Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: als mädchen beim besten freund übernachten?

  1. #1
    AmandaBlack ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard als mädchen beim besten freund übernachten?

    meine tochter ist jetzt 15. ich kann euch sagen - ein schreckliches alter mit vielen diskussionen.

    vor etwa 2 monaten haben wir ihr erlaubt - nach vielen diskussionen und auch schreiereien -, dass sie bei ihrem besten freund - er ist wirklich ein anständiger kerl der bald aufs aufbaugymnasium geht und auch sonst guter umgang - schläft (sogar in einem bett). in dieser hinsicht habe ich vertrauen zu ihr, dass sie nicht mit ihm schlafen würde, wogegen ich noch nicht mal was hätte, wenn sie mit ihm zusammen wäre und eine ordentliche verhütung hätte.

    jetzt hat sie seit einem monat (nach 1 jahr single) einen neuen freund und wollte wieder bei ihrem besten kumpel, der auch ein guter freund ihres freundes ist (durch ihn hatte sie ihn kennengelernt), schlafen. ich hatte zu ihr gesagt, dass das in ordnung wäre, wenn ihr freund sein "okay" gäbe. die drei haben das besprochen und es war aus seiner sicht alles klar, dass er ihr vertrauen würde. damit hatte ich nicht gerechnet.

    irgendwie fühlt sich das für mich nicht richtig an und das habe ich ihr auch gesagt. sie daraufhin: "du hattest doch gesagt, dass mein freund es wissen und einverstanden sein muss. das ist jetzt alles geklärt und du sagst nein usw usw." ehrlich gesagt hatte ich nicht damit gerechnet, dass er nichts dagegen hat. er selbst hat angeblich auch so eine beste freundin bei der er schläft.

    ich weiß, dass er nur ein guter kumpel für sie ist und er sowieso so schüchtern ist (er ist 18 und hat noch nie geküsst - obwohl er wirklich gut aussieht) und sie nicht mit ihm schlafen würde. darum geht es nicht. es fühlt sich einfach nicht richtig an.

    was meint ihr? wenn möglich am besten antworten von eltern mit auch pubertierenden jugendlichen

  2. #2
    tracyj ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: als mädchen beim besten freund übernachten?

    Zitat Zitat von AmandaBlack Beitrag anzeigen
    meine tochter ist jetzt 15. ich kann euch sagen - ein schreckliches alter mit vielen diskussionen.

    vor etwa 2 monaten haben wir ihr erlaubt - nach vielen diskussionen und auch schreiereien -, dass sie bei ihrem besten freund - er ist wirklich ein anständiger kerl der bald aufs aufbaugymnasium geht und auch sonst guter umgang - schläft (sogar in einem bett). in dieser hinsicht habe ich vertrauen zu ihr, dass sie nicht mit ihm schlafen würde, wogegen ich noch nicht mal was hätte, wenn sie mit ihm zusammen wäre und eine ordentliche verhütung hätte.

    jetzt hat sie seit einem monat (nach 1 jahr single) einen neuen freund und wollte wieder bei ihrem besten kumpel, der auch ein guter freund ihres freundes ist (durch ihn hatte sie ihn kennengelernt), schlafen. ich hatte zu ihr gesagt, dass das in ordnung wäre, wenn ihr freund sein "okay" gäbe. die drei haben das besprochen und es war aus seiner sicht alles klar, dass er ihr vertrauen würde. damit hatte ich nicht gerechnet.

    irgendwie fühlt sich das für mich nicht richtig an und das habe ich ihr auch gesagt. sie daraufhin: "du hattest doch gesagt, dass mein freund es wissen und einverstanden sein muss. das ist jetzt alles geklärt und du sagst nein usw usw." ehrlich gesagt hatte ich nicht damit gerechnet, dass er nichts dagegen hat. er selbst hat angeblich auch so eine beste freundin bei der er schläft.

    ich weiß, dass er nur ein guter kumpel für sie ist und er sowieso so schüchtern ist (er ist 18 und hat noch nie geküsst - obwohl er wirklich gut aussieht) und sie nicht mit ihm schlafen würde. darum geht es nicht. es fühlt sich einfach nicht richtig an.

    was meint ihr? wenn möglich am besten antworten von eltern mit auch pubertierenden jugendlichen
    Hey

    Ich war/bin ein Mädchen/Frau, die schon immer nur mit Jungs befreundet war. Meine "beste Freundin" war immer ein Junge und auch meine Cliquen bestandenzu 99% aus Jungs. Passiert ist nie das geringste mit den Herren. Ich habe sie gar nicht als "Mann" gesehen, sondern eben die Person die sie waren. Insofern sehe ich darin kein Problem, besonders wenn ihr Freund einverstanden ist.
    Problem ist auch, dass du ihr schon gesagt hast es wäre ok wenn ihr Freund zustimmt. Ich denke es wäre schwierig, jetzt mit neuen Ausreden/Bedingungen zu kommen, ohne dich unglaubwürdig zu machen.
    Vertrau deiner Tochter! Vielleicht braucht sie einfach jemanden zum Quatschen.

    lg
    tracy

  3. #3
    Nibor Gast

    Standard Re: als mädchen beim besten freund übernachten?

    Zitat Zitat von AmandaBlack Beitrag anzeigen
    meine tochter ist jetzt 15. ich kann euch sagen - ein schreckliches alter mit vielen diskussionen.

    vor etwa 2 monaten haben wir ihr erlaubt - nach vielen diskussionen und auch schreiereien -, dass sie bei ihrem besten freund - er ist wirklich ein anständiger kerl der bald aufs aufbaugymnasium geht und auch sonst guter umgang - schläft (sogar in einem bett). in dieser hinsicht habe ich vertrauen zu ihr, dass sie nicht mit ihm schlafen würde, wogegen ich noch nicht mal was hätte, wenn sie mit ihm zusammen wäre und eine ordentliche verhütung hätte.

    jetzt hat sie seit einem monat (nach 1 jahr single) einen neuen freund und wollte wieder bei ihrem besten kumpel, der auch ein guter freund ihres freundes ist (durch ihn hatte sie ihn kennengelernt), schlafen. ich hatte zu ihr gesagt, dass das in ordnung wäre, wenn ihr freund sein "okay" gäbe. die drei haben das besprochen und es war aus seiner sicht alles klar, dass er ihr vertrauen würde. damit hatte ich nicht gerechnet.

    irgendwie fühlt sich das für mich nicht richtig an und das habe ich ihr auch gesagt. sie daraufhin: "du hattest doch gesagt, dass mein freund es wissen und einverstanden sein muss. das ist jetzt alles geklärt und du sagst nein usw usw." ehrlich gesagt hatte ich nicht damit gerechnet, dass er nichts dagegen hat. er selbst hat angeblich auch so eine beste freundin bei der er schläft.

    ich weiß, dass er nur ein guter kumpel für sie ist und er sowieso so schüchtern ist (er ist 18 und hat noch nie geküsst - obwohl er wirklich gut aussieht) und sie nicht mit ihm schlafen würde. darum geht es nicht. es fühlt sich einfach nicht richtig an.

    was meint ihr? wenn möglich am besten antworten von eltern mit auch pubertierenden jugendlichen
    Hallo,

    ehrlich gesagt - ich bin keine Mama eines pubertierenden Mädchens aber kann mir gut vorstellen dass das für Dich ein seltsames Gefühl ist.

    Allerdings würde ich mir an Deiner Stelle erstmal genau überlegen woher dieses "seltsame" Gefühl eigentlich rührt.

    Aus einem "das macht man nicht, wenn man gebunden ist" heraus?

    Davon, zu welchem Schluss Du dabei kommst, würde ich auch abhängig machen wie ich jetzt weiter verfahre...

    Wenn Dir klar werden sollte, dass es tatsächlich ein Gefühl von "das macht man nicht, weil man sich in einer Partnerschaft nicht mehr mit anderen in ein Bett legt, auch wenn es platonisch ist" heraus ist, würde ich mir vielleicht überlegen ob ich nicht doch Zweifel daran habe dass sich da etwas anderes entwickeln könnte...

    Damit meine ich nicht einfach nur Sex - aber die Gefühle zwischen Deiner Tochter und diesem Jungen. Es gibt auch platonische Liebe ohne jede Sexualität... Hast Du davor Angst?

    Aber vielleicht sieht Deine Tochter diesen Jungen ja so etwa wie einen Bruder?

    Und... irgendwie klingen da doch auch Zweifel durch in Deinem Posting. Als würdest Du zwar glauben dass da keine Sexualität stattfindet aber irgendwie doch eine Art von "platonische Partnerschaft" - und als würde es Dich enorm stutzig machen dass der Junge mit dem Deine Tochter offiziell zusammen ist, auch so eine "beste Freundin" hat...

    Es klingt irgendwie so, als würdest Du vielleicht bezweifeln, dass Deine Tochter nicht vielleicht doch irgendwie "gefühlsmäßig verstrickt" ist in etwas - mit Sex oder nicht Sex hat das erstmal gar nichts zu tun...

    Hast Du vielleicht einfach das Gefühl, dass Deine Tochter da in eine Situation reingerät die sie noch nicht beurteilen kann? Und - zum Beispiel - dass der Junge, mit dem sie eine richtige Beziehung hat, im Nachhinein nicht doch eifersüchtig reagieren könnte?

    (Genau das würde ich Ihr eventuell sagen an Deiner Stelle: Dass es passieren kann, dass selbst wenn er vorher sagt, er habe kein Problem damit, er dann später doch traurig bzw eifersüchtig reagiert. Das habe ich mal erlebt - dass ein Partner zu mir sagte, er habe kein Problem damit wenn ich flirte - und später hat er mir dann genau diese Situation vorgeworfen, total eifersüchtig reagiert - im Nachhinein)

    "Verbieten" würde ich es Deiner Tochter jetzt nicht - nicht solange Du noch nicht klar begründen kannst warum Du so ein seltsames Gefühl dabei hast.

    Vielleicht könntest Du Ihr nur sagen, dass Du es schon irgendwie seltsam findest, dass Ihr Freund so gar kein Problem damit hat... aber ich denke, da hätte ich zumindest meiner Mutter einfach nur gesagt "wir vertrauen uns gegenseitig"

    LG

    Nibor

  4. #4
    lorbeerblatt ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: als mädchen beim besten freund übernachten?

    hallo,

    ich bin auch mutter von pubertierenden mädels. meine große habe ich jetzt durch, meine mittlere ist 16 und steckt noch mitten drin und meine jüngste kommt grade in die pubertät.

    ich kann dich gut verstehen, wahrscheinlich kommt dein ungutes gefühl daher, weil es um das thema sex und um deine tochter geht. man will als mutter natürlich nicht, dass die kinder zu früh damit anfangen, schlechte erfahrungen machen oder sozusagen perlen vor die säue werfen, sich einen schlechten ruf einfangen usw. alles horrorgedanken einer mutter!

    trotzdem wird deine tochter sex DANN haben, wann und wo und mit wem es IHR passt und nicht dann, wann und wo und mit wem es dir passen würde. spielt keine rolle, ob sie bei einem freund übernachtet oder nicht.



    das ding mit dem sex läuft so oder so einmal, ob dir das als mutter passt oder nicht, wann und wo und mit wem entscheiden die kinder für sich selber. du als mutter kannst nur dafür sorgen, dass deine tochter bestens aufgeklärt ist und sie die best mögliche verhütung hat! liebe grüße!

  5. #5
    AmandaBlack ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: als mädchen beim besten freund übernachten?

    das stimmt schon.....und meine Tochter ist auch keine Jungfrau mehr. Sie hat leider für meinen Geschmack viel zu früh angefangen mit ausgerechnet einem Jungen, der 3 Jahre älter war und schon in diesem Alter "sehr erfahren".

    Mit ihrem jetzigen Freund (seit 7 Wochen) will sie auch noch nicht schlafen. Zumal er auch sehr schüchtern ist. Und sie kann jederzeit wieder die Pille nehmen, haben sogar noch 2 Packungen da. Sie weiß, dass sie jederzeit zu mir kommen kann. Außerdem ist sie - Gott sei dank - vernünftig genug, nicht ohne Verhütung Sex zu haben. Sie hatte auch bei ihrem ersten Freund immer verhütet, wenn leider auch ohne Pille, weil ich nicht wusste, dass sie schon sexuell aktiv war. Aber das ist Vergangenheit und nicht mehr zu ändern. Gott sei dank hat sie nicht ständig wechselnde Freunde (wie sehr viele, die sie kennt - sie findet es selber nicht gut) und war 1 Jahr Single, bevor sie ihren jetztigen Freund "nahm". Ich bin mir übrigens sicher, dass ihr Freund sie wirklich sehr gern hat und kein Aufreißertyp ist.

  6. #6
    Avatar von cherrycoke
    cherrycoke ist offline Cyborg

    User Info Menu

    Standard Re: als mädchen beim besten freund übernachten?

    Zitat Zitat von tracyj Beitrag anzeigen
    Hey

    Ich war/bin ein Mädchen/Frau, die schon immer nur mit Jungs befreundet war. Meine "beste Freundin" war immer ein Junge und auch meine Cliquen bestandenzu 99% aus Jungs. Passiert ist nie das geringste mit den Herren. Ich habe sie gar nicht als "Mann" gesehen, sondern eben die Person die sie waren. Insofern sehe ich darin kein Problem, besonders wenn ihr Freund einverstanden ist.
    Problem ist auch, dass du ihr schon gesagt hast es wäre ok wenn ihr Freund zustimmt. Ich denke es wäre schwierig, jetzt mit neuen Ausreden/Bedingungen zu kommen, ohne dich unglaubwürdig zu machen.
    Vertrau deiner Tochter! Vielleicht braucht sie einfach jemanden zum Quatschen.

    lg
    tracy
    genau so sehe ich das auch und genauso war es bei mir auch! ich kann verstehen, was sich aus der sicht der mutter da "nicht richtig" anfühlt. aber vertraue ihr (und ihm!) doch einfach. ich war als pubertierende nicht einfach, dagegen ist das gar nichts- ich hätte nicht einmal gefragt.

    außerdem hast du scheinbar damit gerechnet, dass der kumpel + der freund deiner tochter in deinem sinne (also, dass sie nicht da schlafen darf/ kann/ soll) entscheiden würden! das ist nun jetzt nicht so- und ich finde, dass du jetzt zu deinem wort stehen solltest, sonst nimmt sie irgenwann so etwas gar nicht mehr ernst. sei doch froh, dass sie noch nachfragt und ehrlich ist!

    und ich denke sehr wohl, dass man als mutter von noch nicht pubertierenden kindern da eine meinung haben kann


    Ich brauche Rohstoffe- bitte klicken!


    http://www.mycoolsigns.net/img/flick...0alt=%22cherry

    (ehemalige "sharien72" und "poweruser" ) mit sommersprosse Jamie *12/ '02 + rebellin Shawna *05/'04 :liebe:


    R.I.P. Heath (1979- 2008) :(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •