Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie bzw. wann fängt Neurodermitis an?

  1. #1
    Avatar von Glücksmädchen
    Glücksmädchen ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Wie bzw. wann fängt Neurodermitis an?

    Sarah hat seit ca. 1 Woche sehr trockene Haut.
    Am schlimmsten an den Armen und im Bauch/Brustbereich bis zum Hals. Weniger stark auch seitlich am Hals hinter den Ohren und an den Oberschenkeln.
    Die Haut an den Armen und Bauch sieht richtig faltig und derb aus. Wenn ich sie mit Mandelöl einölen möchte, windet und krümmt sie sich richtig und weint sogar oft.
    Lt. Hausarzt hat sie extrem trockene Haut und er hat ihr eine Pflegecreme mitgegeben. Das ist ihr aber auch sehr unangenehm wie es scheint. (siehe oben).
    Ich hab solche Angst, dass sie Neudodermitis hat! :-((((
    Kann leider erst nächste Woche zur Kinderärztin.
    Wie fängt denn Neurodermitis an? Weiß jemand von euch mehr?

  2. #2
    Tecumseh 2 ist offline mehrMeer

    User Info Menu

    Standard Re: Wie bzw. wann fängt Neurodermitis an?

    Hi,

    Neurodermitis fängt schon so an, wie Du es beschreibst. Die Haut ist dann aber auch relativ schnell von Juckreiz betroffen, die trockenen Stellen werden durch das kratzen blutunterlaufend sein, bis hin zum blutig kratzen.

    Ich denke Du solltest zum Kinderarzt oder Hautarzt gehen, was Du ja auch planst.
    Meine Kinder haben das Stadium der Neurodermitis nicht erreicht, ich konnte immer vorher das richtige Mittelchen finden, aber es ist auch bei jedem Kind und jedem Hauttyp anders. Öl, Vaseline und Penatencreme haben bei meinen Kindern nicht geholfen, bzw. Vaseline nur bei der Großen.

    Öl war unwirksam gegen die trockenen Stellen, hat nur bei Gesundheit geholfen die Haut geschmeidiger zu machen.

    Gut geholfen hat bei uns die Babycreme von Weleda für den Windelbereich bzw. inzwischen auch die von Babylove oder dm für den Windelbereich.

    Ich habe keine Ahnung warum, sie ist besser bei uns als die Wind- und Wettercreme von dm und Babylove und was auf der Packung steht ist mir egal. Ich habe mit den Cremes einfach positive Erfahrungen gemacht, als meine Kinder noch Windeln trugen, da war ein Wunder Po innerhalb von 12 Stunden wieder normal in der Farbe und nicht mehr wund, darum habe ich die Creme auch mal auf den Armen getestet. Hier dauerte es in der Regel zwei bis drei Tage, je nach Wetterlage, und die Stellen waren kaum noch zu fühlen.

    Falls ich Dir noch etwas sagen darf, mein Jüngster haßt Creme und Öl wie die Pest, also eine natürliche Verweigerungshaltung scheint es auch zu geben.

    VG

  3. #3
    Avatar von Qualle
    Qualle ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie bzw. wann fängt Neurodermitis an?

    So - dann antworte ich hier auch nochmal...

    Bei meiner Tochter fing es ungefähr im gleichen Alter an (4 Monate). Die Bäckchen waren rot, pustelig, nur leicht trocken. Sie hat/te eh eine eher untypische ND, trockene Haut war kein Dauerzustand. Wenn, dann hat eine Creme mit Urea am besten geholfen (hab ich dir schon im 2006er geschrieben). Mit Öl oder sonstigen eher fettigen Cremes hab ich eher das Gegenteil erreicht, die Körperwärme staute sich und der Juckreiz wurde verstärkt. Bei einem akuten Schub eine leichte Cortisoncreme und der Spuk war relativ schnell vorbei. Ganz schlimm war es mal mit ca. 3 Jahren, da hat auch Cortison nicht richtig geholfen...

    Mittlerweile, sie ist jetzt 8, ist sie erscheinungsfrei. Was ihr immer viel zu schaffen gemacht hat war große Hitze. Wirlich trockene Haut hatten wir selten, die Haut war eher rot und pickelig. Mein Mann z.B. hat die typische ND-Haut, er kommt auch mit ganz anderen Cremes zurecht als meine Tochter.
    Lebensmittelallergien oder Unverträglichkeiten haben übrigens die wenigsten NDler.

    Geh am besten zu einem Hautarzt, Kinderärzte sind doch meistens leicht überfordert!

  4. #4
    Avatar von ninih
    ninih ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie bzw. wann fängt Neurodermitis an?

    Unsere große Tochter hatte auch etwa in dem Alter (sie war ein knappes halbes Jahr alt - also etwa zeitgleich mit dem ersten Zufüttern) die ersten Hautveränderungen. Extrem trockene Haut an Armen und Beinen und im Nacken, anscheinend Juckreiz und dadurch bedingt starke Unruhe.
    Wir haben verschiedene Salben ausprobiert, nur wenig gebadet, und wenn, dann ohne Seife und Shampoo.
    Mit etwa 1 1/2 schwächten sich die Symptome ab, zeitweise war die Haut total in Ordnung, obwohl eine gewisse Neigung zu trockener Haut blieb. Hinweise auf anfällige Haut sind z. B. 'eingerissene' Ohrläppchen und Mundwinkel und trockene Haut an den Hand-Innenflächen.
    So etwa ab 4 Jahren war unsere Tochter symptomfrei. Leider kam mit Beginn der Pubertät ein neuer, sehr starker Schub, diesmal vorwiegend an den Armen und im Gesicht, was ihr arg zugesetzt hat.
    Hier half letzten Endes nur Cortisonsalbe - zwar sofort, aber nicht dauerhaft. Je nach Stimmungsbild kommt und geht die Neurodermitis, und ich vermute, dass unsere Tochter, die inzwischen 16 Jahre alt ist, damit wird leben müssen.

    Ich drücke Euch die Daumen, dass vielleicht nur eine 'Baby-Neurodermitis' dahintersteckt. Oft verschwindet eine Neurodermitis, die vor der Vollendung des ersten Lebensjahres auftritt, komplett wieder.

    Liebe Grüße,

  5. #5
    Avatar von Tamaga
    Tamaga ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie bzw. wann fängt Neurodermitis an?

    Hallo!
    Also mein großer hatte auch dieses Anfangsstadium ungefähr in dem alter von deiner Tochter ist aber glücklicherweise verwachsen.
    Mein kleiner hat es dagegen an manchen Tagen sehr masiv und weint.
    Sein Po und die üblichen stellen sind sehr stark betroffen inzwischen haben wir es auch am Bauch.
    Ich habe festgestellt das es an besonders warmen Tagen sehr schlimm ist, manchmal hat er sogar ein geschwollenes gesicht. Da hilft leider nur Kordison in dem Stadium.
    Ich selber habe es auch aber glücklicherweise nur an den Händen und Armen.
    Ich kann dir aber eine sehr gute creme ( ohne Kordison) empfehlen und zwar von der Firma HK ( putzmittelfirma wie z.B. Amway)sie nennt sich Euterpflege ist super gut und die Haut wird weich wie ein Baby popo.
    Aber gehe erst mal zum Arzt mit der kleinen dann hast du gewissheit.
    LG
    Liebe Grüße Tamaga

    Jippi meine Bino ist Bambee :liebe:


    ich wünsche meiner Bino Sandy.29 alles gute und ne schöne Zeit mit Ihrer süßen Sophie :liebe:

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •