Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Thema: 7-jähriger übt Terror aus

  1. #11
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Was hast Du erwartet? Dass jemand anders Dir das Wundermittel nennt?

    Mir fällt auf: Deine anderen Kinder nennst Du Zuckermaus und Superheld, ihn aber Motzepeter.
    Ganz ehrlich, bei der Einstellung musst Du Dich nicht wundern dass er Dich Axxxlochmama nennt!
    Dich wundert es, dass er in der Schule beliebt ist - gibt es irgendwas, was Dir an diesem Kind gefällt, was Du positiv findest?

    Ich denke Du hast ihn schon so in der Rolle vom "Motzepeter" dass ihm gar nichts anderes mehr übrig bleibt. Kein Kind ist einfach so nur böse.

    An Deiner Stelle würde ich mir wirklich Hilfe suchen, erstmal für mich selber, statt herumzustochern dass der Papa aus zerrütteten Verhältnissen kommt, es irgendwo Depressionen gibt und ne Freundin mal den Vorschlag mit der Hochbegabung macht

    Was Du erzählst klingt ansonsten normal, 7-jährige erzählen mit Freude blöde Witze und maulen am Essen rum. Wenns sonst nichts ist.

    Hat der Junge genug Aufmerksamkeit, genug Bewegung, genug Auslastung?



    Zitat Zitat von sara1971 Beitrag anzeigen
    Nein, ich fühle mir nicht auf´m Schlips getreten.
    Aber ich merke, das hier niemand dabei ist, der sagen kann: "Ja, kenne ich, war bei mir auch so, dann mache ich das..." oder so. Alles, was hier angeregt wird habe ich probiert (z.B. das Ignorieren, das mit ihm reden). Mein Problem ist nunmal, dass das alles nicht wirklich etwas bringt. Aber eben nur bei ihm. Mit den anderen Kindern läuft es super - natürlich haben die auch mal ´ne schlimme Phase, aber das ist irgendwie "normal".
    @ Rastamamma: daran habe ich auch schon gedacht. Leider haben wir Depressionen in der Familie, soll ja angeblich vererbbar sein. Eine Freundin hat mir jetzt den Tip gegeben, ihn auf Hochbegabung testen zu lassen. Ich werde das im neuen Jahr mal angehen!

  2. #12
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Geh und hol Dir Hilfe.

    AWO, KJP, Kinderschutzbund.....

    Du bist in einem Teufelskreis aus dem Du allein nicht rauskommst- also such Dir jemanden, der vorurteilsfrei urteilen kann.

    Du mußt tätig werden- Dein Kind ist 7 !!!!!!- er kann nur wiederspiegeln dass etwas in eurer Beziehung nicht stimmt, aber was- das weiß er nicht, sonst könnte er ja direkt sagen-- Mama ich brauch von Dir dies und jenes.

    Selbst Du weißt ja nicht wie ihr da rauskommt, du kämpfst nur jeden Tag gegen Windmühlen.

    Ich hab von dem Elterntraining ein paar Buttons bekommen-
    unter anderem steht da
    - Auftanken Ruhe finden
    -Freude zeigen- schöne Zeit miteinander verbringen
    -Niemand ist perfekt
    - Heute schon gelobt?
    - Konsequenzen gehören dazu
    - Ruhe bewahren - tief durchatmen.

    Überleg Dir mal in wie weit die Beziehung zu ihm sich von der Beziehung zu den Mädchen unterscheidet- evtl. kommst DU ja da auf eine Spur.

    Gruß M

  3. #13
    sara1971 Gast

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Was hast Du erwartet? Dass jemand anders Dir das Wundermittel nennt?

    Mir fällt auf: Deine anderen Kinder nennst Du Zuckermaus und Superheld, ihn aber Motzepeter.
    Ganz ehrlich, bei der Einstellung musst Du Dich nicht wundern dass er Dich Axxxlochmama nennt!
    Dich wundert es, dass er in der Schule beliebt ist - gibt es irgendwas, was Dir an diesem Kind gefällt, was Du positiv findest?

    Ich denke Du hast ihn schon so in der Rolle vom "Motzepeter" dass ihm gar nichts anderes mehr übrig bleibt. Kein Kind ist einfach so nur böse.

    An Deiner Stelle würde ich mir wirklich Hilfe suchen, erstmal für mich selber, statt herumzustochern dass der Papa aus zerrütteten Verhältnissen kommt, es irgendwo Depressionen gibt und ne Freundin mal den Vorschlag mit der Hochbegabung macht

    Was Du erzählst klingt ansonsten normal, 7-jährige erzählen mit Freude blöde Witze und maulen am Essen rum. Wenns sonst nichts ist.

    Hat der Junge genug Aufmerksamkeit, genug Bewegung, genug Auslastung?

    Vielen Dank für Deinen Kommentar. Mir fällt da etwas auf: Du hast ganz offensichtlich die Beiträge hier nur flüchtig gelesen. Und
    warum bist Du so aggresiv, wenn hier jemand schreibt, dass er eine "Leidensgenossin" sucht, dafür ist doch das Forum da oder nicht?
    Ich habe den Beitrag geschrieben, als ich mich besonders "am Ende" gefühlt habe, das darf frau doch wohl mal sein?!?

    Egal, aber eines gebe ich Dir mit (kannst Du ja nicht wissen, da Du mich nicht kennst): ich liebe meinen Motzepeter über alles und genauso wie meine anderen Kinder. Das manifestiert sich nicht in einer "Namensgebung", manche nennen ihre Kleinen "Hosenschieter" oder "Stummel" oder wie auch immer. Ich würde mir nicht anmaßen, den Eltern zu unterstellen, dass sie ihre Kinder nicht "richtig" lieben...

  4. #14
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Wo habe ich Dir denn unterstellt dass Du Dein Kind nicht liebst? Das interpretierst Du rein.
    Und ich kann Dir - wie übrigens einige hier - nur dringend raten Dir Hilfe zu holen, da Du allein offenbar gar nicht mehr aus der Spirale rauskommst.
    Das ist nicht agressiv, sondern ein Rat.

    Was hilt Dir denn eine andere Mutter mit der Du dann gemeinsam jammern kannst was für schreckliche Kinder ihr habt?

  5. #15
    sara1971 Gast

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Ich will hier mit niemanden über vermeintlich schreckliche Kinder jammern. Ich finde mein Kind nicht schrecklich!
    Das Forum heißt "Macht Ihnen Ihr Kind Sorgen". Ja. Darum habe ich versucht, hier meine Sorge zu schildern. In der Hoffnung, eine gute Idee zu bekommen.
    Denn die hier geschilderten "Standard-Erziehungstipps" habe ich alle durch, und wie gesagt: so ein Forum ist, dachte ich, dafür da (u.a) dass man sich mal "ausweinen" kann, wenn gerade keine Realperson verfügbar ist. Ich finde es doof, wenn man sich dann so "blöde" Kommentare anhören muss.

    Vielleicht, nein, bestimmt, ist es natürlich auch schwierig, fremden Menschen die häusliche Situation mal eben kurz so zu schildern, dass alle das nachvollziehen können...aber genau aus diesem Grunde kann man sich gewisse Bemerkungen verkneifen.

    Hast Du nie das gute Gefühl kennen gelernt, dass jemand Dir in einer schwierigen Situation gesagt hat:"Ich weiß wie Du Dich fühlst"?
    Das ist doch kein Jammern!

  6. #16
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Zitat Zitat von sara1971 Beitrag anzeigen
    Als Kleinkind war er das totale Mamasöhnchen
    und du hast es genossen, ihm den ar*** hinterhergetragen und bist jetzt kurz und knackig in der realität aufgeschlagen, daß dein sohn ein unerzogener rotzbengel ist.

    entweder du greifst durch oder holst dir professionelle hilfe.

  7. #17
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Zitat Zitat von sara1971 Beitrag anzeigen
    Also, ich lasse mich nicht als A***mama bezeichnen, er TUT es aber. Aus meinem Mund hängen schon Fransen, weil ich ihm immer wieder vorleiere, dass man das nicht sagt und blabla.
    und er macht die ohren zu und leierleierblabla verhallt im leeren.

    erste lektion: eine ansage. punkt. ende. dann konsequenz.

  8. #18
    fabala Gast

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Zitat Zitat von sara1971 Beitrag anzeigen
    Schule läuft super, er geht gerne hin (ja, stimmt, DAS macht er echt gerne!!), er kommt gut mit und ist lt. Lehrerin beliebt (das wundert und beruhigt mich).

    Also, der Papa, tja, gibt sich viel Mühe, ist soweit auch ein guter Vater, kommt aber leider aus zerrütteten Verhältnissen und tut sich mit dem Thema Erziehung eher schwer. Er tobt und spielt mit den Kindern, fährt mit ihnen zelten und so, aber die Erziehung übernehme ich schon lieber, ich gebe es zu....

    Ansonsten gibt es keinen Onkel, keinen Opa....leider!
    Ich tue mir im gewissen Sinne auch schwer mit der Erziehung, weil ich "Bauchschmerzen" bekomme bei dem, was von Kindern verlangt wird zum Teil.
    So würde keiner mit seinen Freunden umspringen.

    Wie tut sich dein Mann schwer damit?

  9. #19
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    und du hast es genossen, ihm den ar*** hinterhergetragen und bist jetzt kurz und knackig in der realität aufgeschlagen, daß dein sohn ein unerzogener rotzbengel ist.

    entweder du greifst durch oder holst dir professionelle hilfe.
    Unser Glockerl - wie immer einfühlsam.

  10. #20
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 7-jähriger übt Terror aus

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich tue mir im gewissen Sinne auch schwer mit der Erziehung, weil ich "Bauchschmerzen" bekomme bei dem, was von Kindern verlangt wird zum Teil.
    So würde keiner mit seinen Freunden umspringen.
    Genau das frage ich mich immer, bevor ich "erzieherisch" tätig werde: Was würde ich machen, wenn sich ein Freund so verhält? Lautet die Antwort, dass ich Freund wohl zur Schnecke machen würde, nehme ich aber schon noch Rücksicht auf Alter und Entwicklungsstand des Kindes ;-)

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •