung sprachlicher Reize nur dann zu erwarten sind, wenn auch mit sprachlichen Reizen (und nicht mit Geräuschen) gearbeitet wird.
    Liebe Grüße von Lolle

    MAIdli, *4. Mai 2010 :liebe:

    Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Liebe Leben wird,
    dann kann man wohl von einem Wunder sprechen.


    Zwei Sterne im JUNIversum Herbst 2011 *8.SSW und *10.SSW

  9. #29
    Avatar von **Lady23**
    **Lady23** ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Hallo nochmal,

    weiß von euch denn jemand wie so ein gutachten erstellt wird?
    LG **Lady23**
    (schon 27 ;-))

    1. Sohn 04/´03
    2. Sohn 02/´06
    3. Sohn 09/´08

    https://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=70366&dateline=12394  46120

    http://www.familienforum-ostfriesland.de

  10. #30
    Avatar von Lollefee
    Lollefee ist offline MAIdli-Mama!

    User Info Menu

    Standard Re: Auditive Wahrnehmungsstörung Regelschule?

    Du kannst beim Gesundheitsamt anfragen. Die machen Gutachten auch für die Schule. Allerdings hab ich auch schon erlebt, dass Kinder in die Regelschule geschickt wurden, die das aus logopädischer Sicht gar nicht schaffen konnten, und andere zurückgestuft wurden, denen es sehr gut getan hätte, in die Schule zu gehen. Sammel schön Berichte - bspw. den von der Ergo und ggf. den von der Logo. Hast Du die Ergo schon mal gefragt bzgl. ihrer Einschätzung zur Schulfähigkeit?

    Wenn Ihr jetzt sowieso erst in Kur seid und Ihr danach schon die Untersuchung beim Pädaudiologen habt, dann wird er auch die ZAVS feststellen können und kann dann auch ggf. eine Verordnung für Logopädie ausstellen. Eine gute Logopädin/ein guter Logopäde wird von seinen Stärken ausgehen und sich nicht auf die Schwächen stürzen...
    Liebe Grüße von Lolle

    MAIdli, *4. Mai 2010 :liebe:

    Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Liebe Leben wird,
    dann kann man wohl von einem Wunder sprechen.


    Zwei Sterne im JUNIversum Herbst 2011 *8.SSW und *10.SSW

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte